- D r u c k a n s i c h t -
>> Originalansicht HIER <<

Windschott defekt ? rastet nicht mehr ein - 3er BMW - E36

Achtung - an alle BMW Fahrer:
KFZ-Versicherungswechsel ist nur im November/Dezember möglich! Daher unbedingt unser Vergleichstool nutzen und online direkt über 70 Versicherungen mit den eigenen Tarifen vergleichen, ggf. wechseln und bis zu 500€ sparen!


Dieses Thema ist original verfügbar unter:
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ] Die Wissensplattform und Treffpunkt rund um BMW Tuning Wartung und Pflege

==========================================================


Beitrag von: Back in Black
Date: 06.02.2009
Thema: Windschott defekt ? rastet nicht mehr ein
----------------------------------------------------------
Hi zusammen,

sagt mal bin ich jetzt zu doof oder wurde ich verarscht?
Das original Windschott vom e36 rastet doch in der ausgeklappten Stellung ein, oder!?

Habe mir eins bei ebay geschossen, aber das rastet gar nicht ein, kann man einfach auf und zu klappen ohne jeglichen wiederstand.
Der Verkäufer meint, das wäre ganz normal so. Das kann doch gar nicht sein!?

lg

Bearbeitet von - Weiß-Blau-Fan-Rude am 06.02.2009 20:44:58


Antworten:
Autor: Nippon81
Datum: 06.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
es ist bekannt das diese arretierung gerne nicht mehr einrastet !
Es wird zwar gehen aber sobald du scheller fährst klappt das ding alleine um !


Autor: badness
Datum: 06.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hay,

is bei meinem auch so - voll der kack beim heizen :P

ne mal im ernst, gibts da ne Lösung?
Autor: Back in Black
Datum: 06.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
na super!

Gibts da keine Reparatur Möglichkeit?

Hab mal bischen gesucht... bin auf ein Thema gestossen wo etwas erklärt wird, leider sind keine Bilder dabei. :-/
Autor: badness
Datum: 06.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
werd mich der Sach mal wittmen wenn mein Cab wieder erwacht ist :)
Autor: Muli
Datum: 07.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hi,

hatte ich auch schon. Ich hab's auseinander getüdelt und konnte dann ne Feder neu machen und einhängen. Weiß aber nicht mehr so genau weil's schon bissl her ist.

Gruß
Autor: Back in Black
Datum: 07.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hi,

hatte ich auch schon. Ich hab's auseinander getüdelt und konnte dann ne Feder neu machen und einhängen. Weiß aber nicht mehr so genau weil's schon bissl her ist.

Gruß

(Zitat von: Muli)



Hab ich auch schon probiert, habe es aber nicht geschafft diese Abdeckungen an der Seite zu entfernen da ich angst hatte sie abzubrechen...
Autor: Muli
Datum: 07.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hatte auch Angst was kaputt zu machen, aber mit VIIIIIIIEL Gefühl und bei NICHT-Minusgraden gehts schon. War zwar bissl Gefummel aber machbar, weil man direkt sieht ob was abgebrochen ist oder nur ausgehängt.

MfG
Autor: Back in Black
Datum: 08.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


Hatte auch Angst was kaputt zu machen, aber mit VIIIIIIIEL Gefühl und bei NICHT-Minusgraden gehts schon. War zwar bissl Gefummel aber machbar, weil man direkt sieht ob was abgebrochen ist oder nur ausgehängt.

MfG

(Zitat von: Muli)



und du weist absolut nicht mehr wie du es gemacht hast? kleine tipps oder so?
Autor: Muli
Datum: 08.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Ich muß mir das bei mir nochmal anschauen. Mach ich morgen. Schreib dir dann PN.

Gruß
Autor: Marc318is
Datum: 08.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
wäre nett wenn du es uns allen mitteilen würdest
Autor: fw-playa
Datum: 08.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
also bei meinem windschott hat es einen guten Widerstand bei ausgeklappter
Stellung, selbst wenn ich 200kmh fahre klappt das nicht zusammen.
Ist halt Orginal Bmw Teil. Mfg

Autor: olympiabi
Datum: 09.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo, meiner rastet auch nicht ein aber ist doch egal kann ebenfalls über 200 fahren und es klappt nicht um, ist halt wegen der Luftverwirbelung hinterm Auto, das heißt die Luft drückt von hinten gegen das Windschot, geht natürlich nicht mit heruntergefahrenen Fenstern !!Dann brauche ich ja auch keinen Windschot.

Viele Grüße
Autor: MStyle
Datum: 09.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Bei runtergefahrenen Fenstern ist das Windschott grad perfekt.
Ohne Fenster und Windschott Sturm
nur Windschott eine leicht Brise
Mit Fenster und Windschott nur ein laues lüftchen.




Autor: Muli
Datum: 25.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
So, hat ein paar Tage gedauert aber jetzt:

Unbedingt drinnen machen wegen Plastik-Abbrech-Gefahr!
An der Drehachse von dem Arm welcher einrasten soll die Kreuzschraube aufmachen. ACHTUNG: steht evtl. unter Spannung. Vorsichtig das ganze Teil nach hinten rauspfriemeln. Feder abmachen, neu einhängen und alles wieder zusammensetzen.

Ist leider echt ein übles Geduldsspiel für viel Fingerspitzengefühl.

Hoffe, es hilft. Viel Spaß/Glück/Geduld.
Autor: Back in Black
Datum: 25.02.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Zitat:


So, hat ein paar Tage gedauert aber jetzt:

Unbedingt drinnen machen wegen Plastik-Abbrech-Gefahr!
An der Drehachse von dem Arm welcher einrasten soll die Kreuzschraube aufmachen. ACHTUNG: steht evtl. unter Spannung. Vorsichtig das ganze Teil nach hinten rauspfriemeln. Feder abmachen, neu einhängen und alles wieder zusammensetzen.

Ist leider echt ein übles Geduldsspiel für viel Fingerspitzengefühl.

Hoffe, es hilft. Viel Spaß/Glück/Geduld.

(Zitat von: Muli)



muss man, bevor man die schraube auf dreht, nicht erst noch die seitliche Abdeckung entfernen?

Bearbeitet von - Back in Black am 25.02.2009 23:24:12
Autor: DonCamillo29
Datum: 14.04.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Kann jemand ein Bild von einem intakten Klappmechanismus mal reinstellen!!!
Autor: schagerd
Datum: 26.05.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Hallo, ich hatte das Problem auch, es sind die federn und Kugeln die in der Führung am Windshot ausgebrochen sind. Ich habe das Problem folgendermaßen gelöst. Da die Federn und die Kugel keine feste Führung mehr bekommt, muss diese Führung komplett erneuert werden. Ich habe eine Hülse aus Messing (ca. 6 mm durchmesser und 20 mm lang als Kugelführung gebaut. In der Hülse wird die Kugel gehalten und mit einer Feder vorgespannt. Diese Hülse wird dann in die alte Federführung eingeklebt. Der optimale Kleber hierfür ist J-P Weld. So kann weder die Kugel noch die Feder aus der neuen Führung fallen. Das Problem ist für alle Zeiten behoben.
Bild meiner Hülsen gibt es als Mail.
Autor: MStyle
Datum: 26.05.2009
Antwort:
----------------------------------------------------------
Im Verdeck Kompendium 3.0 ist auch alles beschrieben. Erst vor kurzem Thema gewesen.

PS: Auch bei einem funktionierendem Windschott auf jeder Seiten ein Spritzer WD40 rein. Das klappt dann perfekt und es kann hakt nicht mehr so schnell.

Bearbeitet von - MStyle am 26.05.2009 22:21:58






==========================================================
Ende des Themas

Home Page: https://www.bmw-syndikat.de/
www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]: https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/


www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]

© 2001 bmw-syndikat.de

zum Anfang der Seite
Sitemap
Partner: Auto Tuning Videos und Filme | BMW Treffen Event Syndikat RaceWars | Internet Design T-Shirts Aufkleber | Kfz Werkstatt Reparatur Tüv und Tuning | BMW Auspuff E46 M3 4-Rohr Duplex - BMW Carbonteile