- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

Umbau Einarmwischer Coupe Cabrio - 3er BMW - E36

Achtung - an alle BMW Fahrer:
KFZ-Versicherungswechsel ist nur im November/Dezember möglich! Daher unbedingt unser Vergleichstool nutzen und online direkt über 70 Versicherungen mit den eigenen Tarifen vergleichen, ggf. wechseln und bis zu 500€ sparen!


Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: bmw-power357
Date: 03.02.2012
Thema: Umbau Einarmwischer Coupe Cabrio
----------------------------------------------------------
Über dieses Thema wurde schon sehr oft geschrieben und ich möchte mal das Ganze zusammen fassen. Denn in wie vielen Beiträgen wurden schon Vermutungen angesprochen bzw. auch was ein Bonrath-Mitarbeiter gesagt hat.

Probleme besteht in diesen Bereichen:

- da der Gebläsemotor in der Mitte sitzt kann der Wischer nicht in der Mitte sitzen. Den Gebläsemotor zur Beifahrerseite zu versetzen ist nicht möglich.

- Dann benötigt man ein passenden Wischer.....selbst ein Schrottplatz bietet kein Wischer den man gebrauchen könnte. Selbst anfertigen? Wie? Spritzguss wie soll das gehen. Denn er muss so lang sein das er optisch in der Mitte sitzt. Des Weiteren darf er beim Wischen nicht an der Motorhaube schleifen und es sollte so sein, das er beim einklappen (z.B wechseln des Wischerblattes oder beim Waschen) ebenfalls nicht an die Motorhaube stößt.

- Dann wurde beschrieben das das Gestänge geändert werden muss damit der Winkel sich verändert und er auch bis zur Fahrerseite wischt.............nicht wirklich...

Umbauanleitung:

Einfach machen, dann versteht ihr dies auch.

1. zu erst werden beide Wischerarme abmontiert.
- Plastikkappe lösen (Schlitzschraubenzieher)
- Muttern lösen (13)

2. Wenn die Wischerame ab montiert sind, wird das Lüftungsgitter entfernt.
- Plastikschrauben entfernen (Schlitzschraubenzieher)
in der Mitte ist das Lüftungsgitter gesteckt. Einfach nach oben ziehen.

3. Dann wird der Kabelschacht gelöst. Sitzt unter der Spritzwand. Von oben mit 2 Schrauben lösen (Kreuz)

4. Anschließend wird die Spritzwand entfernt.
- seitlich Schrauben lösen (8). Auf jede Seite zwei Stück.

Die Spritzwand wird nach oben raus gezogen.

5. Abdeckung des Gebläsemotors wird entfernt.
- Dabei werden die Filter erst entfernt. Sind von vorne eingeklickt.
- Das Gehäuse ist mit Metallklicks versehen. Die werden ebenfalls entfernt(Schlitz)

6.Nun wird das Wischergestänge ausgebaut.
- Unter der Scheibe mittig sowie auf der Fahrerseite die Schraube entfernen. Insgesamt 3 Stück (10)
- Unter dem Gestänge an der Halteplatte ebenfalls die Mutter entfernen (10)

7. Danach das Kabel hinter dem Gestänge entfernen.
- nach links drehen.

Nun das Wischergestänge mit viel Gefühl und Ruhe herausnehmen. Dies ist eigentlich die schwerste Sache. Dabei kann man auch die Halteplatte unter dem Gestänge zusätzlich noch abschrauben. (10).

8. Dann wird das Gestänge von der Fahrerseite nach oben abgezogen.

- evtl. Schlitzschraubenzieher als Hebelwerkzeug

9. Dann wird das Rohr was zur Fahrerseite geht abgeschnitten.
- ab besten geht das mit der Flex.

10. Wichtig ist jetzt, nicht so wie alle glaubten, die Halteplatte wo das Gestänge dran sitzt zur Beifahrerseite bzw. die Halteplatte die auf den Motor sitzt bleibt unverändert. Das heißt diese brauch nicht verlängert werden.

11. Anschließend wird alles wieder eingebaut. Wie sollte jetzt klar sein.

12. Wichtig ist jetzt den passenden Arm zu finden. Dabei müssen zwei Wischerarme zusammengefügt werden. Das heißt der Wischerarm vom Volvo 850 Beifahrerseite sowie dem vom e36 den ihr eh schon habt. Denn der Volvowischerarm passt nicht auf die Aufnahme beim Auto.

13. Somit wird das Loch für die Aufnahme vom Volvoarm entfernt von 2 cm. Ebenso wird der vom e36 um 4 cm abgeschnitten.

14. Der Volvoarm wird leicht erhitzt. Dieser wird in einem Schraubstock gespannt. Denn dieser hat eine leichte Krümmung. Diese muss mit Hilfe des Schraubstocks und der Hitze begradigt werden. Der Grund ist ganz leicht. Durch die Krümmung nach oben verändert sich der Anpressdruck auf die Scheibe. Der ist viel zu gering. Durch das begradigen hat der Arm den richtigen Druck um ordentlich Wischen zu können. Spannen der Feder oder sonst was geht hier nicht bzw. führt nicht zum Erfolg.

15. Der obere Teil vom Volvo 850, den Arm an sich, und der untere Teil vom e36 für die Aufnahme wird jetzt zusammen gefügt. Der Wischerarm besteht aus Aluguss und kann nur per WIG geschweißt werden. Diese Elemente laufen beim schweißen in sich zusammen. Dabei dürfen nur kurze Nähte gemacht werden, weil sonst dies alles zu heiß wird und das Geschweißte bricht dir auseinander. Dieses kann jede Metallbaufirma. Eine andere Art zum verschweißen gibt es nicht.

15. Anschließend wird die obere Seite geschliffen und gespachtelt. Die untere Seite hat Vertiefungen wo man super zusätzlich stabilität rein bringen könnte. Ich habe diese mit Gewebematten und Polysterharz ausgefüllt. Anschließend geschliffen und gespachtelt.

16. Vor dem Spachteln wurde dieser getestet. Das heißt im Schraubstock eingespannt und versucht zu biegen. Der Arm ist Bombenfest.

17. nun wird alles leicht gespachtelt. Anschließend geschliffen. So lange bis eine super feine glatte Ebene entsteht.

18. Danach wird der Arm grundiert. Hier wird jetzt jede Unebenheit gesehen. Ansonsten wieder Spachteln und schleifen.

19. Danach füllern, lackieren

20. Bei der Montage des Armes wird das Wischergestänge auf die höchste Stufe gebracht. Anschließend wird der Arm montiert und zwar so, das er 1 cm platz zur A-Säule von der Fahrerseite hat.

fertig :-)))))

Bilder:












Bearbeitet von: stefan323ti am 04.02.2012 um 14:15:40
The red Devil


Antworten:
Autor: bmw-power357
Datum: 03.02.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich kann nicht verstehen warum Bonrath sowas nicht herstellt. Die können doch ein eigenes Kreuzgeleng bauen, dazu den Wischerarm mit liefern und gut ist.

Ausbauen einbauen fertig.


The red Devil
Autor: Long
Datum: 03.02.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Marktlücke Olli. Schnell Patent anmelden ;)
Autor: bmw-power357
Datum: 03.02.2012
Antwort:
----------------------------------------------------------
Gute Idee. Könnte man glatt machen....
The red Devil




==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile