- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

Kleiner "Volks M3" von Toyota (2) - Geplaudere

Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: LatteBMW
Date: 27.12.2013
Thema: Kleiner "Volks M3" von Toyota (2)
----------------------------------------------------------
Hier ist der erste Thread
www.tiefAIR.de - Airride Zubehör und Ersatzteile


Antworten:
Autor: bmw e36
Datum: 23.01.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Kompressoreinbau im GT86 bei "PS - Das Automagazin" Donnerstag 23.01.2014 um 19:05Uhr auf N-TV!!!
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 24.01.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Dieser Test des BRZ über 10.000 km ist im aktuellen Heft von Sport Auto jetzt drin!

Ein paar Sachen sind mir spontan aufgefallen:

- Beschleunigung: 7,9 Sekunden von 0 auf 100 (d.h. schlechter als vorige Testwagen)
Das mag aber daran liegen, dass der Wagen mit 684 km an die Zeitschrift übergeben wurde. Normale Dauertestwagen (100.000 km) sind vorher schon über 5000 km eingefahren worden, bevor die Zeitschriften sie bekommen. Und selbst dann steigert sich die Beschleunigung vom über die 100.000 km noch, d.h. zu Testbeginn ist die Beschleunigung oft schlechter.

- Prius-Reifen (also Reifen mit wenig Grip, die von Toyota/Subaru absichtlich als Serienausstattung verwendet werden, damit der Wagen schön weich und beherrschbar in den Drift geht. Mit diesen war der Testwagen hier ausgestattet):
Die Bremswege sind mit diesen Lowgrip-Reifen sicher kein Ruhmesblatt (9,7 bzw 9,8 m/s2 kalt/warm aus 100 km/h). Beeindruckend aber: Trotz dieser Reifen ist die Performance im 18-m-Slalom mit 66,7 km/h erstaunlich gut. Die auf Seite 20 im gleichen Heft getesteten Kompaktmodelle (Audi A3, Kia Procee´d, Seat Leon, VW Beetle) mit deutlich griffigeren Reifen sind mit einer Ausnahme alle deutlich langsamer im Slalom, nur der Seat war 0,5 km/h schneller: 65,0/65,7/67,2/64,9

- Günstiger Testverbrauch:
Minimal / Durchschnitt / Maximal = 7,2 / 8,7 / 11,3 (Liter/100km)
Sehr lustig wird es, wenn man diese Verbräuche mit denen der ca. gleich starken Kompaktmodellen von Seite 20 vergleicht (Audi A3, Kia Procee´d, Seat Leon, VW Beetle mit 180 - 210 PS), die ja alle dem Turbo-Downsizing-Wahn fröhnen und daher allesamt sparsamer sein sollten. Aber weit gefehlt.....
Audi A3: 9,1 / 10,5 / 14,8
Kia Proceed: 9,2 / 12,8 / 18,0
Seat Leon: 8,5 / 9,7 / 12,4
VW Beetle: 8,8 / 9,9 / 10,8
So viel zum Downsizinig-Märchen.....


Noch ein amüsantes Zitat aus dem Test:
"Wer am Wochenende einen BMW M6 fuhr und im Kopf ganz kirre wurde wurde über so viel Brachialität und dann am Montag in den BRZ einstieg, der hatte zwar statusmäßig verloren, aber trotzdem viel gelernt. Im Fahrtenbuch des BRZ steht geschrieben: "Selten hat mir ein Auto schon auf den ersten Metern so viel Freude bereitet - trotz des schwachbrüstigen Motors". Genau. Zum Beispiel wenn man sich morgens im Regen aus der Tiefgarage zügig in den Verkehr einfädelt, leicht driftende, leicht grinsend - der Tag war für Petrolheads sofort gerettet."

Ansonsten sehr interessante Kommentar zum Fahrverhalten, z.B. bzgl des Übergangs in den Drift usw.
Am besten einfach mal selber lesen.

Grüße
ChrisH
(Zitat von: ChrisH)




Dieser im vorletzen Beitrag des alten Threads schon von mir diskutierte "Kurz-Dauertest" des Subaru BRZ ist jetzt online!

Link

Grüße
ChrisH

Bearbeitet von: ChrisH am 24.01.2014 um 20:55:58
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 11.02.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Alle Essener Augen auf halten ;) !
Link
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: B3AM3R
Datum: 11.02.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Haha, also wenn der Mann nen quitschroten GT86 am Parkplatz nicht wiederfindet, dann kann man froh sein das er kein Audi hat, der wär für immer weg. ^^
Leute gibts. :)

Fall der Mann hier liest: Ich würde mal Nachts gucken, wenn alle anderen Autos weg sind. :))
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: bmw e36
Datum: 06.03.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------




Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: bmw e36
Datum: 06.03.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ganz Interessant und Lustig gemacht
Vorallem der Anfang mit dem Rev Limiter ;)




Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 06.03.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Ganz Interessant und Lustig gemacht
Vorallem der Anfang mit dem Rev Limiter ;)





(Zitat von: bmw e36)



Witzig gemacht! :)

Das Driftvideo ist auch nett, da bekommt man gleich Lust auf "schräge Sachen". :)

Bearbeitet von: ChrisH am 06.03.2014 um 23:49:06
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 07.04.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das wollte ich Euch nicht vorenthalten:
Eigentlich ein Test des Alfa 4C.
Als direkter Konkurrent fährt ein Porsche Cayman mit.
Dazu kommt - eigentlich etwas außer Konkurrenz - als Fahrspaß-Alternative ein Toyota GT86, denn der hat ein deutlich schlechteres Leistungsgewicht als die beiden anderen und kostet nur die Hälfte!

Zitat (4:46 min)
"I want to be in that car!"






Interessant übrigens auch die Kommentare zum Turboloch des Alfa, die beiden anderen sind ja Sauger.

Grüße
ChrisH


"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: B3AM3R
Datum: 07.04.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Es geht nix über einen Bericht von Jeremy Clarkson. Er bringts einfach auf den Punkt. Vor allen der Anfang und der Teil wo er beim driften ein Buch liest sind genial gemacht.
http://vimeo.com/59415579
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: bmw e36
Datum: 12.04.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Geiles Bodykit ultrageiles Video
http://vimeo.com/m/90949939

Erste Infos zum Facelift welches im Sommer kommt http://www.pistonheads.com/news/default.asp?storyId=29785
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: bmw e36
Datum: 13.04.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Nochmehr zu den Änderungen

http://www.autoevolution.com/news/toyota-gt-86-gets-updates-in-japan-soon-going-worldwide-79799.html
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 14.04.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Schade, eine Hubraumerweiterung auf 2,5 Liter wäre schon nett gewesen. Vielleicht nächstes Jahr....

Hier noch ein Test aus Sport Auto (Toyota GT86 gegen Peugeot RCZ 1.6 200 THP):
Der Test ist mehrseitig, weiterblättern im Menue oben links "In diesem Test":

Link

Zitat daraus:

"UNSER FAZIT
Ein essenzielles Sportwagen-Kriterium erfüllt nur der Toyota GT86: Die Hinterachse muss angetrieben sein - egal ob alleine oder zusätzlich. Wer also ein möglichst unverfälschtes Fahrerlebnis sucht, muss ohnehin zum GT86 greifen. Unter dem Gesichtspunkt des Alltagsautos liefert Peugeot zwar das an sich harmonischere Gesamtpaket, zumal der Motor deutlich kräftiger ist. Doch über die Charakterisierung eines Sportcoupés kommt der RCZ nicht hinaus. Ein echter Sportwagen ist in diesem Vergleich nur der GT86. Seinen schlappen Sauger muss man einfach akzeptieren - oder sich nach einem passenden Tuning-Kit umsehen.
"

Der Hinweis auf die "mäßige mechanische Traktion" ist etwas irritierend:
Denn ansonsten ist der GT86 (hier mit Bridgestone Potenza RE 050A) weder auf der Bremse noch im 18-Meter-Slalom noch in den Querbeschleunigungen in den Kurven von Hockenheim noch in der Rundenzeit langsamer als der Peugeot. Er ist halt bloß recht driftfreudig abgestimmt.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 08.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------




Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: B3AM3R
Datum: 09.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Mittlerweile gibts den GT86 auch mit 2JZ aus dem Supra. :)
Das ist Ken Nomura's D1 DriftCar. Geilo.
http://www.youtube.com/watch?v=x3r6Fq2VpaM
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: ChrisH
Datum: 09.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Die legendäre Motorenschmiede Cosworth plant Motortuning in drei Leistungsstufen für den Toyobaru:

Link

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 11.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hatten wir den Kurztest bzw. Fahrbericht zum Novidem-Kompressor-Kit für den GT86 schon?

Kurztest "autobild sportscars":
http://www.autobild.de/artikel/novidem-gt-86-test-4471600.html

Fahrbericht "sport auto":
Link

Grüße
ChrisH


"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: BMW_Power320
Datum: 11.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Der Wagen taugt doch nix 😂
Autor: ChrisH
Datum: 11.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Der Wagen taugt doch nix 😂

(Zitat von: BMW_Power320)



Wenn Du so denkst, solltest Du Deinen neuen E36 320i ganz schnell gegen einen Golf mit Frontantrieb und Turbo umtauschen ;)

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: KTMschnee
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich bin am Freitag einen gebrauchten 86er mit Schaltgetriebe Probe gefahren. 2013er Zulassung, 18 tkm, in schwarz.
Was soll ich sagen, leider geil triffts am besten.
Am Dienstag bekomme ich das COC und dann wird angemeldet
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Glückwunsch!
Berichte dann unbedingt mal, wie Du so zufrieden mit dem GT86 bist.
Auch wie er Dir bei Nässe gefällt. Ich bin ihn ja leider nur bei Trockenheit gefahren, aber der dürfte viel Spaßpotential bei Regen haben.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: KTMschnee
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
@chrish mach ich, meld dich solltest du wieder mal am red bull ring sein.
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: B3AM3R
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Es ist einfach ein geiles Spaßgerät. Ich kann deine Entscheidung voll verstehen. Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt. :)

less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: 5N1P3R
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Die Frage ist nur, warum so viele wieder verkauft werden, nach nur einem Jahr und bei fast allen stehen max. 20tkm aufm Tacho?
Autoscout ist voll von denen....
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!
Autor: KTMschnee
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Die Frage ist nur, warum so viele wieder verkauft werden, nach nur einem Jahr und bei fast allen stehen max. 20tkm aufm Tacho?
Autoscout ist voll von denen....

(Zitat von: 5N1P3R)




Vielleicht kann ich das in 1 Jahr oder ~15 tkm beantworten ;)
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: B3AM3R
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ach und von BMW's nicht?
Das sind Toyota/Subaru und keine VW/Opel, die Dinger laufen.
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: ChrisH
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Die Frage ist nur, warum so viele wieder verkauft werden, nach nur einem Jahr und bei fast allen stehen max. 20tkm aufm Tacho?
Autoscout ist voll von denen....

(Zitat von: 5N1P3R)



So was hängt oft mit dem Flottengeschäft zusammen.
Hier gibt es z.B. einen spezialisierten Händler, der bekommt seine Autos nicht einzeln, sondern meist als Kontingent gleicher Autos. Derzeit z.B. verkauft er u.a. eine Ladung BMW 114i, alle grob gleich alt (oder besser gesagt gleich jung!) und mit ähnlichen Km-Ständen. Ich vermute, das könnten z.B. Mietwagen gewesen sein.

Ist halt leider so, im Privatkundenmarkt läuft kaum noch was in Deutschland, immer mehr Gebrauchtwagen hatten nie einen privaten Neuwagenkäufer, sondern kommen aus solchen merkwürdigen Kanälen als junge Gebrauchte in den Markt.
Für einen Neuwagen haben zu viele Leute haben nach jahrelang stagnierenden Reallöhnen und durch alle möglichen Arten von Unterwanderung der Tariflöhne (Zeitarbeit, Generation Praktikum, 1-Euro-Jober, Scheinselbstständigkeit) einfach kein Geld mehr in der Tasche. Ein Hoch auf Frau Merkel!

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: 5N1P3R
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das verstehe ich ja bei 1er BMWs z.B. aber gerade bei diesem Auto? Wer vermietet schon solche Autos oder hat sowas in seiner Firmenflotte?

Bei Autoscout sind über 300 Fahrzeuge (nur Toyota) und nahezu alle haben einen ähnlichen Km-Stand, sind aber aus den unterschiedlichsten Orten, von Privat und Autohäusern/händlern.

Ich finds merkwürdig...
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!
Autor: KTMschnee
Datum: 29.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Ich finds merkwürdig...
(Zitat von: 5N1P3R)




Den 86er zu kaufen war eine spontane Entscheidung, keine Ahnung ob ich damit leben kann aus einer Sitzhöhe ähnlich einem Kart tagtäglich mehrmals auszusteigen.
Ob es alltagstauglich wird mit dieser spartanisch gedämmten Karre täglich in die Arbeit zu fahren, im Innenraum muß ich sagen gibt der Motor schon deutlich Lebenszeichen von sich.
Kofferraum ist auch eher klein und unpraktisch, 1 Mountainbike soll aber angeblich bei umgelegter Rückbank Platz haben.
Wer weiß ob es nochmals ein Hersteller wagen so einen Wagen mit diesem Preis / Leistungsverhältnis auf den Markt zu bringen. Dann werde ich auch älter... Wenn nicht jetzt wann dann?
Alles Gründe warum ich es schon iwie verstehe das viele wieder verkaufen weil es halt doch kein "daily car" für sie ist.
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: 5N1P3R
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich weiß nicht ob Toyota dafür wirbt, dass der Gt86 ein Alltagsauto sein soll :)

Eventuell haben die Leute und auch du, einfach das falsche Auto gekauft!

Wenn ich mir den leisten könnte, so nebenbei, dann würde er nur zum Spaß am WE und bei schönem Wetter da sein :)


Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!
Autor: B3AM3R
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wieso ist das denn kein Alltagsauto? Das alles ab 3PS und bissl Spaß gleich die Funktion eines Motorrades hat, werde Ich nie verstehen.
Oder seit ihr alle Vertreter und jeden Tag 800km auf der Autobahn?
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: Lt.Smash
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Den 86er zu kaufen war eine spontane Entscheidung, keine Ahnung ob ich damit leben kann aus einer Sitzhöhe ähnlich einem Kart tagtäglich mehrmals auszusteigen.
Ob es alltagstauglich wird mit dieser spartanisch gedämmten Karre täglich in die Arbeit zu fahren, im Innenraum muß ich sagen gibt der Motor schon deutlich Lebenszeichen von sich.
Kofferraum ist auch eher klein und unpraktisch
(Zitat von: KTMschnee)




Von welchem Auto steigst du denn um? Benz? *gg* Mein Eindruck war, dass der Gt86 die meisten anderen "echten" Sportwagen in Sachen Alltagstauglichkeit schlägt. Der Einstieg ist bequemer als im E86 oder Cayman, klar auf 911er-Rentner-Niveau. Unter 100Kmh ist er innen leiser als der E86 und hat bequemere Sitze, obwohl die vom BMW auch schon sehr gut sind. Mir hat er nur zuwenig Leistung für die Autobahn und Rennstrecke, sonst hätte ich schon einen Jahreswagen geholt.. über den Kofferraum konnte ich nicht meckern. Der ist auch größer als die meisten von der Konkurrenz, wenn man nicht gerade an die Corvette denkt. Ansonsten ist das Fahrwerk recht weich und bietet guten Restkomfort.

Aber du hast natürlich Recht, wer einen reinen Alltagswagen statt echten Sportwagen erwartet wird damit nicht glücklich.

Glückwunsch zum Kauf!

Bearbeitet von: Lt.Smash am 30.06.2014 um 17:32:58
Autor: KTMschnee
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Ich weiß nicht ob Toyota dafür wirbt, dass der Gt86 ein Alltagsauto sein soll :)

Eventuell haben die Leute und auch du, einfach das falsche Auto gekauft!

Wenn ich mir den leisten könnte, so nebenbei, dann würde er nur zum Spaß am WE und bei schönem Wetter da sein :)



(Zitat von: 5N1P3R)




Eventuell, jetzt kauf ich ihn und dann weiss ich ob er fuer mich tauglich ist.
Wenn nein wird er wieder verkauft
wenn ja hab ich spass damit
So nebenbei, ich verstehe niemanden der so ein auto nur bei schoenwetter faehrt. Wenn es das auto nicht abkann haette es ein schachbrett werden sollen
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: B3AM3R
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Der macht doch grade bei Regen erst richtig Fun. Der Elektronische Spaß Penetrierer geht komplett aus, Sperre, keine Mischbereifung und niedriger Schwerpunkt... Herz was willst du mehr? Das haben nichtmal unsere achso sportlichen (neuen) BMW.

less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: 5N1P3R
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ja driften macht schon Spaß....aber ich mag grundsätzlich kein Regenwetter :)

Aber wenn ich so manche moderneren Fahrzeuge nach 3 Jahren von unten sehe, dann frage ich mich schon ob es nicht besser wäre nasses Wetter zu meiden...da schauen ja manche von unten 1000 Mal so schlimm aus wie meiner und der ist 23 XD
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!
Autor: ChrisH
Datum: 30.06.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Die Frage ist nur, warum so viele wieder verkauft werden, nach nur einem Jahr und bei fast allen stehen max. 20tkm aufm Tacho?
Autoscout ist voll von denen....

(Zitat von: 5N1P3R)



Hab mal in ein paar Anzeigen reingeschaut. Einige sind als Vorführwagen ausgewiesen, zwei als "Mietwagen oder Taxi" (was wohl Mietwagen bedeutet). Einige dürften vom Autohaus als Dienstwagen genutzt worden sein. Einer ist als Tageszulassung mit 2 km deklariert. Die meisten werden wohl nach ca. 1 Jahr verkauft.
Nun kamen im September 2012 die allerersten GT86 zu den Händlern, das könnte jetzt bei etlichen also die zweite Charge an Dienstwagen/Vorführwagen sein.
Das wird auch viel Verkaufsförderung sein, der Privatkundenmarkt geht in Deutschland halt überhaupt nicht, auch nicht bei BMW. Und bei Sportwagen ist es noch schlimmer, da bessern ja nicht mal die Vertreter-Dienstwagen die Statistik auf. Daher werden mit allen möglichen Tricks Autos zu für Otto Normalverbraucher bezahlbaren Preisen in den Markt gebracht, ohne sich den Neuwagenpreis zu sehr zu ruinieren, also z.B. als Dienstwagen, Tageszulassungen, Vorführwagen etc.

Zitat:


Zitat:


Ich finds merkwürdig...
(Zitat von: 5N1P3R)




Den 86er zu kaufen war eine spontane Entscheidung, keine Ahnung ob ich damit leben kann aus einer Sitzhöhe ähnlich einem Kart tagtäglich mehrmals auszusteigen.
Ob es alltagstauglich wird mit dieser spartanisch gedämmten Karre täglich in die Arbeit zu fahren, im Innenraum muß ich sagen gibt der Motor schon deutlich Lebenszeichen von sich.
Kofferraum ist auch eher klein und unpraktisch, 1 Mountainbike soll aber angeblich bei umgelegter Rückbank Platz haben.
Wer weiß ob es nochmals ein Hersteller wagen so einen Wagen mit diesem Preis / Leistungsverhältnis auf den Markt zu bringen. Dann werde ich auch älter... Wenn nicht jetzt wann dann?
Alles Gründe warum ich es schon iwie verstehe das viele wieder verkaufen weil es halt doch kein "daily car" für sie ist.

(Zitat von: KTMschnee)



Merkwürdig findet 5N1P3R wohl nicht den GT86, sondern die Anzahl an jungen Gebrauchten (falls ich ihn richtig verstehe).

Klar, die Sitzposition ist relativ für einen Alltagswagen sehr niedrig. Aber was soll da schwierig auszusteigen sein? Zumindest solange man keine Rückenprobleme hat.
Möchtest Du mal bei meinem Caterham mit tiefer Sitzwanne, Käfig, engen Schalensitzen und 6-Punktgurten ein- und aussteigen? ^^

Schlecht gedämmt ist der übrigens gar nicht mal, die haben so einen "Schnorchel" mit Membran vom Ansaugtrakt in die Fahrerkabine gelegt, damit man möglichst viel vom Motor hört. Das zumindest war Vorsatz. Gut, ob man das mag oder nicht ist natürlich reine Geschmacksache.

Eine Einschränkung sind natürlich die hinteren Sitze, das kommt total auf die Sitzposition des Fahrers an, ob hinten jemand sitzen kann. Wenn ich mir meine optimale Sitzposition suche, aber den Sitz dann etwas höher einstelle (Platz für die Füße der Passagiere hinten!), dann kann ich hinter meinem so eingestellten Fahrersitz sogar recht gut hinten sitzen. Wenn dagegen ein anderer Fahrer seinen Sitz recht weit nach hinten schieben würde, dann läuft hinten gar nichts.
Stimmt, für das MTB gibt es natürlich Kofferräume, die deutlich üppiger sind. Obwohl ich auch vermute, dass man z.B. ein Rennrad hinten rein bekommen könnte. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.
Aber wie Lt.Smash schon richtig anmerkt, diese Einschränkungen teilt er halt mit allen anderen Sportwagen. Und da sieht der GT86 mit umlegbarer Rückbank und vergleichsweise großem Kofferraum doch ziemlich gut aus.

Tja, in der Tat, wann das nächste mal so ein Auto auf den Markt kommt - keine Ahnung!
Wenn ich jetzt nicht gerade den Caterham gekauft hätte, würde ich jetzt auch zuschlagen.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 06.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hier wie ich finde ein ganz gutes Review!
Anschauen lohnt sich! ;)
http://vimeo.com/45170151

@KTMschnee
Viel Spaß mit ihm ;)

Ich durfte den BRZ probefahren und bin infiziert

Werde wohl aber noch warten bis die 2014er Reihe hier auf dem Markt erscheint.
Dann darf mein E36iger Platz machen
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: KTMschnee
Datum: 11.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Nachdem ich den 86er jetzt 600 km gefahren bin habe ich schon ein paar Eindrücke beisammen

negativ
1 Meine Wegstrecken haben sich seltsamerweise vervielfacht, der Weg zur Arbeit hat sich schon mal von 18km auf knappe 70 km ausgedehnt

positiv
1 Meine Wegstrecken haben sich seltsamerweise vervielfacht, der Weg zur Arbeit hat sich schon mal von 18km auf knappe 70 km ausgedehnt
2 die Sitze sind ein Traum
3 Fahrverhalten ist neutral bis leicht übersteuernd, die serienmässige Torsen Differentialsperre drückt das Heck leicht nach außen wenn man in Kurven aufs Gas steigt, sehr geil beim verlassen von einem Kreisverkehr
4 esp und das ganze Zeugs lässt sich komplett abschalten
5 Verbrauch hält sich in Grenzen, auch wenn man öfters mal die 200 PS fordert. Bin mit 41 Liter 490 km gekommen.
6 Ausstattung: (fast) alles da was mir gefällt und ich haben wollte. Xenon, Leder/Alcantara mit Sitzheizung, Klimaautomatik, Touch Screen Radio mit Bluetooth Freisprech, Tempomat. Ein automatisch abblendender Innenspiegel wäre nicht schlecht weil die ganzen SUVs direkt reinleuchten.
7 Getriebe hat sehr kurze Schaltwege und ist sehr gut zu schalten
8 leider geil


für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: Lt.Smash
Datum: 11.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


negativ
1 Meine Wegstrecken haben sich seltsamerweise vervielfacht, der Weg zur Arbeit hat sich schon mal von 18km auf knappe 70 km ausgedehnt

positiv
1 Meine Wegstrecken haben sich seltsamerweise vervielfacht, der Weg zur Arbeit hat sich schon mal von 18km auf knappe 70 km ausgedehnt
(Zitat von: KTMschnee)





Autor: B3AM3R
Datum: 11.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ja genau das muss ein gutes Auto mit den Fahrer anstellen. :)
Freut mich, das er gut ankommt.
Viel Spaß weiterhin. Und lade mal ein Bildchen hoch bitte. Welches Spoilerpaket usw?
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: KTMschnee
Datum: 11.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich werd mal ein paar Fotos machen sobald das Wetter hier wieder sommerlicher ist...
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 11.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
@KTMschnee
Sehr schönes Statement! :) So muss das sein!
Lass mich raten, der längere Weg zur Arbeit liegt nicht an Defiziten beim Navi! ^^
Gell, das Fahrwerk mit der Sperre ist richtig geil!


Es wurde übrigens gerade kommuniziert, dass ein Nachfolger vom Toyobaru entwickelt werden wird:
http://www.ft86club.com/?p=3237

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 12.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
@KtmSchnee
Wie der Pedaltanz geht weißt du schon?


P.S Innerhalb weniger Tage wurden 3 Toyobarus in Berlin geklaut......

Und ein anderer woanders....

Wollen wir hoffen das der Toyobaru nicht wie die X5e und Co in der Diebstahlstatistik enden
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: Eren91
Datum: 15.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hat hier schon jemand erfahrungen bezüglich eines Kompressor Umbaus ? Der GT86 währe das Perfektr Auto wenn er schneller vorankommen wuerde
Autor: B3AM3R
Datum: 15.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Da bist du wohl im falschen Forum für. Es gibt Firmen und Umbaukits, es gibt sogar schon mächtige Motorswaps. Einfach mal ne Seite zurück blättern, da gibts zu dem meisten schon Videos und Berichte.
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: KTMschnee
Datum: 15.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hat hier schon jemand erfahrungen bezüglich eines Kompressor Umbaus ? Der GT86 währe das Perfektr Auto wenn er schneller vorankommen wuerde

(Zitat von: Eren91)




Die Firma Zitta aus Linz in Oberösterreich bietet einen Kompressorumbau an um 5.900 inkl. TÜV in Österreich. ~250 PS und ~ 290 Nm welche wohl haltbar sind und bei einem Kunden schon 20 tkm gelaufen sind ohne Schwierigkeiten
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 16.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Eigene Erfahrungen hat hier noch keiner mit Kompressor-Kits.

Airborne hatte schon was zum Kompressor-Kit von GME geschrieben:
Link

Ich hatte zwei Links zu einem Test und einem Fahrberricht vom Novidem-Kompressorkit eingestellt:
Link

Außerdem soll demnächst irgendwas vom Cosworth kommen:
Link

Vom englischen Tuner Litchfield wird hier u.a. ein BRZ vorgestellt. Das ist zwar ein englischer Tuner, und damit eigentlich EU. Aber keine Ahung, ob man den in Deutschland wirklich zulassen könnte, die Engländer sind da oft extrem "phantasievoll", wenn es um Zulassungen geht ;)






Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 17.07.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------

Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 01.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Im aktuellen Heft von "sport auto" (Heft 9/2014, Seite 50) ist gerade ein kleiner Vergleich von einem mit TRD-Zubehör aufgerüstetem GT86 und der Cup-Rennsportvariante CS-V3 drin.

Der CS-V3 kommt mit Rennslicks, also ohne Strassenzulassung. Und ganz ausfahren konnte man ihn auch nicht im Test wegen Lärmbeschränkungen. Aber trotzdem ganz interessant, was mit Rennslicks so geht.

Die TRD-Version hat Reifen 225/40-18 Michelin Pilot Super Sport, dazu ein TRD-Fahrwerk * und Domstrebe, sowie eine leider extrem teure Bremsanlage. Die verwendeten Räder sind angeblich OZ Ultraleggera (obwohl ich das nach den Bildern nicht sicher bin, dass das stimmt). Der Motor wurde nicht angetastet.

Sehr beeindruckend sind jedenfalls die Kurvengeschwindigkeiten und Querbeschleunigungen beim TRD-GT86!
Rundenzeit Hockenheim ist 1:18,1 min! Das ist nochmals 1,4 Sekunden schneller als der vorher mit auch schon recht griffigen Bridgstone Potenza R050 und Serienfahrwerk gemessene GT86.
Interessant ist aber auch, mal die Bilder der beiden Domstreben in TRD und CS-V3 zu vergleichen. Die im CS-V3 wirkt nochmals deutlich "stabiler" bzgl Strebe und Montageplatten auf dem Dom

Grüße
ChrisH

*EDIT:
Noch ein Nachtrag zum TRD-Fahrwerk:
Das war beim Testwagen nicht nur Federn/Dämpfer (einstellbar), sondern auch Fahrwerksbuchsen und Stabis sowie die schon erwähnte Domstrebe.

Bearbeitet von: ChrisH am 03.09.2014 um 22:59:23
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: KTMschnee
Datum: 09.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
2,5 sti awd brz/gt86

Leider die x-te zeitungsente mit diesen fotos, subaru hat mal mitgeteilt das awd keinen platz hat. Die fotos sind wohl von einem privaten team die einen 2,5 wrx sti motor eingebaut haben, rwd only.
kann es mir auch nicht vorstellen weil toyota ja bald den supra nachfolger bringen will.

für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 09.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


2,5 sti awd brz/gt86

Leider die x-te zeitungsente mit diesen fotos, subaru hat mal mitgeteilt das awd keinen platz hat. Die fotos sind wohl von einem privaten team die einen 2,5 wrx sti motor eingebaut haben, rwd only.
kann es mir auch nicht vorstellen weil toyota ja bald den supra nachfolger bringen will.


(Zitat von: KTMschnee)



Genau, dass der Platz für Allrad im Toyobaru fehlt ist schon vor Jahren geklärt worden!

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: B3AM3R
Datum: 10.09.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Und das ist auch ok so. Was will das Auto mit Allrad? Schwer werden? :)
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: Roughy
Datum: 03.10.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Versicherungshaftpflicht raufgegangen von 17 auf 21 !!!

Da scheinen wohl einige Leute ihre Gt´s geschrottet zu haben.
Und dann nochmal als Vergleich Vollkaskoklassen.
Mein 328 Coupe in der Zielgruppe der armen jugendlichen Führerscheinneulinge mit Klasse 20 und der GT 86 in Klasse 30.

So langsam wird der Aspekt der günstigeren Kosten ggü. einem BMW aufgefressen, wenn man dann noch die nicht günstigen Teile hinzuzieht usw...
Erfolg gibt dem Recht, der ihn hat
Autor: ChrisH
Datum: 16.10.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Im aktuellen Heft von "sport auto" (Heft 9/2014, Seite 50) ist gerade ein kleiner Vergleich von einem mit TRD-Zubehör aufgerüstetem GT86 und der Cup-Rennsportvariante CS-V3 drin.

Der CS-V3 kommt mit Rennslicks, also ohne Strassenzulassung. Und ganz ausfahren konnte man ihn auch nicht im Test wegen Lärmbeschränkungen. Aber trotzdem ganz interessant, was mit Rennslicks so geht.

Die TRD-Version hat Reifen 225/40-18 Michelin Pilot Super Sport, dazu ein TRD-Fahrwerk * und Domstrebe, sowie eine leider extrem teure Bremsanlage. Die verwendeten Räder sind angeblich OZ Ultraleggera (obwohl ich das nach den Bildern nicht sicher bin, dass das stimmt). Der Motor wurde nicht angetastet.

Sehr beeindruckend sind jedenfalls die Kurvengeschwindigkeiten und Querbeschleunigungen beim TRD-GT86!
Rundenzeit Hockenheim ist 1:18,1 min! Das ist nochmals 1,4 Sekunden schneller als der vorher mit auch schon recht griffigen Bridgstone Potenza R050 und Serienfahrwerk gemessene GT86.
Interessant ist aber auch, mal die Bilder der beiden Domstreben in TRD und CS-V3 zu vergleichen. Die im CS-V3 wirkt nochmals deutlich "stabiler" bzgl Strebe und Montageplatten auf dem Dom

Grüße
ChrisH

*EDIT:
Noch ein Nachtrag zum TRD-Fahrwerk:
Das war beim Testwagen nicht nur Federn/Dämpfer (einstellbar), sondern auch Fahrwerksbuchsen und Stabis sowie die schon erwähnte Domstrebe.

Bearbeitet von: ChrisH am 03.09.2014 um 22:59:23

(Zitat von: ChrisH)
 

Dieser Artikel ist jetzt als Online-Version verfügbar!

Link

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 02.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das ist mal eine geile Studie!
http://www.autoblog.com/photos/2014-scion-sema-lineup/#photo-3066188/

Gscheit geil!




Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 02.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wow, mit der Lederinnenausstattung sieht die Studie innen ja richtig edel aus! 

Die 400-PS-Version geht ja echt gut vorwärts! :)
Auch wenn sie hinten reichlich nackt im Innenraum ist ;)

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: KTMschnee
Datum: 03.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
nach 7tkm inkl. 2 trackdays mal ein paar eindrücke von mir, ich habe nach wie vor jeden tag beim einsteigen einen grinser im gesicht.
verbrauch liegt zwischen 7,5 und 8,5 liter/100km
eigentlich wollte ich ja nichts am fahrzeug ändern, mittlerweile ist ein ragazzon esd verbaut.
was mir negativ aufgefallen ist, das soundsystem ist jetzt nicht so der bringer, das leder ist nicht das hochwertigste.
aber gut, mit dem leder problem kämpfen iwie alle japaner, deutschen, franzosen. ich hab z.b. bei keinem bmw über 100tkm mit leder gesehen wo das leder nicht fertig ist. iwie können das nur die italiener, bei alfa sieht das leder auch nach 200 tkm fast wie neu aus, zumindest in der 147/156 und 159 zeit.

zur leistung, ja er könnte locker 50 ps mehr vertragen. bei den trackdays bekam ich das ganz deutlich zu spüren. im gegenzug muß ich aber sagen das er mich im alltag selbst bei regen mit den stock holzreifen von michelin überfordert hätte.
man gewöhnt halt leistung auch ziemlich schnell, ich bin letzte woche für 25km mit einem 90 ps benziner honda jazz gefahren. wahnsinn wie lahm das vorwärts ging, und auch eine beruhigung für mich da ich schon den verdacht hatte mit dem 86er stimmt was nicht weil er gefühlt nicht mehr so zieht.

einen potentiellen nachfolger konnte ich am wochenende probe fahren, einen nissan gt-r aus 2012. leider halt nur mit dkg zu bekommen welches auch ziemlich oft probleme verursacht. der besitzer von dem gt-r hat im juli 15t€ im getriebe bei nissan versenkt, was genau gemacht wurde konnte er aber nicht sagen. soll wohl in der nähe von linz einen gt-r flüsterer geben der sich sehr gut auskennt und dieses dkg problem zu einem bruchteil der kosten hin bekommt, aber dort muß man mal einen termin bekommen.
abartig wie das teil anschiebt, die 1.800 kg kennt man aber leider trotzdem.

 
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 03.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

nach 7tkm inkl. 2 trackdays mal ein paar eindrücke von mir, ich habe nach wie vor jeden tag beim einsteigen einen grinser im gesicht.
verbrauch liegt zwischen 7,5 und 8,5 liter/100km
eigentlich wollte ich ja nichts am fahrzeug ändern, mittlerweile ist ein ragazzon esd verbaut.
(Zitat von: KTMschnee)


Der ist ja wirklich sehr sparsam.
Wie gefällt Dir denn der Sound mit dem neuen ESD?


was mir negativ aufgefallen ist, das soundsystem ist jetzt nicht so der bringer, das leder ist nicht das hochwertigste.
aber gut, mit dem leder problem kämpfen iwie alle japaner, deutschen, franzosen. ich hab z.b. bei keinem bmw über 100tkm mit leder gesehen wo das leder nicht fertig ist. iwie können das nur die italiener, bei alfa sieht das leder auch nach 200 tkm fast wie neu aus, zumindest in der 147/156 und 159 zeit.
(Zitat von: KTMschnee)


Das ist einer der Gründe, warum ich eigentlich lieber Stoffsitze haben will: Haltbarer, außerdem weniger rutschig, weniger schweißtreibend im Sommer und weniger kalt im Winter. 


zur leistung, ja er könnte locker 50 ps mehr vertragen. bei den trackdays bekam ich das ganz deutlich zu spüren. im gegenzug muß ich aber sagen das er mich im alltag selbst bei regen mit den stock holzreifen von michelin überfordert hätte.
man gewöhnt halt leistung auch ziemlich schnell, ich bin letzte woche für 25km mit einem 90 ps benziner honda jazz gefahren. wahnsinn wie lahm das vorwärts ging, und auch eine beruhigung für mich da ich schon den verdacht hatte mit dem 86er stimmt was nicht weil er gefühlt nicht mehr so zieht.
(Zitat von: KTMschnee)


Den gleichen Effekt hatte ich bei mir kürzlich mit dem Wechseln zwischen Caterham und 323ti. Ist schon lustig, wie subjektiv die Wahrnehmung ist!
Link


einen potentiellen nachfolger konnte ich am wochenende probe fahren, einen nissan gt-r aus 2012. leider halt nur mit dkg zu bekommen welches auch ziemlich oft probleme verursacht. der besitzer von dem gt-r hat im juli 15t€ im getriebe bei nissan versenkt, was genau gemacht wurde konnte er aber nicht sagen. soll wohl in der nähe von linz einen gt-r flüsterer geben der sich sehr gut auskennt und dieses dkg problem zu einem bruchteil der kosten hin bekommt, aber dort muß man mal einen termin bekommen.
abartig wie das teil anschiebt, die 1.800 kg kennt man aber leider trotzdem.

(Zitat von: KTMschnee)


Das ist natürlich irgendwie ein ganz anderes Auto. Jede Menge PS, aber auch ein dicker Brummer.

Vom DKG des GT-R hörte man in der Tat wenig erfreuliches. Angeblich hatte man wegen Getriebeschäden anfangs seine Garantie verloren, wenn man auf der Rennstrecke war, was Nissan (illegalerweise!) wohl über das Navi überwachte. Ob das noch so ist weiß ich aber nicht. Nissan behauptet, sie hätten beim DKG nachgebessert. Na hoffen wir mal....

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: KTMschnee
Datum: 03.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Sound mit dem raga ist besser geworden, bisserl lauter, dumpfer, bisserl blechiger. Bin noch unschlüssig, einerseits hört man jetzt was vom auspuff gegenüber stock, richtig laut ist er nicht und selbst bei 160 km/h noch nicht zu laut. Eigentlich passt er perfekt, aber den typischen subaru boxer sound hat er halt nicht. Einen uel (unequal length krümmer, grund für den typischen subaru boxer sound) mit kat und eintragungsfähig gibts (noch) nicht. 
Stock hört man bis ca. 4.500 1/min mehr vom ansauggeräuch wie vom auspuff. Sicher wegen dem soundgenerator, aber trotzdem schwach für das was er darstellen will. 
angeblich ist vom importeur für dtl und ö ein leiserer auspuff verbaut, gelesen in einem brz forum, ob das so stimmt kann aber nicht mal mein toyota händler bestätigen oder dementieren. Ich halte es für möglich, genug japaner kommen nach europa auf stahlfelgen, ohne schiebedach usw und werden dann in ö von zb lagermax umgerüstet auf alufelgen, schiebedach...
in dtl und ö ist der wagen ja für zielgruppe 40+ eingepreist, hat zwar eine sehr gute basisaustattung aber halt teuer gegenüber usa, japan, australien. Dort gibst übrigens basis auslieferung mit unlackierten stossfängern, keine klima, schlüssel statt goless key ;) und 16" stahl. Event. auch ein grund für eine leise stock aga. Wieviele 40+ heizen schon noch durch die innenstadt mit mehr db als iq.
verbrauch ist 7,5 beim arbeit fahren. 8,5 liter war ein halber tank mit viel spass auf einigen pässen in südtirol.

iwie wollte ich auch eher stoffsitze, aber bei gebraucht halt so ne sache.
mit dem alcantara wars im sommer aber nicht so heiss und fürn winter hat er sitzheizung.

die subjektive wahrnehmung ist schon was geiles, ich dachte ehrlich schon ich fahr mal auslesen lassen. Nach den paar km im honda ist mir halt die kinnlade runtergefallen wie wenig da kommt. Nach dem umstieg in meinen zurück wars die ersten km wieder richtig geil.

also beeindruckt hat mich der gt-r wirklich. Komisch finde ich halt transaxle mit allrad. Geht da 1 kardanwelle vom motor zum getriebe nach hinten und dann wieder 1 nach vorne? 
Das dkg soll auch ein grobes problem mit den launch control starts haben, allzu viele davon übersteht das getriebe nicht. Gibt da ein video wo ein aktueller 911 turbo ?s? 50 lauch control starts auf einer rollbahn macht. Also launch control start, bremsen und umdrehen und wieder retour. der porsche steckts weg ohne mucken oder leistungsverlust, beim gt-r gibts anscheinend schon beim 3. launch control start in folge probleme mit leistungsreduzierung bzw. christbaum im ki. gut ist jammern auf hohem niveau.
in summe hat mich der nissan sehr beeindruckt, das es so ein riesen fahrzeug ist hätte ich nicht geglaubt nachdem ich in einige male bei den ps profis gesehen hab. 

 
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: B3AM3R
Datum: 04.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Na dann erfüllt das Auto doch seinen Zweck. Zum Grinsen ist er gebaut worden. :)
Ein paar PS schaden sicher manchmal nicht, aber man kann seinen Spaß schon haben. Ärgerlich ist halt, das er in der Versicherung immer teurer wird.
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: bmw e36
Datum: 22.11.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------




Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: KTMschnee
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Genau, dass der Platz für Allrad im Toyobaru fehlt ist schon vor Jahren geklärt worden!

Grüße
ChrisH
(Zitat von: ChrisH)


und hier der beweis das es iwie doch geht... unter tommi makinen ist der gt86/brz awd entstanden.
http://www.autosport.com/news/report.php/id/115232

 
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das ist interessant!
Und überhaupt, Toyota endlich wieder in der WRC? Das wäre natürlich schön.*
 
Wobei, beim WRC-Reglement kann natürlich so einiges verändert werden, auch die Einbaulage des Motors. Bin mal gespannt, ob sie uns noch verraten, wie der Allradantrieb integriert wurde.

*Es ist ohnehin interessant, die Phase reinen Pseudo-Umwelt-Elektro/Hybrid-Gefuzzels scheint sich ja bei vielen Firmen nach der ersten Hysterie dem Ende zu nähern und die Vernunft zieht langsam wieder ein.
Honda z.B. ist mit seinem reinen Öko-Wahn am Ende und bringt plötzlich wieder einen scharfe Civic. 
Daimler setzt die Zusammenarbeit mit Tesla zwar fort, aber verkauft ein riesiges Paket von Tesla-Aktien: Wohl kaum, weil man auf zukünftige finanzielle Erfolge von Tesla hofft.
Na, schaun wir mal....

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: B3AM3R
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Dazu eins: Chris, den GT86 haben wir den Hybriden zu verdanken. Es war das erklärte Ziel, wieder ein Auto zu bauen, das Emotionen bringt und die Leute wieder mehr Spaß mit Toyota verbinden.

Ebenso ist der TypeR kein Wunder, sondern man jahrelang gekämpft den "urplötzlich" eingestellten K20 (Abgsaswerte nicht Euro5 tauglich) Motor zu ersetzen. Das ist schon jahrelang fällig. Der Civic TypeR ist Honda. Die definieren sich danach und es ist eine Frage der Ehre für die Honda Leute den besten schnellen FWD zu bauen den man finden kann. Diese Tradition hat nur zu arg gelitten und wird jetzt nicht neu erfunden.


Die haben schon verstanden. Aber Toyota wird weiter konsequent auf Hybrid setzen. Jedes Toyota Modell bis auf GT86 und LandCruiser gibt es heute auch mit Hybrid.


@KTM: Platz ist in der kleinsten Hütte. :)
Trotzdem würde Allrad das nehmen, was den GT86 lustig macht.

less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: KTMschnee
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
toyota zurück in der wrc wär geil, wenns auch nur mit dem yaris geplant ist...

zum gt86 awd hab ich google gequält aber leider keine fotos oder technische beschreibung vom motor oder umbaumassnahmen gefunden. in dem geposteten artikel lese ich auch nur was vom (annähernd) stock subaru getriebe, aber iwie keinen hinweis ob der fa20 motor überhaupt drinnen geblieben ist.

ich bin bei den ganzen reglementierungen in den fia serien iwann ausgestiegen, wrc ist doch aktuell 1,6 liter turbo direkteinspritzer - wie die wtcc?

eventuell wurde ja der kurz vor der ablösung befindliche EJ25 (der 2,5 liter turbo boxer 4 zylinder) verbaut wenn außer konkurenz mitgefahren wurde...


das mit der öko wahn mit hybrid zu ende geht finde ich gut. entweder benzin/diesel oder elektro, so zusammengeschusterte lösungen finden ich weder fisch noch fleisch.
mir blutet aber das herz das der öko wahn selbst porsche befallen hat in form von downsizing, die kommenden boxster und cayman ausschließlich 4 zylinder turbo.
der jungen 2. frau vom zahnarzt wirds egal sein, für mich gibts aber keinen schöneren klang wie einen 6zylinder saug boxer. da kommt nicht mal ein v8, v10 oder v12 hin.
zum zeitpunkt wo ich den gt86 gekauft habe bin ich einen gebrauchten aber aktuellen cayman s probegefahren. einfach der wahnsinn wie der cayman dem toyobaru überlegen ist. der kaufpreis wäre auch noch verschmerzbar gewesen, aber spätestens beim service und ersatzteilen hätte ich die segel gestrichen.
porsche ist aber so transparent und hat alle ersatzteile zum aktuellen preis im netz, egal ob ich jetzt in wien oder bregenz zum händler gehe die bremsscheibe kostet überall gleich viel.
wenn du da auf den preis schaust bekommst halt schon zu hause schnappatmung und hast dich wenn du an der theke bei porsche stehst deinem schicksal schon ergeben.
 

Bearbeitet von: KTMschnee am 10.12.2014 um 15:29:40
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
@B3AM3R
Völlig richtig, der GT86 ist Folge eines vorher recht langweiligem Autosortiments, dem die Emotion einfach flögen gegangen ist.

Dass Honda nun jahrelang kämpfen musste, um einen Motor der EU-5-Abgasnorm anzupassen, klingt für mich aber schon komisch.
Solche Abgasnormen fallen ja nicht überraschend vom Himmel. Es war also vorher schon jede Menge Zeit, und seit dem sind nun fast 4 Jahre ins Land gegangen. 6-7 Jahre nur für die Abgas-Umstellung? Kaum zu glauben.
Mein Caterham mit getuntem Ford Duratec-Sauger hatte übrigens bereits Anfang Januar 2014 die Euro 6 erfüllt.
Daher gehe ich mal fest davon aus, dass hier kein technischer Kampf vorlag, sondern ein interner, politischer Kampf um die Ausrichtung der Firma. Favoritisiert wurde intern anscheinend die Hybridentwicklung, wie man an diesem komischen kleinen Hybrid-Coupé (CR-?) gesehen hat, das so langweilig war, dass ich mir nicht mal den Namen gemerkt habe! ^^ 
Und auch die jahrelange Verzögerung des nächsten NSX spricht wohl dafür, dass die Chefetage zu lange im Öko-Wahn dahinfieberte.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: elvis35m
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Jaja dein Super caterham....ich kenn echt keinen hier im Forum der es schafft seine karre sooooo oft in jedem Beitrag zu erwähnen wie du...

Scheinst ja richtig verknallt in das Stück blech zu sein...
Autor: Mayo320i
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Da wir doch vor zirka 1 Jahr so schöne Diskussionen hatten und damals auf die Notwendigkeit/ Nachfrage nach Sportwagen beharrt wurde, anbei mal zwei Artikel zum Thema:


http://www.motorvision.de/news/subaru-brz-sti-turbo-plaene-115466.html


"Verkäufe auch des Toyota GT86 zu schwach"



http://www.n-tv.de/wirtschaft/BMW-auf-dem-Weg-zu-neuem-Absatzrekord-article14126266.html


"....verkaufte der Konzern rund um den Erdball in den ersten elf Monaten des Jahres 1,9 Millionen Fahrzeuge"




 
Autor: ChrisH
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

toyota zurück in der wrc wär geil, wenns auch nur mit dem yaris geplant ist...

zum gt86 awd hab ich google gequält aber leider keine fotos oder technische beschreibung vom motor oder umbaumassnahmen gefunden. in dem geposteten artikel lese ich auch nur was vom (annähernd) stock subaru getriebe, aber iwie keinen hinweis ob der fa20 motor überhaupt drinnen geblieben ist.

ich bin bei den ganzen reglementierungen in den fia serien iwann ausgestiegen, wrc ist doch aktuell 1,6 liter turbo direkteinspritzer - wie die wtcc?

eventuell wurde ja der kurz vor der ablösung befindliche EJ25 (der 2,5 liter turbo boxer 4 zylinder) verbaut wenn außer konkurenz mitgefahren wurde...


das mit der öko wahn mit hybrid zu ende geht finde ich gut. entweder benzin/diesel oder elektro, so zusammengeschusterte lösungen finden ich weder fisch noch fleisch.
mir blutet aber das herz das der öko wahn selbst porsche befallen hat in form von downsizing, die kommenden boxster und cayman ausschließlich 4 zylinder turbo.
der jungen 2. frau vom zahnarzt wirds egal sein, für mich gibts aber keinen schöneren klang wie einen 6zylinder saug boxer. da kommt nicht mal ein v8, v10 oder v12 hin.
zum zeitpunkt wo ich den gt86 gekauft habe bin ich einen gebrauchten aber aktuellen cayman s probegefahren. einfach der wahnsinn wie der cayman dem toyobaru überlegen ist. der kaufpreis wäre auch noch verschmerzbar gewesen, aber spätestens beim service und ersatzteilen hätte ich die segel gestrichen.
porsche ist aber so transparent und hat alle ersatzteile zum aktuellen preis im netz, egal ob ich jetzt in wien oder bregenz zum händler gehe die bremsscheibe kostet überall gleich viel.
wenn du da auf den preis schaust bekommst halt schon zu hause schnappatmung und hast dich wenn du an der theke bei porsche stehst deinem schicksal schon ergeben.
 

Bearbeitet von: KTMschnee am 10.12.2014 um 15:29:40
(Zitat von: KTMschnee)


  Ich verspreche ja, allen Hybrid- und Elektrowahnsinn inklusive "umweltfreundlicher" 2,3-Tonnen-Hybrid-SUV-Monster mit Schrankwand-Aerodynamik geduldig zu ertragen - solange ich auch was anständiges zum Kauf angeboten bekomme! :)

Den GT86 kann man übrigens schon mit griffigeren Reifen deutlich schneller machen. Das hatte ich bei meinen beiden Probefahrten damals (1 x Priusreifen, 1 x griffigeren Reifen) auch selbst gut nachvollziehen können. Mit diesen griffigeren Reifen war er in Hockenheim schon fast 2 Sekunden schneller (wobei aber der Testwagen mit Priusreifen noch nicht richtig eingefahren war und hohe Lufttemperaturen zu verkraften hatte, real sind es also etwas weniger als 2 Sekunden)
Bloß die Driftfreudigkeit nimmt mit mehr Grip natürlich wieder ab. Alles kann man halt nicht haben, und man sollte sich einfach fragen, was einem mehr Spaß macht.

Kennst Du diesen Test schon? Der TRD (Michelin Super Sport-Reifen, anderes Fahrwerk, ergibt 1.18,1 min) ist in Hockenheim nochmals 1,4 Sekunden schneller gewesen als der normale GT86 mit den schon recht griffigen Reifen Bridgestone Potenza RE 050. 
Link 


Warum ich das hier anspreche? Die Reifenfrage ist bei den von Dir erwähnten Porsche nämlich auch nicht gerade unwichtig!
Ich persönlich habe Porsche immer noch im Verdacht, Testwagen mit getürkten Reifen rauszuschicken.
Im Supertest war der 911 nämlich ganz erstaunlich schnell im Trockenen (z.B. Hockenheim), aber war im Nasshandling ganz katastrophal schlecht, mit offensichtlichem Wärmebedarf der Reifen - was klar für Semislicks spricht.
Link
Offiziell sind das aber brave Pirelli P Zero, wenn auch in Porsche-Spezifikation N1. (Den P Zero hatte ich nun in M0-Spezifikation selber schon auf dem BMW, dort ist er sehr griffig, aber trotzdem auch bei Nässe sehr gut). Außerdem hatte der 911-Testwagen mal wieder eine Fahrwerksgeometrie, die nichts mit der Hersteller-Vorgabe zu tun hatte.
Schon der nächste 911-Testwagen war erheblich langsamer in Hockenheim, denn der musste außer im Trockenen auch bei Nässe und bei Schnee antreten! So ein Zufall aber auch.....
Link
Aber jetzt mal im Ernst, glaubt irgendwer ernsthaft, dass Porsche seine Auto an Zahnarztgattinnen und golfende Rentner ausliefert mit einem Semislick, und dazu auch noch, ohne sie auf die Gefahren mit diesen Reifen bei Regen und Kälte hinzuweisen? Wohl kaum....

Kurz:
Ja, die Porsche sind schnell. Ganz so schnell wie die Testwagen sind die Serienwagen der Kunden aber sicher nicht.
Und ein guter Teil kommt selbst bei den Serienautos von sehr griffigen Reifen. Und die kann man sich auch unter andere Autos schnallen.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: B3AM3R
Datum: 10.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
@chris: ja Honda hat wie jeder mit dem Gewicht zu kämpfen. Und man hat ganz simpel den Turbo verpennt und der Sauger kommt irgendwann an seine Grenzen wenn er schnell, giftig und sparsam bei steigendem Gewicht sein muss. Im Prinzip fehlten zum Schluss fast 100PS zur Konkurrenz und man hat keinen Turbo im Regal. Ergo Modell eingestellt und Entwicklung im Gange, seit Jahren.
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: KTMschnee
Datum: 30.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
da es hier gerade massig schnee rausgeworfen hat ein update, einfach nur geil ;)

dank der diff sperre bin ich aus einem verschneiten parkplatz rausgekommen wo einige frontler gescheitert sind. vorgestern und gestern nacht habe ich im industriegebiet auf einem riesen parkplatz lange driften geübt. mit dem "pedaltanz" alle helferlein deaktiviert und viel spass gehabt.
als winterreifen habe ich dunlop wintersport 4d montiert in der dimension 215/45 R17. luftdruck habe ich laut handbuch 2,4 bar eingefüllt, im regen/trockenen super grip, beim ersten schnee war das unfahrbar. ich habe jetzt auf 2,1 bar reduziert, ein unterschied wie tag und nacht.

ursprünglich wollte ich 16" im winter fahren, da der brz active mit 16" ausgeliefert wird dachte ich es wäre ein leichtes von toyota einen schrieb zu bekommen das dies erlaubt ist. dem ist aber nicht so, von toyota habe ich keine freigabe/bestätigung für 16" bekommen.
für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: ChrisH
Datum: 30.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
@KTMschnee:
Bin heute Abend auch wieder 2 Stunden auf meinem bevorzugten Parkplatz herumgetollt und habe mich wie immer prächtig amüsiert. :)
Ohne Hecktriebler mit Handbremse und komplett abschaltbarem ESP ist das Winterleben einfach nicht lebenswert! :)

Und eines muss hier mal klar gesagt werden:
Und die Auswahl an neuen Fahrzeugen, die das erfüllen, wird ständig kleiner: Es ist ja kaum noch ein Neuwagen übrig.
Schon mit Blick auf den Winter kann man den GT86 / BRZ also gar nicht genug loben.

Driftige Grüße :)
ChrisH


 
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: KTMschnee
Datum: 31.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Ohne Hecktriebler mit Handbremse und komplett abschaltbarem ESP ist das Winterleben einfach nicht lebenswert! :)
(Zitat von: ChrisH)


der spruch wäre was für die signatur :)

nicht umsonst hat der verkäufer beim toyota händler gemeint das der gt86 in europa nur 1 konkurrenten in dieser fahrzeugnische hat: den brz.

hast du oder @beamer eigentlich bei den winterreifen schon mal mit dem luftdruck experimentiert? ich weiß ja vom motorrad das der slick vorne nur ein fenster von 0,1 bar hat wo er funktioniert, also zb. bei 1,5bar überhitzt der reifen bzw. kippt weg; bei 1,6bar funktioniert der reifen und bekommt die richtige temperatur; bei 1,7bar funktioniert der slick nicht weil zu kalt.
aber das ist halt ein slick für den ring wo der hersteller davon eher ausgehen kann das der endkunde weiß was er macht.

bei den dunlop winterreifen war ich schon schockiert über den unterschied zwischen den 2,4bar - unfahrbar auf schneebedeckten straßen - aus dem handbuch und den jetzt eingefüllten 2,1bar. hätte ich nicht gedacht das bei massenprodukten soviel unterschied ist bei 0,3bar unterschied.

für leute mit heckantrieb und sperre habe ich immer ein dach über dem kopf, ein bier und kosteloses wifi
Autor: B3AM3R
Datum: 31.12.2014
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ja klar experimentiere Ich auch mit dem Luftdruck. Wenn Ich von einem Reifen weniger Grip will, bekommt er mehr Druck. Aber ab 2.8bar wird es unangenehm hart, daher nie mehr.
Eigentlich fahre in eher mit um die 2Bar, so habe Ich am meisten Grip. Hinten 0,2bar immer jeweils mehr, für weniger Übersteuern. Das ist aber wie mit Öl ein Glaubensding, Ich zieh auch die guten Reifen nach vorne. ;)
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: ChrisH
Datum: 02.01.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich muss gestehen, dass ich bisher noch nicht in dem Maße mit dem Luftdruck gespielt habe, den man bei dieser einfachen Realisierbarkeit erwarten sollte. Bei Trockenheit schon, bei Nässe erinnere ich mich gerade nicht mehr. Aber bei Schnee habe ich es noch nie versucht.
Ich werde deine Anregung aufgreifen und mal probeweise den Luftdruck hinten bei Schnee etwas absenken!


BTW:
Hier habe ich was zum Toyota GT86 CS-R3 Rallye-Wagen entdeckt:
Link

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 21.03.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Im aktuellen Heft von AutoBild Sportscars gibt es einen Vergleichstest von zwei getunten GT 86:

- Eine Kompressoraufladung mit 380 PS von GME mit Fahrwerk, Bremse, größeren Räder mit Semislicks, Auspuff etc.
- Das TRD-Werkstuning (Fahrwerk, Versteifungen, Bremsen, größere Räder mit griffigen Reifen, Auspuff)

Grüße
ChrisH

Bearbeitet von: ChrisH am 21.03.2015 um 21:48:08
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 22.11.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Im aktuellen Heft der "sport auto" (12/2015) gibt es einen Vergleichstest, an dem die "Pure"-Version des GT 86 teilnimmt.

Mein Fazit:
- Die Normalversion ist das bessere Geschäft, wenn man den Wagen so lässt.
- Als Basis für Umbauten, speziell auch für den Motorsport, wo eh die Räder getauscht werden und größere Bremsen reinwandern, ist die Pure-Version aber doch interessant, weil billiger und auch recht leicht.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 23.11.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ganz ehrlich, finde ich die Pureversion für die Katz.
Da hätten sich die Marketing Abteilung bei Toyota etwas mehr durch setzen müssen.
Weil dass bisschen differenz zum normalen Ausstattung ist ein Witz....
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 23.11.2015
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ja, so recht nachvollziehen kann ich die Idee des Pure auch nicht.
Rein für´s Geld sparen ist die Preisdifferenz nicht wirklich der Hammer.
Und als Basis für den Motorsport hätte ich auf jeden Fall die im Pure verbaute manuelle Klimaanlage (statt Klima-Automatik) komplett weggelassen. Die fliegt doch eh als erstes raus beim Abspecken.

Grüße
ChrisH
 
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 17.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
"sport auto" meldet gerade, dass der GT86 zum Herbst ein Facelift bekommt:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/toyota-gt86-facelift-2016-in-new-york-10727573.html

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: Skinny93
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Da hat toyota die Schreie nach einer weiteren Variante oder Auswahl zum kleinen Boxer Motor einfach mal gekonnt überhört...
Autor: Lt.Smash
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Da hat toyota die Schreie nach einer weiteren Variante oder Auswahl zum kleinen Boxer Motor einfach mal gekonnt überhört...
(Zitat von: Skinny93)


 Die wurden selbstverständlich nicht überhört. Soweit ich weiß, ist das Gesamtkonzept auf einen günstigen Sportwagen ausgelegt (z.B. Karosserie) und da ist ohne tiefgreifende Änderungen nicht mehr Drehmoment drin. Toyota ist sicher nicht zu engstirnig sich die Nachfrage nach mehr Leistung durch die Lappen gehen zu lassen, aber Grund des Erfolgs ist eben der Preis. Dazu habe ich schon ein paar offizielle Interviews gelesen, ChrisH hat hier bestimmt auch mal eins verlinkt. Gäbe es seine Serienversion von der Kiste mit ü250PS und deutlich mehr Drehmoment, dann hätte ich mir einen geholt :( denn bis auf die fehlende Power für die Autobahn ist es ein durch und durch genialer Sportwagen.
Autor: Skinny93
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Unterschreibe ich so !
Autor: elvis35m
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
ich bin vor knapp 4 wochen in einem gt 86 probe gesessen auf der freiburger auto messe....

ich find der wagen hat definitiv was... aber is es normal das die sitze so sofa weich sind?

oder gibts da unterschiedliche versionen die man bestellen kann....

unterm strich  is es einfach nen back to the roots auto mit nich soviel schnickschnack...

gut der motor is halt nen boxer da wäre nen 2,5 liter 6ender mit nem kompressor obendrauf geiler

aber dann wirds wahrscheinlich wieder nen anderen preis mitsichziehen ....

Bearbeitet von: elvis35m am 18.03.2016 um 16:12:26
Autor: Skinny93
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Kompressor wäre bei dem Auto definitiv die beste Lösung meiner Meinung nach. Ein Turbo wäre nicht empfehlenswert. 2 Liter 4 Zylinder mit einem kompressor und guten 250ps. Da würd ich nicht lange Fackeln und mich nach einem gebrauchten umsehen. Denn alles andere passt an diesem Fahrzeug einfach perfekt, da gibt es nichts auszusetzen.
Autor: mb100
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich bin den GT86 auch vor kurzem probegefahren. Die Sitze kamen mir nun nicht zu weich vor, und auch sonst war der Wagen mir persönlich "für den Alltag" (und dafür brauch ich den Wagen) stark genug. Und ja, ich bin auch schon deutlich Stärkeres gefahren. 

Mir hat er auch sehr gut gefallen. Sowohl vom Handling als auch - wie gesagt - von der Kraft und der Alltagstauglichkeit. Von daher werd ich ihn auch definitiv in die ganz enge Auswahl nehmen. Schon weil der Smart ab demnächst Saison-Spaß-Flitzer spielen darf...
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: ChrisH
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wäre nett gewesen, wenn sie den Hubraum auf 2,5 Liter aufgestockt hätten. Man kennt das ja vom E36 320i vs. 323i, den halben Liter merkt man halt schon im Durchzug. Aber gut, an Leistung gewöhnt man sich eh schnell, egal ob nun viel oder wenig.

Die Sitze fand ich jetzt nicht zu weich. Gut, mit den nackten GFK-Schalen in meinem Caterham kann man sie natürlich nicht vergleichen, aber wer will denn so was schon in einem normalen Auto. Für einen normalen Sportwagen fand ich die Sitze jedenfalls völlig o.k., und sie bieten dafür sehr viel Seitenhalt.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: elvis35m
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Is halt alles ansichtssache....

Am Ende is es eh kein wunschkonzert

Am Ende bin ich mit hem 2 t Wagen als 323 ti auch zufrieden...

Wenig Technik die stört un dafür purer fahrspass
Autor: bmw e36
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

"sport auto" meldet gerade, dass der GT86 zum Herbst ein Facelift bekommt:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/toyota-gt86-facelift-2016-in-new-york-10727573.html

Grüße
ChrisH
(Zitat von: ChrisH)




Das Sportlenkrad verfügt nun über Audio-Bedientasten zudem eine Berganfahrhilfe

 Was soll der Quatscht?
Wer braucht sowas im Sportlichen Coupe?
Also ich glaube das Fl wird kaum mehr Interessenten anziehen eher weniger
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: elvis35m
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Lol echt...eine Berganfahrhilfe?

Was kommt als nächstes...nen dönergrill im Kofferraum?


Autor: mb100
Datum: 18.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

 
Also ich glaube das Fl wird kaum mehr Interessenten anziehen eher weniger
(Zitat von: bmw e36)


 
Ich stimm zu.

Auch gefällt mir vom FL die Front überhaupt nicht. Ohnehin find ich sie beim BRZ am schönsten.


Nur nebenbei sei erwähnt, dass ich ne Berganfahrhilfe natürlich auch nicht brauch
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: ChrisH
Datum: 19.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------

Is halt alles ansichtssache....
....
(Zitat von: elvis35m)


Zustimmung, dem Fahrer muss der Sitz gefallen, und bei so was wie Sitzen gibt es kein pauschales richtig oder falsch.


"sport auto" meldet gerade, dass der GT86 zum Herbst ein Facelift bekommt:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/toyota-gt86-facelift-2016-in-new-york-10727573.html

Grüße
ChrisH
(Zitat von: ChrisH)



Das Sportlenkrad verfügt nun über Audio-Bedientasten zudem eine Berganfahrhilfe

 Was soll der Quatscht?
Wer braucht sowas im Sportlichen Coupe?
Also ich glaube das Fl wird kaum mehr Interessenten anziehen eher weniger
(Zitat von: bmw e36)


Wo steht denn da was von Berganfahrhilfe?? Oder überlese ich das nur??
Wäre zweifellos Quatsch in so einem Auto - eher ein Kundenbeleidigung als eine Aufwertung. XD
Das gleiche gilt für Audiotasten am Lenkrad.

Die neue Frontschürze finde ich auch nicht gerade eine Aufwertung, aber die Heckleuchten gefallen mir jetzt besser als vorher. Das Heckflügelchen ist übrigens auch weg. Aber die TRD-Abrißkante ist eh schöner.

In der Tat fand ich den BRZ innen wie von vorne auch immer gelungener als den GT86. Auch wenn die Unterschiede nicht so groß sind.
Spannend wird ohnehin, ob beim BRZ auch ein Facelift kommt und wie das dann aussieht.

Spannend außerdem: Der Nachfolger wird ja angeblich in Kooperation zwischen Toyota und BMW entwickelt. Der BMW solle angeblich schon 2017 auf den Markt kommen, hieß es kürzlich beim AMS?? Aber macht diese Aussage Sinn, wenn der GT86 nun im Herbst erst ein Facelift bekommt?

Grüße
ChrisH

Bearbeitet von: ChrisH am 19.03.2016 um 22:43:44
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: bmw e36
Datum: 19.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Das mit der Anfahrhilfe habe ich einem englischen Artikel gelesen
Und 2017 soll der Gt eingestellt werden.....

Innenraumbild- ka ob nur Fake

Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: bmw e36
Datum: 23.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ab Seite 19 gibt es offizielle Bilder zum Fl
http://forum.gt86drivers.de/index.php?page=Thread&threadID=8424&pageNo=19
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: ChrisH
Datum: 23.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Ab Seite 19 gibt es offizielle Bilder zum Fl
http://forum.gt86drivers.de/index.php?page=Thread&threadID=8424&pageNo=19
(Zitat von: bmw e36)


  ... und Seite 20 und 21 geht es weiter.

Hm, die Frontschürze finde ich unten etwas merkwürdig. Die Rückleuchten sind aber wirklich schick geworden.
Bin echt gespannt, ob beim BRZ auch ein Facelift kommt.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: Lt.Smash
Datum: 27.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Der Nachfolger wird ja angeblich in Kooperation zwischen Toyota und BMW entwickelt. Der BMW solle angeblich schon 2017 auf den Markt kommen, hieß es kürzlich beim AMS?? Aber macht diese Aussage Sinn, wenn der GT86 nun im Herbst erst ein Facelift bekommt?
(Zitat von: ChrisH)


Das würde Sinn machen, wenn der Z4 Ende 2017 als Roadster kommt und der nächste GT86 erst 2018. Ist es eigentlich schon offiziell, dass die BMW-Kooperation mit Toyota im nächsten Z4/Gt86 resultiert? Von den zu erwartenden Maßen, dem Gewicht und der Leistungsklasse des nächsten Z4 aus betrachtet, liegt ein neuer Supra viel näher als ein Gt86. Wie dem auch sei, hoffentlich bringt BMW endlich wieder ein Z4 Coupe. :-)

Bearbeitet von: Lt.Smash am 27.03.2016 um 12:58:23
Autor: ChrisH
Datum: 28.03.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Gute Frage, man liest das immer wieder mal hier und dort. Ob es alles so stimmt - keine Ahnung.

Ich bin auch etwas in Sorge, dass durchaus auch Toyota sein Teilprojekt in den Sand setzen könnte: Es gab schon Gerüchte, dass der Toyota Hybrid bekommen könnte. Das wäre nun so ziemlich das Gegenteil vom GT86.

Bei BMW bleibt auch erstmal abzuwarten, ob sie was Vernünftiges gebacken bekommen. Nachdem der E89 nach seinem Facelift noch unsportlicher wurde, habe ich da mehr als nur ein paar Zweifel. Und ja, ein richtiges Coupé sollte es bitte schon sein.

Vielleicht sollte man sich vorher besser doch noch schnell einen GT86 oder BRZ sichern?

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 23.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich darf freudestrahlend verkünden, dass ich meinen GT86 heute abgeholt habe

Bilder reiche ich nach - natürlich im Rahmen einer Fotostory...
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: bmw e36
Datum: 23.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
@mb100- geil! Freu mich für dich!

Nun die schlechte Nachricht:
_Bei 2 GT's hat innerhalb 2 Wochen bei 200kmh den Motor zerlegt.....
Der beste Anmachspruch aller Zeiten: "Hey, Baby! Riecht dieser Lappen für dich nach Chloroform"

Über Japan lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt!
Autor: veno
Datum: 23.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Die Kooperation Toyota und BMW gehen eher Richtung z4/z5 und Supra, so die letzten Gerüchte.
Autor: ChrisH
Datum: 23.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
@mb100
Herzlichen Glückwunsch. Viel Spaß damit!
Bin schon auf die Fotostory gespannt.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 24.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Vielen Dank! 
Ich hoffe auf besseres Wetter, damit ich auch gute Fotos machen kann. Voraussichtlich am kommenden Wochenende. 


@bmw e36: bei entsprechender Behandlung kriegst jeden Motor klein ;-) 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: mb100
Datum: 24.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Schon mal zwei Bilder als kleiner Vorgeschmack:






"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: double2
Datum: 24.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Schickes Teil. Viel Freude am Fahren.
Autor: ChrisH
Datum: 25.04.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Die Farbe finde ich schon mal sehr schick! :)

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 10.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Bin nun tatsächlich - bevor das Wetter wieder schlechter wird - dazu gekommen, ein paar Bilder zu machen und eine Fotostory zu erstellen. 

Den Link dazu spar ich mir, aber gern verweise ich nach schräg links unten ;-)

Bearbeitet von: mb100 am 10.05.2016 um 21:49:21
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: Lt.Smash
Datum: 13.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Neuigkeiten aus der Gerüchteküche (von Bimmdertoday)

@mb100: Glückwunsch!
Autor: mb100
Datum: 20.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Danke :-)

Heute ist btw in der Auto Bild (ja....) ein Vergleich zu finden - zwischen GT86 und GT86. Genauer gesagt zwischen der Automatik- und der Schalter-Version. Empfohlen wird (dem Auto-Bild-Leser) die Automatik. Den Redakteuren zufolge büßt der GT mit Automatik nichts von seiner Sportlichkeit ein und dreht auch munter bis zu 7.000 Touren (Auto Bild: wenn man mit Schaltwippen fährt; ich: auch, wenn man im Automatik-Modus fährt). Angemerkt wurde, dass jemand, der das "zarte Fingertippen zum Gangwechsel" verteufelt und das "archaische Gang-Durchreißen" bevorzugt, Elektronik im Auto für Mädchenkram hält. Dem setze ich entgegen, dass der GT schon ein klein wenig puristischer ist als das, was man heutzutage so angeboten bekommt. Insofern sei dem Teil der GT- und BRZ-Kunden, die einen puristischen Sportwagen wollen, der Handschalter empfohlen. 

Ich, der ja beide Versionen probegefahren ist und sich anschließend einstimmig für die Automatik-Version entschieden hat, kann allerdings die Ausführungen doch weitestgehend bestätigen. Auch wenn ich - zugegeben, faul - die meisten Kilometer, die ich bis jetzt gefahren bin, "automatisch" abgespult hab. 

Den Schlusssatz des Artikels kann ich allerdings voll und ganz unterschreiben. Dort steht: 

"Denn der Automatik-Toyota kann nicht nur sportlich ballern wie der Handschalter, sondern auch cool cruisen" 


So nebenbei erwähne ich, dass in diesem Massen-Vergleich, der beim Smart anfängt und bei 3er BMW / Audi A4 endet, die Automatik mit 6:4 gewonnen hat. 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: B3AM3R
Datum: 21.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Auf diese Vergleiche kann man wenig geben. Der GT86 ist ein Serienmäßiges Driftmobil. Das heißt, ne Kupplung zum Spielen wäre schon sehr sehr interessant. Wie kann man da ernsthaft die Automatik empfehlen?

Bei nem Audi, Golf schlagmichtot sehe Ich es ja ein mit DSG, Allrad usw.
less traction - more action!

EAT/SLEEP/DRIFT
Autor: mb100
Datum: 21.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Auf diese Vergleiche kann man wenig geben.
(Zitat von: B3AM3R)


 
Ich weiß. Bewusst hab ich den Vergleich mit meinen eigenen Erfahrungen - wie gesagt: mit beiden Versionen - verglichen. Und mal angenommen, auf dem Titel stünde nicht "Auto Bild", sondern meinetwegen "Sport Auto", würde die Empfehlung sicher anders aussehen.

Das heißt, ne Kupplung zum Spielen wäre schon sehr sehr interessant. Wie kann man da ernsthaft die Automatik empfehlen?
(Zitat von: B3AM3R)


 
Ich habs noch nicht probiert, aber ich bin mir sicher: Du kriegst den GT auch mit der Automatik recht einfach quer. Aber klar: auch die Auto Bild wird sicher bei dem Vergleich den Alltagsnutzen vorangestellt haben, und nicht das "sportlich-ambitioniert-driftende" Fahren.

Man muss sich auch bei solchen Vergleichen bzw. allgemein beim Verfassen der Berichte immer überlegen, wer die Zielgruppe, also die Leserschaft ist. Besteht sie nun aus Sportwagenfahrern? Aus Alternativen? Oder aus dem "Otto-Normal-Verbraucher"? Und entsprechend sehen auch die Ergebnisse aus. Ganz einfaches Prinzip: "Gib dem Leser das, was er will." Wenn die Auto Bild anfangen würde, ausschließlich Autos ab 100.000 Euro zu testen und zu vergleichen, ginge ein Aufschrei durch die Leserschaft - a la "was sollen wir mit den Schund-Karren, die sich eh keiner leisten kann?"


Für mich ist die Frage, ob nun Automatik oder Schalter, ohnehin eine Höchstpersönliche. Ähnlich wie das mit dem Glauben (evangelisch, hinduistisch, atheistisch usw.). Du wirst nie nen überzeugten Rührer mit einem Automatik-Auto glücklich machen. Egal ob nun Golf, Gran Coupe oder GT. Und umgekehrt genauso. 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: morty325i
Datum: 21.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Kann ich so ebenfalls unterschreiben
Als ich mich mal im Toyota Lager umgeschaut habe (speziell wegen dem GT86) bin ich ebenfalls beide Sorten gefahren.
Der Handschalter wäre wirklich für absolute puristen die weitaus bessere Wahl wobei ich mich bei der Automatik ebenfalls sehr wohl gefühlt habe. Natürlich büßte die Automatik in der endgeschwindigkeit ein paar km/h ein aber dafür ist dieses Auto ja nicht gemacht ... mit den Wippen hat er sehr viel Spass gemacht und selbst der Verkäufer der beide Varianten sein eigen nannte war pro der Automatik ... Ich als normal Fahrer der auch gerne mal die eine oder andere Landstraße mitnimmt, und sich in die Kurve schmeißt, war mit der Automatik vollstens zufrieden.
Habe ihn mir aber trotzdem nicht gegönnt da ich lieber noch gewartet habe bis das neue Modell auf den Markt kommt.
Durch BMW lernen Menschen was es bedeutet vernünftige Autos zu fahren
Autor: ChrisH
Datum: 21.05.2016
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich denke, das ist eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss.

Ich persönlich schalte einfach gerne und mag mir das nicht abnehmen lassen. Zumal mit Anbremsen und gleichzeitigem Schalten mit Zwischengas reichlich zu tun ist, was ich als Vorteil werte. Jemand anders vielleicht nicht.

Was mal unabhängig davon für Handschalter sprechen würde, ist (wie B3AM3R schon schreibt) die Kupplung: Damit kann man eben auch einen Drift duch kurzes Treten etwas nachregulieren und ihn auch besser abbrechen, weil man die Räder komplett lastfrei bekommt. Ich habe das damals im Drifttraining mit dem E92 M3 DKG auch deutlich gemerkt, dass mir da die Kupplung gefehlt hat, sobald der Driftwinkel zu extrem wurde, um einen Dreher zu verhindern.

Aber jeder Jeck ist anders ;)
Wenn man den Nutzen der Kupplung beiseite lässt, dann hat man sicherlich mit beidem einen sportlichen und spaßigen GT86.

Grüße
ChrisH
 
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 22.01.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Es gibt inzwischen Videos von der offiziellen Vorstellung des 2017 GT 86, also dem Facelift:






Was mir spontan auffällt:
- die Front ist etwas modifiziert, die Heckleuchten haben deutlich gewonnen, ebenso der Heckflügel.
- Innen gibt es für die Blende am Armaturenbrett statt Pseudo-Carbon anscheinend nun Alcantara: Sehr hübsch!
- Das Lenkrad hat nun leider auch die unvermeidlichen Spiel-Knöpfchen.
- Die Instrumente haben jetzt einen kleinen Zusatzbildschirm rechts vom Drehzahlmesser, der diverse Sachen anzeigen kann, auch die G-Kräfte.
- Angeblich gäbe es jetzt irgendwas in Richtung "Drift-Modus" (da muss ich mich sleber noch informiern. Gut, solange man das Zeug komplett abschalten kann ist es mir egal.)


Außerdem findet Ihr im aktuellen Heft der sport auto einen Gebrauchtwagen-Artikel zum GT 86.

Grüße
ChrisH

 

Bearbeitet von: ChrisH am 22.01.2017 um 22:37:26
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: elvis35m
Datum: 22.01.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Und Motor technisch? Immer noch der Boxer Motor?
 
Autor: ibot_red
Datum: 22.01.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Motortechnisch bleibt alles beim Alten.

Äußerlich ändert sich:
- LED-Rückleuchten
- neue Frontschürze 
- vergrößerter Kühlergrill
- überarbeitete Scheinwerfer
- neue Felgen
- neuer Diffusoreinsatz
- überarbeiteter Heckspoiler (größer und auf der Heckklappe montiert)

Innen ändert sich:
- neue Leder-Alcantara-Bezüge
- Wildleder auf Armaturenbrett und Türtafeln
- kleineres Lenkrad (362 Millimeter Durchmesser)
- Kombiinstrument mit 4,2" TFT-Display
- Infotainmentsystem mit 6,1" Diagonale

Technisch ändert sich:
- neu abgestimmte Federn und Dämpfer
- überarbeitete Vorderachsgeometrie
- Querstabilisator mit größerem Durchmesser hinten
- Detailverbesserungen an der Steifigkeit der Karosserie

Autor: mb100
Datum: 23.01.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich bin zugegebenermaßen sehr froh, dass ich den VFL hab. Grad die neue Front gefällt mir nicht so gut. Und die restlichen Änderungen brauch ich nicht (zwingend). Die neuen Rücklichter dagegen sind auch in meinen Augen sehr gelungen, aber auch da gibts fürs VFL ja glücklicherweise Abhilfe (z.B. von Valenti - wobei die neuen Toyotas auch passen sollten). Die Valentis sind definitiv eine meiner nächsten Anschaffungen. 

Hatte meinen heute btw beim Service - großer Umfang - mit Bremsflüssigkeit, Differentialöl und zwei Wischerblättern. Gezahlt hab ich keine 400 Euro. Und das Fahrzeug zeigte keine Probleme. 


BTW - bzgl. Gebrauchtwagentest: nur am Rande sei erwähnt, dass in einer der letzten AutoBilder auch ein derartiger Test zu finden war. 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: ChrisH
Datum: 28.01.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Klar, mb100, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Vor allem die Heckleuchten sehe ich optisch als Gewinn.

Anscheinend hat sich beim Motor nicht viel getan. Laut einem englischem Video (siehe unten) klingt es so, als ob es ggf. 5 PS mehr sein könnten, und eine kürzere Hinterachse, aber das sehe ich so auf den deutschen Seiten von Toyota und Subaru nicht. Bin aber nicht so sicher, ob die deutschen Seiten ganz aktuell sind. Da muss ich mich noch mal schlau machen.

Anscheinend gibt es jetzt komplette LED-Beleuchtung, also inklusive Voll-LED-Scheinwerfer.
Jetzt ist leider auch so Blödsinn wie eine Berganfahrhilfe mit drin.
Vor allem das Display im Kombiinstrumet fällt auf, das z.B. auch eine Rundenzeiten-Stoppuhr, ein Ölthermometer und ein G-Kräfte-Anzeige enthält.
Den Rest hat ibot_red ja schon aufgezählt.

Schön: Den Toyota GT 86 gibt es nach wie vor wohl auch als Pure. Der war in einem Test nochmals 60 kg leichter. Dafür macht man einigen Abstriche bei der Ausstattung, die aber in der Regel nicht stören, wenn man den Wagen eh noch weiter sportlich optimieren will und kein Vollausstattungsfetischist ist. Die Bremsanlage ist z.B. etwas kleiner (hinten keine innenbelüfteten Scheiben, aber die hat der ähnlich schwere E36 323ti auch nicht), und nur 16 Zoll Räder mit 205er Reifen. Wer die Bremsanlage und die Räder eh aufrüsten wollte, der spart dabei auch noch Geld. Die Automatikversion des Pure hat aber anscheinend keine Torsensperre drin?!?  Dafür spart man beim Pure an Gewicht durch Verzicht auf unnütze Spielkram wie z.B. Tempomat, Keyless Go und Lenkradknöpfen fehlen, und es gibt eine manuelle Klimaanlage statt 2-Zonen-Klimaautomatik.

Der Subaru BRZ sieht auch ganz gut aus - wobei ich beim Subaru die alte Front sogar etwas hübscher fand.
Die Cockpit-Blende scheint jetzt Leder zu sein. Die Alublende im VFL fand ich eigentlich auch schöner.
Aufpassen, auf der deutschen Subaru-Homepage findet sich jetzt folgender Satz:
"Für ein puristisches Fahrerlebnis lassen sich beim Modell mit Schaltgetriebe alternativ alle Assistenzsysteme abschalten"
Das heißt wohl, bei Automatik geht das jetzt nicht mehr??
Einen Trackmodus hat das ESP jetzt, das moderate Driftwinkel erlauben soll.










Grüße
ChrisH

Bearbeitet von: ChrisH am 28.01.2017 um 22:17:10
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 28.01.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Klar, mb100, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Vor allem die Heckleuchten sehe ich optisch als Gewinn.
(Zitat von: ChrisH)



Sind sie definitiv. Ich werd Anfang Februar voraussichtlich diese hier bestellen:

 
und dann natürlich auch ein Vergleichs-Bild (also Original und Valenti) posten. 

Ich geh sogar davon aus, dass man bei Toyota und Subaru auf die Kundschaft gehört hat - und sich deswegen für die Rückleuchten-Änderung entschieden hat.


Anscheinend hat sich beim Motor nicht viel getan. Laut einem englischem Video (siehe unten) klingt es so, als ob es ggf. 5 PS mehr sein könnten, und eine kürzere Hinterachse, aber das sehe ich so auf den deutschen Seiten von Toyota und Subaru nicht. 
(Zitat von: ChrisH)



Mir liegt inzwischen auch das FL-Prospekt vor. Beim Vergleich der technischen Daten ist mir kein Unterschied aufgefallen - mal abgesehen davon, dass das FL angeblich ein bisschen weniger verbraucht und jetzt generell in Effizienzklasse E einsortiert wurde (VFL: F für den Schalter, E für den Automaten). Ob sich tatsächlich was getan hat oder ob sich die Messmethode geändert hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Bearbeitet von: mb100 am 29.01.2017 um 09:40:49
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: mb100
Datum: 21.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Wie im letzten Beitrag versprochen:

Anpfiff


Halbzeit


Schlusspfiff

"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: elvis35m
Datum: 21.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Sieht deutlich besser aus....Alles richtig gemacht....top
Autor: ChrisH
Datum: 21.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Sehe ich auch so!

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 22.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Merci. 

Ja, mir gefallen die neuen Rücklichter auch deutlich besser als die originalen Klarglas. Vor allem find ich, sie sehen "originaler" aus - und das Vorherige war irgendwie Tuning-Look. Jetzt sieht der Wagen wirklich so aus, wie ich ihn haben will. (Ok, über das Schuhwerk grübel ich derzeit schon ein klein wenig.)

Auch bin ich froh, dass ich mich für "rot" entschieden hab. Die Dinger gibts auch noch in anderen Farbvarianten; s. hier. Aber grad durch Varianten wie weiß oder rot-weiß hätte ich in meinen Augen nichts gewonnen. 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: elvis35m
Datum: 22.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
haste  gut entschieden ....  kannst mal ein bissel was zur motoren charistik  schreiben ...

ich bin in dem wagen schon öfters bei messen probegesessen aber wie is der motor so im alltag deiner meinung nach?

Gruss patrick
Autor: mb100
Datum: 23.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

haste  gut entschieden ....  kannst mal ein bissel was zur motoren charistik  schreiben ...

ich bin in dem wagen schon öfters bei messen probegesessen aber wie is der motor so im alltag deiner meinung nach?
(Zitat von: elvis35m)


 
Ich zitier mich quasi mal selbst; folgendes hab ich vor zehn Minuten bei Carpassion geschrieben. Aber ich hatte schon von Anfang an vor, besagten Eintrag auch hier zu posten. An der einen oder anderen Stelle hab ich etwas ergänzt / geändert / weggelassen

Der GT ist für mich Alltags- und Langstreckenfahrzeug; ergänzt wird er duch einen Smart Roadster. Zur Arbeit fahr ich mit der U-Bahn. 
Wie Ihr wisst: mein GT hat das Automatikgetriebe mit den Schaltwippen, ist motorseitig vollkommen original - und ich plane auch keine Veränderungen. In der Regel sind sämtliche Helferlein aktiv und ich lass schalten; wenn ich meine Tage hab, schalt ich auch schon mal selbst und die Helfer ab.
 

Zu den Emotionen:
Die sind natürlich subjektiv; wenn ich in einer halben Stunde (mittlerweile 25 Minuten ;-) ) in die Garage laufe und den dort platzierten gelben Sack schnappe und ihn vor die Haustür stelle, werd ich wieder ein breites Grinsen bekommen. So viel zu meinen Emotionen. 


Zum Motor:
Ich denk, der Motor passt (eigentlich) nicht mehr in die heutige Zeit, in der die Menschen dank Diesel und (Bi-)Turbo / Kompressor / ... - Aufladungen massig Drehmoment in jeder Lebens- und Umdrehungslage wollen. Und sicher: er ist eher ein Schaf im Wolfspelz. Will sagen: die Optik (Front, Heck, v.a. die Endrohre, ggf. noch das Aero-Paket mit dem Riesen-Spoiler) sehen nach "deutlich mehr PS" aus. Wenn ich gefragt wurde, wie viel PS der Wagen hat und Auskunft gegeben hab, hab ich oft gehört: "Was, nur 200? Der sieht nach mind. 350 PS aus... ."

Mir und meinem Alltagsbedarf reicht die Kraft; im Gegenteil: meist fahr ich den Wagen zwischen 1.500 und 2.500 Touren, streichel das Gaspedal - und kann richtig gut mitschwimmen. Dann verhält sich der Wagen auch richtig schön manierlich, es gibt keine bösen Überraschungen, aber auch das Mitschwimmen macht Spaß. Wenn ich aber richtig Spaß haben will, weiß ich, dass ich auf 4.000+x Touren gehen muss, und dann macht er, was ich will; geht also (für meinen Geschmack und meine Bedürfnisse) gut genug vorwärts, um mein breites Grinsen zu verstärken. 

Klar: auf der Autobahn häng ich mich am liebsten mit 160 / 170 in die Schlange der Gölfe usw. - und weiß, dass ich nicht mit den 5ern u.ä. in die gleiche Suppe spucken kann. Will ich allerdings auch nicht. Was ich damit sagen will: auf der Autobahn ist er gut genug zum Mitschwimmen, aber Chef wird man nicht. Mir ist es so nebenbei bemerkt auch zu anstrengend, mich ständig mit allen zu messen. Man wird ja älter und weiser. 
 
Am meisten Spaß macht der Wagen - dank des doch recht geringen Gewichts - auf der Landstraße. Die Lenkung empfinde ich als sehr direkt, der Wagen geht - vor allem wenn man ihn im richtigen Drehzahlbereich hält - agil durch die Kurven und ist überaus handlich. Deutliche Steigerung zu meinem ehemaligen 46er Coupe. 

Mein Fazit: ich bin mehr als zufrieden mit der Kiste, und wüsste derzeit - für den (meinen) Alltag - keine Alternative. Hätte er einen Turbo, hätte ich ihn nicht gekauft. Hätte er 50 PS weniger (also ebenfalls als Sauger - mit entsprechend weniger Drehmoment), hätte ich ihn möglicherweise auch gekauft. Hätte er jedoch ab 51 PS mehr, hätte ich ihn auch nicht gekauft. 

Und ja, ich geb auch zu, dass ich ihn vor allem gekauft hab, weil er für mich das passende Paket aus "Optik", "Alltagstauglichkeit" (gemessen an meinem Alltag), "finanziellem Aufwand" und "passendem Gegenwert an Leistung" (gemessen an meinen Erwartungen an mein Alltagsauto) bietet. Als Sportwagen hab ich ihn nicht gekauft; eher als Sportcoupe. Und natürlich würde ich ihn wieder kaufen. 

Bearbeitet von: mb100 am 23.02.2017 um 18:46:26
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: ChrisH
Datum: 23.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich ergänze mal ein paar Eindrücke von meinen beiden Probefahrten (die ich hier auch gepostet hatte):

Ich bin vom 2,5-Liter-Reihensechser mit scharfen Nockenwellen motorisch natürlich sehr verwöhnt. Da kommt der Motor im GT86 sicher nicht ganz mit, aber welcher Motor tut das schon.
Er könnte einen halben Liter mehr Hubraum vertragen. Und ein Tick mehr Drehfreude wäre auch noch auf meinem Wunschzettel.
Der Sound ist beim Boxer natürlich grundsätzlich ein anderer als beim Reihensechser, das ist halt so. Dafür hat ein Boxer einen extrem tiefen Schwerpunkt.
Mir ist er als Sauger sehr recht, der hängt halt richtig direkt am Gas, was für das Leben mit lebendigem Heck einfach ein ganz handfester Vorteil ist. Spätestens beim sportlichen Fahren bei Regen oder auf Schnee wird man es sehr schätzen, dass jede kleine Änderung am Gaspedal sofort und exakt beantwortet wird.

Das war dann aber auch schon alles, was es an dem Wagen zu meckern gibt.
Von der Agilität ist er sogar einen Tick besser als der E36 compact, die Lenkung ist sehr direkt, aber anders als heute meist der Fall hat er richtig gute Rückmeldung in der Lenkung. Das Fahrwerk ist wirklich klasse! Da gibt es nix zu meckern!
Das ESP ist richtig abschaltbar (was heute ja meist nicht mehr der Fall ist). Allerdings nur, wenn der Wagen gerade steht, beim Fahren kann man es nicht abschalten. Gut, damit kann man leben.
Eine Handbremse ist auch noch vorhanden - für mich unverzichtbar für den Winter.
Die Torsensperre ist auch prima, auch wenn sie etwas zaghafter ans Werk geht als eine Lamellensperre. Macht aber nichts. Die meisten Wagen gibt es heute ja gar nicht mehr mit Sperre. Und die Torsen hat halt weniger Verschleiss als eine Lamellensperre.
Die Serienreifen sind nicht sehr griffig. Dadurch ist er aber sehr driftfreudig. Wen das stört, der nimmt halt andere Reifen, das sind eh Verschleißteile. Was von beidem hinterher mehr Spaß macht, ist aber eine sehr berechtigte Frage! Ich bin beides gefahren, und tendiere doch eher zu weniger Grip, wegen des Fahrspaßes. Da ist in Kurven einfach etwas mehr Leben in der Bude. :)

Als Sportwagen ist der GT86 daher um Klassen besser als die ganzen ESP-kastrierten Turbo-Kisten. Das ist ein richtiges Fahrerauto!
Einzige akzeptable Neuwagen-Alternative zum GT86 in der Preisklasse wäre für mich noch der neue MX-5 (den ich aber noch nicht selbst gefahren bin). Ansonsten wüßte ich wirklich nichts anderes, dass ich ernsthaft kaufen würde. Jedenfalls nicht in der Preisklasse. Und auch beim doppelten Budget würde ich wohl doch zum GT86 greifen.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 24.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Vielen Dank für die Ergänzung. 
​Vor allem der folgende Satz triffts ganz gut. 


Als Sportwagen ist der GT86 daher um Klassen besser als die ganzen ESP-kastrierten Turbo-Kisten. Das ist ein richtiges Fahrerauto!
(Zitat von: ChrisH)



Getreu dem Motto "schnell geradeaus kann jeder, schnell um die Kurven ist ein ganz anderes Thema." 
 

Ich hab unlängst mal folgenden Satz gelesen (sinngemäßes Zitat):

Wer über den GT86 / BRZ und dessen mangelnde Leistung, fehlenden Turbo, fehlenden Allrad (wegen der "Subaru-Tradition" angeführt) schimpft, hat den Wagen nicht verstanden.


Auch ein Satz, den ich mit großen Lettern unterschreiben kann. 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: ChrisH
Datum: 24.02.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Auf der Subaru-Seite gibt´s gerade ein kurzes Filmchen von Tim Schrick zum BRZ von der Präsentation des 2017er Modells auf Schnee:
Im hinteren Teil des Videos kommentiert er das Fahrverhalten:
https://www.subaru.de/sportwagen/sportwagen-brz.html

Übrigens ist im aktuellen Heft von der "sport auto" auch gerade ein Fahrbericht von dieser Präsentation vom GT86.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: ChrisH
Datum: 11.03.2017
Antwort:
----------------------------------------------------------
Im aktuellen Heft der "sport auto" (4/2017) gibt es gerade einen Sommerreifentest (225/40 R 18 Y) - getestet auf dem Toyota GT 86:

Warum erwähne ich das hier?
Einleitung: Bisher konnte man in Tests manchmal Kritik am Bremsweg lesen, wobei teilweise nicht klar war, ob die Bremsanlage unterdimensioniert ist, oder ob es nur an den Reifen liegt oder an beidem. Die Reifen zu verdächtigen ist natürlich naheliegend, denn ab Werk kommt der Toyobaru ja mit den Energiesparreifen des Toyota Prius, die in der Tat deutlich spürbar weniger Grip bieten als hochwertige Sommerreifen. (Ich bin den Wagen sowohl mit diesen Energiesparreifen als auch mit "normalen" Sommerreifen gefahren, und der Unterschied im Grip ist in der Tat deutlich spürbar.) Hintergedanke des Herstellers war wohl, den Wagen durch etwas weniger Grip driftfreudiger und heckagiler zu machen (und in der Tat funktioniert das so nach meiner Erfahrung so gut, dass man sich echt fragen muss, ob mehr Grip vielleicht weniger Spaß bedeutet).

Ganz klar war aber nie, ob neben den Reifen die Bremsanlage vielleicht partiell auch zu etwas längeren Bremswegen beitrug.
Nach diesem Reifentest können wir das wohl ausschließen!
Neben 7 normalen Sommerreifen waren auch 3 Semislicks mit im Test (Michelin Pilot Cup 2, Pirelli P Zero Trofeo und Toyo R888R).
Mit dem griffigsten Sommerreifen (Michelin Pilot Sport PS4) schafft der GT 86 einen Trocken-Bremsweg aus 100 km/h von nur 34,4 Metern!
Mit dem griffigsten Semislick (Pirelli P Zero Trofeo) schafft der GT 86 einen Trocken-Bremsweg aus 100 km/h von nur 32,8 Metern!
Da kann man wirklich nicht meckern angesichts einer moderat dimensionierten Stahlbremsanlage in einem vergleichsweise recht günstigen Großserienauto.

Übrigens wurde der GT 86 gerade deshalb für den Reifentest gewählt, weil er viel Rückmeldung gibt und das ESP dem Fahrer nicht reinpfuscht.

Grüße
ChrisH
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Autor: mb100
Datum: 04.05.2018
Antwort:
----------------------------------------------------------
Nur der Vollständigkeit halber: 

ein junger Mann, einst bekannt geworden durch das Absuchen des Ruhrgebiets nach Autos (zusammen mit seinem Sidekick, der nach einer australischen Stadt benannt wurde - war es Melbourne, Canberra oder Adelaide?) und nun Betreiber eines Youtube-Kanals, hat sich einen GT86 (VFL) gekauft - und baut diesen nun sukzessive um. 

Ich verlinke nun die Videos:

Nr. 1 - Kauf
Nr. 2 - Bestandsaufnahme und Rückleuchten
Nr. 3 - Fahrwerk Teil 1
Nr. 4 - Fahrwerk Teil 2
Nr. 5 - Räder
Nr. 6 - Abgasanlage
Nr. 7 - Ansaugung
Nr. 8 - Krümmer und Software
Nr. 9 - Motor (Teil 1)
Nr. 10 - Motor (Teil 2)
Nr. 11 - Motor (Teil 3)
Nr. 12 - Motor (Teil 4)
Nr. 13 - Motor (Finale), Bodykit
Nr. 14 - Räder, Kriegsbemalung, ... 
Nr. 15 - Fahrwerk Teil 3 (KW Var. 3 HLS (afair))

- nu is er (Edit: hoffentlich wirklich) fertig - 

Weiterhin der Vollständigkeit halber: meiner hat in dem Jahr neue Räder bekommen. 


Weitere Bilder gibts in meiner Fotostory. Und mehr "Umbauarbeiten" wird es voraussichtlich nicht geben...

 

Bearbeitet von: mb100 am 15.01.2019 um 23:19:55
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: Lt.Smash
Datum: 07.05.2018
Antwort:
----------------------------------------------------------
Servus mb100 

Der gefällt mir ziemlich gut, super zusammengestellt.


Und mehr "Umbauarbeiten" wird es voraussichtlich nicht geben...
(Zitat von: mb100)


Das ist erfahrungsgemäß schwer zu realisieren wenn man einmal angefangen hat. :)
Autor: mb100
Datum: 07.05.2018
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ach... bei mir hats bei den Vorgängern (inkl. dem BMW) ganz gut geklappt ;-)
Ich bin allerdings auch einer von denen (das geb ich zu), die dann was ändern, wenn das Bestehende den Geist aufgegeben hat. Es ist also nicht unmöglich, dass in den GT mal ein anderes Fahrwerk reinkommt, wenn das Bestehende das Zeitliche segnet. Aber davon abgesehen gefällt mir meiner, so wie er ist, sehr gut.
 
Hi-Fi-technisch hab ich mir auch vorgenommen, den GT in Ruhe zu lassen. Bzw. wenn sich da was ändert, dann lass ich ändern. Und dann wird die Geschichte wahrscheinlich richtig teuer, weil wenn, dann gscheit. 
 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: mb100
Datum: 06.11.2018
Antwort:
----------------------------------------------------------
Heute hab ich die Video-Liste des guten Jannick-Pepe nicht nur ergänzt - inzwischen sind wir bei Video Nr. 13 angekommen - und er ist sowohl von seinem eigentlichen Vorhaben als auch vom GT86 weiter weg als Singapur von Reykjavik, sondern will auch sonst mal etwas schreiben. Zuerst zu Jens-Philipp. 
Ich war nie ein großer Fan von ihm, aber er war mir allemal lieber als sein Kumpel Canberra. Gut, Geschmackssache. Aber als er sich den GT gegriffen hat und vor allem von "bezahlbarem Tuning", "Optimierung" gesprochen hab, dachte ich: "Gibst ihm mal eine Chance." Und es fing ja auch vielversprechend dezent an. Nun wurde gefühlt jedes Teil des GT86 einmal angepackt umgedreht und vergewaltigt. Die Boxer-Sauger-Charakteristik ist weg und wurde durch den unvergleichlichen, oft kopierten, selten erreichten 2JZ ersetzt. Optisch sieht er inzwischen aus wie ein japanischer Manta vor dem Fast-Furious-Einstieg. Und ich werd mich gleich in den Schlaf weinen. 

Beim GT selbst tut sich auch was. Auch etwas, wo manch einer weint: es wird einen (freiwilligen) Rückruf geben; die Ventilfedern können möglicherweise eventuell brechen - und müssen ausgetauscht werden. Die Info von Toyota gibt es hier, betroffen sind die Modelle von 03-2012 bis 07-2013. Ob Subaru etwas ähnliches plant, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich geh allerdings davon aus; v.a. weil Toyota den Rückruf unterm Strich mit Subaru abrechnet und die Fahrzeuge ja nahezu baugleich sind. Will sagen: man kann nicht davon ausgehen, dass die BRZ aus dem Zeitraum nicht betroffen sind. 
Im Forum gibt es viele skeptische Stimmen. Manch einer will darauf verzichten, da ihm bis dato kein Fall bekannt ist (mir auch nicht) und das Vertrauen in die Werkstatt fehlt. Also "die kriegen es nicht hin, den Motor aufzuschrauben und die Teile zu wechseln". 

Ich werd es machen lassen, werd gleich die in Quartal 1 - 2019 fällige Inspektion mit dranhängen - und vertraue meinen beiden mich behandelnden Werkstätten auch, dass sie es hinbekommen. Beide Familienbetriebe, beide mit "Schraubern vom alten Schlag" - und die eine ist eine ausgewiesene GT86-Spezialisten-Werkstatt, die einige GTs schon auf der Bühne hatte und auch "optimiert hat" (sag ich mal). 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: mb100
Datum: 26.11.2018
Antwort:
----------------------------------------------------------
 

Die Videos:

Nr. 1 - Kauf
Nr. 2 - Bestandsaufnahme und Rückleuchten
Nr. 3 - Fahrwerk Teil 1
Nr. 4 - Fahrwerk Teil 2
Nr. 5 - Räder
Nr. 6 - Abgasanlage
Nr. 7 - Ansaugung
Nr. 8 - Krümmer und Software
Nr. 9 - Motor (Teil 1)
Nr. 10 - Motor (Teil 2)
Nr. 11 - Motor (Teil 3)
Nr. 12 - Motor (Teil 4)
Nr. 13 - Motor (Finale), Bodykit
Nr. 14 - Räder, Kriegsbemalung, ... 

(Zitat von: mb100)


 
Fertig ist es...
Wer möchte, kann nun das ganze Fiasko angucken. Und ich weine mich heute in den Schlaf. 
Aber entscheidet selbst, ob Euch das Ganze zusagt - oder ob ihr das Handeln von Jeremy-Pankratius eher in den Bereich der Tierquälerei und Blasphemie einsortiert. 
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"
Autor: joecrashE36
Datum: 27.11.2018
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ist halt der Typische Werdegang, wenn der Neuwagenstatus abgelegt wurde.
Trifft irgendwann jedes Fahrgerät, sei es auch noch so selten, oder perfekt, oder Hochpreisig
-->Meine Motoren drehen nie in den Begrenzer !
Autor: mb100
Datum: 15.01.2019
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zur Erklärung:

Ein Video hat der gute Joshua-Pablo noch nachgeliefert: den Austausch des ST-Fahrwerks in ein HLS von KW. Ich hab die Liste entsprechend ergänzt und weine mich - mal wieder - in den Schlaf. 

In diesem Sinne: good fight - good night. 


PS - Thema Rückruf, für die, die es interessiert: 
alldiweil bei meinem nun auch demnächst mal wieder (nach Zeit, weniger nach Kilometer) eine Inspektion fällig ist, hab ich mein Toyota-Autohaus kontaktiert und den aktuellen Stand zum Rückruf-Thema erfragt. Denn schließlich ist es wenig sinnvoll, einem Wagen eine volle Inspektion mit Ölwechsel usw. zu gönnen, wenn der Motor kurze Zeit später ohnehin halb zerlegt wird. 
Der Rückruf wird wohl im 2. Quartal 2019 anlaufen. Und ich habs für mich und meine Grobplanung auf Anfang Mai gelegt.
Kompensieren kann ich den längeren Ausfall des GT und auch seine "Schonung" bis zur Inspektion ohnehin. Ich hab ja noch den Smart - falls nicht wieder ein Auto in dessen Nachbarschaft in Flammen aufgeht...
"Mit großer Macht große Verantwortung Du hast, junger Padawan"




==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile