Das weltgrößte BMW-Treffen: ASPHALTFIEBER! (neugierig?)
>> zum Video <<

 

Hinweis: Du musst Dich registrieren wenn Du einen Beitrag verfassen willst.
Zum registrieren, klicke hier. Die Registrierung ist kostenlos.


Zitat-Antwort erstellen
Benutzername:
Passwort:
Antwort: Hilfe zum Editor

 
Deine Signatur aus deinem Profil einfügen.
(Email Benachrichtigung, wenn auf das Thema geantwortet wird) (Hilfe)
 
T H E M A     R Ü C K B L I C K
Bmw-andreas
Hauptthema:
Hi ich brauch mal eine information.

Ich möchte schon seit langen mein 318er auf en 6zylinder umbauen und jetzt ist es soweit.

Habe mir ein 323i limo mit seitenschaden gekauft und möchte den motor bei mir reinbauen.
Jetzt die frage:

Der 323er hat fast alles in ausstattung was man braucht. elektronische wegfahrsperre, tempomat, klimatronic, grosser Bc, Zentral mit funk, elektrische fensterheber, elektrisches Schiebedach, Fahrer und beifahrerairbag u.s.w. Muss ich das alles übernehmen das der umbau b.z.w der motor funktioniert?

Mab da ein bisschen bauchschmerzen, das da nachher garnix geht.

Vielleicht kann mir einer hier einen tip oder eine auskunft geben.

Mfg Andreas

Ps: ich muss dazu sagen das mein 18er keine elektronische ausstattung hat.
jan316
hi also ich bin selber gerade dabei meinen compact von 318 auf 318ti umzubauen. also so einfach von wegen mal eben umhängen und das wars ist es nicht. also erstmal ews steuergerät dann motorsteuergerät und dann noch zündschloss umbauen. Das zündschloss umzubauen ist besonders geil,da sind nähmlich abreis.schrauben drin also ausbohren. und dann läüft der motor immer noch nicht er dreht zwar kriegt aber keinen zündfunken.deb er muss noch von bmw einen ews.abgleich kriegen,und wenn du das hast dann kannse damit anfangen hinterachse und vorderachse umzubauen,und die ganze choose dann auch noch eintragen zu lassen also das eintragen kostet so 350euro ,und bmw hat so ein stundenlohn von 130euro.also mein tipp lass es !!!.ich habe das genau so gemacht wie du vor hast,ich hab mir auch en 318ti als unfall gekauft, aber im endeffekt kann man besser ein anderes Auto kaufen wenn man nicht gerade schon so viel reingesteckt hat. Und noch einen Tipp :hör nicht auf alles was hier geschrieben wird, leider gibt es hier nähmlich sehr viele dummschwetzer die keine arnung haben aber einfach nur mitreden wollen!!!
fuchzger
Hi!

Eins vorweg: Wenn du net viel Geduld und noch mehr Zeit hast, empfehle ich es zu lassen.

Wenn du alles übernehmen willst, Sprich auch die beiden Luftsäcke stelle dich auf ein riesen geakte ein.

Wenns dich net zurückschreckt, dann hast die nächste längere Zeit sehr viel zu tun.

Im prinzip musst du sogut wie alles tauschen:

Angefangen mit Motorkabelbaum, Antriebsstrang, Hinterachsdiff. -->Hier am besten gleich die ganze HA verbauen, da du hinten Bremsscheiben benötigst.
Die komplette Abgasanlage versteht sich von selbst.

Dann im Innenraum, wenn du alles Umbauen willst, brauchst auch die Kabelbäume dazu, mit beiden Airbags die komplette Amature.

Ist Klima im anderen verbaut?? -->Viel Spass beim Umbau :-))

Da brauchst du auch noch die komplette Heiz/ Klimaanlage, STG's dazu.

Kurz und schmerlos, wenn du Zeit (vor allem Geduld), Geld und helfende Hände hast, kannst den Umbau machen. Handwerkliches Geschick bzw. daß du KFZ'ler geh ich mal von eins von beiden aus.

Hebebühne, oder zumindest ne Grube hast du??

Geld erwähne ich deswegen, da der Tüvi ja net für Gratis ist und evtl. Neuteile anfallen könnten.

Viel Erfolg beim Umbau, wenn du ihn machen solltest. Ne Bildergalerie vom Umbau wäre Interessant.

gruß

fuchzger
Bmw-andreas
Ja das soll heißen wenn ich nur den motor übernhmen will muss ich nur den motorkabelbaum,achse, abgasanlage und getriebe übernehmen und wenn ich auf die extras verzichten würde dann würde der motor auch so laufen und funktionieren?

Gruss Andreas
nurprobleme
hast du im auto und motor wegfahrsperre?
hab selber son umbau gemacht und glaub mir des lohnt sich fast nicht,weil da einiges gemacht werden muss grad wegen der ews.
dann noch alles eintragen.....

lieber glei ne fertige kare kaufen und spas haben.....

fals du fragen hast zu der ews schreib mir auf pn...
erko87
Hab gehört wenn mann z.B einen 316i fährt aber einen 318i oder 320i motor einbaut zahlt mann trotzdem nur die jährliche steuer von dem 316i stimmt das ?

Ich kann mich mit der aussage irgendwie net anfreunden.

gruß
erko
kaibruecher
wenn du den motor umbaust musst du ihn auch abnehmen lassen da sonst bei bei ps steigerung und nicht der norm entsprechenden im brief vermerkter motor steht,erlöscht dein versicherungsschutz,eintrage kostet 60-70euro beim tüvmensch
erko87
joa dann zahlt mann auch mehr steuern oder?
Black_Devil_316
Zitat:


joa dann zahlt mann auch mehr steuern oder?

(Zitat von: erko87)




Ja sicher, wird ja pro 100ccm Abgerechnet.
fuchzger
Hi!

@erko87

Das, was du meinst hat nix mit der KFZ- Steuer zu tun. wenn du einen Orginal 316i hast und in diesem einen M3 Motor mit allem Verbaust, bezahlst du nur die sog. Leistungssteigerung des 316i.

Soll heißen, du hast nicht die Einstufung eines M3, sondern lediglich die Mehr- PS müssen bezahlt werden.
Die Steuer halt, wieviel Hubraum jener Motor hat. (M3 3,0= 7,36* 30= 220,80€ bei Euro 2 M3 3,2= 7,36*32= 235,52€ bei Euro 2)

Die 30 bzw. 32 deswegen, weil pro 100ccm versteuert wird.

@Bmw-andreas

Wenn du nur den Motor umbaust, brauchst nur die entsprechenden Sachen. EWS sowieso, wie schon geschrieben wurde.

Kurz und gut, wennst den 323i reparierst, wirds stressfreier werden, sofern kein Rahmenschaden vorliegt.

gruß

fuchzger
WhiteLImo
Also ich habe jetzt angefangen mit nem Motorumbau bei meiner Limo.
Vom 316i zu 325i, hatte allerdings vorher von nem Kumpel die ews ausprogramieren lassen somit habe ich auch kein problem mit dem Umbau.
Jetzt ist nur die Frage bei mir und ich hoffe mir kann da jemand helfen!!
Was will der Tüv alles sehen!!!
Also so richtung umbau, will der auch die ganzen Teilenummern sehen oder einfach ne bestätigung von Bmw das es erlaubt ist oder wie Läuft das???
Hatte mich schon mit meinem BMW Händler in verbindung gesetzt nur leider konnte er mir nicht weiterhelfen!!! Er hatte mir gesagt das es da in München bei BMW einen ansprechpartner gibt nur leider wollte er mir da auch nicht helfen!!!
Also bitte ich euch jetzt um euro hilfe!!


P.S. ich möchte nicht höhren lass es oder so der BMW is mein Hobby und lass es so viel kosten wie es eben is!!!

Ich danke euch jetzt schon ma

Gruß Björn
Millencolin.
Welches Baujahr ist die Karosse (316) und welches Baujahr der Motor?
Abgasnorm muss gleichbleiben oder sich verbessern, ansonsten musst du noch nen KLR oder Minikat nachrüsten.
Beim Umbau muss die komplette Technik halt stimmen, dh. geänderte Bremsanlage, Differential gleich dem vom 325er zwecks Abgasnormen.
Ansonsten brauchst du noch nen Fahrzeugschein von nem 325er wegen den Daten.

Aber wieso fragst du hier? Frag doch beim TÜV nach, was die alles verlangen!
DoubleH
ich hab den umbau auch hinter mir, allerdings von 318 auf 328. Bremsen wollt der bei mir sehn ob die passen, ob mein Fahrwerk für den Motor ausgelegt ist, Differential wollt er sehn ob des passt. Auto hat man auf der Waage gewogen wegen der veränderten Achslast. Gefahren ist er bei mir nicht, nur aufn Bremsenprüfstand.

Ich hab dem die Papiere vom Schlachtfahrzeug vorgelegt und ne unbedeklichkeitsbescheinigung von BMW fürn Umbau auf M52B28. Du baust auf M50B25 um gell? Die bescheinigung ist zwar net ganz die gleiche, aber schick mir mal deine email addi dann lass ich dir die am WE mal zukommen als Orientierung ;)
-318ti-
Umbauen ist in dem sinne rausgeschmissenes Geld da man sich sicherlich für die Gesamtkosten des umbaus den selben Wagen unverbastelt besorgen kann. Du kannst ja mal ne Fotostory vom Umbau machen wenn du es wirklich vor hast. Ich hätte meinen 318ti auch umbauen können aber beim Durchrechnen habe ich gesehen das es viel besser ist sich gleich nen ordentlichen unverbastelten 323ti zu holen uund so habe ich es auch gemacht. Ausnahmen sind für mich wie schon oben angesprochen Autos die einen kleinen Motor mit wenig Leistung haben und schon extrem aufgebaut sind. Keine Ahnung wie dein 318er da steht aber 4 Zylinder auf 6 Zylinder umbauen ist schon ein ordentlicher Aufwand davon kannste ausgehen.
FunCruiser82BLN
Jup, Umbau is nen riesen Aufwand. Geld spart man dadurch auch nicht wirklich. Und wer das nur aus Geldspargrünen tut, sollte es gleich lassen. Man sollte es nur machen wenn man voll und ganz dahinter steht.
Aber es macht ein riesen Spaß...;-)
WhiteLImo
Also mit dem Umbau is das so ne sache!!!
War bei ner TüV Zentrale bei uns die konnten mir überhaupt nicht weiterhelfen und haben zu mir gesagt das ich mich zu BMW wenden solte!!!!
Jetzt sagt jeder das sie dazu nicht zuständig sind und das kotzt mich echt an!!!
Deshalb frag ich ja euch Die Leute die mit solchen sachen erfahrung haben!!!
Bei BMW bin ich neuling deshalb!!!
Alerdings kanns ja nich so schwierig sein einen motor abzunehmen den bei meinem Vorriegen Fahrzeugen die ich hatte habe ich auch den Motor umgebaut!!!
Zwar beim ersten ( Opel A-Corsa 2l 16V) ohne eintragung aber bei meinem 2. (VW Corrado G60)
hatte alles geklappt und da ich von BMW so faszieniert bin will ich jetzt auch noch mal da versuchen!!

Und das es sich nicht rechnet weiß ich selber auch aber ich mache es einfach aus spaß den ich finde was geileres zu fahren als wie das was man selber gebaut hat gibt es einfach nicht!!!!
Den man weiß dan ganzgenau WAS WO und WIE alles funkst!!!
Und natürlich werde ich euch auf dem laufendem Halten wie es aussieht mit dem Umbau mit ner Fotostorry oder so!!!

Danke euch schon ma allen im Vorraus für eure Hilfe!!!
FunCruiser82BLN
Hallo nochmal,
Also wenn der TÜver das nicht eintragen will, isser einfach nur zu faul sich damit auseinnander zu setzten.
Einfacher machts ne Unbedenklichkeitsbescheinigung. Die kannst du Online auf der BMW seite anfordern. Dann bekommste nen Brief indem drinsteht wieviel du überweisen sollst, war bei meiner 130 Eus. Wenn du das machst bekommste eine zugeschickt wo drinsteht was gemacht sein muß damit der tüver das ohne bauchschmerzen eintagen kann. der muß dann nur noch nachkucken ob das drinne is was auf der Ubb steht, und gut is.
aber die Ubb is eigentlich nich erforderlich der TÜVer müßte das auch so machen können, bedeutet halt nur mehr arbeit für ihn.
die von den bmw werkstatt machen in der regel nichts in der hinsicht.
ich hoffe ich konnte weiterhelfen
WhiteLImo
Hey,
also ich bin grade bei nem umbau von 316 auf 325i alerdings hab ich da ma eine Frage!!!
Wie is das mit dem Gaszug muss ich da den vom 325 haben oder kann ich da auch den langen vom 1.6 nehmen???
Hab nähmlich den kurzen nicht mehr da!!!

Danke schon ma an jeden der mir da helfen konnte!!!