Das weltgrößte Treffen für BMW-Fans: ASPHALTFIEBER! (neugierig?)
>> zum Video <<



Selbstbau einer 4-Rohr Auspuffanlage - TÜV-fähig (ohne Garantie)

Ich habe auch einige Bilder davon mit als Anlage mit beigefügt.Leider habe ich die Bilder gerade erst im Dunkeln gamacht. Ich muss dazu sagen das die Bögen im Endrohr nicht von außen erkannt werden wenn zu erst einmal mit einer Rußschicht überdeckt sind.
Außerdem wenn man anstatt des schwarzen Koststoffeinsatzes der Stoßstange ein Alublech einsetzen welches etwas Breiter ist als das Serienteil so kann man von hinten nicht mehr erkennen das der zweite Endtopf fehlt. Wichtig für den Tüv eintrag ist das Hinter der Ersatzradwanne alles mit Hitzeschutzblechen verkleidet wird.(auch nach oben)
Ich habe es mit alten Aspestplatten gemacht welche ich von meinen Opa gefunden habe(siehe Bild). Das Rohr welches zu den beiden Endrohren auf der Beifahrerseite geht muss Leicht gebogen werden(ca. 15°).
Die bögen gibs bei fast jeden Heizungsbauer. Wichtig die Reduzierung der Bögen ist flächenmäßig zu den Serienrohr(en)!!!
zuerst musst du hitzeschutzbleche hinter der Ersatzradwanne anbringen.Danach schweist du zwei endrohre zusammen schweißt hinten ein Blech darauf und zwischen den zwei endrohren machst du einen Längsschlitz hinein (dadurch können die Abgase aus allen Zwei Rohren herausströmen).Diese beiden Rohre bringst du auf der Beifahrerseite an (Wichtig die Rohre müssen an einen Gummi aufgehängt werden wegen der Vibrationen).Von diese zwei Rohren bohrst du ein Loch (auf der Fahrerseite zu) welches den vom innendurchmesser der hälfte des Serienrohres entspricht(flächenmäßig). Auf der Fahrerseite schweißt du auch zwei Rohre zusammen. verbindest die zwei mal zwei Rohre mit einen Edelstahlrohr. Danach schweißt du ein Rohr vom Endtopf zu deinen zwei rohren auf der Fahrerseite.
Wichtig dabei ist das du immer einen 90° bogen mit in das Endrohr schweißt damit auch genug Abgase in die beiden Rohre auf der Fahreseite geblasen werden. der Rohrdurchmesser muß dabei von 1/1 zu 3/4 zu 1/2 verringert werden.
Der 90° bogen wird immer direkt hinter dem kommenenden Rohr geschweißt welches immer 1/4 größer ist als der Bogen.

Bei unklarheiten einfach nachfragen

PS. bei dieser Bauart gibt es auch mit dem TÜV keine Probleme.

Die Anleitung wurde uns freundlicherweise von Andre zusammengestellt. Bei Fragen könnt ihr ihn im neuen Forum unter "Andre H." erreichen!