- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

Aktivlenkung macht Geräusche - 5er BMW - E60 / E61

Achtung - an alle BMW Fahrer:
KFZ-Versicherungswechsel ist nur im November/Dezember möglich! Daher unbedingt unser Vergleichstool nutzen und online direkt über 70 Versicherungen mit den eigenen Tarifen vergleichen, ggf. wechseln und bis zu 500€ sparen!


Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: Axel318i
Date: 07.10.2012
Thema: Aktivlenkung macht Geräusche
----------------------------------------------------------
hi leute,

hab jetz schon einiges gelesen bezüglich der Aktivlenkung welche geräusche macht... aber ned wirklich was passendes oder wirklich aufschlussreiches gefunden.

Ich hab seit August 2012 einen 530d e61 BJ. 1/2008 mit 150.000km

Hab ihn vom BMW händler gekauft mit der ganz normalen Gebrauchtwagengarantie.

Zu meiner Frage:

Wenn ich während der Fahrt bis ca. 50km/h lenke oder ausparke was auch immer dann hört man ein leichtes poltern, wenn ich es mal so bezeichnen darf.

Das Geräusch gibts sowohl beim Rechtslenken sowohl auch beim Linkslenken.

Es ist jetz nicht wirklich laut, aber man fühlt es am Lenkrad und ich bin was Geräusche anbelangt sehr pinibel.

Was mir noch aufgefallen ist, das Lenkrad bewegt sich ca. 1-2mm nach links und nach rechts wenn man es nicht anfässt. Ist immer so ein hin und her, wie wenn es eine bestimmte stellung suchen würde.

Kennt jemand so ein Problem?

Wenn ja, bitte ich um Hilfe

PS: Sollte das Aktivlenkungsgetriebe den Geist aufgeben, wird das über eine normale BMW - Gebrauchtwagengarantie abgewickelt?

Mfg Axel


Antworten:
Autor: vettex
Datum: 09.10.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo, meinst du etwa als würde das Lenkrad im Stand pulsieren?
Meiner hat 56tkm runter und da ist es genauso im Stand.
Vielleicht weiß ja jemand was es ist.

Gruß Stefan
Autor: Axel318i
Datum: 10.10.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi, ja so kann man es auch beschreiben. Es sieht einfach danach aus als würde das Lenkrad eine Stellung suchen die es aber nicht findet. Wie wenn jemand unten an deinen reifen wackeln würde... ich weiss auch ned wie ich des beschreiben soll. Jedenfalls ist das Lenkrad NIE still....

wäre schon toll wenn man hier bisschen mehr drüber erfahren würde...

Mfg :)


Autor: Axel318i
Datum: 14.10.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Habe das Auto auf der Bühne genauer unter die Lupe genommen.

Verdacht ist jetz das das Aktivlenkungsgetriebe defekt ist, da alle Bauteile drumherum i.O. sind.

Jetzt stellt sich die Frage:

Im August habe ich das Auto vom Freundlichen gekauft mit 150.560km

Nach einer kurzen Anfrage beim Händler und nachlesen im Garantiebogen stellte sich heraus das ich bei Reparaturen 40% der Gesamtstumme selbst bezahlen muss. Nicht enthalten sind unter anderem Flüssigkeiten und Einstellarbeiten/Diagnosearbeiten.

Ich hab das Auto jetzt genau 3 Monate und solche Schäden, kann das sein das ich wirklich so viel dazu Beitragen muss? Normal müsste das doch der BMW-Händler komplett übernehmen, da ich doch 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie habe.

Sicherlich war der Schaden auch schon bevor ich das Auto gekauft habe, denn auf 3 Monate Lenkgetriebe defekt??

Hat von euch da schon einmal jemand Erfahrungen damit gemacht? In sachen zuzahlung oder Streitfälle im Garantiefall?


Gruß
Autor: Axel318i
Datum: 25.11.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo leute,

wollte meinen Thread vervollständigen.

Habe jetzt mein Auto beim Freundlichen reparieren lassen.

Nachdem die Lenkung beim Kauf des Fahrzeuges schon bemängelt wurde ging alles über die Gebrauchtwagengarantie.

Zuerst wurde das Kreuzgelenk an der Aktivlenkung gewechselt, was aber zu keinem Erfolg führte.
Letzendlich wurde das komplette Lenkgetriebe erneuert.

Der Kostenpunkt würde hier bei ca. 3000€ liegen.

Was ich gleich bei der ersten fahrt nach der Reparatur feststellen konnte war, das die Lenkung jetzt ab ca. 30 km/h strenger wird. Vorher kannte man hier keinen merklichen Unterschied.

Auch das Fahrverhalten ist jetzt entspannter, kein ständiges Gegenlenken nötig, keine Geräusche. Alles super.

Hinzu kommt noch, was für viele Leser hier im Forum wahrscheinlich Interessant ist:

Die Lenkung muss ja bekannter weise neu eingestellt werden. Was über die Software gemacht wird.

Es wurde ein Softwareupdate auf das Fahrzeug aufgespielt, also Motor, Getriebe, Lenkung, Comfort-Elektrik etc. wurde alles aktualisiert.

Ich habe jetzt KEIN Ruckeln mehr zwischen 1500-1800 1/min, das Getriebe schaltet "Intelligenter" wenn ich es so bezeichnen darf (frühes zurückschalten im Schubbetrieb, bei wenig gas schaltet er früher in den nächsthöheren Gang) also wirklich Top.

Auch die Fernlichtautomatik ist nichtmehr so empfindlich bei den neuen Verkehrsschildern etc.


Ich empfehle das Softwareupdate nur weiter!


Was mir negativ aufgefallen ist, das ist der deutlich erhöhte Mehrverbrauch, ca 1-1,5l mehr bei gleicher fahrweise. Vllt lässt sich das auf die justierung des Kraftstoffverbrauchs (dabei denke ich an die nachjustierung welche im Bordcomputer vorgenommen wird) zurückführen? hat da jemand erfahrungen ???

Gruß Axel





==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile