Das weltgrößte Treffen für BMW-Fans: ASPHALTFIEBER! (neugierig?)
>> zum Video <<

 

Hinweis: Du musst Dich registrieren wenn Du einen Beitrag verfassen willst.
Zum registrieren, klicke hier. Die Registrierung ist kostenlos.


Zitat-Antwort erstellen
Benutzername:
Passwort:
Antwort: Hilfe zum Editor

 
Deine Signatur aus deinem Profil einfügen.
(Email Benachrichtigung, wenn auf das Thema geantwortet wird) (Hilfe)
 
T H E M A     R Ü C K B L I C K
Der_Anwalt
Hauptthema:
Dieser Beitrag wurde vom Moderator McClane am 30.10.2005 um 11:18:13 in dieses Forum verschoben.

Motorumbau von E36 316i 1,9l auf 323ti 2,5l

Ist der Umbau machbar? Hab da bei Ebay en Motor gefunden: BMW E36 323ti 2,5l kompletter Antriebsstrang 84tkm
Motor komplett,Getr.,Kardan,Diff.,...noch eingebaut.

Und noch der Link:MOTOR
____________________________
Einmal BMW immer BMW


Bearbeitet von - McClane am 30.10.2005 11:18:13
Weiß-Blau-Fan-Rude
Frag Bodensee BMWler, der hat genau den Umbau gemacht, und auch einige Probleme dabei bekommen.

Bodensee BMWler
____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Weiß-Blau-Fan-Rude
Zitat:


Hmmmm bin eigentlich nicht PS geil mir langen die 105 PS. Jo und wenn ich jemanden abziehn will hol ich mein Motorrad aus der Garage ;-)
____________________________
Einmal BMW immer BMW


(Zitat von: Der_Anwalt)




Quelle des Zitat´s


Reicht dir jetzt die Motorleistung doch nimmer aus ?

Motortuning 316i (1.9l)
____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
McClane
Es gibt Probleme :-(
Bodenseeler hatte einen M43B16 und konnte so problemlos auf einen M52B25 umrüsten. War alles recht kompatibel.
Anwalts 316 ist jedoch ein M43TUB19, sprich, ein E36 mit E46 Motor und dessen CanBus System. Ein E36 Motor kann somit leider nicht mehr angesprochen werden.
Klesi hat damals seinen M43TUB19 auf M52B25 versucht umzurüsten. Es war alles montiert und verbaut, aber ein Jahr lang haben die den nicht zum laufen bekommen. Danach wurde wieder auf 316i zurückgerüstet und die selben Teile beim Bodenseeler verbaut. Dort liefs problemlos, da er ja nen echten/ganzen E36 hatte.
____________________________
MfG
Thorsten

91er Limo
Lebensmotto: Genieße was du hast, solange du es hast
Region NRW
Bodensee_BMWler
???Probleme ?Bei mir ??? NEIN verleif alles super ;) !


klar,die Kleinigkeiten aber man macht das ja nicht alle Tage....aber so wie MC Clane schon sagte,beim 1,9 Liter ist das ganze problematischer....selsbt ich hab heute noch nicht alles an Elektrik voll im Griff ;)
____________________________
Mein ---->COMPACT<---
McClane
Hatte doch geschrieben, dass es bei dir problemlos ging ;-) Nur Klesi bzw. 316 1,9er Compis machen Probleme wegen dem neuen CanBus System vom E46.
____________________________
MfG
Thorsten

91er Limo
Lebensmotto: Genieße was du hast, solange du es hast
Region NRW


Bearbeitet von - McClane am 30.10.2005 23:41:10
McClane
So Leute!

Der Motor-Umbau von E36 316i Compact M43TUB19 (mit E46 CanBus) auf M52B25 oder M52B28 geht :-)

Ich habe eine Adresse, die erfolgreich einen E36 316i Compact 1,9l auf E36 328i Technik umgesrüstet hat! Die machen auch alle möglichen Motorumbauten, nicht nur bei BMWs.

Wer ernsthaftes Interesse hat, der meldet sich einfach bei mir.
____________________________
MfG
Thorsten

91er Limo
Lebensmotto: Genieße was du hast, solange du es hast
Region NRW
Starcrunch
Hm, wie sieht es dann eigentlich mit nem M54 Motor aus?
würde da so ohne weiteres gehen?

Oder anders geagt, gäbe es weniger probs wie mit dem M54 im "alten" E36?
____________________________
Neue Compact Pics
herr_welker
Zitat:

Der Motor-Umbau von E36 316i Compact M43TUB19 (mit E46 CanBus) auf M52B25 oder M52B28 geht :-)



Kannst du vielleicht noch schreiben was der Spaß kostet? Also mit welchen Kosten man ca. so rechnen muss? Danke
pixel
ja das würde mcih auch interessieren.... mein kleiner wird in zukunft wohl auch mal nen kleinen ps und zylinder boost gebrauchen können :) vllt adresse oder hp wären auch nicht schlecht
FRY
wenn man den umbau nicht selber machen kann, dann lohnt es nicht. verkauf den 316i und kauf dir nen 323ti, das ist wesentlich günstiger und du hast keinen zusammengebastelten wagen.

mfg FRY
CompactO
aber der ti is weeeeesentlich teurer vom Unterhalt als der 1.9er ;)
FRY
wenn es daran liegt, dann ist das auto zu teuer.

mfg FRY
mjaho_info
Zitat:


wenn man den umbau nicht selber machen kann, dann lohnt es nicht. verkauf den 316i und kauf dir nen 323ti, das ist wesentlich günstiger und du hast keinen zusammengebastelten wagen.

mfg FRY

(Zitat von: FRY)




es ist auch günstiger einen M3 zu kaufen als einen M3 Motor im Compact einzubauen .. über Sinn oder Unsinn darf man hier leider nicht reden/schreiben, dass muss jeder für sich selber entscheiden ;-)
CompactO
Wemma schon den kleinen 1,9er in Angriff nehmen will und was rausholen möchte kommt man um ne Hubraum umbau auf 2,1l net rum dazu noch kopfbearbeitung, Nocke, Fächer und ne gut Auspuffanlage, und man hat n funauto ;)
Aber threads zu unserm Motor gibbet ja zu genüge.
FRY
Zitat:

es ist auch günstiger einen M3 zu kaufen als einen M3 Motor im Compact einzubauen .. über Sinn oder Unsinn darf man hier leider nicht reden/schreiben, dass muss jeder für sich selber entscheiden ;-)


solange es das gleiche auto auch serienmäßig mit dem motor gibt, den man einbauen will, macht es keinen sinn! einen M3 compact gibt es ja offenbar nicht, weswegen dein vergleich ein wegnig hinkt.

mfg FRY
Nicore


Ich buddel den Beitrag mal hier aus, vielleicht kann ja jemand helfen bzw.
mal eine Meinung äußern denn ein Kollege will einen Motorumbau machen...

Er hat besagten 1.9er Compact mit D4 Abgasnorm und Canbus.
Das Spenderauto ist ein 99er E39 523i Touring ebenfalls mit D4 und Canbus (M52B25TU)

So gesehen stellt er sich den Umbau einfach vor und möchte "einfach alles übernehmen".

Bevor er sich jetzt in die Arbeit stürzt und den Motor komplett überholen lässt will ich
ggf. einschreiten... :/

Was genau kann denn jetzt klappen bei dem Umbau bzw. was nicht?
Wie schaut es mit der ganzen Motoraufnahme, Getriebe, Kardanwelle,
Diff-Geschichte aus und den ganzen Anbauteilen im Motorraum?
Er will ggf. das 4-Zylinder Diff behalten um mehr Beschleunigung zu erhalten.
Was ist mit dem ASC+T, Steuergeräten und halt der allgemeinen Elektronik?
Ist das überhaupt möglich oder macht es einfach keinen Sinn weil man sich
dennoch sämtliche E36-spezifischen Teile kaufen müsste?

Ich meine, mein 316i 1.6er auf 323ti Umbau war ja so gesehen nen Witz
weil ja alles 1:1 passte, E36 Technik und halt gleiche Karosserieform.

Aber hier? Freue mich auf zügige Antworten. :)

öschrö
Das ist mal nicht eben aus der Hüfte geschnitzt. Wenn du es genauer wissen willst dann schreib mir mal ne PN;) auf jeden Fall gebe ich beim Umbau auf 4 Zylinder Diff bei sportlicher Fahrweise keine 5000km. Ich spreche aus Erfahrung;)
lf29695
der m52b25 tu ist eher ein m54 wie ein m52.
Der Aufwand fuer die elektrik ist höher, dazu gibt es genug threads.
Wenn man das machen mag, dann gleich auf m54b30 da es sich kaum wass nimmt.
Umbau auf m52b25 mit eu3 wäre wohl möglich, macht aber bzgl kosten und nutzen keinen sinn, dann besser 1.9l compact verkaufen und 323ti kaufen.
Nicore
Zitat:


der m52b25 tu ist eher ein m54 wie ein m52.
Der Aufwand fuer die elektrik ist höher, dazu gibt es genug threads.
Wenn man das machen mag, dann gleich auf m54b30 da es sich kaum wass nimmt.
Umbau auf m52b25 mit eu3 wäre wohl möglich, macht aber bzgl kosten und nutzen keinen sinn, dann besser 1.9l compact verkaufen und 323ti kaufen.

(Zitat von: lf29695)




Das "Problem" ist, der E39 wird geschlachtet weil er nicht mehr ohne Aufwand durch den TÜV kommen würde und von daher sind das nun die Gegebenheiten. Also die Wahl des Spenders ist gefallen, aber es fehlt nun die Gewissheit, ob das mit der Elektrik alles so klappt wie das soll und was nun passt, und was nicht zwecks Getriebe, Kardan, Diff, den zwei Kats etc...