- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

DJI Mini SE: Neue Drohne für Einsteiger vorgestellt - Magazin / News-Blog zum Thema BMW und Tuning

Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: Chris_W.
Date: 14.01.2022
Thema: DJI Mini SE: Neue Drohne für Einsteiger vorgestellt
----------------------------------------------------------
DJI Mini SE: Neue Drohne für Einsteiger vorgestellt

Die führende Drohnenhersteller DJI baut das Angebot an günstigen Kamera-Drohnen im Consumer-Bereich weiter aus und bietet mit der DJI Mini SE erstmals eine hochwertige Kameradrohne zum Preis von unter 300,- Euro an. Die Drohne zeichnet sich durch Technik aus der DJI Mavic Mini aus, ist jedoch etwas windstabiler und bietet insofern eine höhere Flugstabilität. Neben einer Single-Variante bietet DJI die DJI Mini SE auch als Fly More Combo mit zusätzlichem Zubehör an. Die DJI Mini SE ist sowohl bei DJI als auch bei entsprechenden Online-Händlern (z.B. Globe-Flight oder camforpro) erhältlich.

Markteinführung der DJI Mini SE in Deutschland

Schon im vergangenen Jahr kam die DJI Mini SE (hier zum DJI Mini SE Testbericht) in verschiedenen Regionen - insbesondere im asiatischen Raum - auf den Markt. Nun führt DJI die DJI Mini SE auch in Deutschland ein und bietet damit erstmals eine Mavic-Kameradrohne für weniger als 300,- Euro an. Insbesondere der günstige Preis, die Sicherheitsfunktionen oder die einfache Handhabung sprechen für eine Kameradrohne, die vor allen Dingen für Anfänger und Einsteiger bestens geeignet ist. Die Standard-Ausführung der DJI Mini SE ist ab 299 Euro erhältlich, während DJI für die DJI Mini SE Fly More Combo (voraussichtlich ab März 2022 erhältlich) 399,- Euro verlangt. Die Fly More Combo kommt mit zusätzlichem Zubehör - etwa weiteren Akkus, einem Mehrfachladegerät oder einer Transporttasche - daher und bietet insofern noch mehr Flugspaß und Nutzerkomfort.

3-Achsen-Gimbal, 2,7K-Kamera und 30 Minuten Flugzeit

Die Features und technischen Daten der DJI Mini SE entsprechen weitestgehend der bisherigen DJI Mavic Mini. So ist auch die DJI Mini SE mit einem Gewicht von nur knapp 250 Gramm extrem leicht und natürlich faltbar, was den Transport der Drohne vereinfacht. Der 1/2,3-Zoll-Bildsensor ermöglicht 2,7K-Videos oder Fotos mit 12 Megapixeln. Selbstverständlich wird die Kamera der DJI Mini SE mittels 3-Achsen-Ausgleichsgimbal stabilisiert, was verwackelungsarme und butterweiche Bewegtbilder zur Folge hat. Einen internen Speicher hat die DJI Mini SE nicht, die Aufnahmen werden stattdessen auf einer kompatiblen microSD-Speicherkarte (nicht im Lieferumfang enthalten) abgespeichert. Für die Steuerung der Drohne ist die mitgelieferte Fernsteuerung, ein Smartphone sowie die DJI Fly-App zuständig. Die Fernsteuerung kennt man bereits von der DJI Mavic Mini oder DJI Mavic Air. Die Funkverbindung basiert auf erweitertem WiFi und ermöglicht Reichweiten von etwa zwei Kilometern. Die Flugzeit der DJI Mini SE soll laut Hersteller bei etwa 30 Minuten liegen.

[noads]



Keine Antworten



==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile