- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

1.Anlage für BMW E46 Limousine - Car Hifi & Multimedia & Navigation

Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: CroatianLink
Date: 20.10.2015
Thema: 1.Anlage für BMW E46 Limousine
----------------------------------------------------------
Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und benötige von erfahrenen CarHifiTunern einen Ratschlag.
Vor kurzem habe ich mir eine BMW E46 Limousine (EZ 08/2004) gekauft und möchte jetzt in das Fahrzeug eine vernünftige / gut klingende Anlage verbauen.

Folgendes Tape wollte ich bestellen und verbauen: 
Alpine CDE-195BT CD RECEIVER MIT BLUETOOTH oder JVC KD-R862BTE USB/CD-Receiver (Bluetooth) inkl. A2DP schwarz-Blau
Powercap: Hifonics HFC1000
Eine Basskiste und einen Verstärker habe ich noch im Keller *lach* gerne auch hier eine Empfehlung falls ihr eine habt! :-)

Jetzt meine Fragen:

1.) Welches der beiden Tapes würdet ihr mehr empfehlen? oder gar ein ganz anderes?
2.) Welche Boxen soll ich in den Fronttüren verbauen? Ich habe gelesen das diese hier besonders gut sein sollen für den E46:
Audio System X 165 E46 (X--ION-SERIES 2-Wege Spezial System)
Können diese über das Tape (Autoradio) laufen oder muss der Anschluss zwingend über einen Verstärker erfolgen?
3.) Wo und wie kann ich bei diesem Fahrzeug mit minimalem Aufwand den Verstärker und den Powercap befestigen?

Am liebsten wäre es mir ja nur das Tape und die boxen vorne zu verbauen ohne Basskiste & Verstärker...aber kA ob das so ausreicht für einen tollen klang.

Danke im Voraus!

Gruß

Bearbeitet von: CroatianLink am 20.10.2015 um 15:48:51


Antworten:
Autor: ancientLEGEND
Datum: 20.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Servus!

1. Es heisst nicht Tape, sondern Headunit. :D

2. Lautsprecher, wenn sie klingen sollen Evtl. Lieber ein Eton POW.
AS klingt nicht, macht nur krach.

3. Wenn du auch gern mal lauter hörst wird eine Endstufe richtig sinnvoll. Mehr Kontrolle.

Was aber auf jeden Fall gemacht werden muss, Dämmung/Dämpfung der Tür und stabilisierung der Lautsprecheraufnahme für den Tieftöner.
Gruß Lars

Weihnachtsgeschichte
Autor: CroatianLink
Datum: 20.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Servus!

Vorab Danke für deine Antwort :-)

Sind die ETON POW denn auch passend für den E46? welche Eton sind das genau? (172.2, 160...?)
Das mit der Dämmung habe ich bereits gelesen und ein gutes Tutorial gefunden. Ist der Unterschied denn so gewaltig?
Wie stabilisiere ich die Lautsprecheraufnahme?

Danke :-) !!!
 
Autor: Lenny323
Datum: 20.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi also als "Versteck" für die Endstufe/n empfehle ich die Reserveradmulde das Ding da drin braucht man eh net 😁
Ob du nen pufferkondensator benötigst kommt auf deine Endstufe an bzw. Deine Batterie und die Kabellänge /Querschnitt zur subwoffer Endstufe bei nem sehr kurzen weg macht der Austausch der Standardbatterie gegen ne gute Gelbatterie evtl. Mehr sin. Da der Powercap nur bei Leistungsspitzen der Endstufe aktiv wird und nachdem er diese ausgeglichen hat selbst wieder Strom ziehen muss um sich aufzuladen schlecht verbaut kann er also die Leistung sogar Drosseln da er den leitungswiederstand erhöhen KANN muss aber nicht.

Zu deinen headunits kenne beide nicht aber beide Hersteller haben ziemlich gute Qualität ! Am besten währe es wenn du sie Probe hören konntest !
Achte bei deinem Vorhaben auch wieviel Vorverstärkerausgänge zu Verfügung stehen 4 sollten es mindestens sein dann kannste bequem 2 Endstufen anschließen 5 oder mehr währen besser wenn de dein System voll aktiv laufen lassen möchtest.

Oder was ich gerade dabei bin per Sound Prozessor auf 8 und mehr Kanäle hochfahren aber dann kommste schnell in den Highend Bereich wo wir von Anlagen ab 2000€ und viel mehr sprechen was Tage/Wochen lange Planung/Berechnung/Bauzeit mi sich zieht
Autor: ancientLEGEND
Datum: 21.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Also das POW172.2 ist ja nicht direkt ein BMW System. Hab das nur genommen da es auch ohne Endstufe funktionieren würde. Ohne Endstufe aber auch nur dann, wenn man nicht wirklich laut hört, meiner Meinung.
Plug&Play gäbe es als Alternative zum AS das Rainbow IL-C6.2 BMW E46 Limo.
Auf jeden Fall sollte man sich das Lautsprechersystem vorher mal angehört haben, sonst kauft man die Katze im Sack.
Meist macht es halt Sinn nicht zu sehr auf Plug&Play zu schauen und sich dann nen Adapter selbst zu bauen.
Das bringt auch gleich wieder das Thema stabilisieren auf den Punkt.
Das macht dann der selbst gebaute Adapter (aus Holz, oder wenn Dreher an der Hand aus Alu) welchen man versucht direkt aufs Blech des AGT zu bringen. Mit Dämmung hat man dann ein stabiles Gehäuse geschaffen.
Beispiel: Link
Ist natürlich da ein wenig mehr Aufwand.

Wenn man sich die Mühe nicht machen will, dann die Tür Dämmen und dort wo der Plug&Play Lautsprecher sitzt einfach mit Alubutyl verstärken, also die Lautsprecheraufnahme.

Denn umso fester der Tieftöner da unten sitzt, umso besser läuft er. Zu Haus hat man ja bei guten Lautsprechern auch ein Gehäuse aus Holz was richtig schön stabil ist.
 
Gruß Lars

Weihnachtsgeschichte
Autor: CroatianLink
Datum: 21.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Cool danke für die Antwort - ich werde mir wohl Alpine CDE-195BT CD RECEIVER MIT BLUETOOTH und die Plug n Play Boxen: Eton POW 172.2 kaufen und zusätzlich die vorderen Türen dämmen + die Boxenhalterungen stabilisieren.
Ich höre sowieso nicht mehr so laute Musik, mir gehts eher um einen sauberen Klang bei geringem Aufwand.

Bei der Stabilisierung der Boxen habe ich aber noch eine Frage:

Muss ich da zwingend so einen Ring kaufen bzw. bauen lassen? oder geht das auch mit den regulären Aufnahmen von BMW?
Wie dämmt man bzw. wo genau wird das Dämmmaterial bei der Stabilisierung der Boxen angebracht?

Danke!

Bearbeitet von: CroatianLink am 21.10.2015 um 13:13:39
Autor: Lenny323
Datum: 22.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hey also zum richtigen Dämmen gibt's 1001 Anleitungen bei google oder aber schau die dich paar fotostorys an viele haben es sehr gut dokumentiert
Autor: ancientLEGEND
Datum: 22.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

.... und die Plug n Play Boxen: Eton POW 172.2 kaufen und zusätzlich die vorderen Türen dämmen + die Boxenhalterungen stabilisieren.
Ich höre sowieso nicht mehr so laute Musik, mir gehts eher um einen sauberen Klang bei geringem Aufwand.



Bearbeitet von: CroatianLink am 21.10.2015 um 13:13:39
(Zitat von: CroatianLink)


  Servus.

Das Eton POW ist KEIN Plug&Play System. ;)


Genau, für Dämmung einfach googlen, oder hier im Forum suchen, dann findest was du brauchst.
Gruß Lars

Weihnachtsgeschichte
Autor: CroatianLink
Datum: 22.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

 

.... und die Plug n Play Boxen: Eton POW 172.2 kaufen und zusätzlich die vorderen Türen dämmen + die Boxenhalterungen stabilisieren.
Ich höre sowieso nicht mehr so laute Musik, mir gehts eher um einen sauberen Klang bei geringem Aufwand.



Bearbeitet von: CroatianLink am 21.10.2015 um 13:13:39
(Zitat von: CroatianLink)


  Servus.

Das Eton POW ist KEIN Plug&Play System. ;)


Genau, für Dämmung einfach googlen, oder hier im Forum suchen, dann findest was du brauchst.
(Zitat von: ancientLEGEND)


 
Danke für die zahlreichen Antworten!

D.H. beim Eton POW muss ein Umbau erfolgen oder wie bekomme ich diese Boxen eingebaut? Oder soll ich mir doch die Audio System X 165 Boxen einbauen?
Autor: ancientLEGEND
Datum: 24.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ja beim POW müsstest du nen Adapter bauen, oder schauen ob jemand einen anbietet.
Das verstärken der Orginal Aufnahme mit Alubutyl, einfach in dem Bereich wo der Lausprecher aufgeschraubt wird etwas aufkleben, aber so das du den Lautsprecher noch dicht verschraubt bekommst.

Über Google findest du eigentlich alles, auch Adapteringe.

Bearbeitet von: ancientLEGEND am 24.10.2015 um 09:59:32
Gruß Lars

Weihnachtsgeschichte
Autor: CroatianLink
Datum: 25.10.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Ja beim POW müsstest du nen Adapter bauen, oder schauen ob jemand einen anbietet.
Das verstärken der Orginal Aufnahme mit Alubutyl, einfach in dem Bereich wo der Lausprecher aufgeschraubt wird etwas aufkleben, aber so das du den Lautsprecher noch dicht verschraubt bekommst.

Über Google findest du eigentlich alles, auch Adapteringe.

Bearbeitet von: ancientLEGEND am 24.10.2015 um 09:59:32

ich danke dir! ich berichte mehr sobald ich fertig bin :-)
(Zitat von: ancientLEGEND)


 




==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile