- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

Wartung der Fensterheber und Gleiter tauschen - 3er BMW - E36

Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: Weiß-Blau-Fan-Rude
Date: 15.05.2005
Thema: Wartung der Fensterheber und Gleiter tauschen
----------------------------------------------------------
Erklärung der Wartung der elektrischen Fensterheber des E36


Punkt 1:
Spiegelverstellungsknopf abziehen, dann Schalter mit Spitzstange am "Hebelchen" vorsichtig herausziehen, abstecken weglegen.

Punkt 2:
-Schraube im Loch der Spiegelverstellung mit Magnetschraubenzieher lösen. (20er Torx)

-Schraube in Armlehne (20er Torx) lösen

-Bei Vorhandensein eines Airbags gibt es noch eine 3. Schraube zum Lösen der Seitenverkleidung.
Diese ist unter dem Airbag-Logo, das man abhebeln kann.

Punkt 3:
Türgriffschale (Fahrertürverkleidung) nach rechts schieben, bis sie ausrastet, und herausnehmbar ist.



Punkt 4:
An einer der unteren Ecken die Türverkleidung mit "sanfter Gewalt" abziehen.
Übersicht Türclipse


Punkt 5:
Achtung!
Türverkleidung ist oben in die Türe eingehakt, sie muß nach oben ausgehakt werden (Türpin kann verbleiben).
Übersicht Einhängehaken Türverkleidung


Punkt 6:
Kabel der Spiegelverstellung herausziehen, und falls vorhanden Lautsprecher abstecken.

Punkt 7:
So sieht´s jetzt dann aus


Punkt 8:
Die Türfolie ist mit einer Butylschnur an die Türe geklebt, um die Folie nicht zu zerstören trennen wir die Verbindung mit einem Teppichmeser zwischen Türfolie und Türe.

Punkt 9:
Jetzt sieht man den Fensterheber


Punkt 10:
Jetzt bringt man die Scheibe in Position, um die Gleiter zu wechseln,
Schienen nachzufetten,
Zahnsegment nachfetten zu können.

zu erledigende Arbeiten




Zahnsegment des Antriebs


Punkt 11:
Zum Gleitertausch, als erstes immer nur an einem Gleiter arbeiten, danach am anderen.
Es besteht die Gefahr, das sonst die Scheibe runterfällt.

-Sicherungsbügel herausziehen
-Kugelkopf des Hebelarm´s vorsichtig ausklipsen
-Gleiter herausnehmen
-Schiene reinigen
-Schiene neu fetten (Molykotte oder Optimol)
-neuen Gleiter gut fetten
-Gleiter einsetzen
-Kugelkopf vollständig einrasten lassen !Wichtig!




Gleiter links



Gleiter rechts


Punkt 12:
Querführung und Zahnsegment fetten nicht vergessen



Punkt 13:
Scheibe ganz hochfahren,
Scheibenhauptführungen links und rechts in der Tür mit Silikonspray behandeln

Punkt 14:
Funktionstest des Fensterhebers

Punkt 15:
Jetzt kann man noch die Türclipse (10 an der Zahl) "entknarzen", dafür braucht man ein Teflonklebeband (beim BMW Händler)
Anbringungsbeispiel



Punkt 16:

Die kleinen Löcher in der Tür, wo Feuchtigkeit von der Scheibe an die Türfolie gelangen kann, kann man auch noch schließen.

Punkt 17:
Bei der Demontage der Türfolie haben die meisten bemerkt, das diese schon an einigen Stellen lose war, mit einem neuem Butylband (BMW-Händler) hält die Folie gleich wieder besser, und ist dicht.

Punkt 18:
Türfolie fest andrücken

Punkt 19:
-Türverkleidung oben einhängen
-Lautsprecher anstecken nicht vergessen
-Kabel Spiegelverstellung ned vergessen
-Türpin einfädeln nicht übersehen

Punkt 20:
Türclipse von oben nach unten einrasten lassen, falls man es perfekt machen will, sollte man vorher neue Clipse einsetzen (BMW-Händler).

Punkt 21:
Türgriffschale (Erklärung Fahrerseite) einhängen, und nach links einrasten lassen durch kräftiges Schieben

Punkt 22:
-Schraube im Loch der Spiegelverstellung einführen, festziehen
-Schraube in der Armlehne einführen,festziehen



Punkt 23:
-Spiegelverstellung anstecken und einklipsen
-Spiegelverstellungsknopf aufstecken.

Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.

Homepage



Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 31.12.2005 14:14:19

Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 31.12.2005 14:15:52

Bearbeitet von - Jogi am 31.12.2005 14:45:37

Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 02.04.2006 10:11:27



Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 09.04.2006 11:01:31

Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 07.07.2006 23:30:47


Antworten:
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 01.06.2005
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zusatzbeitrag von "Dito" zum Seitenairbag:

Bei meinem 316i compakt war der el. Fensterheber defekt, die beiden Plastikgleiter waren aus den Führungsschienen gerissen.
Ich schreibe dies als weitere Info und beziehe mich dabei auf einen Beitrag von Weiß-Blau-Fan-Rude (incl. ein Bild von ihm) und weiteren in diesem Forum.

Bei Vorhandensein eines Airbags gibt es noch eine 3. Schraube zum Lösen der Seitenverkleidung.
Diese ist unter dem Airbag-Logo, das man abhebeln kann.

Die Türfolie kann nicht vollständig entfernt werden, da sie mit dem Airbag festgeschraubt ist.
Das ist aber kein Problem, einfach nur den unteren Teil lösen und zum Arbeiten die Folie hochziehen und am Fensterrahmen mit einer Plastikklemme festhalten.

Beim Einsetzen der Gleiter in den Kugelkopf darauf achten, daß sie wirklich vollständig eingerastet sind. Es klickt 2 mal!!??
Ich hab sie mit einer Wasserpumpenzange reingedrückt, war kein Problem, da da noch kein Festerglas war.

So jetzt zum eigentlichen Problem, warum waren die Gleiter aus der Schiene gesprungen?
Weil sie alt und Außentemperatur 35 Grad waren?
Ich glaube es lag daran, daß sich eine (ich nenn sie mal) Fixierschraube gelöst hatte, wodurch die Scheibe auch nicht mehr bündig an der Schiene lag und dadurch zwangsläufig eine der beiden Gleiter kurzzeitig die doppelte Kraft aufwenden mußte.

Ich habe das Problem dadurch gelöst, daß ich den Hebel mittelstark nach oben zog und dann die Schraube befestigte (s. Bild, werksseitig steckt die Schraube in einer Nut, so daß sie individuell befestigt werden kann).
Dadurch wirkte auf beide Gleiter dieselbe Kraft und außerdem lag das Fenster beim Hochfahren wieder fest an der Schiene an.

Ich befinde mich noch in der Testphase, aber bis jetzt traten keine Probleme auf. Falls meine Theorie falsch ist und die Schraube soll locker sein, dann bitte einen Kommentar.

So jetzt versuche ich das Bild reinzuladen (Original von Weiß-Blau-Fan-Rude, von mir mit einem Pfeil versehen, das die Schraube zeigt):

Hier ein Bild, das die Position der Schraube zeigt.

Ich meinte, den unteren Teil der Folie ablösen und nach oben ziehen, am Airbag nichts schrauben.

Und noch was, da ich kein Fett zum Schmieren zur Hand hatte, nahm ich Vaseline, gibts dazu einen sachverständigen Kommentar?

Grüße Dito

Zusatz von MamboB3

Zitat:


Stimmt man muss die FH initialisieren. Vielleicht hilft Dir das hier weiter, hab ich grade rausgesucht:


____________________________


(Zitat von: MamboB3)









____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.

Homepage


Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 23.07.2006 22:42:37
Autor: BMW 325i-Fahrer
Datum: 02.06.2005
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Zusatzbeitrag von "Dito" zum Seitenairbag:

Bei meinem 316i compakt war der el. Fensterheber defekt, die beiden Plastikgleiter waren aus den Führungsschienen gerissen.
Ich schreibe dies als weitere Info und beziehe mich dabei auf einen Beitrag von Weiß-Blau-Fan-Rude (incl. ein Bild von ihm) und weiteren in diesem Forum.

Bei Vorhandensein eines Airbags gibt es noch eine 3. Schraube zum Lösen der Seitenverkleidung.
Diese ist unter dem Airbag-Logo, das man abhebeln kann.

Die Türfolie kann nicht vollständig entfernt werden, da sie mit dem Airbag festgeschraubt ist.
Das ist aber kein Problem, einfach nur den unteren Teil lösen und zum Arbeiten die Folie hochziehen und am Fensterrahmen mit einer Plastikklemme festhalten.

Beim Einsetzen der Gleiter in den Kugelkopf darauf achten, daß sie wirklich vollständig eingerastet sind. Es klickt 2 mal!!??
Ich hab sie mit einer Wasserpumpenzange reingedrückt, war kein Problem, da da noch kein Festerglas war.

So jetzt zum eigentlichen Problem, warum waren die Gleiter aus der Schiene gesprungen?
Weil sie alt und Außentemperatur 35 Grad waren?
Ich glaube es lag daran, daß sich eine (ich nenn sie mal) Fixierschraube gelöst hatte, wodurch die Scheibe auch nicht mehr bündig an der Schiene lag und dadurch zwangsläufig eine der beiden Gleiter kurzzeitig die doppelte Kraft aufwenden mußte.

Ich habe das Problem dadurch gelöst, daß ich den Hebel mittelstark nach oben zog und dann die Schraube befestigte (s. Bild, werksseitig steckt die Schraube in einer Nut, so daß sie individuell befestigt werden kann).
Dadurch wirkte auf beide Gleiter dieselbe Kraft und außerdem lag das Fenster beim Hochfahren wieder fest an der Schiene an.

Ich befinde mich noch in der Testphase, aber bis jetzt traten keine Probleme auf. Falls meine Theorie falsch ist und die Schraube soll locker sein, dann bitte einen Kommentar.

So jetzt versuche ich das Bild reinzuladen (Original von Weiß-Blau-Fan-Rude, von mir mit einem Pfeil versehen, das die Schraube zeigt):

Hier ein Bild, das die Position der Schraube zeigt.

Ich meinte, den unteren Teil der Folie ablösen und nach oben ziehen, am Airbag nichts schrauben.

Und noch was, da ich kein Fett zum Schmieren zur Hand hatte, nahm ich Vaseline, gibts dazu einen sachverständigen Kommentar?

Grüße Dito


____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.

Homepage


(Zitat von: Weiß-Blau-Fan-Rude)






Servus.

Schöne Anleitung. Was fürs N2K.
Aber sach mal: Wo gibts dieses ominöse Teflon-Band. Mein BMW Dealer weiß nix davon :-(


Gruß Bernhard
____________________________
/// Evolution inside...

...der nur noch M3-Heckschürze sucht... :-)

Autor: chris_s
Datum: 02.06.2005
Antwort:
----------------------------------------------------------
wegen knarzen:

es wird original gummischeiben verbaut. zumindest ab bestimmten bj. diese gummsicheibe ist zwischen der schwarzem halterung und dem clip.


____________________________
mfg
chris

Autor: Dito
Datum: 02.06.2005
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich habe statt dem Teflon-Band herkömmliches Isolierband genommen.
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 31.12.2005
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


wegen knarzen:

es wird original gummischeiben verbaut. zumindest ab bestimmten bj. diese gummsicheibe ist zwischen der schwarzem halterung und dem clip.


____________________________
mfg
chris


(Zitat von: chris_s)





Yep, das ist mir auch bekannt, die neuen Clipse zum Türpappen befestigen haben Moosgummischeiben drauf, um das Knarzen zu verhindern.

____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.

Autor: bMw e36 coupe
Datum: 01.01.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Teflon Band bekommst du in jedem Baumarkt in der Sanitärabteilung!
Autor: Touri Normi
Datum: 22.01.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
moinsen,
habe das glück bei einem touring, compact und coupe diese gleiter auszutauschen.

1: sind die gleiter für alle 3 modelle die selben?
2: was für ein fett soll ich für die drehpunkte der mechanik nehmen. sprühfett oder auch das molykotte/optimol?

grüße und super anleitung
____________________________
Understatement ist alles





Bearbeitet von - touri normi am 22.01.2006 14:11:14
Autor: chris_s
Datum: 22.01.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
das gleitstück ist identisch.

als fett würde ich eins nehmen, das bei kälte auch noch weich ist.
das optimol hat leider die eigenschaft, sich bei kälte leicht zu verfestigen. somit flutscht da ganze nichtmehr sauber.

musste ich leider bei meinen gleitern feststellen.
____________________________
mfg
chris

Autor: us`wallace
Datum: 05.02.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Kleine Frage zum ausrasten der Türgriffschale. Habe das nun 3 mal mit sanfter Gewalt probiert aber hatte keinen Erfolg. Gibt es da einen Trick? Habe auch mit einem Schraubendreher von links etwas gehebelt, aber das hatte auch nicht gebracht.

Kann mir einer einen Tip geben?
Autor: us`wallace
Datum: 06.02.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Vielen Dank für die zahlreichen Tips!

Für diejenigen die das noch machen wollen und da auch erstmal hängen:

Man muss die Blende hochhebeln (auf der Fahrerseite z.B. von links mittig mit nem Schraubendreher dahinter und etwas abheben) damit die Nase die auf der Rückseite das ganze Teil fixiert aus der Führung rauskommt und man dann das ganze nach Rechts schieben kann. Wenn man das einmal gemacht hat sieht man was ich meine ;)

Werd mich dann mal die Tage an meine Pappen machen und den Fensterheber endlich wieder hinbiegen.

Bunten Abend noch!
Autor: t0xic
Datum: 16.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Also ich hab da mal ne frage zu der wartung ich habe, das selbe problem das meine scheibe nur paar cm. hochfährt und dann stehen bleibt als wenn es sich irgendwo verklemmt. Nun habe ich neue Gleiter eingebaut, Führungsschienen gefettet, den kompletten motor zerlegt innen gefettet und alles zusammengebaut und es hat sich nichts verändert is alles noch so wie vorher im gegenteil durch die neuen gleiter die ja noch nicht abgenutzt sind laufen die in der schiene nicht mehr so gut wie die alten. Kann mir jemand paar tipps geben!? BIN RATLOS!
MfG
Daniel
____________________________

Autor: chris_s
Datum: 16.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
führungsschienen in der tür ansehen. evtl. gumm weg oder kaputt oder sonstwas.

evtl. auch mal scheibe einstellen. das ist die strebe mit der schraube am blech. da kann man den winkel der scheibe einstellen. scheibe soll parallel zum rahmen oben sein.

hinbiegen würde ich das scherengestänge nicht wenn´s mal geklemmt hat und verbogen ist. ich hatte dieses hingebogen und dann ist mir 2-mal die seuche wieder passiert. seit dem neuen gestänge keinerlei problem mehr.
____________________________
mfg
chris

Autor: c
Datum: 17.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Servus. Also welches fett nimmt man denn nun am besten?
Autor: t0xic
Datum: 17.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich hab so ein hochleistungs schmierfett genommen...
____________________________

Autor: c
Datum: 18.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hat Jemand einen Namen für mich? Weiss nicht welches ich nehmen soll!
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 18.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hat Jemand einen Namen für mich? Weiss nicht welches ich nehmen soll!

(Zitat von: c)





Wenn du die Anleitung genau lesen würdest, hättest 2 Namenm entdeckt.

Nämlich Molykotte und Optimol. Beides ist für wenig Geld beim Händler zu bekommen.
Ich empfehle Molykotte, das es Original auch verwendet wurde.
____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.

Autor: tomson
Datum: 19.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo an Alle :-)


Animiert durch die gute einleitung, habe ich mich auf die arbeit gemacht !! :-)
Hab das auto (limo bj.93) vor paar tagen gekauft und der vorbesitzer hat
mich über die defekte fensterheber auf die beifahrerseite informiert. Hab das
fenster nicht benutzt und erst heute im angrif genohmen.
So, ein gleiter habe ich überhaupt nicht gefunden, der zweite war gebrochen.
Habe die beide neue rein getan, aber leider läuft die scheibe nicht grade.
Ich vermute, das die aus der führung auf der linke (mehr „verdeckte“ - spiegel) seite rausgesprungen ist.
Habe in der tür unten, so ein teil gefunden.

Es ist zu erkennen, das das ding schon
ziemlich kapput ist. Wo soll das hin ??
..da steht folgende nummer 431 01 40
bilder:
Bild 1
Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5


das teil ist ca. 3 x 4 x 1 cm gross

danke im voraus
gruss
tom
____________________________


Bearbeitet von - tomson am 19.04.2006 22:38:46

Bearbeitet von - tomson am 19.04.2006 22:40:19

Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 08.11.2006 19:20:48
Autor: tomson
Datum: 20.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
habe heute die Scheibe richtig reingesetzt und es scheint alles zu
funktionieren.

Hat jemand eine Ahnung was das für ein schwarzes Teil sein kann ??
Die Nummer oben war falsch
Die richtige ist : 1388 459 .und ein BMW- Zeichen

gruss
tom

____________________________

Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 20.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


habe heute die Scheibe richtig reingesetzt und es scheint alles zu
funktionieren.

Hat jemand eine Ahnung was das für ein schwarzes Teil sein kann ??
Die Nummer oben war falsch
Die richtige ist : 1388 459 .und ein BMW- Zeichen

gruss
tom

____________________________


(Zitat von: tomson)




Könnte zum Motor gehören, hab einen 97er, und da sind meines Wissens schon andere Motoren verbaut.
Bei deinem 93er sollte so ein schwarzes "Kästchen" am Motor sein, das auch gerne mal verrutscht.
Dies Info ist aber nur gelesenes aus dem Internet, in der Praxis hab ich das Käschen wie auf dem Bild auch noch nie gesehen.

____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.

Autor: tomson
Datum: 20.04.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
denke auch, das das Ding mit dem Fensterheber nichts zu tun hat.

gruss
tom
____________________________

Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 11.06.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hier noch ein Thread, in dem erklärt wird, wie man die Fensterheber richtig anlernt: Fensterheber anlernen/initialisieren
____________________________
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.


Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 25.03.2008 11:38:40
Autor: us`wallace
Datum: 23.07.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ist das sehr kompliziert das Gestänge zu tauschen wenn's verbogen ist?! Ist doch genietet das ganze, oder?
Autor: chris_s
Datum: 23.07.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
muss halt aufgeborht werden.
mfg
chris
Autor: Nicore
Datum: 02.11.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Heute ist das Fenster bei dem Compact meiner Freundin rausgesprungen,
habe die Scheibe wieder in die Führung geschoben und die Gleiterstücke
in die Schienen am Fenster geschoben, war ne riesen Fummelarbeit.
Aber dann hab ich das Problem gesehen warum die Scheibe überhaupt
rausgesprungen ist.

Die hintere Schiene hält nicht mehr am Fenster, somit wird der hintere
Teil nicht runtergezogen. Selbst wenn ich sie wieder bis Anschlag rein-
schiebe zieht sie sich beim runterfahren wieder raus, so sieht das ganze
anfänglich aus, geht halt dann komplett ab wenn sich die Scheibe verkeilt
hat.

Was tun...?



Bearbeitet von - Nicore am 02.11.2006 18:59:35
BMW Team Oberhavel
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 02.11.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich würd mal versuchen eine Stück Butylschnur beizulegen, oder doppelseitiges Klebebad irgendwas, das halt vorhanden ist, damit die Scheibe in der Halterung wieder griff bekommt.

Fährst die Scheibe selber noch gerade, oder ist evtl. der Scherenfensterheber verbogen, und die Scheibe fährt schief.
Das könnte dann der Grund sein, das die Scheibe aus der Halterung gezogen wird.
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: Nicore
Datum: 02.11.2006
Antwort:
----------------------------------------------------------
Beim Telefonat mit dem hier ansässige Autohaus
sagte mir der Werkstattmeister man könnte das
mit Scheibenkleber einkleben, die Frage ist nur
wie lange das dann hält.

Wenn ich die Schiene wie auf dem Bild zu sehen
wieder randrücke, fährt die Scheibe auch wieder
komplett schnurgerade hoch. Hatte sie vorher
fast komplett draussen und habe sie wieder vorne
und hinten in die Führungen an der Tür reingeschoben.

Meinst Du das hält mit Scheibenkleber aus dem
Baumarkt?
BMW Team Oberhavel
Autor: BMWE39
Datum: 15.05.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

funktioniert das beim E39 auch so?

Muß die Bitumen-Folie auswechseln!

bitte Info, ansonsten brauch ich Hilfe!

DAnke!

Mfg
Bettina
Autor: dschilli
Datum: 08.06.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
hallo,

habe an nem e36 316 compakt ein problem mit manuellen fensterhebern, die Scheibe springt dauern aus der Führung kurz bevor sie ganz zu ist, sieht so aus als sei sie vorne "zu tief" halt nicht direkt waagerecht, kann man das irgendwie einstellen ? Ne idee woran das liegen könnte ?
Autor: dookster
Datum: 24.07.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich hab ja das tolle Problem, dass meine Scheibe heute aus der Schiene gerutscht ist. Stand plötzlich (beim hochfahren des Fensters) schief, dachte das sie evtl rausgerutscht und hab bisschen versucht, zack, fiel die Scheibe "runter", aus 1-2cm Höhe.

Dachte mir: "Das Syndikat weiß Rat", finde diesen Thread und die Freude auf den morgigen Tag ist verflogen, da es nach Zeitaufwand bis 2 Stunden aussieht (alles raus, fetten etc mach ich dann gleich mit) und je nachdem, wenn ein Teil defekt ist, muss das gekauft und getauscht werden, danke für die Klasse Anleitung, hatte bisschen Bammel wegen dem Seitenairbag in meinem Compact, aber das haut bestimmt hin.

Edit-Funktion erfolgreich genutzt:

auf der rechten Seite waren die Gleiter rausgerutscht, sodass ich sie wieder befestigte und den Test machte. Alles fiel wieder in sich zusammen, beide Gleiter rutschten raus. Jedoch waren beide nicht abgenutzt oder kaputt, sodass ich nach einigem suchen darauf kam, dass eines der "Dichtgummis" verbogen war und gegen die Scheibe drückte. Somit entstand ein Widerstand, der wohl zuviel für den Motor war bzw. die Gleiter, sodass diese rausrutschten.

Ich bog das Gummi zurecht, bis alles funktionierte und lies zum Schluss nach 2,5 Stunden arbeit einen befreundeten BMW-Mechaniker drübergucken: Alles okay, bis auf dass es sein könnte, dass sich, da das Fenster schon beim Kauf etwas schwergängig war und wohl auch schon länger, das Gestänge verbogen sein "könnte" und dadurch später extremere Schäden zu erwarten sein könnten.

Aber momentan läuft es einwandfrei, Anleitung war zwar nicht nötig, dennoch gute Arbeit, danke!

Bearbeitet von - dookster am 27.07.2007 06:24:57
Autor: playa44
Datum: 26.07.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
Habe auf elFH heute umgerüstet.Nur leider gehen beide Scheiben beim Hochfahren aus der Führung.Was kann ich dagegen machen?Ist bei beien Seiten so.
Autor: Ben26
Datum: 27.07.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
Super Anleitung... Werd ich auch jetzt dann mal machen ;-)
CU
Ben

Check:
www.city-sliders.dreipage.de

Autor: lumobra
Datum: 11.08.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ist eine gute Beschreibung! Hatte heute vor, die Fensterheber zu warten, aber leider spielt das Wetter nicht mit und Unterstellmöglichkeit habe ich nicht.
Noch einmal eine Frage zum verwendeten Fett:
Ich habe säurefreie Vaseline da. Kann ich die auch an dieser Stelle benutzen oder muß es unbedingt eines der genannten Fette sein?

Big THX im Voraus
Nichts ist schöner, als auf der Überholspur Sterne zu jagen und zu fangen!
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 11.08.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Ist eine gute Beschreibung! Hatte heute vor, die Fensterheber zu warten, aber leider spielt das Wetter nicht mit und Unterstellmöglichkeit habe ich nicht.
Noch einmal eine Frage zum verwendeten Fett:
Ich habe säurefreie Vaseline da. Kann ich die auch an dieser Stelle benutzen oder muß es unbedingt eines der genannten Fette sein?

Big THX im Voraus

(Zitat von: lumobra)





Dein Fett sollte sich halt bei Temperaturen von +80°C nicht verflüssigen, und somit aus den Führungen laufen, oder bei unter -15°C so hart werden, das sich der Gleiter daran sperrt.
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: bmw-style
Datum: 07.10.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
hi,

wieviel kosten die gleiter???
Autor: bmwfreak26
Datum: 05.12.2007
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich habe bei meinen bmw händler 1,53€ für 1. gleiter bezahlt.


mfg jens
Auch nach Niederlagen gibt es Siege
Autor: Rattfield
Datum: 02.01.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
beste erfahrungen zum fetten der gleiter habe ich mit silikonfett gemacht. gibts z.b. hier: https://www.bmw-syndikat.de/ebaylink.html?strLink=http://stores.ebay.de/Chemospray
das zeug ist auch bei -20°C noch recht flutschig.
Autor: Pierre1
Datum: 28.01.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo Weiß-Blau-Fan-Rude, hatte gerde um ein Foto von einer vorderen Türe ohne Innenverkleidung gebeten, da wurde mir dieser Thread mitgeteilt und ... ich muss schon sagen, einfach genial gemacht. Hochachtung!! Und danke, Pierre

Bearbeitet von - Pierre1 am 28.01.2008 16:38:47
Autor: johnny44
Datum: 04.03.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Werd es auch mal versuchen mit der Anleitung.
ratcar
Autor: Radierer
Datum: 12.04.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
mahlzeit,

habe auch zwei kleine probleme mit dem fensterheber auf der fahrerseite. das erste ist, dass er zwischendurch beim hochfahren einfach mal so ohne zutun stehenbleibt und wieder ein stück runterfährt. das zweite ist, dass irgendwas knackt, wenn das fenster so halb geöffnet ist. dieses knacken kommt erst dann, wenn das fenster - nachdem es ein stück runtergefahren wurde - steht .. also nicht beim hoch- bzw. runterfahren. nach kurzer zeit knackt dann auch nichts mehr .. erst nachdem das fenster wieder bewegt wurde.
beides irgendwie nervig .. weiß jemand rat?

gruß
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 12.04.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


mahlzeit,

habe auch zwei kleine probleme mit dem fensterheber auf der fahrerseite. das erste ist, dass er zwischendurch beim hochfahren einfach mal so ohne zutun stehenbleibt und wieder ein stück runterfährt. das zweite ist, dass irgendwas knackt, wenn das fenster so halb geöffnet ist. dieses knacken kommt erst dann, wenn das fenster - nachdem es ein stück runtergefahren wurde - steht .. also nicht beim hoch- bzw. runterfahren. nach kurzer zeit knackt dann auch nichts mehr .. erst nachdem das fenster wieder bewegt wurde.
beides irgendwie nervig .. weiß jemand rat?

gruß

(Zitat von: Radierer)





Das stehenbleiben der Scheibe ist auf Schwergängigkeit der Gleiter oder auch auf Abnutzung im Getriebe des E-Motors zurückzuführen, beides durch Wartung wieder in Gang zu bringen.

Das Knacken der Scheibe wenn man sie nur teilweise runterfährt und nicht wieder ein Stück nach oben ist, die Schachtdichtung am Fenster.
Die Scheibe steht ja wenn man sie nach unten fährt nicht auf Druck sondern auf Zug und kann sich somit leicht bewegen, was ein auf "Rutschen" auf der Dichtung bedeutet, da diese nicht mehr die neuesten und über die Jahr sicher oft mit den falschen Reinigern in Berührung gekommen sind geben sie Knackgeräusche ab.

Ich hab auch das "Kackproblem", Abhilfe schafft wenn man die Scheibe einen kurzen Fingertipp auf den Schalter hochfährt, dann ist Ruhe.
Um es 100% abzustellen muß die äußere und innere Schachtdichtung gegen eine neue getauscht werden.
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: Radierer
Datum: 12.04.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
danke für die schnelle antwort ..

da ich aber eher nicht so der handwerker bin, muss ich damit wohl mal zum freundlichen. weiß jemand so ungefähr, was da für kosten auf mich zukommen?
Autor: Tobbessen
Datum: 23.05.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
@toxic

Deckel der Elektronik am Motor abschrauben. Dazu ist es von Nöten die Nieten aufzubohren um das gesamte Gestänge rauszunehmen. Dort ist eine Magnetscheibe (zwischen Spule und großem Zahnrad) welche gerne Richtung Motor verrutscht und das Problem auslöst.

Außerdem:
Es kann auch am Grundmodu IV liegen. Zu finden unter dem Handschuhfach. Bei mir gingen die Scheiben auch nur cm- weiße. Jetzt habe ich das Grundmodul (ebay:ca. 20€, BMW: ca. 250€) ausgetauscht und es funktioniert wieder.


Bearbeitet von - Tobbessen am 28.07.2008 21:15:24
...habe mir doch keinen BMW wie du gekauft. Meine Eltern haben gesagt, ich haette dann ja ein besseres Auto als die vor der Haustuer stehen. Was ist es denn dann geworden?... Fiat Panda SPORT!
Autor: romeon
Datum: 11.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi,

Wie bekommt man denn die Klammer in den rechten Gleiter wieder rein? Ich fummle seit einer Stunde herum und krieg sie nicht rein.

Das Bild hier wurde extrem schräg aufgenommen, aber von vorne kriegt man kaum den Finger rechts daneben rein und von links komme ich auch nicht hin, weil die linke Führung im Weg ist :(.

https://www.bmw-syndikat.de/bmw-syndikat/archiv/fensterheber/1280_3837386231343533.jpg

Bearbeitet von - romeon am 11.06.2008 17:06:42
Autor: NonTox
Datum: 11.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Fahre einfach das Fenster etwas höher oder niedriger bis du drann kommst. Das sit aufjedenfall schafbar ;) ich habe es auch schon mehrmals gemacht. und vergewissere dich vorher ob der der runde kopf richtig im gleiter eingerastet ist ;)
Frauen und das liebe einparken *lol* http://sau-dumm.de/details/4757.html
Autor: romeon
Datum: 13.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ne, da kommt man nur mit Hebammenfingerchen ran. Man muss die Scheibe ausclipsen und die Klammer so etwas aufstecken, sonst ist das nur mit purem Zufall schaffbar ...
Autor: wolvarin
Datum: 14.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
dere
hab gestern die gleiter gewechselt und alles eingefettet!
aber leider bleiben meine fenster beim nach-oben-fahren immernoch stehen!
könnte noch an den schaltern oder an den motoren liegen oder?

mfg
Kein Alkohol am Steuer! Sie könnten ja jemanden anfahren, und dann verschütten Sie alles!
Autor: romeon
Datum: 14.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hast du mal die Gleiter alleine in der Führung versucht zu bewegen? Meine gegen trotz Fett sehr schwer darin. Da kann man bestimmt noch was machen (was auch immer, evtl reinigen ;)), dass das Fenster nachher leichter zugeht.

Der Trick bei den Klammern ist wohl, dass man sie vorher schon etwas aufdrückt. Nachträglich beim rechten Gleiter ganz raufzufummeln war schon eine kleine Kunst ...
Autor: wolvarin
Datum: 15.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hast du mal die Gleiter alleine in der Führung versucht zu bewegen? Meine gegen trotz Fett sehr schwer darin. Da kann man bestimmt noch was machen (was auch immer, evtl reinigen ;)), dass das Fenster nachher leichter zugeht.

Der Trick bei den Klammern ist wohl, dass man sie vorher schon etwas aufdrückt. Nachträglich beim rechten Gleiter ganz raufzufummeln war schon eine kleine Kunst ...

(Zitat von: romeon)




ich hab die klammern ganz dran gelassen und die kugel einfach mit etwas kraft reingedrückt..

wenn ich fest auf den schalter drück dann fährt das fenster ja auch komplett nach unten ohne macken, aber beim nach oben fahrn bleibt es immer dreimal stehen! der gleiter fährt ja beim nach unten fahren genauso in der schiene wie beim nach oben fahren!
müsst doch dann eig an der elektrik liegen oder? ist bei beiden fenstern das gleiche und bleiben auch beide immer in der selben position stehen! (handelt sich um ein coupe)

mfg

Bearbeitet von - wolvarin am 15.06.2008 12:52:59
Kein Alkohol am Steuer! Sie könnten ja jemanden anfahren, und dann verschütten Sie alles!
Autor: theblade
Datum: 15.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Punkt 9:
Jetzt sieht man den Fensterheber


(Zitat von: Weiß-Blau-Fan-Rude)
[/gray]



wenn es mal so einfach währe wie auf dem Bild :-(

bei mir ist das noch eine "Blechblende" inmitten der fahrzeugtür sodass man nur sehr bescheiden an den gleiter rankommt.

oder kann man diese Blende abbauen ? ...sah jedenfalls nicht so aus
Autor: wolvarin
Datum: 15.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Zitat:


Punkt 9:
Jetzt sieht man den Fensterheber


(Zitat von: Weiß-Blau-Fan-Rude)




wenn es mal so einfach währe wie auf dem Bild :-(

bei mir ist das noch eine "Blechblende" inmitten der fahrzeugtür sodass man nur sehr bescheiden an den gleiter rankommt.

oder kann man diese Blende abbauen ? ...sah jedenfalls nicht so aus

(Zitat von: theblade)
[/gray]



war bei mir auch.. musst halt das fenster bissl hoch bzw runterfahren dass du gscheid hinkommst
Kein Alkohol am Steuer! Sie könnten ja jemanden anfahren, und dann verschütten Sie alles!
Autor: wolvarin
Datum: 16.06.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Zitat:


Hast du mal die Gleiter alleine in der Führung versucht zu bewegen? Meine gegen trotz Fett sehr schwer darin. Da kann man bestimmt noch was machen (was auch immer, evtl reinigen ;)), dass das Fenster nachher leichter zugeht.

Der Trick bei den Klammern ist wohl, dass man sie vorher schon etwas aufdrückt. Nachträglich beim rechten Gleiter ganz raufzufummeln war schon eine kleine Kunst ...

(Zitat von: romeon)




ich hab die klammern ganz dran gelassen und die kugel einfach mit etwas kraft reingedrückt..

wenn ich fest auf den schalter drück dann fährt das fenster ja auch komplett nach unten ohne macken, aber beim nach oben fahrn bleibt es immer dreimal stehen! der gleiter fährt ja beim nach unten fahren genauso in der schiene wie beim nach oben fahren!
müsst doch dann eig an der elektrik liegen oder? ist bei beiden fenstern das gleiche und bleiben auch beide immer in der selben position stehen! (handelt sich um ein coupe)

mfg

Bearbeitet von - wolvarin am 15.06.2008 12:52:59

(Zitat von: wolvarin)




wär cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte^^
Kein Alkohol am Steuer! Sie könnten ja jemanden anfahren, und dann verschütten Sie alles!
Autor: wolvarin
Datum: 03.07.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
up
Kein Alkohol am Steuer! Sie könnten ja jemanden anfahren, und dann verschütten Sie alles!
Autor: Chfm
Datum: 11.07.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi!
Ich hab das Problem, dass bei mir die Scheibe immer beim runterfahren aus der Führung vorne fällt.
Ich habe schon einen neuen Motor eingebaut, es hat aber nichts geholfen.
Eventuell könnte es damit zu tun haben, dass ich beim Einbau meiner Boxen vorne ein Blechteil abgeschnitte habe.
Ist das Blech unter dem Motor.
Kann es vielleicht auch irgendwas anderes sein? Oder sollte ich das wieder irgendwie ein Blech einbauen?

Bearbeitet von - Chfm am 11.07.2008 15:30:25
Gruß Christian

Mein Auto

Autor: XxXmichiXxX
Datum: 22.07.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo!

Kann mir bitte wer erklären wie das mit dem initialisieren funktioniert, auf der 1 Seite steht was mit 5 Sek. den Schlater drücken?!?
hab leider keine ahnung wie ich das machen soll hab auch schon die Bat. 2 std abgehängt, kein unterschied...
bitte um hilfe
lg
Autor: Tobbessen
Datum: 25.07.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Bei geschlossener Tür Fensterheber einfach ein Paar mal bis zum Anschlag hoch- und runterfahren lassen.
...habe mir doch keinen BMW wie du gekauft. Meine Eltern haben gesagt, ich haette dann ja ein besseres Auto als die vor der Haustuer stehen. Was ist es denn dann geworden?... Fiat Panda SPORT!
Autor: sk8boarder88
Datum: 26.07.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
bei meinem compi (fahrerseite) springen auchständig die gleiter raus... liegt wohl an dem fensterhebergestänge ist irgendwie bisschen verbogen.

hab das auch schon tausende male wieder eingehängt. wenns mal zum dritten mal rausspringt gar nicht mehr einhängen... lieber neues gestänge holen.

das kommt immer wieder

Schotter sei dein Begehr!
Kuppen seien voll,
und Kurven Anschlag quer!


KGE-Parts.de

gebrauchtes Zubehör und Ersatzteile aus einer Hand
Autor: culoo1
Datum: 26.07.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich hab die klammern ganz dran gelassen und die kugel einfach mit etwas kraft reingedrückt..

wenn ich fest auf den schalter drück dann fährt das fenster ja auch komplett nach unten ohne macken, aber beim nach oben fahrn bleibt es immer dreimal stehen! der gleiter fährt ja beim nach unten fahren genauso in der schiene wie beim nach oben fahren!
müsst doch dann eig an der elektrik liegen oder? ist bei beiden fenstern das gleiche und bleiben auch beide immer in der selben position stehen! (handelt sich um ein coupe)

mfg



Habe dasselbe problem wie du auf der Fahrerseite! Denke da hilft nur ein neuer motor richtig?
Autor: Radierer
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
moin leute,

wollte am wochenende bei meinen fensterhebern bei. hab auch schon alles besorgt (gleiter, butylband .. sogar neue türpins).

war dann heute los, um mir schmierfett zu kaufen. der gute mann im laden meinte dann. ich sollte lieber son silikonöl nehmen .. das wäre viel besser. hat da jemand erfahrung mit? is sowas auch tauglich?? oder doch lieber richtiges fett nehmen?

ach ja .. bei bmw wollten die mir auch gleich neue türfolien andrehen .. die meinten die alten brechen sowieso beim abmontieren. stimmt das? muss man da extrem vorsichtig sein?

gruß
Autor: Marcel01
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
@Radierer: Die Folien brauchst net neu, hab meine schon unzählige Male weg- und wieder hingemacht! Und meiner ist Bj. 92!

Türpins hättest du auch keine neuen gebraucht.

Zum Schmieren würd ich Fett nehmen, höchstens die seitl. Führungsschienen würd ich vlt mit Sili-Öl besprühn...

Mfg

Autor: wolvarin
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
dere

türfolien "brechen"? bei mir wars kein problem.. bmw will halt geld verdienen ;)nur dass du die verkleidung wieder gscheid hinkriegst is schwer.. bei mir isses etz weng lockerer als vorher!

musst ein hitzebeständiges fett nehmen, kein normales.. weil sons schmilzt des wenn mal die sonne weng scheint!

wollt mal noch erwähnen dass die ganze aktion bei mir ziemlich umsonst war! wenn alles funzt dann lasses am besten so wies is.. wenn deine scheiben beim nach oben fahren stehen bleiben dann liegt dass auch nicht an den gleitern sondern vllt. an den motoren oder am grundmodul 4 (hinterm handschuhfach).

mfg
Kein Alkohol am Steuer! Sie könnten ja jemanden anfahren, und dann verschütten Sie alles!
Autor: Richi
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
@radierer
wenn du das gemacht hast mit den fenster, gib mal bitte bescheid ob es aufgehört hat mit deinem seitenfenster.

hab nämlich ein ähnl. oder gleiches problem. linkes fenster beim coupe. beim hochfahren stoppt es hin und wieder und fährt kurz zurück. wie zb. diese schutzfunkt. gegen einklemmen.
und auf dauer ist das schon etwas ärgerlich.

danke und gruß
Autor: Radierer
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


dere

türfolien "brechen"? bei mir wars kein problem.. bmw will halt geld verdienen ;)nur dass du die verkleidung wieder gscheid hinkriegst is schwer.. bei mir isses etz weng lockerer als vorher!

musst ein hitzebeständiges fett nehmen, kein normales.. weil sons schmilzt des wenn mal die sonne weng scheint!

wollt mal noch erwähnen dass die ganze aktion bei mir ziemlich umsonst war! wenn alles funzt dann lasses am besten so wies is.. wenn deine scheiben beim nach oben fahren stehen bleiben dann liegt dass auch nicht an den gleitern sondern vllt. an den motoren oder am grundmodul 4 (hinterm handschuhfach).

mfg

(Zitat von: wolvarin)




jo .. der bmw-heini meinte die "brechen". is das denn richtige folie, oder mehr so dickeres material, was eben brechen kann, wenns alt und porös is?
naja .. funktionieren tut schon alles .. aber beim besten willen nicht optimal. bei der fahrertür knackt es auch hin und wieder und das fenster "versetzt" teilweise beim hochfahren. hab da schon schwer kaputte gleiter im verdacht.

und naja .. türpins haben glaube ich irgendwie 15 cent oder so gekostet .. da hab ich gleich ma ein paar mitgenommen. schaden kanns ja net.

nochmal ne andere frage: bei bmw haben die mir butylband bzw. -schnur verkauft, die irgendwie dünner aussieht, als auf den bildern hier .. kann das wohl sein? das was ich hier rumliegen habe is so ca. 2 mm breit .. zu dünn???

@richi: werd ma berichten, wies geklappt hat.

gruß
Autor: BOR-Caesar
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Alsooo...
aufgrund dieses Threads hab ich mich mal daran gemacht, die Gleiter zu tauschen. Gerad heute.Und auch nur zur Vorsorge, haben funktioniert, halt nur schwergängig. Einbau ging gut, nur die Verkleidung hat an einem Clip nen Knack gekriegt, Trotz neuer Clipse.
@ Radierer:
bei meiner Limo wars eher wie dünnes Styropor, hatte überhapt keine Folie.
Und zum wieder ankleben hab ich son Allzweck Silikon genommen.



Bearbeitet von - BOR-Caesar am 05.08.2008 19:25:18
Blinker vorne, für E36 Limo, Depo, weiss 12€ incl. Versand
Autor: Marcel01
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Dass die Folien brechen ist Quatsch, hab ich ja noch nie gehört, wollten die mir aber auch schon andrehen...
Die Folie ist aus relativ robustem und nicht porösem Material. Auf der einen Seite ist sie glatt und auf der Seite die zum Innenraum zeigt ist sie mit Schaumstoff beschichtet.

Ja das Butylband ist etwa 2mm stark und 10mm breit...


Gruß
Autor: Radierer
Datum: 05.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:



Ja das Butylband ist etwa 2mm stark und 10mm breit...

(Zitat von: Marcel01)




hi marcel,

hmmm, meins is 2 mm dick und auch nur 2 mm breit! wat haben die mir da fürn scheiß angedreht?
naja .. wenns net hält wirds auch mit silikon irgendwie festgeklebt ..

@ BOR-Caesar: funtionieren deine fensterheber denn jetzt wieder einwandfrei? und was für ein fett bzw. schmiermittel hast du verwendet?

gruß

Bearbeitet von - Radierer am 05.08.2008 21:00:01
Autor: Radierer
Datum: 09.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


@radierer
wenn du das gemacht hast mit den fenster, gib mal bitte bescheid ob es aufgehört hat mit deinem seitenfenster.

(Zitat von: Richi)




so .. arbeiten abgeschlossen. hat alles wunderbar geklappt. und nach dem ersten paar malen hoch und runter fahren funktioniert wieder alles einwandfrei. kein stoppen mehr ..
ich musste allerdings diese plastikschienen, wo die pins dran befestigt sind, neu verkleben. die sind mir beim ausbau teilweise abgerissen. war aber auch kein problem. und die türfolie war auch noch ganz .. es war allerdings ne beschissene arbeit, das restliche alte butylband von der folie zu entfernen.
ansonsten vielen dank an alle, für die wertvollen tips. und besonderen dank an Weiß-Blau-Fan-Rude für die tolle beschreibung.

ach ja .. fast vergessen. beim zusammenbau wollte plötzlich die eine der torx-schrauben der verkleidung nicht mehr anziehen. keine ahnung wieso. da ich aber wenig lust hatte, nochmal alles auseinanderzubauen, habe ich es bei der einen zum befestigen gelassen. wird wohl schon so gehen.

gruß
Autor: BOR-Caesar
Datum: 09.08.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hab mir Fett besorgt, bzw geliehen. Es hatte die Eigenschaften, wie hier in der Anleitung angegeben, war glaubich molykote.Soll ja im Winter nicht hart und im sommer nicht weich werden.
Bei mir funktionieren sie jetzt wieder einwandfrei,
(nur die Spiegelverstellung hab ich dabei wohl kaputt gemacht)
Blinker vorne, für E36 Limo, Depo, weiss 12€ incl. Versand
Autor: rdy
Datum: 17.09.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hey der Gleiter tausch ist doch dafür gedacht damit das Fenster wieder sauber und ordnungsgemäß auf und zu geht.

Ich hab das Problem das mein Fenster (beifahrerseite) beim Hochfahren sich dauernd "aufhängt" und wieder ein stück zurückfährt also ob ne hand dazwischen wäre, und das genau 3x.

Liegt das denn am Gleiter?

Ich habe nämlich vor ein paar Tagen alles neu gefettet und gereinigt und es ging denn ganzen tag bis zum einbau der anderen Türdichtungen.
(Mann musste die Tür richtig mit druck zuhauen) und seid dem ist das ganze wieder wie vorher!
/// E36 323 cOupesTylezZ
/// 328 Motorsport
Interna.
Autor: $hadow
Datum: 26.09.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
ahoi hoi...
bei mir ist letzte woche bei eingefrorenen scheiben ein gleiter "verreckt", und nach en bisschen dumm hoch und runter stellen is die scheibe ringefallen... jetz hab ich diesen thread gefunden, und mir neue gleiter besorgt, und diese heute verbaut, aber dann, als ich die scheibe hoch machen wollte, is erstmal ein gleiter wieder rausgerutscht, und danach kam die scheibe nie gerade hoch, und alles hat sich wieder verklemmt (und dabei is mir idiot natürlich noch ein gleiter gebrochen) was kann ich tun?
was kann ich machen, dass die scheibe sich so bewegt, wie sie soll??


Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 26.09.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


ahoi hoi...
bei mir ist letzte woche bei eingefrorenen scheiben ein gleiter "verreckt", und nach en bisschen dumm hoch und runter stellen is die scheibe ringefallen... jetz hab ich diesen thread gefunden, und mir neue gleiter besorgt, und diese heute verbaut, aber dann, als ich die scheibe hoch machen wollte, is erstmal ein gleiter wieder rausgerutscht, und danach kam die scheibe nie gerade hoch, und alles hat sich wieder verklemmt (und dabei is mir idiot natürlich noch ein gleiter gebrochen) was kann ich tun?
was kann ich machen, dass die scheibe sich so bewegt, wie sie soll??



(Zitat von: $hadow)




Klassisches Problem, da dein Gleiter gebrochen ist, und somit der Scherenheber verbogen ist, kaum einer hat diesen bisher wieder so hinbekommen das er wieder wie ein unbeschädigter funktionierte.

Deswegen auch die Wartungsanleitung, hier geht es darum dem unweigerlichen Ausfall vorzubeugen, und so mit minimalen Kosteneinsatz große Folgeschäden zu vermeiden.

Ein neuer Scherenheber ohne E-Motor kostet dich beim BMW-Händler etwa 70€.
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: Bjunior
Datum: 26.09.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Und ich habs geschafft, meine Scheibe hat sich auch verabschiedet. Beim Hochfahren stößt sie ab und an auf Wiederstand. Vorab: Gleiter sind ca. 2 Monate alt. Die ganzen Dichtungen sind iO. Allerdings ist der eine Hebelarm der Schere ziemlich deformiert (ich mach nachher ein Bild davon). Beim hochfahren klackt sie nach der Hälfte des Weges, so als ob sie kurz aus der Führrung rutschen würde. Beim hochfahren steht sie am Anfang auch kurz schief. Jetzt war ich vorhin bei BMW und wollte mir eine neue Schere für sagen und schreibe 79€ kaufen. Davon hat mir der Verkäufer abgeraten, da es sei kann dass es an was anderem liegen kann und sich die neue Schere nun auch verbiegt. Jetzt stellt sich für mich die Frage: Wieso verformt sich die Schere überhaupt???
Autor: rdy
Datum: 08.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
So hab nun heute alles sachen besorgt bisher bin ich aber nur dazu gekommen, einen gleiter zu tauschen und muss sagen die sehen eigentlich noch sehr gut aus, ich hab auch das Problem beim hochfahren das das Fenster wieder runter geht, kommischerweise ging das mit dem hochfahren nach ca 10x hoch und runter ohne probleme, als die tür zu war gings wieder von vorne los. Ich hab schon alles gefettet gereinigt, nun hab ich hier gelesen das man das Getriebe warten muss aber wie genau mach ich das?

Das hängt genau immer an der stelle :



Das macht so ein richtiges klack und dann gehts sie ein stück runter.
/// E36 323 cOupesTylezZ
/// 328 Motorsport
Interna.
Autor: rdy
Datum: 08.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hat jemand rat mich würds freuen wenn ich das morgen auf die Reihe kriege.
/// E36 323 cOupesTylezZ
/// 328 Motorsport
Interna.
Autor: Bjunior
Datum: 08.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hat jemand rat mich würds freuen wenn ich das morgen auf die Reihe kriege.

(Zitat von: rdy)




Das "KLACK" liegt höchstwahrscheinlich an der Schere, so ist es bei mir auch. Hab genau die gleichen Symptome und meine Schere ist leicht krumm. Pass auf dass dir beim hochfahren nicht die Scheibe aus der Führung springt.
Autor: culoo1
Datum: 09.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
hab ebenfalls das Prob. Fenster bleibt 3x stehen! Also du meinst es ist höchstwahrscheinlich die Schere? Was kostet der Spass mit Einbau einer ne Ahnung?
Autor: rdy
Datum: 09.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Naja es kann ja auch das Getriebe sein, so wie es auf der Seit 1 steht, ich finde es halt kommisch das es funktioniert hat, und wenn du tür aufeinmal zu ist nicht mehr, ich könnte mir das nur so erklären das irgendwas verruscht durch den druck auf die tür und deswegen auch nicht mehr 100% läuft?

@Weiß-Blau-Fan-Rude wie wartet denn man das Getriebe????
/// E36 323 cOupesTylezZ
/// 328 Motorsport
Interna.
Autor: rdy
Datum: 09.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
So ich war heute bei bmw, raus kamm das die Scheibe neu justiert werden muss, es lag nicht an den Gleitern sonder das die Scheibe ein wennig verschoben ist und deswegen blockiert sie beim hochfahren, für alle die das selbe problem haben einfach mal zum freundlichen fahren hat mich 0€ gekostet.

Allerdings meinte Sie Scheibe und Tür müssen neu eingestellt werden, dafür brauchen die ungefähr 1 stunde.

grüße
/// E36 323 cOupesTylezZ
/// 328 Motorsport
Interna.
Autor: culoo1
Datum: 10.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
so war heute auch mal beim :)

Bei dem einem hieß es man kann die Scheibe net einstellen ist angeblich der Motor!?

Der 2 meinte kann man einstellen Aufwand 2h = 200€!??! Hallo? Was sind das für Preise?
Autor: moto
Datum: 18.10.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Fensterheber auf der Beifahrerseite. (E36 316icompact BJ ´97)
Mir wurde gesagt ich bräuchte(ohen Motor) einen neuen Fensterheber, da etwas abgebrochen ist und man es nicht einzeln bekommt.
Meine Frage ist ob es verschiedene Fensterhebermodelle gibt für den E36? Oder ob ich nur darauf achten muss auf welcher Seite er ist.
Ich habe auch schon ein Modell in Aussicht:
BORSE 113157-103

BMW 67.62-8 360 978

Siemens 774-30007.24/1912622

Weiss jemand, ob das passt?

Vielen dank
Autor: Crazy_Rotty
Datum: 16.11.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
danke für den coolen thread!
mir ist aug ein gleiter zerbrochen, wahrscheinlich altersschwäche+kälte!

meine frage währe, welche teile nr. der hat, oder ob mein kfz.-mensch oder der bmw händler weis was ich mein, wenn ich dem das sag !?

grüße und danke für antwort!

edit
hat sich erledigt, der freundliche wusste schon bescheid, wie er das defekte gleiter gesehen hat, donnerstag gibts hoffentlich ersatz!

Bearbeitet von - Crazy_Rotty am 17.11.2008 11:29:02
Autor: gotcha1984
Datum: 18.11.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
hallo.

ich bin auf der suche nach dem molykote-zeug. mein freundlicher hat noch nie was davon gehört und im internet gibt es 1000 verschiedene mit unterschiedlichsten eigenschaften.

welches benutzt ihr? und wo kann man es billig kaufen? gibt es evtl. eine teilenr. bei bmw?


Autor: gotcha1984
Datum: 21.11.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
hey leute, ich wär echt dankbar für einen tip
die schieber hab ich schon seit fast 2 wochen rumliegen, nur das passende fett fehlt mir.
Autor: coupe.schreck
Datum: 21.11.2008
Antwort:
----------------------------------------------------------
Eine Frage zu dem Problem mit dem mehrfachem unterbrechen beim Hochfahren der Scheibe.

Ich habe auch die Tüt vor ein paar Tagen auseinander genommen und alles geölt und gefettet und es lief gut so lange die Tür geöffnet war. Bei geschlossener Türe dann aber nicht mehr, hat sich zwar verbessert aber nicht 100%.

Was bestimmt jedem aufgefallen ist, ist dass wenn man den Schalter gedrückt hält der ,,Einklemmschutz" außer Funktion ist und die Scheibe in einem Satz hochfährt.

Kann man diese ,,Einklemmfunktion" nicht irgendwie überbrücken oder außer Funktion setzen? Sollte doch machbar sein, denn ich kann es ja auch wenn ich den Knopf gedrückt halte.

Gruß Stefan
Codiere E und F Serie, bei Fragen einfach mailen ;-)
Autor: Boa
Datum: 04.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi!
Ich musste meine Gleiter tauschen weil sie gebrochen waren.
Nachdem ich sie getauscht habe und das Fenster hochfahren wollte ist es das letzte stück leicht schräck hochgefahren sodas links oben ein Stück offen war...

eine eine idee wie ich das hinbekomme?

MfG Boa
Wer später bremst...ist länger schnell...und früher da!

www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de
--1312--
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 04.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hi!
Ich musste meine Gleiter tauschen weil sie gebrochen waren.
Nachdem ich sie getauscht habe und das Fenster hochfahren wollte ist es das letzte stück leicht schräck hochgefahren sodas links oben ein Stück offen war...

eine eine idee wie ich das hinbekomme?

MfG Boa

(Zitat von: Boa)




Ist vermutlich schon zu spät, da du gewartet hast bis die Gleiter brechen, somit hat sich die Schere verbogen und das Fenster fährt nicht mehr gerade in der Führung hoch.

Kaum einer hat die Schere wieder so hinbekommen, das es wieder passt wie original, fast jeder musste die Schere gegen eine unbeschädigte austauschen Neupreis ~70€ ohne Motor.
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: Boa
Datum: 04.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
ja hab mich eben noch rangesetzt.... ich kann das Fenster hin und her schieben..
so max 1cm...... kann das auch an den Führungsschienen liegen?

MfG

Bearbeitet von - Boa am 04.01.2009 12:01:09
Wer später bremst...ist länger schnell...und früher da!

www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de
--1312--
Autor: Airborne
Datum: 04.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wenns schon soweit ist würd ich gleich den Fensterheber nue machen samt Führungsschienen.
Ist besser als sich immer und immer wieder damit rumzuschlagen, die Konstruktion ist halt net so der Brüller.

MfG
Autor: Teddy2812
Datum: 04.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


hallo.

ich bin auf der suche nach dem molykote-zeug. mein freundlicher hat noch nie was davon gehört und im internet gibt es 1000 verschiedene mit unterschiedlichsten eigenschaften.

welches benutzt ihr? und wo kann man es billig kaufen? gibt es evtl. eine teilenr. bei bmw?


Ich hab die Gleiter am 2.ten Weihnachtstag getauscht,war echt easy.
Als Schmiermittel hab ich Renolit CX-EP 2 von Fuchs benutzt,das ist ein Calziumkomplexseifenschmierfett und ist temperaturstabil von -30 bis +120 Grad,sollte man bei jedem guten Fachhandel bekommen. Ich hab die Gummi-Filzführungen in den Türen auch noch eingeklebt,weil die von der Fahrerseite schon abgefallen war.Das war der eigentliche Grund die Gleiter mal zu erneuern,es quietschte metallisch als ich die Scheibe runtergefahren hab, und dauerte ewig lang..

Gruß
Teddy


(Zitat von: gotcha1984)



Autor: 323Ti Compact
Datum: 13.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo. Mein Fensterheber fährt nicht mehr ganz hoch. Beim runterfahren hört man schon ein Knacken. Fährt man die Scheibe wieder hoch, gerät die Scheibe ganz aus Ihrer Führung und hängt dann schief drin und fährt somit auch nicht mehr ganz nach oben. Nen neuen gebrauchten Fensterheber (das Gestänge bzw. dieses kreuz mit Motor) hab ich schon drin, weil ich dachte daran läge es, aber auch damit besteht das Gleiche problem. Habe bei einbau auch diese Führungen neu Gewechselt, die aus Plastik sind. Aber wie gesagt, daran liegt es nicht. Man bekommt die Scheibe nur zu, wenn man die Scheibe fest anpackt und mit nach oben zieht, sodas sie in der Führung bleibt. Was kann das also noch sein? Ach und falls jetzt einer auf die Idee kommen sollte das wäre die kälte, da kann ich dies vorweg ausgrenzen, weil ich hatte das Problem schon vor der kälte!!!LG

Autor: daniel25
Datum: 13.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
sitzt die scheibe vorn und hinten in den senkrechten
führungsschienen?
prüf das mal!
>> der neue ist da! <<
Autor: 323Ti Compact
Datum: 13.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Erst ja...aus diesen schienen springt sie ja immer wieder heraus!
Autor: pat
Datum: 13.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
kleiner tipp, auch ein tausch der fensterheberschalter zum prüfen ob nicht einer defekt ist kann auch mal helfen.
- Er fürchtet weder Tod noch Teufel -

BEGLEITSERVICE FÜR DAMEN AB 50+
Autor: 323Ti Compact
Datum: 14.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Also ein Elektrisches problem ist es ja nicht, da die Scheibe immer nach dem man sie in Fummelarbeit in Führung gestezt hat, sie immer wieder herraus springt, kann das kein Elektrisches Problem sein, somdernm eher ein Mechanisches!
Autor: 323Ti Compact
Datum: 22.01.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
hat jetzt keiner mehr hierzu etwas zu sagen?
Autor: chris06
Datum: 03.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
hi,

leider ist mein linker gleiter heut morgen bei der kälte auch aus der schiene geflogen. nicht das erste mal.
hab den gleiter wieder eingesetzt und an dem heberarm befestigt.
allerdings hat der kugelkopf irgendwie spiel und der ganze heberarm beim hochfahren auch.

Die Scheibe fährt nun nicht mehr gleichmäßig hoch. es entseht eine lücke zur b-säule hin und sie steht schräg und vekeilt sich. D.h. ich muss die scheibe per hand richtung b-säule schieben, damit ich sie passend hoch bekomme.

Woran kanns liegen? kann es sein, dass dieser heberarm verbogen ist?
ganz gerade wie der für den vorderen gleiter ist er jedenfalls nicht.
was ist mit hier im thread mit verbogener schere gemeint? sind das die hebelarme??



Bearbeitet von - chris06 am 03.02.2009 10:57:34

Bearbeitet von - chris06 am 03.02.2009 11:15:40
Autor: 323Ti Compact
Datum: 05.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wenigstens noch einer mit dem gleichen Problem...aber ich sach dir, bis jetzt habe ich keine Befriedigende Antwort bekommen.
Autor: 323Ti Compact
Datum: 17.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Huhu, möchte immer noch gerne wissen was das Ventzil machen muss wen ich den 9V Block an es schließe, bzw was es dann nicht machen soll!?
Autor: Boa
Datum: 17.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Bei Punkt 5( Bild)wo unten links das Stück an der Tür fest gemacht ist hat ein Langloch damit kann man die Scheibenneigung einstellen.


MfG Boa

(Danke an Siggi)

Bearbeitet von - Boa am 17.02.2009 12:26:25
Wer später bremst...ist länger schnell...und früher da!

www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de
--1312--
Autor: 323Ti Compact
Datum: 18.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
wie stellt man die neigung ein? und aber meine scheibe kippt und neigt sich nicht!
Autor: tomboy
Datum: 03.03.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo, weiß nicht ob ich hier richtig bin. Aber bei meinem E36 Cabrio fährt die Scheibe (Absenkung beim Tür öffnen)nicht mehr richtig aus der Dichtung. Kann das auch an den Gleitern liegen? Wenn die Tür öffen ist, kann ich die Scheibe
ca. 15 - 20mm manuel runter drücken. Dann gibts beim Tür schließen keine Probleme.
Hat jemand einen Tip?
Autor: 323Ti Compact
Datum: 17.03.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich weiß auch nicht ob Du hier Richtig bist, denn ich bekomme zu verschiednen Dingen hier schon lange keine Antwort mehr!
Autor: Senorita
Datum: 01.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,um kein neuen Thread auf zumachen schreib ich mein Problem hier rein:

Wenn ich das Fenster der Beifahrerseite öffne fängt bei halb offenem Fenster so ein Scharbgeräusch an,das ist richtig ätzend.
Als ob man mit scharfen Krallen an der Scheibe kratzt.

Beim schließen ist es nicht so laut und ansonsten fährt das Fenster auch normal hoch und runter aber das muss ja nun echt nicht sein.

Wisst ihr was das ist,damit ich speziell danach schauen kann?

Wäre sehr nett von euch!
Autor: Boa
Datum: 01.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi!
Ich würde mal die Türverkleidung abbauen und dann das Fenster mal runter fahren.
Dann wirst du ja sehen woran es liegt.
Wenn du den Fehler dann nicht beheben kannst poste hier nochmal was genau der Fehler ist.



MfG Boa
Wer später bremst...ist länger schnell...und früher da!

www.du-sollst-skinheads-nicht-mit-nazis-verwechseln.de
--1312--
Autor: Senorita
Datum: 01.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi,ja das ist wohl am besten.

Poste dann nochmal,danke Boa.


Autor: TokyoFist
Datum: 07.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Servus!

Hab da mal eine Frage zur Funktion des el. Fensterhebers.
Und zwar hab ich jetzt schon zweimal den Fensterhebermotor gewechselt weil er
einfach gar nicht mehr funktionierte.
Im trockenlauf, also demontiert läuft er einwandfrei.
Nach dem Einbau geht er komischerweise eine Zeit lang.
Jetzt meine eigentliche Frage:
Was "sagt" den dem Motor wenn er die obere Position erreicht hat?
Denn jetzt rattert der neueingebaute Motor am Getriebe durch wenn ich das Fenster komplett schließe.
Er kennt praktisch kein Ende.
Hab mir durch diese Durchrutschen beim ersten Motor das Plastikritzel zerstört.
Der Heber bleibt bei geöffneter Tür in seiner leicht gesenkten Position.
Sobald ich die Tür schließe fährt er zwar in die Gummidichtung aber es "rattert" dann schon wieder.
Autor: Radierer
Datum: 07.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
hi tokyo,

eigentlich sollte das doch ganz einfach durch "anlernen" des fensterhebers funktionieren. einmal komplett runterfahren und danach einmal komplett hochfahren .. danach sollte das eigentlich klappen.
Autor: blackjedi
Datum: 07.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
kann mir einer sagen was eine neue Türfolie kostet??? meine ist total kaputt
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 07.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


kann mir einer sagen was eine neue Türfolie kostet??? meine ist total kaputt

(Zitat von: blackjedi)





Kostet dich etwa 15€ http://de.bmwfans.info/original/E36/Cou/318is-M44/ECE/L/M/1997/03/mg-51/ill-51_2071/
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: Wurst_afg
Datum: 30.05.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

hab ebenfalls Probleme mit meinem Fensterheber und hab auch schon die Gleiter getauscht und gefettet.
Lief auch testweise gut, bis dann die Scheibe wieder schief hochfuhr und der rechte "Nippel", der im Gleiter steckt raussprang.
Es sieht so aus als würde die Scheibe sich in den Gummiführungen links und rechts verkeilen, da jedesmal die Scheibe auf der rechten Seite rausspringt.
Gibt es ne Möglichkeit die Führungen zu wechseln? Sieht zumindest kompliziert aus..
In der Anleitung hab ich gelesen, dass man die Führung mit Silikonspray behandeln soll. Würde das reichen? Hab heute keine Möglichkeit mehr, das zu besorgen.

Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt helfen :)

Schönes Wochenende!
Autor: Wurst_afg
Datum: 31.05.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
keiner ne idee?
Autor: pimc
Datum: 04.06.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Moin,

herzlichen Dank für diese tolle Anleitung!


Ich habe noch einige Anmerkungen zum Cabrio:

Habe festgestellt, das beim Cabrio die Türverkleidung nicht nach oben, sondern wie die Klipse, nach "innen" abgezogen wird.
Um den Kugelkopf des Gestänges in den Gleiter zu bekommen habe ich eine Wasserpumpenzange benötigt, einfach an der Niete des Kugelkopfes und hinter der Gleiterschiene ansetzen, aber Vorsicht, nicht die Scheibe zerstören!

Gruß

PI





Autor: atzenarzt
Datum: 29.06.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Mein Gestänge ist auch verbogen und der Kugelkopf ist herausgesprungen. Die Sicherungsklammer ist abgesprungen... die Frage ist, wieso ist es verbogen? Habe den Wagen grad gebraucht gekauft, aber von einer Werkstatt auf Unfall und ähnliche Schäden prüfen lassen... Fahrwerk, etc. alles in Ordnung. Abnutzungsschaden am Fensterheber?
Wenn ich versuche das Gestänge gerade zu machen, alles neu fette, wie hier beschrieben und dann einen Draht um das Ende der Sicherungsklammer verzwirle, so das sie nichtmehr abrutschen kann? Gibt es da einen Einwand? Nicht das dann die Scheibe bricht... Wenn ihr sagt "Austausch: JA!", wie teuer ist das neue Gestänge und muss ich das bei BMW bestellen? Ich bitte um Hilfe! Hab mein Fenster mit Mühe und manueller Hilfe zubekommen, aber ich kann es natürlich nicht weiter verwenden.
Das Auto:
BMW 316i kompakt, Baujahr 11/98
Ich danke für jede Hilfe!!!
Autor: daniel25
Datum: 29.06.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
wenn sich die schere schon verbogen hat, würde ich es lassen
sie mit hilfe eines drahtes oder so zu fixieren, denn die
spannungen werden enorm und die gefahr, dass die scheibe reisst
steigt bzw ist fast vorprogrammiert...

manchmal hilft alles biegen nicht mehr, denn die schere reisst
auch gernan einer bestimmten stelle, sodass sie sich dort wieder
verziehen würde, weil die kräfte einfach zu groß sind...

die einzige und vernünftigste abhilfe schafft da oft nur eine neue
schere und neue gleitstücke..

der einbau und die einstellung sind kein hexenwerk.
>> der neue ist da! <<
Autor: angel8865
Datum: 11.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo an alle!

Könnte jemand viellecht hinter seiner Türverkleidung nachschuen welche Teilenummern die beiden Buchsgehäusen am Fensterhebermotor mit ZKE haben(grau und schwarz)?
Autor: bmwcabrioe36
Datum: 22.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
leute mein kopf platzt gleich ich brauch mal einen weisen rat!

also hab gestern und heute mich den ganzen tag damit beschäftigt und komme nicht mehr weiter!

bei mir springen die gleiter aus der schiene, (fahrertür linke schiene).
bei mir löst sich die kugel aus dem gleiter.
die scheibe geht einfach schief hoch.
Autor: maddog320
Datum: 22.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Der Gleiter ist mit einem Splinz gesichert den darfst du nicht vergessen.
Autor: bmwcabrioe36
Datum: 22.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Der Gleiter ist mit einem Splinz gesichert den darfst du nicht vergessen.

(Zitat von: maddog320)




schreib mal bitte ausführlicher...

hat jemand eine idee?? woran es bei mir nicht geht?
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 22.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Zitat:


Der Gleiter ist mit einem Splinz gesichert den darfst du nicht vergessen.

(Zitat von: maddog320)




schreib mal bitte ausführlicher...

hat jemand eine idee?? woran es bei mir nicht geht?

(Zitat von: bmwcabrioe36)





Ich denke mal du hast erst das Gleiter austauschen begonnen nach dem dir einer gebrochen ist oder ?

Wenn dies der Fall ist, dann ist der Scherenheber verbogen, und zu 98% nicht wieder in die korrekte Position hinzubiegen, also ab zum Schrottplatz und einen Scherenmechanismus kaufen, neu würde er in etwa 70€ kosten.

Deswegen heißt es auch Wartungsanleitung da diese vorbeugend gedacht ist, wenn ein Gleiter gebrochen ist, dann kommt jede Hilfezu spät da der Mechanismus ja weiter fährt und es diesen dann halt verbiegt, was bei dir dazu führt das es den Kugelkopf immer wieder aus dem Gleiter zieht.
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: bmwcabrioe36
Datum: 23.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Zitat:


Zitat:


Der Gleiter ist mit einem Splinz gesichert den darfst du nicht vergessen.

(Zitat von: maddog320)




schreib mal bitte ausführlicher...

hat jemand eine idee?? woran es bei mir nicht geht?

(Zitat von: bmwcabrioe36)





Ich denke mal du hast erst das Gleiter austauschen begonnen nach dem dir einer gebrochen ist oder ?

Wenn dies der Fall ist, dann ist der Scherenheber verbogen, und zu 98% nicht wieder in die korrekte Position hinzubiegen, also ab zum Schrottplatz und einen Scherenmechanismus kaufen, neu würde er in etwa 70€ kosten.

Deswegen heißt es auch Wartungsanleitung da diese vorbeugend gedacht ist, wenn ein Gleiter gebrochen ist, dann kommt jede Hilfezu spät da der Mechanismus ja weiter fährt und es diesen dann halt verbiegt, was bei dir dazu führt das es den Kugelkopf immer wieder aus dem Gleiter zieht.

(Zitat von: Weiß-Blau-Fan-Rude)




ja es stimmt. :(
die scherenheber ist verbogen :(
muss mir jetzt ein neues kaufen....

ps: weiss jemand wie ich diesen kompletten mechanismus rausbekomme? ich weiss nicht wie ich die schrauben öffnen kann... also wie bekomme ich von der tür ab was sind das für schrauben bzw befestigung habe ich ja noch nie gesehen :(
Autor: bmwcabrioe36
Datum: 23.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Zitat:


Zitat:


[quote][gray]
Der Gleiter ist mit einem Splinz gesichert den darfst du nicht vergessen.

(Zitat von: maddog320)




schreib mal bitte ausführlicher...

hat jemand eine idee?? woran es bei mir nicht geht?

(Zitat von: bmwcabrioe36)





Ich denke mal du hast erst das Gleiter austauschen begonnen nach dem dir einer gebrochen ist oder ?

Wenn dies der Fall ist, dann ist der Scherenheber verbogen, und zu 98% nicht wieder in die korrekte Position hinzubiegen, also ab zum Schrottplatz und einen Scherenmechanismus kaufen, neu würde er in etwa 70€ kosten.

Deswegen heißt es auch Wartungsanleitung da diese vorbeugend gedacht ist, wenn ein Gleiter gebrochen ist, dann kommt jede Hilfezu spät da der Mechanismus ja weiter fährt und es diesen dann halt verbiegt, was bei dir dazu führt das es den Kugelkopf immer wieder aus dem Gleiter zieht.

(Zitat von: Weiß-Blau-Fan-Rude)




ja es stimmt. :(
die scherenheber ist verbogen :(
muss mir jetzt ein neues kaufen....

ps: weiss jemand wie ich diesen kompletten mechanismus rausbekomme? ich weiss nicht wie ich die schrauben öffnen kann... also wie bekomme ich von der tür ab was sind das für schrauben bzw befestigung habe ich ja noch nie gesehen :(


Autor: bike55
Datum: 23.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
hallo ich habe auch ein problem.
E36 cabrio bj 93

wenn man die fahrertür zu macht muss die scheibe 1cm runter/hochfahren wegen
dem abdichten
das war nicht mehr der fall. also gut schnell zum hänlder gefahren er hats "repariert", ca 80 euro hat es gekostet.
wenn ich den knopf für alle 4 fenster drücke dann fährt die scheibe bissl hoch und bleibt stehen, alle andren fahren weiter.

wenn ich den fahrer knopf zwar gedrückt halte dann wird er an 2 stellen mal etwas langsamer und die scheibe hängt durch,
damit meine ich normal muss sie mit der hinteren scheibe paralel hochfahren
dies macht sie nicht , wenn man die scheibe im auto anschaut dann
rechts wo der fahrerspiegel ist hängt die scheibe schief
und links wo die hintere scheibe ist ist immer 1.5cm spalt
wenn sie ganze oben einrastet dann KNAXT es laut als würde einer mit nem hammer draufschlagen.

dies macht sie seit dem mein wagen in der werkstatt war was kannn ich dagegen machen? sie hängt schief, wenn ich sie mit der hand waagrecht halte dann gehts von selber...

DANKE!
Autor: bmwcabrioe36
Datum: 23.08.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
wie kann man die komplette fensterheberanlage abbauen von der fahrertür?
wie kriege ich diese schrauben auf...? welches werkzeug?

danke leute
Autor: troisdorfer
Datum: 20.12.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

gestern Abend hat es bei mir auch Peng gemacht. Die Scheibe bei meinem 95 Compact (e36, 316i) hing daneben.
Habe eben die Verkleidung abgebaut und gesehen, dass der vordere Gleiter raus gerutscht war. Das Gestänge (Schere oder wie das heißt) ist verbogen.
Nach Studium dieses Berichts müsste ich die Schere (?) tauschen, die Gleiter erneuern und alles abschmieren. Einstellen sollte ich auch nicht vergessen.
Mir bleibt neben der Frage wo ich die Teile günstig bekomme noch die Frage, wie ich die Arbeiten an der sogenannten Schere machen kann. Die Schere ist genietet und müsste auf gebohrt werden. Welche Schrauben nehme ich für die anschließende Befestigung?
Habe schon überlegt eine neue Tür auf dem Schrott zu besorgen, doch ob da alles in Ordnung ist weiß man ja auch nicht.

Der Troisdorfer
Autor: reeper
Datum: 02.01.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
woher weist du das die schere verbogen ist
Das Auto sucht sich seinen Fahrer, nicht der Fahrer sein Auto!
Autor: C 37 RS
Datum: 10.02.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wo bekomme ich das Molykotte oder Optimol? Es soll ja wohl am besten sein, aber selbst im Internet hab ich keinen Händler gefunden...

Wer kann mir weiterhelfen?
Autor: Housmarke
Datum: 01.04.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo

Zitat:


Zusatzbeitrag von "Dito" zum Seitenairbag:

Bei meinem 316i compakt war der el. Fensterheber defekt, die beiden Plastikgleiter waren aus den Führungsschienen gerissen.
Ich schreibe dies als weitere Info und beziehe mich dabei auf einen Beitrag von Weiß-Blau-Fan-Rude (incl. ein Bild von ihm) und weiteren in diesem Forum.

Bei Vorhandensein eines Airbags gibt es noch eine 3. Schraube zum Lösen der Seitenverkleidung.
Diese ist unter dem Airbag-Logo, das man abhebeln kann.

Die Türfolie kann nicht vollständig entfernt werden, da sie mit dem Airbag festgeschraubt ist.
Das ist aber kein Problem, einfach nur den unteren Teil lösen und zum Arbeiten die Folie hochziehen und am Fensterrahmen mit einer Plastikklemme festhalten.




Sollte ich die Batarie abklemmen oder ist es egal.
Will ja nicht das mir der Airbag entgegen springt wärend ich da rumschraube.

Gruß Dirk
Autor: BMW-Oldie
Datum: 01.04.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Servus weiss-blau-fan-rude,

ich muß jetzt doch mal ein dickes Lob aussprechen. Deine Beschreibung mit den Fotos und Beschriftungen - teilweise auch noch 2-farbig ist echt Spitze. Damit traut sch sogar ein Laie wie ich, der nicht gerade zwei linke Hände hat - an solch eine Arbeit.
Vielen Dank im Namen aller, die auf solche Beschreibungen angewiesen sind !!! (besser als jedes Reparaturhandbuch)

TOLL
TOLL
TOLL

Servus Kurt
Autor: MStyle
Datum: 05.04.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Super Anleitung.
Bei mir ist im Winter die Scheibe aus der Führung gesprungen da es ein Gleitstück total zerbröselt hat.
Jetzt funktioniert wieder alles bestens.

PS: Bei mir war der Scherenheber auch etwas verbogen. Mit Gewalt habe ich es einigermaßen wieder hingebracht. Funktioniert auf jedenfall wieder problemlos.

Bearbeitet von: MStyle am 04.05.2010 um 22:16:21


Autor: KLANGKASTEN
Datum: 04.05.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo, erstmal sei die Reparaturanleitung für die Fensterheber gelobt; es hat mir sehr geholfen hier darüber zu lesen und die Demontage der Türverkleidung ging absolut Problemlos, nachdem ich die gut bebilderte, anschauliche Beschreibung gelesen hatte.
Ein großes Dankeschön!!!!!

Nun habe ich noch ein Problem, nämlich im Türraum lagen zwei Teile. Eines habe ich als Magneten, scheinbar zum Auslösen des Alarms identifiziert (BMW Teile Nummer 1388 459)- es scheint abgebrochen zu sein. Das andere ist eine ca. 30cm lange, 3cm breite, konische, profilierte und innen mit einer Art Samt und Schwalbenschwanz Führung versehene Gummilippe.

Frage: wo kommen die Teile hin???? Auf Anhieb konnte ich mir nicht erklären, wo die Teile abgefallen sind.





Vielen Dank für Eure Hilfe !!!

Ole
Autor: us`wallace
Datum: 03.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Auch wenn es ein paar Monate her ist, die Lippe gehört in die Führungsschiene richtung B-Säule. Auf der Fahrerseite somit auf der linken Seite richtung Schloß. Kostet bei BMW n paar Euro und sollte getauscht werden wenn sie von der Witterung schon wellig und dreckig ist.
Autor: E36Chris
Datum: 03.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
dann müsste ja bei dir ständig die DWA losgegangen sein beim absperren da der alarm ausgelöst wird
Autor: Kokettee
Datum: 14.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi,

heute morgen bei der kälte ist mir dieser Plastikgleiter von der manuellen Fensterhebermechanik gebrochen, leider hab ich beim herunterdrehen auch noch diese Metallschere etwas verbogen.

Beim ausbau der Schere hab ich Probleme, weiss leider nicht wie ich da vorgehen soll.

Wäre dankbar für eine kurze Anweisung!
Autor: C-Webb
Datum: 14.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Habe auch das Problem, dass beide Scheiben nicht von alleine (Stufe 2 am Schalter) hochfahren.
Sie bleiben immer wieder stecken. Auch wenn die Tür offen ist.

Alles ist gefettet und die Scheibe läuft ohne viel Reibung und Motorlast hoch. Da habe ich schon viele E36 Scheiben gesehen die sich mehr quälen aber trotzdem nicht stecken bleiben.

An was kann das jetzt noch liegen?



Gruß
Klaus
_____________
E36, What else?


Autor: george p.
Datum: 22.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
hallo leute.ich mach an meinem elektrischen fensterheber schon sehr lange rum.wir haben schon zwei mal das scherensystem getauscht.jedes mal bekamen die scheren risse an verschiedenen stellen,und dann brachen sie.einer von bmw hat mir gesagt,das es eine fehlkonstruktion ist.der motor ist zu stark für das scherensystem.zuerst verbiegt es sich,und dann bricht es an der schwächsten stelle.achso,ich spreche von der fahrerseite...
Autor: Nicore
Datum: 24.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Liegt wohl daran das die Scheibe nicht sauber in der Schiene läuft
und einen Widerstand bildet. Wenn der Motor gnadenlos weiterzieht
kann es zu Spannungen und eben Verbiegungen kommen...
BMW Team Oberhavel
Autor: TanteMarta
Datum: 27.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Schöne Anleitung. Habe das heute auch gemacht. Ist echt eine ätzende Arbeit. Gestänge verbogen, Gleiter defekt, Führungsgummi lag in der Tür etc.

Nun habe ich nen Problem wo ich noch keine Antwort gefunden habe. Ich hatte natürlich den Seitenairbag ausgebaut. Nach dem Zusammenbau leuchtet die Airbagleuchte. Ist alles korrekt zusammengebaut. Muss man den Fehler nur löschen lassen oder ist eventuell was kaputt?

Wo lässt man denn das am besten auslesen? Bei BMW wollten sie 45€ plus Steuer. Ich bin zwar nicht geizig, aber da wurde mir ganz anders.
Autor: bree.sx
Datum: 27.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
hast du beim ausbau den schlüssel auf stufe eins gehabt!? bzw. die batterie nicht abgeklemmt gehabt? das wird vermutlich den fehler verursacht haben und ein löschen sollte die airbagleuchte erlischen lassen!
Autor: TanteMarta
Datum: 27.11.2010
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ja, Zündung hatte ich ein, um den Motor zu bewegen, da bei mir ja die ganze Schiene defekt und das Gestänge verbogen war. Den Airbag hatte ich vorher ausgebaut. Natürlich mit Zündung aus. Erschien mir sicherer, da ich teils mit ziemlich Gewalt rangegangen bin, um die Nieten rauszubekommen.

Also Fehler löschen und gut? Das wollte ich hören ;)
Autor: bmwjk
Datum: 14.01.2011
Antwort:
----------------------------------------------------------
Grüß euch!

Zuerst mal vielen Dank für diese tolle Erklärung.
Habe heute beide Gleiter getauscht - hat super funktioniert.
Ein Gestänge musste ich etwas geradebiegen wobei ich deren Kugel nicht ganz in den Gleiter rein drücken konnte.
Beim Probieren war das dann kein Problem aber was anderes ist mir aufgefallen:
Beim Runterfahren der Scheibe springt die Rolle des Hebearms (?) aus der Führung (Rolle ist nicht mehr rund) wobei diese ab ca. der Hälfte wieder mit einem Knacksgeräusch in die Führung zurückspringt.
Beim Rauffahren geht alles problemlos.
Kann oder muss man diese Rolle tauschen oder gibts eine andere Lösungsmöglichkeit?

Gruß
Johann
Autor: papa_joe_11
Datum: 18.01.2011
Antwort:
----------------------------------------------------------
hallo,

wenn die raus und wieder reinspringt, ist sie nur so halb drin (du meintest doch die kugelköpfe, oder?)
früher oder später wird das wieder kaputt gehen, hast du die sicherungssplinte denn rausgezogen beim kugelkopfreindrücken? eigentlich können die nur raus springen wenn es irgendwo klemmt, laufschienen und gummis mal kontrolliert?

viele grüße

papa_joe_11
Autor: MZ-Nico
Datum: 14.11.2011
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:

... auf der rechten Seite waren die Gleiter rausgerutscht, sodass ich sie wieder befestigte und den Test machte. Alles fiel wieder in sich zusammen, beide Gleiter rutschten raus. Jedoch waren beide nicht abgenutzt oder kaputt, sodass ich nach einigem suchen darauf kam, dass eines der "Dichtgummis" verbogen war und gegen die Scheibe drückte. Somit entstand ein Widerstand, der wohl zuviel für den Motor war bzw. die Gleiter, sodass diese rausrutschten.

Ich bog das Gummi zurecht, bis alles funktionierte und lies zum Schluss nach 2,5 Stunden arbeit einen befreundeten BMW-Mechaniker drübergucken: Alles okay, bis auf dass es sein könnte, dass sich, da das Fenster schon beim Kauf etwas schwergängig war und wohl auch schon länger, das Gestänge verbogen sein "könnte" und dadurch später extremere Schäden zu erwarten sein könnten.

Aber momentan läuft es einwandfrei, Anleitung war zwar nicht nötig, dennoch gute Arbeit, danke!



Sieht bei mir ähnlch aus ... vorgestern morgen, leichter Frost ... ich versuche das Fenster zu öffnen ... ein paar cm geht es dann macht es "knack" ... ich will das Fenster wieder hochfahren, da fällt es ganz runter.

Ich zerlege alles, setze die Scheibe wieder in die Führungen, setze die Gleiter wieder ein (die optisch noch okay aussehen, Schere sieht auch nicht verbogen aus ... neue Gleiter sind vorsichtshalber aber schon bestellt) ... fahre das Fenster hoch, alles soweit okay ... fahre das Fenster wieder runter - "KRACH", Scheibe wieder unten.

Ich habe sie zehn mal wieder eingesetzt und immer wieder das selbe Problem. Das Fenster fährt hoch und schließt, aber beim runterfahren läuft es aus der vorderen Führung, dann haken sich die Gleiter aus und das Fenster fällt runter. Mir fällt auf, dass es beim Schließen auf den letzten Zentimetern etwas schwerer läuft. Habe dann das Fenster mal ohne die Mechanik von Hand nach oben geschoben und festgestellt, dass es sich oben sehr schwer bewegen lässt. Nun vermute ich auch mal, dass was verbogen ist.

Hat jemand eine Idee an welcher Stelle ich wo was in welche Richtung biegen muss damit alles wieder funktioniert?


Gruß Nico
Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!
Autor: eray62
Datum: 16.03.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hab das gemacht, seitdem rutscht die linke Fensterscheibe nach rechts, ich muss die mit der Hand in die Schiene drücken und das Fenster dabei hoch machen.
Was hab ich falsch gemacht?
Autor: F.A.D.
Datum: 11.08.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo e36 Freunde,

vielen Dank schon mal an die Vorredner und die schöne bebilderte Anleitung.

1. Nach 5 Stunden Bastelei habe ich aufgegeben.

2. Habe die alten Gleiter raus die Schienen mit Reinigungsbenzin in 30 minütiger Arbeit komplett gereinigt.

3. Alles gut eingefettet und neue Gleiter rein. Alle Schaniere habe ich zusätzlich in Teflonspray getränkt.

4. Die Scheibe quält sich nach wie vor extrem langsam nach oben und bleibt in 50% der Fälle stehen. Beim runter Fahren ruckelt Sie auch immer und am Ende knackt es laut auch beim Hochfahren.

5. Hier ein Video: https://www.dropbox.com/s/vzyxmw9ta8vjvhi/MVI_2946.MOV

6. Am Motor liegt es nicht! Hatte das Motorgehäuse abgebaut und einfach mal an der Welle gedreht, trotz dieser Untersetzung war das extrem schwer zu drehen um die Scheibe hoch zu bekommen. Ansonsten lässt sich die Welle mit Leichtigkeit drehen.

7. Wo klemmt es jetzt? irgendetwas muss doch blockieren beim Hochfahren?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Viele Grüße,

David


Autor: steffen9663
Datum: 12.08.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich hätte die fensterheberschere getauscht, die scheint krum zu sein!

Autor: F.A.D.
Datum: 12.08.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


ich hätte die fensterheberschere getauscht, die scheint krum zu sein!


(Zitat von: steffen9663)




Danke für den Tip!Ich hatte jetzt eigentlich nichts verbogenes gesehen, allerdings habe ich auch keinen Vergleich, wie eine nicht verbogene aussieht. Auf der Fahrerseite geht es auch schwerer aber es ist noch so gerade im Bereich des Annehmbaren. Hatte auf der Fahrerseite aber noch nicht geöffnet für einen Vergleich.

Wie mache ich das beim Scherentausch mit dem Fenster, lege ich das einfach unten in der Tür ab oder muss ich das dann ganz entfernen?

Vielen Dank für die Hilfe!
Autor: steffen9663
Datum: 12.08.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi,

hatte meine scheibe damals festgekeilt.Glaube mit flachen Holzkeilen.Dann habe ich die Schere aus den Schienen geknöpft.Danach kannst du die schere ja absenken und abschrauben.Weiß ja nicht ob du noch die Niete ausbohren mußt.Wenn ja, müßte das ja auch noch gemacht werden und dann später mit schrauben wieder befestigen.
Autor: sir lunchalot
Datum: 24.12.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
hallo!

ich hoffe, mir kann jmd von euch helfen.

ich habe meine gleitstücke erneuern müssen. nun funktioniert eigentlich alles soweit. nur der motor des hebers muss im oberen drittel (beim hochfahren) hörbar richtig ackern. scheibe schließt aber.

problem ist jedoch, dass die scheibe dann anschließend nicht mehr runter fährt. der motor klackt nur, mehr kommt nicht.

habe alles geschmiert und gefettet, aber ohne jede veränderung.

wenn ich das geschlossene fenster öffnen will geht das bei mir grad nur, indem ich vorher recht stark auf das türblech oberhalb des motors schlage.

was ist da los??




edit: die winkelverstellung habe ich bereits in sämtlichen positionen verändert. das hilft leider auch nicht :(

Bearbeitet von: sir lunchalot am 24.12.2012 um 14:51:54
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 25.12.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hast die Gleiter vor einem defekt ersetzt oder erst danach?
Waren die alten gebrochen oder haben sich ausgehängt dann ist auch die Fensterheberschere verbogen und sollte ersetzt werden da nicht mehr 100% ausrichtbar


Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: -Iceman-
Datum: 24.02.2013
Antwort:
----------------------------------------------------------
Jetzt muss ich auch mal nachfragen, ich hab aktull das selbe Problem, hab auch erst mal wieder mein Fenster schließen können. Da aktull das Gestänge verbogen ist lass ich es erst mal ein paar Tage so, bis ich das neue Gestänge habe. Nun aber mein Problem ich hab das ganze schon einmal am Touring und Coupe gemacht und diese haben auf beiden Seiten des Fensters eine Führungsschiene. Bei meinem Compact habe ich nur auf rechten Seite (beim Spiegel) eine. Links ist keine Verbaut. Wollte die Beifahrerseite nicht auch noch zerlegen ob da 2 sind. Nachdem ich hier gelesen habe es sind auch 2 bin ich gerade ein wenig Unsicher ob mein Vorgänger diese ausgebaut hatt aber nicht mehr ein.

Hat ein e36 Compact BJ 95 links und rechts eine Führungsschiene?
Autor: F.A.D.
Datum: 25.02.2013
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

ja der hat Führungsschienen auf beiden Seiten, bei meinem war diese auch herausgefallen, deshalb gab es immer so ein kratzendes Geräusch, sie lag jedoch unten in der Tür und zwar auf beiden Seiten, ist einfach eine gar nicht mal so lange Gimmileiste mit diesem "Filz" innen. Durch das Hoch- und runterfahren scheint sich diese zu lösen und fällt dann in den Türrahmen.

Habe sie wieder eingeklemmt und mit etwas Sekundenkleber fixiert hällt seitdem einwandfrei.

Gruß David
Autor: ollyduc
Datum: 05.05.2013
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

habe bei meinem Compact das Gleiche Problem. Die Gleiter sind getauscht, hat alles soweit super geklappt. Aber im Bereich des Türscharniers ist die Scheibe nicht mehr in der Führungsschiene. Habe jetzt schon die türschloßseitige Schiene ausgebaut und das Fenster komplett nach unten abgesenkt.

Bekomme die Scheibe jedoch immer noch nicht in die scharnierseitige Schiene hinein.

Hat jemand einen guten Tipp? Oder soll ich die Kugleköpfe der Gleiter nochmal lösen?

Besten Dank für die Hilfe

Olly
Autor: Automatik
Datum: 17.06.2013
Antwort:
----------------------------------------------------------
hast du schon was neues bezüglich führungsschienen
Autor: romeon
Datum: 27.10.2013
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:

Wie bekommt man denn die Klammer in den rechten Gleiter wieder rein? Ich fummle seit einer Stunde herum und krieg sie nicht rein.

ich antworte mir mal selbst :-)

Man schraubt den Türöffner ab (1x Schraube) und fährt die Scheibe fast komplett nach oben. Jetzt kann man durch das Loch, wo vorher der Türöffner war, mit einer Spitzzange die Klammer reinstecken.

Das scheint noch die beste Variante zu sein ...


Zitat:

Hast du mal die Gleiter alleine in der Führung versucht zu bewegen? Meine gegen trotz Fett sehr schwer darin.

daran hat sich leider noch immer nichts geändert. Ich hab jetzt mal die Gleiter mit einer Feile oben+unten sowie hinten bearbeitet, damit sie etwas leichter fahren ...

Bearbeitet von: romeon am 27.10.2013 um 22:00:05
Autor: romeon
Datum: 27.10.2013
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hast du mal die Gleiter alleine in der Führung versucht zu bewegen? Meine gegen trotz Fett sehr schwer darin. Da kann man bestimmt noch was machen (was auch immer, evtl reinigen ;)), dass das Fenster nachher leichter zugeht.

Der Trick bei den Klammern ist wohl, dass man sie vorher schon etwas aufdrückt. Nachträglich beim rechten Gleiter ganz raufzufummeln war schon eine kleine Kunst ...

(Zitat von: romeon)



Autor: Smockalot
Datum: 28.02.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hey,

habe meinem Coupe das Problem dass das Fenster beim schließen per Komfortschalter ein stück nach oben fährt, dann stoppt und wieder ein paar cm runter geht. Beim öffnen läuft alles problemlos. Ich gehe also davon aus dass der Motor beim schließen einen zu großen Widerstand hat und das Fenster deshalb nicht mit einmal nach oben fährt. Man hört es auch am Motor wie er schwer zu arbeiten hat wenn man auf dem Knopf drauf bleibt um das Fenster zu schließen.

Ich hab nun ebenfalls alle Führungsschienen gereinigt und geschmiert, dann hab ich neue Gleiter eingesetzt (die hab ich natürlich auch geschmiert). Problem ist immer noch da, was mir jedoch aufgefallen ist, ist dass die Gleiter sich sehr schwer in der Schiene bewegen lassen, es sollte ja eigentlich "wie geschmiert" laufen. War das bei euch auch so? Oder konntet ihr die Gleiter locker hin und her bewegen?
Autor: Horgh76
Datum: 28.02.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Nach dem Reinigen der Schiene und fetten der Gleiter samt Schiene flutschte bei mir alles, fast wie von allein.
Autor: Smockalot
Datum: 28.02.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Okay, dass ist gut zu wissen, danke für die Hilfe. Dann werd ich mir das nochmal genauer anschauen warum es denn so schwer läuft, zur Not schleif ich die Gleiter einfach leicht an.
Autor: Syneroz
Datum: 05.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

da eine meiner Scheiben von meinem BMW e36 316i Bj 95 recht langsam hoch
sowie auch runter geht, würde ich gerne an allen Scheiben und Fensterhebern
die Gummis (sollen wohl irgendwann hart werden) und die Gleiter wechseln.

Die Fensterheber werde ich natürlich an den nötigen Stellen fetten.


Ich würde nun gerne wissen, wo ich (außer beim BMW-Händler)
günstig neue Gleiter und Gummis kaufen kann.

Zudem würde ich gerne wissen welche Gummis genau gemeint sind,
also diese Gummileiste wo ein Fahrer eines Mantas sein Arm ablegt wenn
er den Ellbogen raushängen lasst, oder die Gummis die bei geschlossenen
Fenster quasi um die Scheibe geht und diese Dicht hält?


Vielleicht haben die Gleiter ja einen speziellen Namen den
ich nicht kenne, jedenfalls finde ich sie nicht :

Gleiter (Google Suche)


Gruß
Autor: Automatik
Datum: 05.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
bevor du so viel Geld ausgibst probier mal rostlöser pder schmierfett aus der Spraydose

zwischen die Gummis zu Sprühen also seitlich hilf immer wieder
Autor: Darksidee36
Datum: 05.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hallo,

da eine meiner Scheiben von meinem BMW e36 316i Bj 95 recht langsam hoch
sowie auch runter geht, würde ich gerne an allen Scheiben und Fensterhebern
die Gummis (sollen wohl irgendwann hart werden) und die Gleiter wechseln.

Die Fensterheber werde ich natürlich an den nötigen Stellen fetten.


Ich würde nun gerne wissen, wo ich (außer beim BMW-Händler)
günstig neue Gleiter und Gummis kaufen kann.

Zudem würde ich gerne wissen welche Gummis genau gemeint sind,
also diese Gummileiste wo ein Fahrer eines Mantas sein Arm ablegt wenn
er den Ellbogen raushängen lasst, oder die Gummis die bei geschlossenen
Fenster quasi um die Scheibe geht und diese Dicht hält?


Vielleicht haben die Gleiter ja einen speziellen Namen den
ich nicht kenne, jedenfalls finde ich sie nicht :

Gleiter (Google Suche)


Gruß

(Zitat von: Syneroz)



Warum nicht beim BMW Händler? Angst zu teuer?

Gleitstück heißen die Teile

Google Suche
Autor: Weiß-Blau-Fan-Rude
Datum: 07.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Link

Gleitstück

51 32 1 938 884

Link

Ein Gleiter kostet 2,62€ du brauchst je Türe 2 Stück, was will man da sparen wenn man ein Zubehörteil kauft ?
Es wird immer nur eine Marke geben mit Freude am Fahren und das ist BMW.
Autor: Mani73
Datum: 07.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
und nicht vergessen das gleitfett und nicht sparen damit . hab meine vor ca 2 Wochen getauscht und beim BMW dealer auch gleich ne Sprühdose-gleitfett mitbestellt . kostet aber um die 23 euro soweit ich mich erinnere .
aber des fett brauchst , sonst brauchst die neuen gleitstücke garnicht verbauen .
MFG Mani73

wenn zwei einer meinung sind , dann hat einer zuwenig nachgedacht.......
Autor: Andiracer
Datum: 05.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Klasse das es diese Anleitung gibt! Es letzte Woche musste ich in einem Parkhaus eine Notreparatur durchführen (500km von Zuhause) :P
Werde ich bald in Angriff nehmen und auch bei mir diverse Teile ersetzten.

Danke dafür :)
Autor: holgerbaer
Datum: 25.06.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo,

ich habe ein Problem beim Zusammenbauen der Türverkleidung.
Bei mir sind die 10 Plastikteile in die die Clips gesteckt werden zum Teil abgefallen und gebrochen.
Mit was klebt ihr die an die Türinnenverkleidung und wie ist die Teilenummer damit ich wieder Ersatz besorgen kann?

Vielen Dank schon mal für die Mühe,
Grüße,
Holger
Autor: blade900
Datum: 25.06.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich nehme dafür montagekleber in soner Kartusche für die Silikonspritze hält bombenfest und ist nicht teuer. die letzten hab beim Aldi um die 2€ geholt
Fehlerspeicher Auslesen , Codieren , Chiptuning, Hilfe bei Reparaturen.
Saarland
Autor: Meiktheripper
Datum: 07.08.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
So jetzt alles gelesen noch keine Lösung...

Der rechte Arm ist aus der Führung gesprungen, diesen habe ich wieder gerade gebogen und neu eingesteckt...

Jetzt folgendes Problem...

Wenn ich das Fenster hoch fahre zum schließen bleiben alle Arme drin aber die Scheibe zieht sich immer nach rechts so dass ich die Scheibe per Hand nach links schieben muss... (Fahrertüre).

Woran liegt das?
Autor: Julian BMW
Datum: 14.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Habe das selbe Problem wie mein Vorredner nur mit der beifahrertüre.
beide gleitbacken getauscht aber beim hoch und runterfahren rutscht sie weiter nach vorne ( Richtung Motorhaube ).
dann fliegt er aus der führungsschiene.
die Scheibe geht aber auch nicht ganz hoch wenn man sie von Hand richtig führt.
Autor: BMWFreaxxxer
Datum: 26.10.2020
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ist zwar schon eine Weile her, aber das Problem mit der Scheibe, welche nach vorne kippt und dann aus der Führung rutscht hatte ich auch. Durch eine gebrochenes Gleitstück ist der Scherenheber soweit in Richtung Außenblech der Tür verbogen, dass die Scheibe nicht mehr in der Führung rechts und links gehalten werden konnte. Ich habe die Mechanik soweit zurückgebogen, dass die Abstände zueinander wieder stimmten(ein Funktionsfähiger Heber als Muster).
Autor: BMWBT52
Datum: 08.01.2021
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich habe beim e36 cabrio vor die gleiter der fahrertüre zu tauschen, nach dem abmmachen der türverkleidung sind mir 3 teile entgegen gekommen, weiß zufällig jemand wo diese verbaut werden, siehe link die nummer 9, 8 und 10, habe schon videos und bilder gewälzt aber nirgedwo erkanne ich das teil, es soll laut etk ein anschalg sein!

Link
 

Bearbeitet von: BMWBT52 am 08.01.2021 um 17:01:02
Zukunft, das ist die Zeit, in der Du bereust, dass Du das, was Du heute tun könntest, nicht getan hast!
Autor: uli07
Datum: 08.01.2021
Antwort:
----------------------------------------------------------
Schau doch auf der Beifahrerseite nach.
Gruß Uli
Autor: BMWBT52
Datum: 08.01.2021
Antwort:
----------------------------------------------------------
da habe ich schon wieder alles zusammengebaut und nur deshalb wieder alles abbauen möchte ich nicht gerade weil ja die türpappen so toll halten.
Zukunft, das ist die Zeit, in der Du bereust, dass Du das, was Du heute tun könntest, nicht getan hast!
Autor: Darksidee36
Datum: 08.01.2021
Antwort:
----------------------------------------------------------
Über Googlesuche nach dem Anschlag Nr. 8 habe ich diese russisschsprachige Seite mit Bildern gefunden.
http://www.bmwe36club.ru/forum/showthread.php?p=4918492
Autor: BMWBT52
Datum: 08.01.2021
Antwort:
----------------------------------------------------------
super danke , das sind ja 2, da werde ich morgen mal nachsehen, die andere seite müßte ja dann noch verbaut sein.

Bearbeitet von: BMWBT52 am 08.01.2021 um 19:13:58
Zukunft, das ist die Zeit, in der Du bereust, dass Du das, was Du heute tun könntest, nicht getan hast!




==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile