- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

Ein ,,geht/geht nicht Problem" beim 335i - 3er BMW - E90 / E91 / E92 / E93

Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: LinoOnil
Date: 12.05.2019
Thema: Ein ,,geht/geht nicht Problem" beim 335i
----------------------------------------------------------
Hallo, ich bin neu hier und wurde von einem bekannten hier her verwiesen, in der Hoffnung das jemand eine ,,Theorie" zu meinem Problem stellen kann.

Kurz zu meinem Fahrzeug:
- BMW 335i Touring E91
- Automatikgetriebe
- 3 Liter Hubraum, 306 PS Bi-Turbo
- N54 Motor
- Bj 08.2007
- 78900 km Laufleistung
- Schlüsselnummer = KS76682
- Wird immer warm/kalt gefahren

Habe mir dieses Fahrzeug vor einer Woche bei einem Händler gekauft (ca. 220km von meinem Wohnort entfernt, KEIN BMW Vertragshändler). Anfangs schien alles ohne Probleme zu laufen. Doch seit kurzem habe ich das Problem das der Motor beim starten manchmal nicht in die ,,Pötte" kommt. Um es genau zu erklären habe ich ein Video bei YouTube gefunden (Dort ist es ein BMW 330!), welches exakt zu 100% mein Problem wiederspiegelt: https://youtu.be/n_-1vaO6Ev8

Jetzt bin ich natürlich auch nicht blöd und habe mich selbstverständlich erstmal selbst auf die Suche gemacht und im Internet recherchiert woran das liegen kann. So wie es aussieht bestehen laut Internet Probleme mit den Injektoren und/oder der Hochdruckpumpe. Jedoch habe ich wo anders wieder gelesen, das wenn die Hochdruckpumpe einen defekt hätte, das Auto erst gar nicht anspringen würde. Das tut es aber. Wenn er einmal an ist, läuft er auch und Leistungsverlust merke ich auch keinen.

So und jetzt zu dem Grund warum ich hier bin. An manchen Tagen setze ich mich morgens ins Auto und der Wagen springt an als wäre alles in bester Ordnung. Zündet sofort, läuft ruhig und alles ohne Probleme. Dann setze ich mich einen anderen Morgen ins Auto und das Problem besteht wieder wie oben im Video. Dann schwankt ein wenig der Drehzahlmesser und irgendwann ,,fängt" er sich wieder. Wenn der Motor einmal warm ist, dann springt er generell immer direkt an. Klar habe ich noch Garantie drauf (Gebrauchtwagengarantie), aber der Händler sträubt sich derzeit noch was zu tun weil ich nur Theorien vorweise. Aber das ist jetzt erstmal eine andere Baustelle.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann das dieses Problem auftritt und dann mal wieder nicht? Das Auto steht immer in einer Garage und hat quasi jeden Morgen die selbe ,,Temperatur" beim losfahren und dennoch geht er mal problemlos an und dann wieder nicht.

Besten Dank für evtl. Hilfe!


Antworten:
Autor: Heckpropeller
Datum: 12.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Fehler auslesen.

Klingt aber stark nach Luftmengenmesser.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Autor: uli07
Datum: 12.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das Auto zum Händler zurückbringen oder fragen zu welcher Werkstatt du das Auto bringen kannst. Der Händler hat ne Sachmagelhaftung übernommen. Somit muß er das Fahrzeug für dich kostenlos reparieren / lassen. Mach bloß nicht den Fehler und schraub an der Karre selber rum.
Gruß Uli
Autor: BMW Power Joerg
Datum: 12.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Luftmassenmesser hat er nicht.
Bei Startprobleme wäre HDP sehr verdächtig.
Ohne Diagnosesystem macht eine weitere Arbeit kein Sinn.
Autor: LinoOnil
Datum: 12.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich werde es die Tage mal auslesen lassen. Werde berichten ob es was neues gibt.
Autor: Marsch
Datum: 12.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Klingt eher nach einem oder mehreren defekten Injektoren. Falls das so sein sollte fahr damit nicht mehr so lange rum.
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 17.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wenn eine Zündspule defekt ist kann er auch so in der Art ins Notprogramm fallen.

Ich würde mir den Fehlerspeicher in deiner ansässigen BMW Werkstatt auslesen lassen und drucken (auf eigenen Kosten ~50€).

Dann hast was in der Hand gegen den Händler welche Hardwaredefekte der Wagen gerade jetzt aufweist. 
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: LinoOnil
Datum: 17.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Habe den Fehlerspeicher von einem bekannten auslesen lassen. Dieser zeigt nur den Fehlercode ,,CDA7 Meldung (Rückwartsgangstatus, 3B0)". Was auch immer das heisen soll. Einen Termin bei BMW habe ich nächste Woche Donnerstag am 23.05.19. Werde berichten wenn es was neues gibt.

Kann jemand was mit dem oben besagten Fehlercode anfangen?
Autor: LinoOnil
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Angeblich kann BMW den Fehler nicht finden. Sie haben das Auto ohne Probleme starten können und den Fehlerspeicher ausgelesen. Der Drehzahlmesser war unauffällig. Habe zuvor gesagt das dieses Problem unregelmäßig auftritt (von 10 mal vielleicht 2 mal) und das da was nicht stimmen kann! Naja sie sagen sie können nichts machen und die Kosten für die Fehlersuche (angeblich 1,5 Stunden) belaufen sich auf 200,87€. Nie im Leben braucht man 1,5 Stunden um einen Fehlerspeicher auszulesen (meine Meinung). Von dem Geld hätte ich das Auto 2 mal volltanken können. Geld weg, Problem nicht behoben. Scheiß BMW Werkstatt!
Autor: uli07
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wenn man beratungsresistent ist muß man schon mit solchen Nackenschlägen rechnen.
Gruß Uli
Autor: LinoOnil
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Deine blöden Kommentare kannste dir sparen ;)
Autor: KW-Muffel
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo Lino Onil , denn sie wissen nicht was sie tun !  ( ich meine dich )

Wie so sind das blöde Kommentare von Uli, er hat doch Recht, du hast das Auto beim Händler gekauft - Regelkonform setzte ich voraus - , dann besteht Sachmängelhaftung und er muss das Rep. oder Rep. lassen .

Wenn du auf eigene Faust den Fehler suchst, dann muss du das auch bezahlen !  Aber es gibt immer welche, die alles besser wissen und wenn es nicht klappt auf andere schimpfen - die nennt man die Superschlauen oder auch unbelehrbare Besserwisser !

Also lang dir an die eigene Nase für deinen Fehler !

Gruß Peter
Autor: LinoOnil
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo Peter, um dir mal direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen will ich dir das kurz erklären. Der Händler sagte mir ich solle zu BMW fahren, dies war alles geklärt. Somit auch die Kostenübernahme für dir Reperatur! Bei BMW sagte man mir, sie finden den Fehler zu 100%. Die Problematik sei bei diesem Modell bekannt! So, jetzt hängen die ihren Laptop dran und können keinen Fehler finden. Angeblich 1,5 Stunden lang. Ich habe die Probleme gefilmt und dort auch gezeigt aber man sagte mir das Auto ist in einem super Zustand, man könnte nichts machen ohne Fehler. Schlauer Zug vom Händler, schlechter Zug für mich! Ich kann dem Händler jetzt keine Kosten in Rechnung stellen, wenn ,,kein Problem" vorliegt. Problematik besteht jedoch ab und an weiterhin.

Soviel dann zu meiner ,,Verteidigung" und zum Thema ,,an die eigene Nase packen!"

THREAD KANN GESCHLOSSEN WERDEN, bin hier fertig!
Autor: KW-Muffel
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi LinoOnil ,  du kannst mir kein Wind aus den Segeln nehmen - ich habe nämlich keine aufgespannt ! 

Du hast nichts schriftliches von dem Verkäufer, nur sein Gelabere,  deshalb kann / muss / will  er auch nichts bezahlen !
Er muss das in Ordnung bringen , wie ist seine Sache, wenn du dich auf solche Deals einlässt, ist das dein Fehler und deine Sache, deshalb hat Uli auch Recht - steht so im Gesetz und kommt nicht von mir !

Gruß Peter










 
Autor: LinoOnil
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
,,Du hast nichts schriftliches von dem Verkäufer, nur sein Gelabere"... Leider muss ich deine Hellseherischen Fähigkeiten korrigieren. Ich habe es schriftlich per Mail! Nur wenn BMW sagt es liegt angeblich kein Fehler vor, kann ich dem Händler die Fehlersuche nicht in Rechnung stellen. Ich sage ja es war ein schlauer Zug vom Händler! Wäre Reperaturbedarf, hätte der Händler die Kosten übernommen! Ich verstehe nicht, was daran nicht zu verstehen ist!
Autor: KW-Muffel
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi LinoOnil, sorry das ich dich nochmal korrigiere , aber lasse dich mal von einem Anwalt beraten wie man da vorgeht, bzw. was  man braucht, damit die Kosten übernommen werden.
Nur soviel dazu: Der Verkäufer muss das in Ordnung bringen ( Sachmangelhaftung ) und auch dafür die Kosten übernehmen , auch für die Suche, denn ohne Suche keine Ursachenfindung und wir brauchen uns auch darüber nicht zu unterhalten, frage einfach einen / deinen Anwalt , ist halt heute leider so in unserer Welt, kenne das aus eigener Erfahrung ! 
Du brauchst ja Uli nicht zu glaube und mir auch nicht, dann musst du halt bezahlen für NICHTS !

Gruß Peter
Autor: Heckpropeller
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
BMW findet keinen Fehler, was soll der Händler oder gar ein Rechtsanwalt denn regulieren?

Was ist los mit dir, Peter?
@ TE : Schöner Mist, wie gehst du weiter vor?
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Autor: uli07
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Er hat es ja alles schriftlich. Dann wird er wohl das Problem auch schriftlich dem Händler zugeschickt haben. Wahrscheinlich auch mit nem Video. Dann hat er ja noch 5,5 Monate Zeit. Wahrscheinlich 11,5. So wie er sich hier gibt scheint ja alles kein Problem für ihn zu sein, somit ist ja alles easy.
Gruß Uli
Autor: KW-Muffel
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi Heckpropeller,  was soll los sein mit mir ? Bei mir ist alles bestens, war gerade im Urlaub, Auto läuft bestens ich kann in keiner Weise klagen.
 
Es gibt für solche Fälle " Wege"  / gesetzliche Richtlinien  die man beschreiten muss / sollte und dann hat man auch Erfolg, sonst bezahlt man die " Zeche " am Ende selbst ! Wenn man diese "Wege" nicht geht und hat kein Erfolg, braucht man sich darüber auch nicht beschweren und irgend jemanden angehen, denn dafür ist man dann selbst verantwortlich. Wenn man das selbst nicht zustande bringt, holt man sich juristischen Beistand, so einfach geht das !

Noch ein kleiner Tipp für dich : wenn der BMW - Händler kein Fehler findet, heißt das ja nicht das kein Fehler vorhanden ist - er hat ihn nur nicht gefunden !
Ich setze jetzt mal voraus das wirklich ein Fehler vorhanden ist wie der Käufer es sagt .

Gruß Peter


 

 
Autor: LinoOnil
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Werde mich jetzt erkundigen. Schließlich hatte der Händler die Möglichkeit das Auto in seiner eigenen Werkstatt zu untersuchen, was er ablehnte und BMW die Arbeit machen lies. Dementsprechend soll er auch die Kosten übernehmen. Anderweitig wäre es für ihn teurer gekommen wenn er das Auto hätte abholen müssen etc. Ich habe bei BMW angefragt mir die Mail von dem Händler zukommen zu lassen, die dieser an BMW geschrieben hat (mit dem Einverständnis die Fehlersuche durchzuführen). Mal sehen wie es ausgehen wird...
Autor: BMW Power Joerg
Datum: 24.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Es gibt nun mal Probleme, die sich sporadisch verhalten. Wenn der Öldruck Ok ist und er sonst keine auffälligen Geräusche macht, würde ich einfach weiter fahren bis das Problem stärker wird, ist zwar blöd, wenn man dann verreckt. Könnte mir gut vorstellen, dass die HDP das Problem ist, aber soll man die auf Verdacht einfach tauschen.
An deiner Stelle würde ich nicht so viel Energie in Rechtsfragen stellen. Ein Anwalt wird dein Auto auch nicht fit machen. Besorg dir ein Diagnosegerät und lies die Fehler selber aus. Dann kannste dir auch den Raildruck beim Start usw anschauen. Wenn es die Injektoren sind, müsste man es an den Zündkerzen sehen. Wenn du jedesmal für eine Fehlerauslesen bezahlen musst, kommst du gewissen Problemen nicht voran und bezahlst dich dumm und dusselig.
Hab seit 6 Monaten selber ein 335i E92 Bj2007 im Fuhrpark und auch schon einige Probleme am Motor gelöst. Jetzt läuft er richtig geil. Finde Motor technisch richtig geil. Allerdings bringt er ein paar Probleme mit und die man sich kümmern sollte. Wenn man alles in der Werkstatt machen lässt, wir man glaubig finanziell auf Dauer nicht glücklich damit.
Autor: Heckpropeller
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Guter Satz, Joerg:
Ein Anwalt wird dir den auch nicht fit machen."

Weiß beim besten Willen nicht, was der TE jetzt schon beim Anwalt soll ohne eine Diagnose zu haben.
Macht null Sinn.

Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Autor: LinoOnil
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zu einem Anwalt gehen macht in sofern Sinn, in dem ich fragen kann wie es rechtlich aussieht mit der Kostenübernahme. Klar, es besteht angeblich kein Fehler, aber i.etwas stimmt ja nicht. Habe es ja zudem selbst gefilmt was er für Macken hat. Dann ist davon auszugehen das man der Sache auf den Grund gehen will. Der Händler hätte, wie bereits hundert mal erwähnt, in seiner eigenen Werkstatt den Fehler suchen können. Hätte er keinen gefunden, hätte ich auch keine Kosten gehabt!
Autor: rick2601
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Bist du da sicher? Der Händler hätte ja auch in seiner eigenen Werkstatt zur Fehler Kosten gehabt. Personal, Zeit etc. Wenn er dann auch keinen Fehler findet, dann stellt er Dir diese Kosten in Rechnung. Das ist ein ganz normaler Vorgang aus seiner Sicht, da er ja davon überzeugt ist, dass kein Fehler da ist und der Kunde Lärm um nix macht. Ich glaube Dir, dass der Fehler da ist. Aber diese „ist mal da mal weg“ Defekte sind immer schwierig darzustellen. Ich hoffe das geht gut für dich aus
Viele Autos haben einen Konstruktionsfehler. Man hat vergessen alle Räder mit dem Motor zu verbinden.
Autor: LinoOnil
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Deswegen informiere ich mich ja vorher bevor ich irgendetwas mache. Ich arbeite selbst bei Gericht (bin aber kein Jurist) und habe die Möglichkeit mich bestens zu informieren. Sollte es sinnlos sein, nehme ich es so hin.
Autor: Heckpropeller
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ach so, wenn eine BMW Werkstatt keinen Fehler findet, muss der Händler ihn finden.
Das wird spätestens vor Gericht für Kopfschütteln sorgen oder schon vorher beim RA, insofern er das Wort Loyalität kennt.
Viel Erfolg.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Autor: LinoOnil
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
@Heckpropeller, ich glaube du verstehst die Situation nicht so ganz
Autor: Heckpropeller
Datum: 25.05.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Du kaufst ein Auto, was fehlerhaft ist. Du kontaktierst den Verkäufer, welcher dich an eine BMW Werkstatt verweist und dieser Werkstatt einen schriftlichen Auftrag zur Reparatur bzw. vor Ort Diagnose erteilt. BMW Werkstatt findet nichts, du bist unglücklich darüber.

Habe ich was überlesen?
Hier könnte Ihre Werbung stehen.




==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile