- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

335 BJ 11 überhitzt Meldung stimmt aber nicht - 3er BMW - E90 / E91 / E92 / E93

Achtung - an alle BMW Fahrer:
KFZ-Versicherungswechsel ist nur im November/Dezember möglich! Daher unbedingt unser Vergleichstool nutzen und online direkt über 70 Versicherungen mit den eigenen Tarifen vergleichen, ggf. wechseln und bis zu 500€ sparen!


Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: philipp080778
Date: 20.09.2022
Thema: 335 BJ 11 überhitzt Meldung stimmt aber nicht
----------------------------------------------------------
Hallo Leute,

mir kommt vor meine Öltemperatur braucht viel länger auf 100 Grad als zuvor. Es ist zwar kein Sommer mehr aber so kalt ist es auch nicht. Wenn dann die Temperatur auf 110 Grad geht kommt "Motor zu heiß" langsam weiterfahren und nach wenigen Sekunden kommt "Motor überhitzt stehenbleiben" und die ganze Leistung ist weg. 
Ich habe vorsichtig die Haube geöffnet und siehe da der Kühler ist weit weg von überhitzen. Nach wenigen Minuten stehen, das Öl wieder bei zirka 100 Grad geht die Meldung weg und alles ist ok bis wieder 110 Grad erreicht sind. Selbes Spiel von vorne,
Öl und Wasser Stände sind Ok.

Was denkt ihr? 
Thermostat?
Wasserpumpe? 

WP ist noch die erste. 87 k km gelaufen ...

Danke und LG Philipp
Mitglied und Moderator im Regionalteam Wien & Umgebung




Antworten:
Autor: philipp080778
Datum: 12.10.2022
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo, 

Auto wurde in die BMW Werkstatt  gebracht wo der Wagen auch durchgehend serviciert worden ist. Nachdem bei der letzten Überprüfung Ölverlust an verschiedenen Stellen diagnostiziert worden ist haben wir ausgemacht Motor raus und neu abdichten. Dabei wird dann Thermostat und WAPU gleich neu gegeben. Auf die Meldung mit der Überhitzung ist die Werkstatt nicht wirklich eingegangen. Wie schon gesagt: Aus meiner Sicht war der Motor nicht überhitzt.

Heute bekomme ich einen Anruf der Werkstatt:
"Nach zirka 20 km Probefahrt ist der Motor ausgegangen. Wir haben ihn zu uns geschleppt, Öl abgelassen (zirka 6,3 L waren drin), Späne im Öl, Motor dreht nicht mehr / steckt fest - Sie haben leider einen Motorschaden".

Ich bin noch irgendwie in einem Art Schockzustand. Wie sind eure Meinungen dazu?

Jedes Service wurde in der selben Werkstatt gemacht. Laufleistung zirka 87 k km. Bin der zweite Besitzer und seit zirka 48 k km in meinem Besitz.

LG Phil



 
Mitglied und Moderator im Regionalteam Wien & Umgebung


Autor: uli07
Datum: 13.10.2022
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das ist aber bitter. Jetzt weißt du auch warum der Motor öfter überhitzt gewesen ist.
87000 Km sind nicht viel. Mußt dir selber die Frage stellen ob du in einen neuen Motor investieren willst oder den Motor reparieren läßt. Kommt immer auf den Preis an. Nen gebrauchten Motor würde ich nicht einbauen. Die haben komischer weise immer nur max. 150000 km gelaufen, was natürlich eine riesen Lüge ist. 
Gruß Uli
Autor: philipp080778
Datum: 19.10.2022
Antwort:
----------------------------------------------------------
Danke Uli! -:)

Laut Werkstatt waren keine Meldungen im Fehlerspeicher.
Kann das wirklich sein das ich mehrmals Meldungen bekommen habe das der Motor zu heiß ist bzw. überhitzt und am Ende ist kein Eintrag? 

Ich kann nur wiederholen was ich schon geschrieben habe: Aus meiner Sicht war der Motor nicht heiß. Füllstande waren ok. Keine Pfütze. Motor und Kühler konnte ich locker berühren. Kein zischen oder pfeifen .....

Was meint ihr? 

LG Phil
Mitglied und Moderator im Regionalteam Wien & Umgebung


Autor: KW-Muffel
Datum: 19.10.2022
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi Phil , ja das ist gelinde gesagt sch....... !  Im Kühler befindet sich Wasser, das kann normal nicht kalt sein und das Öl 100°C+ haben, außer das Thermostat macht nicht auf . Erst wird das Wasser heiß und dann das Öl , nicht anders herum .
Klar kann eine Meldung im Fehlerspeicher nicht hinterlegt sein, denn nur was abgefragt wird , wird auch hinterlegt ; aber du hast ja eine Meldung bekommen, Motor zu heiß , dann sollte man das auch ernst nehmen und nachforschen,  warum so eine Meldung kommt, zumal ja auch die Leistung weg war - vermutlich Notprogramm !  Ich kann dir leider nicht sagen ,wie und wo die Temperatur abgefragt wird, aber wenn z. B. das Öl welches aus der KW zurückfließt abgefragt wird, dann kann ich mir gut vorstellen, das dies bei einem Lagerschaden so ist, denn Öl wird sehr warm in den Pleuellager - aber wie gesagt ich weiß es nicht. 
Späne in der Ölwanne  sind immer schlecht , meist sind die Späne bei einem Lagerschaden aber im Ölfiltergehäuse zu sehen, es kann also auch etwas anderes sein, das der Motor fest ist, nachsehen macht schlau . Je nachdem was der Grund ist , kann man es evtl. Rep. wenn das die Werkstatt kann - BMW rep. meist solche Sachen nicht, aber eine Motorinstandsetzung .

Gruß Peter

 
 
Autor: philipp080778
Datum: 28.11.2022
Antwort:
----------------------------------------------------------
Danke Peter! 

Mir ist immer noch nicht klar wie oder warum der Motor überhitzt ist aber ich werde, sollte mir das nochmals passieren, keinen Meter weiterfahren. 

Wie du auch schon geschrieben hast repariert BMW sowas nicht. Wir haben nach einer langen und heftigen Debatte uns auf geteilte Kosten geeinigt. Sie sind mir ein ganzes Stück entgegen gekommen und ich habe einen neuen Motor verbauen lassen. Wirtschaftlich eine Katastrophe gelinde gesagt aber da das Auto in einem tadellosen Zustand ist habe ich mich dafür entschieden. So bleibt das letzte 3 er Coupe doch noch, hoffentlich, länger auf der Straße. :-)

zur Einfahrphase des neuen Motors:

BMW sagte für 3 bis 4000 km nicht höher als 3500 Umdrehung und keine Vollgasfahrten wobei bei uns in Ö ja sowieso 130 km/h auf der AB gilt. 
Irgendwie steckt nach der Geschichte doch ein wenig Angst in mir und ich fahre ihn im Grunde wie ein Opa derzeit.
Kann man beim Einfahren was falsch machen? Ich meine jetzt eher durch "zu vorsichtiges einfahren" '?

Danke und Liebe Grüße
Philipp
Mitglied und Moderator im Regionalteam Wien & Umgebung






==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile