Das weltgrößte Treffen für BMW-Fans: ASPHALTFIEBER! (neugierig?)
>> zum Video <<

Eingabefenster
 

Hinweis: Du musst Dich registrieren wenn Du einen Beitrag verfassen willst.
Zum registrieren, klicke hier. Die Registrierung ist kostenlos.


Zitat-Antwort erstellen
Benutzername:
Passwort:
Antwort: Hilfe zum Editor

 
Deine Signatur aus deinem Profil einfügen.
(Email Benachrichtigung, wenn auf das Thema geantwortet wird) (Hilfe)
 
T H E M A     R Ü C K B L I C K
Candyman92
Hauptthema:
Dieser Beitrag wurde vom Moderator weiß-blau-fan-rude am 03.12.2007 um 21:16:28 aus dem Forum "BMW-Talk" in dieses Forum verschoben.

Hallo leutz,

ich hoff ihr konnt mir weiterhelfen. Aber erst mal hier die Daten zu meinem Auto.
E 36 320i Coupe BJ 06/92 Laufleistung 155000 KM.

Jetzt mein Porblem ich hatte vor einigen Wochen das Porblem das mir die Ventile für den 6 Zylinder durch gebrannt sind.
Wurde von ner Werkstatt repariert.
Es wurden diese sachen erneuet,

Zylinderkopdichtung
Zylinderkopfschrauben
Dichtung fur die Ansaugung
Venti A
Ventil E
Venitldeckeldichtung
Ventilschaftabdichtungen
Zündkerzen alle 6
Ölfilter
Motoröl

Das Auto wurde danach ca 1000 km normal gefahren das heißt hächstgeschwindigkeit war 140 kmh. 2 Wochen danach aber hat er angefangen rumzuspinnen.

Folgendes Problem der Motor setzt einfach aus(besonders frühs oder wenn er länger gestanden ist also kalt ist) hat keine leistung mehr Motor läuft aber noch es dauert dann eine gewisse zeit und die Power kommt ruckartig zurück auf der Autobahn erreicht er nicht mehr seine Maximal geschwindkeit mehr. Bei ca 5500 Umdrehung geht er nur noch im schnecken Tempo voran. Der Drehzahlmesser läuft auch nicht sauber hoch sondern ruckweise stück für stück. Mir kommt es sovor als würde er nicht sauber verbrennen.
BMW meinte das es die Lamdasonde ist wurde eine neue verbaut aber das problem ist immer noch vorhanden. Ich hoffe ich könnt mir weiterhelfen denn ich bin schon voll am verzweifeln. Weil mir niemand genau sagen was jetzt sache ist. Es ist kein Elektronische Porblem meint BMW weil kein Fehler bei der Fehleranalyse angezeigt worden ist. Was kann ich fordern von der Werkstatt wo ich diese ganzen Reparaturen habe vornehmen lassen. Ich hoffe sehr auf eure unterstützung.

mfg
candyman


Bearbeitet von - weiß-blau-fan-rude am 03.12.2007 21:16:28
FRY
könnte der luftmassenmesser sein. leuchtet denn deine motorkontrolllampe?

mfg FRY
Candyman92
An den hab ich auch schon gedacht und mein anliegen meinen BMW Meister geschildert er er meint wenn es der luftmengenmesser wäre müsste dieser bei der Fehlerauslesung angezeigt werden. Vieleicht noch ne Idea???
FRY
der luftmassenmesser wird nicht zwangsläufig angezeigt wenn es an ihm liegt.
ich hatte das selbst bei meinem mal da kam im fehlerspeicher nur was mit "gemischbidung". es wurde erst die lamdasonde gewechselt, an der es aber nicht lag. dann wurde der LMM gewechselt und dann war der fehler behoben. das geld für die fälschlicherweise gewechselte lamdasonde hab ich zurück bekommen. zusätzlich musste aber noch der nockenwellenpositionsgeber gewechselt werden.

mfg FRY
Candyman92
Hmm dann werd ich mal gleich am Montag nen neuen einbauen lassen. Ich hoff des klappt. Falls jemand noch weitere Idean hat weiter posten bitte. Danke schon mal im voraus.
Candyman92
hey leute hab jetzt den luftmengenmesser auch schon getauscht hat wieder ein haufen geld gekostet. Aber er will immer noch nicht so wie er sollte. Also das problem ist immernoch vorhanden wie zuvor auch schon.

Noch ne Idee an was es liegen könnte???



Andi G.
Vielleicht ist ein Stecker nicht drauf, oder er zieht Falschluft...
Candyman92
Also Stecker stecken alle sowie sie stecken sollen :) !!! BMW findet auch keinen fehler bei der fehlerauslesung. Ich hab jetzt schon alle möglichen teile gewechselt wie oben schon genannt. Zündspulen, Zündkerzen, Lamdasonde, Luftmengenmesser;

Bitte leute helft mir mal weiter ich bin da jetzt wirklich schon am verzweifeln.
Andi G.
Wie gesagt, schau mal wegen Falschluft...
Wenn der Motor sonst korrekt verbaut ist...
Candyman92
Und an was kann das liegen das er falschluft zieht??? Oder an was merkt man das denn??? Wie soll ich des überprüfen?
Andi G.
Schau mal die Schläuche, Verbindungen und Dichtungen der Ansaugbrücke nach...Man kann das recht gut mit Bremsenreiniger prüfen, da dieser an Stellen wo Luft zieht sehr fix weg ist...Übertreibs aber nicht mit dem Zeug!!!
Candyman92
Also die Schläuche sind alle ok!!! Aber das Problem immer noch vorhanden. Ich bekomm noch die KRIESE. Leutz an was könnt des nur liegen????