Hinweis: Du musst Dich registrieren wenn Du einen Beitrag verfassen willst.
Zum registrieren, klicke hier. Die Registrierung ist kostenlos.


Zitat-Antwort erstellen
Benutzername:
Passwort:
Antwort: Hilfe zum Editor

 
Deine Signatur aus deinem Profil einfügen.
(Email Benachrichtigung, wenn auf das Thema geantwortet wird) (Hilfe)
 
T H E M A     R Ü C K B L I C K
kredenschel
Hauptthema:
Bremsenupgrade BMW E36, Vorderachse

- 1.0: auf Basis des E36 Serien AG Achsschenkels
- 2.0: auf Basis des E36 M Achsschenkels
- 3.0: per einzelangefertigten Adapter
- 4.0: Umbauten an der Hinterachse
- Generelles



Die hier beschriebenen VA-Bremsenumbauten lassen sich an jedem E36 durchführen. Es ist also egal, ob es sich um Coupé, Cabrio, Limousine, Touring, Compact oder Z3 handelt.
Die beschriebenen HA-Bremsenumbauten funktionieren leider nur bei E36-Modellen mit Raumlenkerachse (Coupé, Cabrio, Limousine und Touring).
Umbaumöglichkeiten für die Compact-HA folgen.


Bitte klärt die Umbauten in Eurem eigenen Interesse VORHER mit dem TÜV/ der DEKRA ab!!!


1.0: Basis E36 Serien AG Achsschenkel (Hauptbremszylinder Ø 23,81 mm)



1.1: 286x22mm Bremse (54mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E36 und E46.

Wenn man ein Fahrzeug mit massiven Bremsscheiben auf der VA besitzt, ist das die günstigste Möglichkeit ein Bremsenupdate durchzuführen. Durch die innenbelüfteten Scheiben wird die Bremse etwas standfester, da die Scheiben nicht so heiß wie massive werden. Hierfür werden folgende Teile eines E36 mit innenbelüfteten VA-Bremsscheiben benötigt:
Bremssattel links: 34 11 1 165 029, rechts: 34 11 1 165 030
Bremssattelhalter 2x: 34 10 6 758 104
Bremsscheiben 2x: 34 11 1 165 455
Bremsbeläge: 34 11 6 756 128 oder 34 11 6 761 244



1.2: 300x22mm Bremse (54mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E36/7 3.0, E46 328i, E46 320d M47N, E85 2.5si, E85 3.0i

Wenn ein Fahrzeug mit innenbelüfteten Scheiben bereits vorhanden ist, können die Bremssättel, sowie die Bremsbeläge beibehalten werden. Falls nicht werden zusätzlich noch die Bremssättel samt Bremsbelägen aus 1.1 benötigt.
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattelhalter 2x: 34 10 6 758 120
Bremsscheiben 2x: 34 11 1 164 539

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 16-Zoll-Felgen ist notwendig





1.3: 325x25mm Bremse (57mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E46 330i/d/x

Bei dieser Bremse müssen sämtliche Teile vom 330 übernommen werden. Eine Weiterverwendung von E36-Teilen ist NICHT möglich.
Es gibt von BMW die Möglichkeit, auf Werks-Sport-Bremsscheiben zurückzugreifen. Diese Bremsscheiben haben die gleichen Abmessungen wie die Standard-Scheiben, sind jedoch gelocht und in Compound-Bauweise ausgeführt. Mit diesen Scheiben ist die 330i/d/x-Bremse der E46 M3-Bremse nahezu ebenbürtig.
Vorteile von Compound-Bremsen siehe „Generelles“:
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 6 765 881, rechts: 34 11 6 765 882
Bremssattelhalter 2x: 34 10 6 750 158
Bremsbeläge: 34 11 6 761 243
Bremsscheiben 2x: 34 10 1 166 071
Sport-Bremsscheibe links: 34 11 2 282 871, rechts: 34 11 2 282 872

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig






1.4: 326x26mm Bremse (38mm und 43mm-2-Kolben-Schwimmsattel)

Verbaut im Alpina B8 4,6, wahlweise im B3, B10 (E39) etc.

Teile werden alle von Alpina benötigt (Teilenummern sind Alpina-Nummern):
Bremssattel links: 3 411 139, rechts: 3 411 140
Bremsscheibe 2x: 3 411 137
Bremsbeläge: 3 411 138 werksmäßig wurden Lucas 34 11 138 oder Ferodo 4400 verbaut. Gibt es aber bei Duwrepair deutlich billiger (sind dann Jurid-Beläge)

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig







2.0: Basis E36 M3 Achsschenkel (auch Z3M)…kann 1:1 am AG-E36 nachgerüstet werden.

M3-Achsschenkel links: 31 21 2 227 907; rechts: 31 21 2 227 908

Je nachdem, wie sich der Druckpunkt des Bremspedals verändert, empfiehlt es sich, den E36 M3 Hauptbremszylinder mit Ø 25,4 mm nachzurüsten.
Allerdings muss auch der M3 Bremskraftverstärker verwendet werden, da der M3 HBZ länger ist als die AG-Version.



2.1: 315x28mm Bremse (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E36 M3 3.0, 3.2, Z3M S50

Es gibt 2 verschiedene Versionen der E36 M3 Bremse. Einmal die im M3 3.0 (Standard-Guß-Scheiben) und die im M3 3.2 (Compound-Scheiben…Infos siehe „Generelles“). Die Bremssättel unterscheiden sich hierbei nicht.
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 2 227 515, rechts: 34 11 2 227 516
Bremssattelhalter 2x: 34 11 2 227514
Bremsscheibe M3 3.0 links: 34 11 2 227 171, rechts: 34 11 2 227 172
Bremsscheibe M3 3.2 links: 34 11 2 227 737, rechts: 34 11 2 227 738
Schutzblech links: 34 11 1 158 985, rechts: 34 11 1 159 986

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig



2.2: 325x28mm

Die Scheiben stammen aus dem E46 M3, sind gelocht und in Compound-Bauweise (siehe „Generelles“) ausgeführt.
Im Folgenden diverse Kombinationsmöglichkeiten mit diesen Scheiben
Bremsscheibe links: 34 11 2 282 801, rechts: 34 11 2 282 802





2.2.1: 325x28mm mit E36 M3 Sätteln (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Hierbei müssen die E46 M3 Scheiben um 3mm abgedreht werden. Der Rest kann 1:1 von der E36 M3 Bremse übernommen werden (siehe oben)




Im Folgenden werden diverse Lösungen mit 4-Kolben-Festsätteln genannt. Bitte hierzu UNBEDINGT unten im Zusatz „Generelles“ den Abschnitt „Problematik 4-Kolben-Festsattel-Bremsen“ lesen.




2.2.2: 325x28mm mit ATE-4-Kolben-Festsätteln (2x40mm & 2x35mm)

Bremssättel stammen vom E32 750i/il

Um die Sättel montieren zu können, müssen alle Bremsbeläge auf der Innenseite um ca. 10mm kreisförmig verschmälert werden, da selbige ansonsten am Bremsscheibentopf schleifen.
Die Beläge dürfen NICHT bis zur Verschleissgrenze gefahren werden, da die Sättel normalerweise für eine Scheibendicke von 30mm vorgesehen sind.
Alternativ können auch Beläge der Modelle E210, E420 und C32 AMG von Mercedes-Benz verbaut werden. Diese passen plug&play.
Das Material der Sättel ist Gußeisen, was leider ein hohes Gewicht mit sich zieht. In diesem Fall sprechen wir von 6,1 kg ungefederter Masse pro Sattel. Trotz des rel. hohen Gewichts spricht aber nichts gegen die Sättel.
Wenn die Sättel gebraucht gekauft werden, sollte man unbedingt darauf achten, dass alle 4-Kolben absolut leichtgängig sind und die Staubschutzmanschetten nicht beschädigt sind.
Wenn die Kolben beschädigt sein sollten, muss ein komplett neuer Sattel gekauft werden, da die Kolben weder über ATE, noch über BMW einzeln verfügbar sind.
Die Bremssättel sind rel. gut gebraucht zu bekommen.
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 1 159 775, rechts: 34 11 1 159 776
Bremsscheiben aus 2.2
Bremsbeläge: 34 11 1 160 708 oder 34 11 1 160 710

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig






2.2.3: 325x28mm mit E31 Brembo-4-Kolben-Festsätteln (2x40mm & 2x35mm)

Die Bremssättel stammen aus einem E31 840Ci M62

Die Sättel passen 1:1 auf den M3-Achsschenkel. Die Beläge können im Original-Zustand bleiben. Auch hier gilt, dass die Brembeläge NICHT bis zur Verschleissgrenze gefahren werden dürfen, da auch diese eigentlich für dickere Scheiben vorgesehen sind.
Der Sattel muss allerdings etwas umgebaut werden:
Es müssen die beiden Entlüftungsschrauben gegen das Verbindungsrohr (das die beiden Sattelseiten verbindet) getauscht werden. Quasi so, dass der Sattel so aussieht wie vorher, nur um 180° gedreht. Anschliessend muss der linke Sattel auf der rechten Seite montiert werden und andersherum. Leider ergibt sich dadurch, dass die Anschläge der Bremsbeläge miteinander vertauscht werden. Im Original-Zustand haben die Beläge oben 2 Anschläge (Widerlager). Dadurch dass die Sättel gedreht werden (durch das Vertauschen der Entlüftungsschrauben und des Verbindungsrohrs), ist nun oben nur noch ein Anschlag übrig. Das Ganze wirkt sich jedoch nicht negativ auf die Bremswirkung aus.
Durch den Umbau zeigt nun der Anschluss für die Bremsleitung nach unten. Da die Bremsleitung nun zu kurz ist, um sie von unten her anzuschliessen, muss ein Ringstutzen verwendet werden (zu sehen auf Bild Nr.2...zwischen Sattel und Bremsleitung). Ringstutzen sind z.B. über www.isa-racing.de zu beziehen.
Das Material der Sättel ist Alu. Somit sind sie deutlich leichter als die ATE-Sättel. Das Gewicht liegt pro Sattel bei 3,26 kg.
Leider sind diese Sättel so gut wie nicht gebraucht zu bekommen.
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 1 161 177, rechts: 34 11 1 161 178
Bremsscheiben aus 2.2
Bremsbeläge: 34 11 1 163 922

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig
Nach meinen Informationen wurde diese Bremsen-Kombination auch von H&H Motorsport und Racing-Dynamics im E36 M3 verbaut. Auch mit den verdrehten Sätteln.








3.0: Weitere Möglichkeiten, die aber ohne Adapter weder auf den AG, noch auf den M Achsschenkel passen:

Bei diesen Möglichkeiten bedarf es eines Sattel- bzw. eines Scheibenadapters.
Der Satteladapter wird auf den Achsschenkel geschraubt und anschliessend der Sattel auf den Adapter. Je nach Adapter wandert der Bremssattel einige mm nach außen. Damit die Scheibe genau mittig zwischen den Bremsbelägen sitzt, muss die Scheibe ebenfalls nach außen versetzt werden. Hier wird ein Ring, der entsprechend dick ist, zwischen Bremsscheibe und Radnabe gesetzt.
Mit Adaptern ist es auch möglich, Bremssättel zu verbauen, die einen anderen Zentrierabstand haben.
Bei Ebay bieten verschiedene Firmen Adapter-Fertigung an. Die Firmen benötigen hierzu:
- einen Sattel
- eine Bremsscheibe
- einen Achsschenkel samt Radlager



3.1: 325x28mm E46 M3 Bremse (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E46 M3…die Sättel können auch vom E36 M3, Z3M verwendet werden

Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 2 282 175, rechts: 34 11 2 282 176
Bremssattelhalter 2x: 34 11 2 282 177
Bremsscheiben aus 2.2
Bremsbeläge: 34 11 2 282 415



3.2: 345x28mm E46 M3 CSL Bremse (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E46 M3 Competition, E46 M3 CSL, E85 Z4M

Alternativ können die Sättel vom E46 M3, E36 M3 bzw. Z3M verwendet werden. Die CSL-Sättel unterscheiden sich von den anderen einzig darin, dass sie eine andere Beschichtung haben. Rein technisch gesehen sind sie identisch. Ich habe Informationen, dass es sich empfiehlt, anstatt des Originalen CSL-Sattelhalters, den Sattelhalter vom E34 540i zu benutzen. Die Sattelhalter müssen trotzdem leicht den Scheiben angepasst werden und leider ersetzt selbiger auch nicht den Adapter.

Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 2 282 617, rechts: 34 11 2 282 618
Bremssattelhalter 2x: 34 11 2 282 619
Bremssattelhalter E34 540i 2x: 34 11 1 160 365
Bremsscheibe links: 34 11 2 282 445, rechts: 34 11 2 282 446
Bremsbeläge: 34 11 2 282 995



3.3: 325x28mm mit E81, E82, E84 135i bzw. BMW Performance Brembo-6-Kolben-Festsätteln

Die Bremssättel stammen aus einem E82, E88 135i bzw. aus dem Perfomance Paket für den E81, E82, E84, E90 und E92. Der Unterschied zwischen den 135i und den Performance-Sätteln sind die Farbe und die Tilgergewichte an den 135i-Sätteln.

Auch hier ist die Freigängigkeit der Felge zu überprüfen.
Siehe „Generelles“ bzw. „Problematik 4-Kolben-Festsattel-Bremsen“
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel (135i grau) links: 34 10 6 786 059, rechts: 34 10 6 786 060
Bremssattel (PP gelb) ---Teilenummern stehen noch aus---
Bremsscheiben aus 2.2
Bremsbeläge: 34 11 6 786 044


4.0: Hinterachse:
Eine Angleichung der HA-Bremse ist eigentlich weniger notwendig (auch nicht für den TÜV). Wer aber zusätzlich noch die HA-Bremse angleichen möchte, für den gibt es folgende Möglichkeiten...!!!GILT NICHT FÜR DEN COMPACT!!! (Auf der HA eine grössere Bremse zu verbauen funktioniert leider NICHT ohne Längslenkertausch):

1.)Basis E36 Serien AG Längslenker:
Massive Scheiben auf innenbelüftete Scheiben (276x19mm) umrüsten
Benötigte Teile:
Bremssattel links: 34 21 1 162 939, rechts: 34 21 1 162 940
Bremssattelhalter 2x: 34 21 1 162 942
Bremsscheiben 2x: 34 21 1 165 457
Bremsbeläge können beibehalten werden

2.)Umrüstung auf E36 M3 Bremse (312x20mm)
Längslenker links: 33 32 2 227 985, rechts: 33 32 2 227 986
Bremssattel links: 34 21 2 227 519, rechts: 34 21 2 227 520
Bremssattelhalter 2x: 34 21 2 227 521
Bremsscheibe links: 34 21 2 227 177, rechts: 34 21 2 227 178
Bremsbeläge: 34 21 6 761 253
Antriebswellen 2x: 33 21 2 228 513
Mitnehmerflansch 2x: 33 41 1 138 581
Sicherungsring 2x: 07 11 9 934 755
Schrägkugellager 2x: 33 41 1 090 505

3.)Umrüstung auf E46 M3/ M3 CSL Bremse (328x20mm)
Längslenker links: 33 32 2 229 685, rechts: 33 32 2 229 68
Bremssattel links: 34 21 2 282 195, rechts: 34 21 2 282 196
Bremssattelhalter 2x: 34 21 2 229 705
Bremsscheibe links: 34 21 2 282 303, rechts: 34 21 2 282 304
Bremsbeläge: 34 21 6 761 248
Antriebswellen können vom E36 M3 übernommen werden (Teilenr. Siehe 2.))
Mitnehmerflansch 2x: 33 41 1 138 581
Sicherungsring 2x: 07 11 9 934 755
Schrägkugellager 2x: 33 41 1 090 505




Generelles:


Zusätzliche Verbesserung der Bremseigenschaften:
Bei Unzufriedenheit der Bremsanlage sollte man zuerst ein paar kleinere Modifkationen durchführen, die keine tiefgreifenden Eingriffe bedürfen. Oft können Sport-Bremsbeläge und Stahlflexleitungen die Bremseigenschaften schon deutlich verbessern. Sport-Bremsbeläge haben einen höheren Reibwert als Standard-Beläge, wodurch zwischen Bremsscheibe und Bremsbelag eine höhere Reibung entsteht. Daraus ergibt sich eine bessere Verzögerung. Der Vorteil von Stahlflexleitungen liegt darin, dass sie sich sehr wenig ausdehnen können. Somit ergibt sich ein kürzerer Pedalweg und der Druckpunkt des Bremspedals wird „knackiger“.
Was allerdings beachtet werden sollte, ist die Tatsache auch gleich den Kupplungsschlauch gegen Stahlflex zu tauschen. Da dieser Teil des Bremssystems ist, sollte dieser auch getauscht werden.
Wer die oben genannten Bremsenupgrades noch „supern“ möchte, kann die Upgrade-Vorschläge gerne mit Sport-Bremsbelägen und Stahlflexleitungen kombinieren. Die Bremsleistung wird dadurch NOCH besser.
Alle Stahlflex-Schläuche die für den E36 passen, passen auch an allen oben genannten Bremssätteln.
Was auch sehr wichtig ist, ist die Belüftung der Bremsscheiben. Es gibt zwar Lösungen aus Carbon in Kombination mit Schläuchen, die die Luft von vorne von der Stoßstange direkt auf die Bremsscheiben leiten, allerdings ist das auch rel. teuer und für den Otto-Normal-Fahrer recht unnötig.
Bei meinem Wagen habe ich die Hitzeschutzbleche hinter der Bremsscheibe an 2 Stellen mit der Flex eingeschnitten und in Richtung Fahrzeuglängsachse gebogen. Somit ergibt sich eine bessere Anströmung durch die Luft.
Man kann auch mit Hilfe anderer Bremsflüssigkeiten die Bremsanlage verbessern. Von BMW sind DOT4 und DOT5.1 freigegeben.


Compound-Bremsscheiben:
Um die enormen Beschleunigungskräfte sicher beherrschen zu können, verfügen die BMW M Modelle über eine Hochleistungs-Bremsanlage mit Compound-Bremsscheiben. Der Unterschied gegenüber konventionellen Scheiben: Die Compound-Bremsen (compound = engl. "zusammengesetzt") erlauben den Einsatz unterschiedlicher Materialien - und damit für jede Funktion den optimalen Werkstoff.
So ist beispielsweise der Bremstopf aus Aluminium, und die Bremsscheibenringe sind mit einer radialen Gleitlagerung ausgestattet. Die Grauguss-Bremsscheiben sind gelocht und schwimmend gelagert, was eine freie Wärmeausdehnung erlaubt.
Das Ergebnis ist neben einer überragenden Bremsleistung eine beträchtliche Gewichtsreduzierung gegenüber konventionellen Bremsanlagen. Durch eine umfassende Reduzierung der ungefederten Massen (minus 3 kg gegenüber herkömmlichen Bremsen) wird der Fahrkomfort spürbar erhöht, und die Bremsscheiben besitzen eine deutlich höhere Lebensdauer.
(Quelle: BMW Technik Lexikon Link zum Zitat


Faustregeln:
- Alle Bremsen von den Baureihen E32, E34, E36, E46 haben die 120mm Zentrierabstand der Sattel und Sattelhalteraufnahmen.
- Die Baureihen E38, E39 besitzen leider einen Zentrierabstand von 112mm daher sind selbige nicht als Teilespender geeignet.
- Die Baureihen E46 M3, E38, E39 haben Sättel die etwas weiter in Richtung der Nabe verbaut sind.
- Die E36, E46 M Modelle haben Radnaben die nach aussen versetzt sind.


Problematik 4-Kolben-Festsattel-Bremsen:
Leider gibt es bei fast allen 4-Kolben-Bremsen das Problem, dass die Bremssättel so groß sind, dass viele Felgen nicht mehr ohne Distanzscheiben passen. Unter folgendem Link gibt es eine Schablone, welche man auschneiden kann und probieren kann, ob die Felge über den Sattel passt:
Link
Die grauen Flächen der Schablone sollen die Höhe einer Distanzscheibe darstellen. Wenn es ohne die grauen Flächen passt, habt ihr Glück und ihr müsst keine Distanzscheiben montieren. Wenn nicht, dann könnt ihr an Hand der grauen Flächen abschätzen, wie dick die Distanzscheibe sein muss. Um die jeweilige Bremse eintragen zu können, muss zwischen Bremssattel und Felgenstern ein Mindestabstand von 3mm vorhanden sein.
In den meisten Fällen muss eine 15mm Distanzscheibe benutzt werden.
Ich empfehle in diesem Fall das FK-System B+. Es handelt sich hierbei um Aluminium-Scheiben mit eingepressten, hochfesten Aluminium-Hülsen. Vorteil der FK-Scheiben dieses Systems ist, dass die Scheiben an der Radnabe mit eigenen Schrauben befestigt werden und die Felgen mit den Original BMW Schrauben samt Felgenschloß an der Distanzscheibe befestigt werden können. Hierzu müssen die Original-Schrauben allerdings ein wenig gekürzt werden.


Eintragung:
Im Prinzip lassen sich alle Bremsenkombinationen eintragen. Ich habe diverse Möglichkeiten schon mit verschiedenen TÜV-Prüfern durchgesprochen.
Ich selbst hatte die 300x22mm Bremse eingetragen und die momentane 325x25mm Bemse ist auch eingetragen.
Was sehr wichtig ist, sprecht das Umbau-Vorhaben VORHER mit eurem TÜV ab. Noch bevor ihr auf Einkaufstour geht. Kenne genug Leute, die sich Teile gekauft haben, die dann später nicht eingetragen wurden.
Am besten macht es sich beim TÜV, wenn ihr ausschliesslich Original-BMW-Teile verwendet. Wenn ihr allerdings andere Teile verbauen wollt (z.B. Bremsscheiben und Beläge aus dem Zubehör), dann sollte das auch mit dem TÜV abgesprochen sein. Ihr könnt nicht einfach nach der Eintragung die Original-Teile gegen Zubehör-Teile tauschen. Die ABEs der Zubehör-Teile beziehen sich nämlich auf die Fahrzeuge, aus denen eure Bremse stammt…nicht auf die Bremse selbst. Die Zubehör-Teile müssten somit zusätzlich oder eben von Anfang an eingetragen sein.
Die 300mm Bremse ist sicherlich am einfachsten einzutragen, da diese Bremse auch schon im Z3 3.0 verbaut wurde und der Z3 ja ein E36 ist. Außerdem besitzt der Z3 3.0 den gleichen HBZ + BKV, als auch die Selbe innenbelüftete Hinterachs-Bremse, wie alle anderen E36-6-Zylinder.

Die 330i/d Bremse habe ich wie folgt eingetragen:
Ausdrucke aus dem ETK aus denen alle betreffenden Teile ersichtlich sind. Belege von ATE dass sowohl der E36, als auch der E46 den gleichen HBZ-Durchmesser haben (Ø 23,81 mm…somit fällt ein Umbau des HBZ weg). Gutachten einer ATE-4-Kolben-Anlage die zeigt, dass trotz einer gewaltigen Vergrösserung der Bremsscheibengröße und der Kolbengröße, die HA-Bremse und der HBZ NICHT geändert werden müssen.
Anschliessend wurde vom TÜV eine Probefahrt mit angeschlossenem Test auf der Rolle gemacht. Da alles vollkommen in Ordnung war und ich sachdienliche Unterlagen vorlegen konnte, wurde die Bremse eingetragen.

Bei den Bremsanlagen mit großen Sätteln (z.B. Festsättel) ist es extrem wichtig, dass zwischen Bremssattel und Felgenstern ein Mindestabstand von 3mm vorhanden ist. Das ist der Mindestabstand, den der TÜV auf jeden Fall haben will.


Bremsanlagen aus dem Zubehör:
Selbstverständlich ist es auch möglich, Bremsanlagen aus dem Zubehör zu kaufen. Der Vorteil an diesen Bremsanlagen ist, dass sie meist mit Gutachten geliefert werden und somit problemlos eingetragen werden können. Weiterhin gibt es die Bremsanlagen wahlweise passend für den AG-E36 UND den M-E36. Somit müssen keine anderen Achsschenkel verbaut werden, da die Bremsen mit passenden Adaptern geliefert werden.
Hersteller sind u.a.: ATE, Mov´it, Brembo, Wilwood, AP Racing, Tarox, K-Sport, AC Schnitzer etc.
Die Sättel haben ab 4-Kolben aufwärts.
Allerdings gibt es auch Nachteile. Ganz oben auf der Liste der Nachteile steht natürlich der Anschaffungspreis. Fast alle der Zubehör-Bremsanlagen kosten ab ca. 1500 EURO aufwärts. Aber auch die Instandhaltungskosten sind nicht zu verachten. Beispiel: Ein neuer Reibring für eine 320x28mm Brembo-Bremse kostet ca. 400 EURO. Wohlgemerkt EIN Reibring.
Bzgl. Kosten kann ich die ATE High-Performance Bremsanlage empfehlen. Die Scheiben haben die Maße 326x30mm. Der Preis liegt zwischen 1200 und 1800 EURO…je nach Händler.



Haftungsausschluß:
Sämtliche Arbeiten an der Bremsanlage sollten von einer Fachwerkstatt durchgeführt werden, da es sich bei dem Bremssystem um ein schwerwiegendes Sicherheitssystem handelt. Der Verbau aller oben genannten Bremsenkombinationen geschieht auf eigene Gefahr und sollte unbedingt von einer Organisation für Verkehrssicherheit geprüft werden (TÜV oder DEKRA).
Mit diesem Nice2Know soll ausschliesslich aufgezeigt werden, welche Bremsen-Kombinationen technisch auf den verschiedenen E36-Modellen passen.
Mynatec und ich (kredenschel) entbinden uns hiermit jeglicher Verantwortung, die dieses Nice2Know mit sich ziehen könnte.
Ich übernehme auch keine Gewähr auf die Richtigkeit der Teilenummern.



-------------------------------------------------------------------------------------
Falls noch Fragen offen sein sollten, stehen Mynatec und ich gerne per Forums-PN zur Verfügung.
-------------------------------------------------------------------------------------




© 2007, 2008, 2009 by Mynatec und Kredenschel



Bearbeitet von: kredenschel am 17.09.2009 um 20:29:03
kredenschel
Ich hoffe, ich kann euch mit diesem Nice2know etwas weiterhelfen.
Falls ihr trotzdem noch irgendwelche Fragen habt, dann bitte per Forums-PN.

Viel Spaß beim Umbau...
...DerNachStundenlangerSchreib-UndTeilenummernRechercheArbeitEtwasGeschaffte
Michael
Avusblau
Hi,
was für ne geile Anleitung,hast dir ja echt Mühe gemacht.Wirklich Top,steht alles drin was man wissen muß, Daumen hoch.

mfg Avusblau
DoubleH
Wirklich eine Top anleitung -> N2K
-mRl-
ganz großes tennis. Da steckt sehr viel arbeit hinter...Ein muss fürs nice2know...
CompactO
Reschpekt ;) Da fehlt sich nix! Einwandfreie Anleitung. Super gelistet!
Mynatec
kredenschel
Zitat:


Ich bitte zur Kenntnisnahme das diese Anleitung nicht alleine auf Kredenschel zurückzuführen ist.
Hier meine alten Threads zum Thema:

https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic.asp?TOPIC_ID=122565 Inkl. der Ersten Version dieser Anleitung.

https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic.asp?TOPIC_ID=53671

https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic.asp?TOPIC_ID=66788

https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic.asp?TOPIC_ID=33683

(Zitat von: Mynatec)





Selbstverständlich ist die Anleitung nicht alleine auf meinem Mist gewachsen.
Deswegen: Bei Fragen zu diesem Thema, bitte den Mynatec oder mich kontaktieren. Habe ich ja extra oben in die Anleitung eingefügt.

EDIT: Habe auch nochmal eine Copyright Fußzeile dazu geschrieben.

Bearbeitet von - kredenschel am 19.08.2007 18:35:51
kredenschel
Habe neue Informationen:
Und zwar passt wohl der E46 M3 Sattel samt Scheibe auch auf den Original-AG-Achsschenkel.
Bloß mit welchem Sattelhalter konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
Wenn ich mehr weiß, dann werde ich es in das N2K aufnehmen.

Hat ein Bekannter so verbaut...allerdings hat er die Bremse so fertig gekauft, weswegen wir erst recherchieren müssen, welcher Sattelhalter benötigt wird.

Bearbeitet von - kredenschel am 04.09.2007 23:30:54
thematrix
die bremssattel vom e34 zb. 520i 150pser, passen aber nicht aufn e36 328er oder?
kredenschel
Zitat:


die bremssattel vom e34 zb. 520i 150pser, passen aber nicht aufn e36 328er oder?

(Zitat von: thematrix)




Soviel ich weiß, leider nicht.
Weshalb?
kredenschel
Zitat:


Habe neue Informationen:
Und zwar passt wohl der E46 M3 Sattel samt Scheibe auch auf den Original-AG-Achsschenkel.
Bloß mit welchem Sattelhalter konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
Wenn ich mehr weiß, dann werde ich es in das N2K aufnehmen.

Hat ein Bekannter so verbaut...allerdings hat er die Bremse so fertig gekauft, weswegen wir erst recherchieren müssen, welcher Sattelhalter benötigt wird.

Bearbeitet von - kredenschel am 04.09.2007 23:30:54

(Zitat von: kredenschel)





So...habe heute Informationen bekommen.
Scheinbar war es doch keine E46 M3-Sattel, sondern ein E34 540i-Sattel. Der hat den gleichen Kolbendurchmesser sowie die gleiche Scheibenstärke wie der E46 M3.
Allerdings bleibt weiterhin die Frage, welcher Sattelhalter verbaut worden ist.
Melde mich, sobald ich mehr weiß.
mill
Zitat:

1.4: 326x26mm Bremse (43mm-2-Kolben-Schwimmsattel)



Ich habe gestern mal die Kolbendurchmesser dre Alpina-Bremse nachgemessen:

38mm + 43mm
blau-weiß
Super Anleitung nur kann nicht auch die Hinterbremsscheibe mit Bremssattel vom 323i oder 328i genommen werden wollte dieses drauf hinweisen.

MFG
kredenschel
Zitat:


Zitat:

1.4: 326x26mm Bremse (43mm-2-Kolben-Schwimmsattel)



Ich habe gestern mal die Kolbendurchmesser dre Alpina-Bremse nachgemessen:

38mm + 43mm

(Zitat von: mill)




Danke!!


Zitat:


Super Anleitung nur kann nicht auch die Hinterbremsscheibe mit Bremssattel vom 323i oder 328i genommen werden wollte dieses drauf hinweisen.

MFG

(Zitat von: blau-weiß)




Ich verstehe nicht, was du mir damit sagen willst.

Bearbeitet von - kredenschel am 14.10.2007 13:43:52
Phönix Cabrio
Sehr gute Anleitung! Habe bei meinem die 300mm Scheiben eingebaut. Die Teilenummer bei BMW für die Bremssattelhalter hat sich geändert: 34 10 6 758 104

Gruß

Reiner
kredenschel
Zitat:


Sehr gute Anleitung! Habe bei meinem die 300mm Scheiben eingebaut. Die Teilenummer bei BMW für die Bremssattelhalter hat sich geändert: 34 10 6 758 104

Gruß

Reiner

(Zitat von: Phönix Cabrio)





Danke für die Info!
Viel Spass beim Bremsen...

...und bezüglich dessen: KEINEN (!) guten Rutsch. ;-)
Bzgl. Silvester selbstverständlich GUTEN Rutsch!
Kobold16
Hallo Leute

Ich Fahre Bmw 325i e36 und

Ich hab mir erst mal die Bremsanlage von ATE sprich 4 Kolbenbremsanlage vom 750er i e32 gekekauft und die Bremsscheiben vom 46 M3 und wie ich sie montieren wollte ist mir aufgefallen das die nicht gans zusammenpassen.Kann es sein das der Abstand zwischen Bremsscheibe und Bremssattelhalter zu klein ist??( ~10mm )
Hatte von euch auch schon wehr das problem??

Mfg. Martin


sims
hi ist alles supii
nur was ist mit der hinterachse vom compact?
baubau76
Hallo Leute,

ich fahre einen E36 328i Cabrio und habe meine Vorderachse laut der Superanleitung umgebaut. Leider hab ich versäumt vorher mit dem TÜV zu sprechen.
Ich hab mir die passenden Zimmermann-scheiben geholt und eingebaut. Funktioniert wunderbar. Vorher hab ich schon ein K&W Variante 2 eingebaut (ist schon eingetragen) und somit ist eh klar, daß ich mindestens 17" fahren muß.
Ich hab mir auch von ATE eine ABE geholt, die beweist, daß selbst mit einer Vierkolbenanlage auf der Vorderachse die Hintere Bremsanlage ausreicht und der HBZ und der BKV in der Serie beibehalten werden können. Jetzt meine Frage:
Hat irgendwer die Kombination VA M3 E36 HA Serie 328i eingetragen?
Wenn ja, wie könnte der Text lauten, oder besser sogar wäre eine Kopie der Eintragung und wer das macht oder wo man am Besten hingeht..

Danke Robby
Crazyfoxy
hi,
ist es möglich die 294mm HA bremsanlage des e46 in meinen e36 318ti M44 bj96 zu verbauen? habe derzeit 272mm massiv.
eine kurze (anfänger)frage: wo ist der unterschied zwischen achsschenkel und längslenker?
wieso muss man den längslenker wechseln und kann nicht wie an der VA einfach die Bremssättel, träger usw. vom e46 verbauen? Danke für eure hilfe und verständnis! gruß chris
TK1988
Das ist ja echt klasse dar kann man ja nix falsch machen, steht ja alles drin.
TOP arbeit
ManuelE30
Hi Leute,

Super Anleitung!

Kann mir jemand sagen ob ich die 4 Kolben Sättel vom E31 840ci M62B44 auf ein E30 M3 Federbein gebaut bekomme?
Die Sattelaufnahme am Federbein hat einen Lochabstand von 122mm.

Die E38 730i 4 Kolben Brembosättel passen nicht!

Die Haben einen Lochabstand von 112mm, und stehen sehr ungünstig.


Mfg Manuel

P.S. wegen der Compact geschichte schau mal bei 300mm.de das ist ja wie beim E30 ;-)
kredenschel
Zitat:


Hi Leute,

Super Anleitung!

Kann mir jemand sagen ob ich die 4 Kolben Sättel vom E31 840ci M62B44 auf ein E30 M3 Federbein gebaut bekomme?
Die Sattelaufnahme am Federbein hat einen Lochabstand von 122mm.

Die E38 730i 4 Kolben Brembosättel passen nicht!

Die Haben einen Lochabstand von 112mm, und stehen sehr ungünstig.


Mfg Manuel

P.S. wegen der Compact geschichte schau mal bei 300mm.de das ist ja wie beim E30 ;-)

(Zitat von: ManuelE30)





Der E31 840Ci und auch der E32 850CSi Sattel passen plug & play auf den E30 M3-Achsschenkel.
Welche Bremsscheiben willst du denn fahren?
E46 M3 Scheiben kannst du z.B. nur mit Scheibenadaptern fahren, wodurch die Scheiben um 35-40mm nach außen wandern werden.
Die Adapter sind wichtig, damit die Scheiben auch genau zentral im Bremssattel laufen.
kredenschel
Neues Update zur Verwendung der E46 M3 Bremse auf dem E36 M3 Achsschenkel:

Die E32 750i Sättel mit E46 M3 Scheiben Kombination passt mit den gleichen Mods wie beim E36 M3 auch beim E46 M3.
Also MUSS die Original E46 M3 Bremse 1:1 auf den E36 M3 Achsschenkel passen.

Bearbeitet von - kredenschel am 27.11.2008 17:34:52
Black_Devil_316
Zitat:


Neues Update zur Verwendung der E46 M3 Bremse auf dem E36 M3 Achsschenkel:

Die E32 750i Sättel mit E46 M3 Scheiben Kombination passt mit den gleichen Mods wie beim E36 M3 auch beim E46 M3.
Also MUSS die Original E46 M3 Bremse 1:1 auf den E36 M3 Achsschenkel passen.

Bearbeitet von - kredenschel am 27.11.2008 17:34:52

(Zitat von: kredenschel)




Hab ich dich richtig verstanden, brauch ich Bremssattel, Halter, Scheibe und Beläge?
SchnitzerACS3
Hi,

habe das Problem, dass ich die Teilenr. für den Mitnehmerflansch des M3 Diffs nicht in der ETK finden kann. Es gibt nun aber leider unterschiedliche für M3 3.0 und M3 3.2. Ich weiß aber leider nicht wo der Unterschied ist, kann mir da wer weiterhelfen? Ebenfalls gibt es unterschiedliche Halbwellen für 3.0 und 3.2 allerdings mit gleichem Lochkreis aber unterschiedlichem Wellendurchmesser.

Aber an sich seh ich das richtig, dass ich mein 325i Dif im original Hinterachsträger weiterfahren kann, wenn ich Längslenker mit Bremsanlage und Antriebswellen mit Mitnehmerflansch vom M3 übernehme? Wäre nur die Frage ob es einen Unterschied macht ob die Antriebswellen/Flansch vom 3.0 oder 3.2 stammen.

Gibt es auch die Möglichkeit das M3 Dif (logischerweise mit passendem Hinterachsträger) zu verbauen? Nur wird die 325i Kardanwelle nicht zum Dif bzw die M3 Kardanwelle nicht zum 325i Getriebe passen.

M3 S50 3.0 Part number: 33 13 2 227 265 Old part number: 33 13 1 214 103
M3 S50 3.2 Part number: 33 13 1 214 087 Old part number: 33 13 1 210 734

Leider kein "Mitnehmerflansch 2x: 33 41 1 138 581"

ps: Hier hatte ich noch einen Beitrag dazu gefunden, leider auch ohne Teilenr. Link

Gruß

Bearbeitet von - SchnitzerACS3 am 16.04.2009 22:14:29
CH-Cecotto
Bist du hier nicht in einem komplett falschen Thread unterwegs?

Hier gehts um Bremsen-Upgrade des E36...
SchnitzerACS3
Nein, ist schon richtig hier, denke ich. Es geht ja daram die M3 Bremsanlage/Hinterachse an ein 325 Basismodell zu bringen.
mr.nice69
hallo,
suche für die 300x22mm bremse die passenden träger vom typ 504 (34 10 6 758 120).
neu oder gebraucht. hat jemand noch welche, die zum verkauf stehen?
CH-Cecotto
Denke du bist hier im falschen Thread unterwegs!

Stell deine Anfrage besser in die Kleinanzeigen-Suche.
Merlin-9999
Zitat:

suche für die 300x22mm bremse die passenden träger vom typ 504 (34 10 6 758 120). neu oder gebraucht.

der Freundliche hat soviele davon, der muß die Dinger sogar verkaufen !!!
mr.nice69
sorry, falsch geposted!
Doedelhai159
so, nun habe ich einmal eine neue kombi auspobiert:

325x25mm bremsscheibe aus dem e46 330d/i/ci und dazu die brückensättel aus dem e32 750i.
die m3 scheibe hat eine stärke von 28mm. laut dieser zusammenfassung klappt das ja, aber man darf eben nich bis zur vershcleißgrenze fahren.

habe nun hinundhergerechnet und festgestellt, das die 3mm unterschied nach außen (von fahrzeugmitte aus) zeigen, dh zur fahrzeugmitte ist der abstand von scheibe zu sattel/bremsbelag der gleiche.

also habe ich mir 2 distanzplatten für die äußeren bremsbeläge anfertigen lassen. das dann aber gleich 4mm stark, so dass die scheibe außen und innen gleich viel abstand hat (jeweils 0,5mm). (im bild unten silbern lackiert, neben den belägen)


das ganze bremst soweit wunderbar. fraglich nur, wer das eintragen soll.

Bearbeitet von - Doedelhai159 am 25.05.2009 01:37:26
Black_Devil_316
Zitat:


3.0: Weitere Möglichkeiten, die aber ohne Adapter weder auf den AG, noch auf den M Achsschenkel passen:

Bei diesen Möglichkeiten bedarf es eines Sattel- bzw. eines Scheibenadapters.
Der Satteladapter wird auf den Achsschenkel geschraubt und anschliessend der Sattel auf den Adapter. Je nach Adapter wandert der Bremssattel einige mm nach außen. Damit die Scheibe genau mittig zwischen den Bremsbelägen sitzt, muss die Scheibe ebenfalls nach außen versetzt werden. Hier wird ein Ring, der entsprechend dick ist, zwischen Bremsscheibe und Radnabe gesetzt.
Mit Adaptern ist es auch möglich, Bremssättel zu verbauen, die einen anderen Zentrierabstand haben.
Bei Ebay bieten verschiedene Firmen Adapter-Fertigung an. Die Firmen benötigen hierzu:
- einen Sattel
- eine Bremsscheibe
- einen Achsschenkel samt Radlager



3.1: 325x28mm E46 M3 Bremse (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E46 M3…die Sättel können auch vom E36 M3, Z3M verwendet werden

Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 2 282 175, rechts: 34 11 2 282 176
Bremssattelhalter 2x: 34 11 2 282 177
Bremsscheiben aus 2.2
Bremsbeläge: 34 11 2 282 415

(Zitat von: kredenschel)




Brauch ich da auch einen Bemsscheibenadapter oder nur den Sattelhalter vom E46 M3? Was sind das für Bremsbeläge, finde die nicht im ETK? Kann man bei der Bremse noch 17" fahren?
Doedelhai159
neuigkeit zu den 4-kolben festsätteln von ate (e32 750i).

abschleifen von bremsbelägen ist nicht nötig. die gleichen bremssättel waren im mercedes e210 e420 und amg c32 verbaut. dort gab es eine 316mm scheibe.

wenn man diese bremsbeläge verwendet, ist abschleifen nicht nötig.

wär freundlich wenn man das am anfang ändern könnte, damit nich jeder (so wie ich) die beläge weiß gott wie lange anschleifen muss!

Bearbeitet von - Doedelhai159 am 18.06.2009 12:52:28
TheBeastFromTheEast
Hallo,
meiner vorderen Bremsen sind zwar noch tip top (Brembo max mit ebc green stuff) trotzdem überlege ich mir beim nächsten Wechsel der Beläge gleich was größeres zu Kaufen.
Ich habe jetzt schon 4-6 Kolben Bremsanlagen für nen standartmäßigen e36 gesehen zum upgraden aber das sind dann auch schon wieder 2000€.
Hatte vor mir für vorne eine e36 m3 Bremsanlage zu gönnen. Denn 315er sind ja schon mal besser als als 286er.
Nun will ich mir dann gleich bessere Scheiben + Beläge kaufen als standart m3.
Sprich brauch ich jetzt die Achsschenkel vom e36 m3 um die Scheiben+ Beläge fahren zu können oder nur die Bremssattelhalter oder wie?

Der Text ist zwar Top, aber diesbezüglich bin ich nicht ganz schlau geworden.

Danke schon mal im Vorraus.
kredenschel
Zitat:


Hallo,
meiner vorderen Bremsen sind zwar noch tip top (Brembo max mit ebc green stuff) trotzdem überlege ich mir beim nächsten Wechsel der Beläge gleich was größeres zu Kaufen.
Ich habe jetzt schon 4-6 Kolben Bremsanlagen für nen standartmäßigen e36 gesehen zum upgraden aber das sind dann auch schon wieder 2000€.
Hatte vor mir für vorne eine e36 m3 Bremsanlage zu gönnen. Denn 315er sind ja schon mal besser als als 286er.
Nun will ich mir dann gleich bessere Scheiben + Beläge kaufen als standart m3.
Sprich brauch ich jetzt die Achsschenkel vom e36 m3 um die Scheiben+ Beläge fahren zu können oder nur die Bremssattelhalter oder wie?

Der Text ist zwar Top, aber diesbezüglich bin ich nicht ganz schlau geworden.

Danke schon mal im Vorraus.

(Zitat von: TheBeastFromTheEast)






Zitat:

2.0: Basis E36 M3 Achsschenkel (auch Z3M)…kann 1:1 am AG-E36 nachgerüstet werden.

M3-Achsschenkel links: 31 21 2 227 907; rechts: 31 21 2 227 908

Je nachdem, wie sich der Druckpunkt des Bremspedals verändert, empfiehlt es sich, den E36 M3 Hauptbremszylinder mit Ø 25,4 mm nachzurüsten.



2.1: 315x28mm Bremse (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E36 M3 3.0, 3.2, Z3M S50

Es gibt 2 verschiedene Versionen der E36 M3 Bremse. Einmal die im M3 3.0 (Standard-Guß-Scheiben) und die im M3 3.2 (Compound-Scheiben…Infos siehe „Generelles“). Die Bremssättel unterscheiden sich hierbei nicht.
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 2 227 515, rechts: 34 11 2 227 516
Bremssattelhalter 2x: 34 11 2 227514
Bremsscheibe M3 3.0 links: 34 11 2 227 171, rechts: 34 11 2 227 172
Bremsscheibe M3 3.2 links: 34 11 2 227 737, rechts: 34 11 2 227 738
Schutzblech links: 34 11 1 158 985, rechts: 34 11 1 159 986

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig




Denke, das sollte deine Frage beantworten.
RobertE36V8
mal ganz andere frage.....muss man bei der m3 bremsanlage mindestens 17 zoll fahren oder passen auch noch 16 zoll drauf?

MfG Robert
rs2000mk6
So weit ich weiß mindestensd 17Zoll, oder einige wenige 16Zoll mit recht geringer ET passen auch.
Mario325iK
@RobertE36V8

Zitat:

2.0: Basis E36 M3 Achsschenkel (auch Z3M)…kann 1:1 am AG-E36 nachgerüstet werden.

M3-Achsschenkel links: 31 21 2 227 907; rechts: 31 21 2 227 908

Je nachdem, wie sich der Druckpunkt des Bremspedals verändert, empfiehlt es sich, den E36 M3 Hauptbremszylinder mit Ø 25,4 mm nachzurüsten.



2.1: 315x28mm Bremse (60mm-Einkolbenschwimmsattel)

Verbaut im E36 M3 3.0, 3.2, Z3M S50

Es gibt 2 verschiedene Versionen der E36 M3 Bremse. Einmal die im M3 3.0 (Standard-Guß-Scheiben) und die im M3 3.2 (Compound-Scheiben…Infos siehe „Generelles“). Die Bremssättel unterscheiden sich hierbei nicht.
Folgende Teile werden benötigt:
Bremssattel links: 34 11 2 227 515, rechts: 34 11 2 227 516
Bremssattelhalter 2x: 34 11 2 227514
Bremsscheibe M3 3.0 links: 34 11 2 227 171, rechts: 34 11 2 227 172
Bremsscheibe M3 3.2 links: 34 11 2 227 737, rechts: 34 11 2 227 738
Schutzblech links: 34 11 1 158 985, rechts: 34 11 1 159 986

Zusatzbemerkung: Die Verwendung von mindestens 17-Zoll-Felgen ist notwendig





Der letzte Satz ist für Dich ausschlaggebend.

MFG Mario

Bearbeitet von: Mario325iK am 01.09.2009 um 20:58:29
MStyle
Bei M3 Bremse bitte darauf achten das zum M3 HBZ auch der BKV getauscht werden muss. Nur M3 HBZ passt nicht!!!!

Bitte das auch in der schönen Auflistung auf Seite 1 korrigieren.

Der M3 HBZ ist länger als der Serien.

Hier ist das Thema!

PS: Wer was anderes weiss kann hier Info geben.
black86
gerade entdeckt, spitzen anleitung vielen dank
cabriofreek
hallo,

supertolle anleitung ...

kleine info meinerseits - ich habe in meinem originalen 318-er
cab(rio) die originalen BMW beläge gegen EBC green, red, oder
wie auch immer Stuff aus/getauscht (die farbe der beläge ist rot)
- dadurch ergab sich (nachweislich) beim TÜV ein wert von 300 !
statt 250 mit originalen belägen, d.h. ein plus von 25 % - mfg -
Black_Devil_316
Hat hier jemand noch die Schablone daheim? Der Link geht nicht mehr :-(
Black_Devil_316
Kann mir jemand sagen, welches Gewinde der E36 M3 Bremssattel für den Bremsschlauch hat?
LimoB6
Die gleichen Gewinde wie je und je! Ist nichts anders.
Black_Devil_316
Zitat:


Die gleichen Gewinde wie je und je! Ist nichts anders.

(Zitat von: LimoB6)




Achso, hat dann der E31 840 Brembo Sattel das gleiche Gewinde drin?

Weist du, warum der M3 eine andere Teilenummer hat bei den Bremsschläuchen hat?

Gruß Michi
the_elvir
Eine super Anleitung, so gut geschrieben und wohl nichts ausgelassen! Echt toll!

Nur eine Sache konnte ich nicht ganz herauslesen...ich fahre ein 97er 328i Coupé...und die haben doch vorne schon innenbelüftete Scheiben, oder?

Welches Update wäre denn hier das einfachste....ich habe gelesen, dass die Bremsanlage des E36 M3, zumindest die des 3 Liter jetzt der des 328i nicht soo extrem voraus sind, ist das richtig?

Bräuchte man zum Einbau der E46 M3 Bremsanlage in mein Modell auch einen ander HBZ wegen der höheren Flussigkeitsmenge?

Ist 17 Zoll da noch ausreichend?

Vielen Dank!

lg alex
Black_Devil_316
Für dich wäre der einfachste Umbau auf 1.2 oder 1.3.

Wenn du eine M3 Bremsanlage verbauen willst, brauchst du auch den Achsschenkel dazu.

E36 und E46 M3 kannst noch 17" Fahren, aber bei verschiedenen Felgen kann es sein das du Distanzscheiben brauchst.

Die E46 CSL Bremse brauchst du 18" Felgen.

Den HBZ brauchst du nicht unbedingt, wenn du nur an der VA die M3 Bremsanlage verbaust.
the_elvir
Hab die Styling 42 Kreuzspeiche...hoffe dir würden passen!

Hab jetzt auch die Möglichkeit mit der 330er Bremse mit nicht originalen Scheiben und Belägen ins Auge gefasst...

Ist sicher auch gut...abgesehn von diversen Problemen bei manchen Leuten bei Regen!

lg
MStyle
Bei M3 geht nur mit HBZ und Bremskraftverstärker oder eben ohne beides.
Der HBZ passt alleine nicht. Bitte beachten!!
Black_Devil_316
Hab mal zu den Bremsbelägen noch eine Frage. Passen die Bremsbeläge von der VA vom E38 auch beim E31? Laut BMW Teilekatalog sind es unterschiedliche Nummern.

ATE Artikel Nr: 13.0460-4965.2 sind Bremsbeläge für E38, passen nur da Laut ATE.

Wenn ich aber bei Dückers & Ewald im Onlineshop nach E31 Bremsbeläge suche, finde ich die gleichen wie beim E38.

Allerdings bei EBC, sind das wiederum andere Artikelnummern.

Weiß da einer ob die passen oder nicht?

Gruß Michi
Gr33nAcid
wenn bei bmw unterschiedliche nummern vorhanden sind passt das wohl nicht vermute ich.


Bearbeitet von: Gr33nAcid am 04.04.2010 um 10:37:07
Richman997
Hab mir nun mal den ganzen Fred durchgelesen, und meine Frage wurde nicht 100% geklärt.

Kann ich jetzt 1:1 von e36 M3 auf E46 M3 umrüsten, also ohne abdrehen oder Adapter?

Hab momentan die originale 3,2l Bremsanlage vorne und möchte eine bessere Bremse, da diese schon
des öfteren an ihre Grenze stößt.

Gruß
spyro318is
Ja du kannst einfach auf vom e36 m3 bremsanlage auf e46 m3 oder auch e46 m3 csl bremsanlage umrüsten.
XuMuK
Zitat:


Hab mir nun mal den ganzen Fred durchgelesen, und meine Frage wurde nicht 100% geklärt.

Kann ich jetzt 1:1 von e36 M3 auf E46 M3 umrüsten, also ohne abdrehen oder Adapter?

Hab momentan die originale 3,2l Bremsanlage vorne und möchte eine bessere Bremse, da diese schon
des öfteren an ihre Grenze stößt.

Gruß

(Zitat von: Richman997)




Zu deinem letzten Satz: Die M346 Bremse ist auch nicht das gelbe vom Ei. Nach ein Paar heißen Bremsaktionen ist sie auch tot. Bevor viel und teuer Geld für die Aufrüstung von E36 auf E46 ausgibst, würde ich an deiner Stelle über eine 4K Bremsanlage (e31 840i, M5 6G e34, e32 850i, e90 BMW-Performance 6K-Sättel oder gar Porsche) mit Scheiben aus dem BMW-Regal (E46M3, CSL, E90 330, BMW-Performance Scheiben für die 6K-Anlage ) nachdenken. Dafür, dass die Bremleistungssteigerung marginal ist, gibt man einfach zuviel Geld aus!

Edith, die Zweite sagt: Frohe Ostern und viel Spass beim Eier Suchen!

Bearbeitet von: XuMuK am 04.04.2010 um 12:28:37
Richman997
Mein Anliegen an eine bessere Bremse ist, das ich nichts abschleifen oder abdrehen muss.
Mit Adaptern kann ich mich abfinden, nur wie gesagt eben nicht mit irgendwelchen abdreh oder abschleif Aktionen.

Die Performance Sättel haben wohl ein Problem mit 17" Felgen und ich möchte aber gern bei 17" bleiben.
Habe Alpina Felgen und Styling 24, die fahre ich abwechselnd beide.

Doedelhai159
ich hab bremsbeläge abgeschliffen (fahre die e32 750i bremse) und bremst sehr gut.
habe rausgefunden, dass man auch mercedes beläge nehmen kann (c 36 amg und w210 e420) die haben die gleichen ate sättel mit winzigen unterschieden

so kann man auf diese bremse umbauen ohne adapter und ohne schleifen, auf 17zoll.

das geht auch bei den e31 sätteln, die sind nur sau selten. kosten neu aber auch so 400 euro je sattel
Richman997
Das wär ne gute Idee, nur die Sättel her zu bekommen wird interessant.

Sch@ckal
Servus,

Hab ein dickes Problem :-(

Hatte am WE meine Bremsanalge umgbaut. Basis Sättel waren OE 325i,
Stahlfex 6 Teilig.

So nun habe ich an:
VA die 330ci Sättel inkl Scheiben,Beläge usw
HA die 328i Sättel inkl Scheiben,Beläge usw verbaut!

Habe das System mit dem Weyer Do It Yoursef entlüfetet. Das ganze 3 mal!
Das Pedal kann ich fast bis zum Boden durchdrücken. :-(

So nun habe mein Coupe beim Hamann und die haben auch mehrfach entlüftet.
Und es brachte keine Erfolg.

Wir tippen jetzt auf den HBZ das dieser zu klein ist.

Welchen HBZ kann ich ohne große Probleme umbauen?

Danke und Grüße,
Alex
Sch@ckal
Servus,
laut ETK sind vom 316i bis M3 3.0 und US M3,2 alle BKV gleich.

Wiso schreiben dann alle man soll auch den BKV umbauen???
Dann müsste doch der HBZ vom M3 3.0 in den OE BKV passen.

Hab heute alles prüfen lassen. Leitungen und Bremssättel sind dicht.
Bleiben nur zwei möglichkeiten. HBZ zu klein (was ich tippe) oder HBZ OE
kapput, was ich mir und der Meister nicht vorstellen können.

Grüße

Bearbeitet von: Sch@ckal am 15.04.2010 um 18:50:44
XuMuK
Zitat:


Servus,
laut ETK sind vom 316i bis M3 3.0 und US M3,2 alle BKV gleich.

Wiso schreiben dann alle man soll auch den BKV umbauen???
Dann müsste doch der HBZ vom M3 3.0 in den OE BKV passen.

Hab heute alles prüfen lassen. Leitungen und Bremssättel sind dicht.
Bleiben nur zwei möglichkeiten. HBZ zu klein (was ich tippe) oder HBZ OE
kapput, was ich mir und der Meister nicht vorstellen können.

Grüße

Bearbeitet von: Sch@ckal am 15.04.2010 um 18:50:44

(Zitat von: Sch@ckal)





Hole dir den HBZ vom e34 und den BKV vom M3 3.2 dann müsste das klappen!
djorn
Echt super Anleitung, echt gut geworden.

Hat jemand das Gutachten für 1.3 die e46 Bremse 330i ?
Wollte es grade über ate runterladen aber das geht leider nicht mehr.


Bearbeitet von: djorn am 07.02.2011 um 10:58:07
E36-328i-Rene
Hallo,
welche Antriebswelle brauch ich für den umbau?
Kann ich die Antribswelle vom M3 nehmen?

Danke
stefan323ti
Zitat:


Echt super Anleitung, echt gut geworden.

Hat jemand das Gutachten für 1.3 die e46 Bremse 330i ?
Wollte es grade über ate runterladen aber das geht leider nicht mehr.
Bräuchte halt das vom ATE High Performance Brake Kit 326/30mm 4 Kolben Gutachten um nachzuweisen dass man es so einbauen kann und sich nichts verschlechtert.
Wenn es jemand hat bitte an djorn@web.de schicken.


(Zitat von: djorn)




Ich würde mich für dieses Gutachten auch interessieren. Wäre super wenn das jemand hätte.
Alcapone_gr
hallo kredenschel,

habe einen bmw z3 coupe 2,8 und bei mir sind die bremsen fällig vorne.jetzt nun meine frage was kann ich machen das ich mehr bremskraft habe ohne viel geld auszugeben.ein bekannter von mir meinte bremssattelträger und scheiben vom 330 e46 einbauen usw.was kannst du mir empfelen.bin unzufrieden mit meiner bremse.kenne mich auch nicht so gut aus.über jede info währe ich froh.


mfg
spyro318is
Zum verwenden der e46 330i Scheiben hat dein bekannter nicht nur die Sattelhalter benutzt sondern bestimmt auch die Sättel vom 330i mit 325x25mm Bremsscheiben.
Was du günstieg machen kann ist Stahlflexbremsschleuche und die Sattelhalter vom z.B. e46 328i in verbindung mit 300x22mm Bremsscheiben.
pat.zet
hallo
wie spyro schon schrieb 330 i bremse ist 57 mm sättel mit halter , allerdings sollte man sich klar sein , wenn nur dei VA bremse wächst ist Bremsbalance etwas ungünstig d .H. bei einer vollbremsung aus hoher geschwindigkeit kann bremswirkung der HA das Auto nicht stabilisiernd in die federn ziehen und der hintern wird leicht und wackelig.
die 300 mm bremse ( nur halter und scheiben tauschen ) wird ja so auch im Z 3,0l original gefahren , somit bekommt man es auch eingetragen ......
gruss pat
DrStonY
Habe ein e36 328i Cabrio und habe heute mit einem Vetragshändler und einer Werkstatt.

Die einen schütteln nur mit dem Kopf und sagen, wie man nur sowas schreiben kann, dass man die Bremsen von e46 an den e36 baut. Das würde gar nicht gehen.
Von wegen sicherheits relevante Teile. Dafür würde es ja keine Dokumente geben. Wer hat das denn getestet usw... Da ja am e46 alles anders sei, wie ABS, Achse usw.

Die anderen tragen mit dem Aspekt auf, das solch eine Veränderung sich auf den Versicherungsschutz auswirken kann und man damit in kauf nimmt, das man Teilschuld bekommt.
Des weiteren würden bei einer Inspektion, bei Bremsverschleiß, ja Teile bestellt werden die nicht zum
Fahrzeug passen, also die alten Teile. (OK, könnte man im Vorfeld klären)

Hier im Thread wurde des öfteren schon nach ein TÜV Freigabe oder Eintragung gefragt, welches aber im Rausch der Tuning-Fragen unterging.

Ich möchte auch gerne wissen, welche Umbauten sich so ohne weiters eintragen lassen.
Großes Interesse habe ich an der Variante auf 300mm Beläge und auf 330 Bremsen um zu steigen.

Die e46 Sättel sollen ja auch aus Alu sein und nicht mehr aus Guss? Beide Materialen zu mischen, klingt für mich auch nicht optimal.

MfG
spyro318is
300x22mm (e46 328i) eintragen bekommen, die 325x25mm (e46 330i) eingetragen bekommen und die 135i Sättel in verbindung mit M3 Csl Scheiben und geänderten Sattelhälter auch ohne Probleme eingetragen bekommen beim Tüv Süd in München.

Die 330i Sättel sind nicht aus Alu.
Soul_Mate
hey hey, ich hänge mich auch hier mal mit rein,

E36 V8-Umbau auf M60B40- 286 PS, 400 Nm. Welchen Bremsenumbau, der möglichst wenig Aufwand erfordert würdet Ihr empfehlen?
Hinterachse ist durch den Umbau bedingt E36 M3 3.2, Vorderachse Serien AG 320i ^^

PS: Komplett E36 M3, also VA und HA: HA ist schon und VA M3 Achsschenkel und fertig, wäre simpel und hat schonmal einer mit M62B44-Umbau so gemacht. NUR REICHT DAS???
Bist33
Keine Ahnung ob du das eingetragen bekommst, aber bezogen auf die Bremsleistung reicht die E36 M3 Anlage auf jeden Fall.

Zum Vergleich:

Der Alpina B8 hat an der VA innenbelüftete Scheiben mit 326x26mm bei einer Motorleistung von rund 330PS und 470Nm. An der HA ist die originale E36 M3 Bremse verbaut.

Du baust den 4,0L ein mit 286PS und 400Nm, die originale E36 M3 hat an der VA 315x28mm verbaut. Das passt vom Verhältnis Motorleistung / Bremsleistung locker.

Sprich am besten vor dem Einbau mit deinem TÜV'ler, die wollen immer gerne vorher informiert sein!

Soul_Mate
Für den V8-Umbau
wie gesagt die E36 M3-Bremse wird auch locker reichen VA und HA ... nur ich hab mich in die E46 M3-Bremse verguckt weil größer und gelocht und noch mehr bremsleitung. Fahre 225er Walzen auf 18 Zoll, die sollten die Bremse auch gut auf die Straßen wirken lassen sozusagen .. gelochte Scheiben fürn M3 wie so n zimmermannmist, mag ich nicht so gerne. und mal ganz ehrlich bremsen sind irgendwo (zweitranging) auch optisches tuning :) sieht toll aus eine sportliche Bremsanlage mit roten belägen oder gar Sätteln. Mein Plan:

VA Serien-Längslenker E36 320i:
- E46 330 Sattelhalter
- E46 M3 Bremssattel (60 mm Kolben gegenüber 57 mm vom 330)
- E46 330 gelochte Compound-Scheibe 325X28 172,33 € pro Seite

HA E36 M3:
- E46 M3 Längslenker
- E46 M3 Sattelhalter
- E46 M3 Sattel
- E46 330 gelochte Compound-Scheibe 328X20 127,37 €

Die E46 M3 Sattelhalter und Sättel passen ned auf die E36 M3-Achse oder?
BKV nehme ich aussm E34 540 .. und HBZ??

Die 28 mm starken M3-Scheiben passen nicht in die 330-Sättel.
Die Scheiben finde ich sind nicht überteuert. Sättel und Halter und so schaue ich erst nach gebrauchten, sonst vllt auch neu, kosten ned die Welt beim Freundlichen :)

Hinten könnte man vllt doch auf zimmermann zurückgreifen .. sollte okay sein, schöner ist aber auch hier die oben genannte Compound-Scheibe!

Die gelochten 330-Compound-Scheiben sind ja von der M GmbH ^^

BMW bzw. M wählte bei der E46 M3-Bremse Textar-Beläge, die nehme ich auch vorne.
Falls ich hinten eine Zimmermann nehme wähle ich da entsprechend "schlechetere" da die Beläge die Zimmermann-Scheibe sonst unnötig runterraddieren ...

Wegen Eintragung habe ich einen TÜVler hier gefragt und der meinte das es halt ein Problem sein kann weil die Teile aus einer anderen Baureihe stammen. Außerdem sind die Teile gemischt aus 330 und M3 und die Scheiben kommen sogesehen aus einem 231-PS-Auto (E46 330i). Ich habe 286 PS.
Allerdings passen die Teile alle Plug&Play und man kann das als "Bremsenupdate" verstehen, was ansich gut ist :) Auch wegen der Bremsleitung laut Prüfstand.
Übrigens lasse ich den gesamten Umbau später bei einem TÜV-zertifizierten Tuner abnehmen. Der meinte auch die E46 M3-Bremse wäre die voraussichtlich beste lösung und seine Empfehlung. Die ermitteln die Bremsleitung auf dem Prüfstand und werden wohl keine Einwände haben.
Man könnte halt auch komplett von einer BMW-Bremsanlage abweichen und z.B. eine Brembo oder ATE verbauen!
Ich werde das so ausprobieren mit der 46 M3-Bremse!

Bearbeitet von: Soul_Mate am 15.11.2011 um 18:14:31
Richman997
Kleiner TIP:

- E46 M3 CSL Bremsscheibe mit 345mm
- Bremsbeläge 135i Serie
- Bremssattel 135i bzw. BMW Performance (6-Kolben)

Bremst wie Sau, Preis-Leistung absolut Top, Optik der Hammer und der TÜV wird sich freuen

O-Ton meines Prüfers: so muss eine Bremse funktionieren!!
Neob18
So für die Leute die sich die Alpina B8 Bremse verbauen möchten.
Für diese Bremse gibt es nur original B8 Scheiben 326 x 26 mm, kosten pro STÜCK: 312,90 € (Stand: Juni 2011), als altanative könnte man die vom E46 330i nehmen, die haben 325 x 25, aber ob man die dann überhaupt noch eingetragen bekommt ist fraglich.
Die origianalen Bremsbeläge kosten pro Bremse 236,25 € (Stand: Juni 2011), aber hierfür gibts günstige Ausweichmöglichkeiten, sollte die EBC Yellostuff sein.
Also einmal Bremsen vorne neu: 1.112,30 € + Einbau
RS-Edition
Wie kommst Du auf 1112,30€ ?

Ich komme bei der B8 Bremse auf 862,05€

Bearbeitet von: RS-Edition am 15.11.2011 um 22:49:08
M3andmore
Hallo.

Besteht die Möglichkeit, die ATE 4-Kolben-Festsättel aus 2.2.2 mit Bremsscheiben des E46 330i/d/xd/xi bzw. Z4 3.0si anstatt der Bremsscheiben des E46 M3 zu kombinieren?

Aussendurchmesser, Höhe, Nabenbohrung sind identisch mit denen des E46 M3. Lediglich in der Stärke von 25 mm zu 28 mm unterscheiden sich diese.

Ich möchte diesen Umbau am E36 M3 3.0l durchführen.

Bremsbeläge werde ich wohl von der Mercedes E-Klasse W210 E420 verwenden.

Bearbeitet von: M3andmore am 23.12.2011 um 19:17:36
Richman997
Gibt es dafür einen bestimmten Grund weshalb Du nicht die M3 Scheiben willst, und vorallem warum Du die 4 Kolben verbauen willst und nicht die einfachere,bessere und auch schönere Lösung mit den 6 Kolben Performance Sätteln?
M3andmore
Kann ich die 6 Kolben Performance-Bremssättel so an den originalen E36 M3 Achsschenkel verbauen oder brauch ich da noch Adapter? Wie ist denn der Lochabstand dieser Bremssättel?

Kann ich bei den Bremssättel noch 17 Zoll Kerscher CS Felgen fahren oder sind diese zu klein?

Was haltet Ihr denn hiervon? Kann ich das so komplett an einem E36 M3 verbauen?

Link
Coach Carter
Habe einen e36 323i, wenn ich die bremsanlage vom e36 m3 3.0 einbaue muss ich am fahrwerk was ändern, passt das dann noch?
Gruß Martin
spyro318is
Du brauchst die achschänkel vom M3.
Marcel01
Morgen =)

weiß jemand, ob man an der Vorderachse folgendes kombinieren kann:

325x25mm Scheiben (e46 330d/i/x)

Bremssättel vom e46 330i/d/x

Sattelträger/Bremszange vom e46 M3 (Nummer: 507 ist auf dem Träger eingestanzt)

Beläge vom e46 330i/d/x versteht sich...

Speziell interessiert mich, ob genannten Sättel mit dem Sattelträger und der Bremsscheibe passen. Da die e46 M3 Scheibe 3mm stärker ist.

Gruß MArcel
pat.zet
Nein dürfte nicht ppassen , da die Töpfe der scheiben unterschiedlich masse haben , somit steht die 330i scheibe nicht dort wo der Bremssattel stehn würde .
Angeblich passen dei E46 m3 halter auchnicht auf die AG schenkel wegen dem Loch abstand .....
Ich hatte allerdindings mal welcher hier, da glaubte ich das die Lochabstände gleich waren ( vermessen) , und man die E46 M3 scheiben mit distanzscheiben hinter den Bremscheiben fahren konnte ........
Marcel01
Habs schon vermutet... Ich hab mich jetzt erstmal für 300x22mm vorne entschieden.


Was ist hinten machbar?

Innenbelüftete Scheiben vom e36 323i / 328i + Bremssattel und Sattelträger - noch andere Teile notwendig?

Gibt es ALternativen ausm e46? Wichtig ist mir, dass ich erstmal 16" Felgen drauflassen kann.

Beste Grüße

Marcel
spyro318is
Oder vom e46 328i die Hinterachsbremsanlage, hat 294x19mm. Sättel (gravur 40/19), Sattelträger (gravur 508), Scheiben und Klötze. Handbremse kann vom e36 beibehalten werden.

mfg spyro318is
Marcel01
thx =)
Marcel01
Weisst du zufaellig auch die Zahlenfolge, die auf den Satteltraegern ausm e46 fuer die Vorderachse (300mm) eingepraegt ist?
csm-101
auf den Sattelträgern für die 300mm Bremse ist groß 505 eingeprägt, hab selber erst aufgerüstet :-)
Marcel01
Super =) danke dir!!
ollyduc
Hallo An die Fachkundigen, spyro hat etwas weiter oben den Bremsenumbau 294/19 an der Hinterachse beschrieben. Dieser ist jedoch in dem Ausgangsthread nicht beschrieben.

Ist das machbar?

Ich würde mir den Sattel mit Halter und die Scheiben und Beläge besorgen.

Fahrzeug ist ein E 36 323 Touring derzeit Serie HA 276/19 oder kann ich die Sättel weiter verwenden?

Hat jemand das auch in der Kombination mit 300/22 an der Vorderachse verbaut und eingetragen bekommen?

Besten Dank für eure Hilfe.

Olly
spyro318is
Nein die jetzigen verbauten Sättel kannst du nicht weiter verwenden, muss die mit 40/19 gravur bessorgen. Eingetragen in Verbindung mit 325x25 an der va. Aber es sollte möglich sein das die in Verbindung mit der 300x22 eingetragen wird, da diese Kombi beim z.b. e46 328i Serie war.
ollyduc
Spyro, danke erstmal für deine Antwort. Habe bislang 300/22 an der VA. Reicht mir eigentlich auch aus.

Noch eine Frage zum Umbau an der HA:

Ist die Kombination auch standartmäßig sauber zentriert? Oder muß man noch Ausgleichsscheiben bzw. Beläge noch nach- abschleifen oder ähnliches nachbessern?

Wo hat man deine Kombination eingetragen?

Olly
spyro318is
Alte teile raus, neue rein, passt perfekt drauf also ob es so gehört.

Meine bremsanlagen trage ich immer beim TÜV Süd ein.
Bist33
Ich hol den Thread mal wieder raus.
Grund: Auf mein B8 Coupe soll eine größere HA-Bremse verbaut werden.

Ausgangssituation: HA und Bremse des E36 M3 (312x20)
Wunsch: Bremse E46 M3 (328x20)

Frage: Passen die E46 M3 Bremssättel (mit den größeren Scheiben) auf die E36 M3 Längsträger oder muss ich die Längsträger des E46 M3 verbauen?

Kredenschel schreibt nur was von Anpassungen der AG-HA-Bremse.....
Bist33
Hab die Info woanders bekommen:
Längslenker (sorry, heißen nicht "Längsträger") müssen getauscht werden.
User64
Gibt es mittlerweile eine einfache Upgrade
Lösung für den Compact an der Hinterachse.... ?
Daey
Eine Frage an all diejenigen, die das Upgrade an der VA auf 325mm schonmal gemacht haben,
muss man hierfür die Ankerbleche ebenfalls austauschen?! Habe die Bleche etc gekauft und will das jetzt die Tage mal alles einbauen, hab jetzt gerade nur gesehen, dass der Wechsel des Ankerbleches etwas aufwendiger sein soll, gerade was die Radlager betrifft.

deshalb die Frage ob es zwingend notwendig ist, diese Ankerbleche auzuwechseln oder ob die Bleche vom E36 auch passen.

Vielen Dank im Voraus :)
DoubleH
Zitat:


Gibt es mittlerweile eine einfache Upgrade
Lösung für den Compact an der Hinterachse.... ?

(Zitat von: User64)




294mm scheiben vom z4 2,5i, Adapter von 300mm.de, Bremssattel E36 M3 oder E34 540i falls du nicht so auf das ///M Logo stehst vom E36 sattel^^. Oder umbau auf Z3M HA
Richman997
Zitat:


Zitat:


Gibt es mittlerweile eine einfache Upgrade
Lösung für den Compact an der Hinterachse.... ?

(Zitat von: User64)




294mm scheiben vom z4 2,5i, Adapter von 300mm.de, Bremssattel E36 M3 oder E34 540i falls du nicht so auf das ///M Logo stehst vom E36 sattel^^. Oder umbau auf Z3M HA

(Zitat von: DoubleH)





Link
DaBayermimDreier
hi leute hab mir jetz alles genau durchgelesen ich hab n 318er cabrio mit der ganz kleinen bremsanlage vorn massiv. wuerde gern auf 300 22 umbauen. also brauch ich saettel, scheiben, belaege und traeger.. hab ich das soweit richtig verstanden oder gibt es noch etwas was ich brauche vielen dank schon mal
DaBayermimDreier
Und noch ne frage gibts von den 300 22er scheiben auch sportversionen also ich mein gelocht.. Hab etz in google u ebay nix spezielles gefunden

Bearbeitet von: DaBayermimDreier am 25.02.2013 um 07:49:35
Richman997
Zitat:


Und noch ne frage gibts von den 300 22er scheiben auch sportversionen also ich mein gelocht.. Hab etz in google u ebay nix spezielles gefunden

Bearbeitet von: DaBayermimDreier am 25.02.2013 um 07:49:35

(Zitat von: DaBayermimDreier)





Link

wwu-joe
Moin,

würde gerne mein e36 325i coupe auf 300mmx22mm Scheiben vorne und 294x19mm hinten
vom e46 328i upgraden. Hat das wer eingetragen bekommen? Gerne im Raum NRW, muss aber nicht.

LG

Bearbeitet von: wwu-joe am 07.05.2013 um 00:45:06
peterpann3
Hallo

VA
habe mal versucht die M3 e90 360x30 Bremsscheibe in M3 e36.
die scheibe passt nur wen man distanzscheiben 10mm hinter den topf montiert
original M3 e90 Sättel passen nicht

die M6 M5 e60 ist mit 374x36 ist aber schwer

HA
und hinten passt die m3 e90 350x24 Bremsscheibe in M3 e36 man muss aber an der Innenseite 3mm an den topf abschleifen da der eine Kante hat die aber keine Einfluss auf die Bremsscheiben hat.
Bremssättel passen nicht

und die m5 m6 e60 mit 370x24 Bremsscheiben passen so dran in M3 e36, die Bremssättel wider nicht.
Triple2
Servus, ich häng mich mal einfach hier dran. 
Und zwar geht es um folgendes:

Ich hatte heute beim Tüv ein Vorabgespräch bezüglich mehrer technischer Veränderungen an meinem Fahrzeug (E36 328 QP). Unter anderem auch wegen eines Umbaus auf die E46 330i Bremse vorne. Vorbereitung sowie mitgebrachte Papiere waren fast einwandfrei, einer Eintragung steht somit nichts im Wege.Lediglich ein Schriftstück müsste ich zum Eintragungstermin noch mitbringen...Zitat: Belege von ATE dass sowohl der E36, als auch der E46 den gleichen HBZ-Durchmesser haben (Ø 23,81 mm…somit fällt ein Umbau des HBZ weg). Gutachten einer ATE-4-Kolben-Anlage die zeigt, dass trotz einer gewaltigen Vergrösserung der Bremsscheibengröße und der Kolbengröße, die HA-Bremse und der HBZ NICHT geändert werden müssen.Nun ist die Frage ob noch jemand im Besitz dieser Dokumente ist und mir eine Kopie zukommen lassen könnte. Danke schon mal im vorraus MfG  Triple2
Daey
schick mir eine PN mit deiner email und ich schick dir alles, was ich hab!
DerDreierMitEier
Sehr nett, hat viel Spaß gemacht das zu lesen. Sehr informativ.
Latexschaf
Der Artikel ist inzwischen 8 Jahre alt und scheinbar unüberarbeitet.
Die BMW Performance Bremsanlage mit 6 Kolben aus dem 135i lässt sich sowohl mit 325mm als auch mit 345mm Scheiben auf dem AG Achsschenkel fahren. Hier gibt es riesen Modifikationschaos von Bremsbeläge abfräsen über Distanzscheiben unter dem Bremsentopf bis Sattelhalter bearbeiten. Die Anlage fehlt komplett, ist aber für viele hier bestimmt von Interesse.
Ich fände es super stark wenn die Jungs die 2007 hier dieses Knowhow zusammengetragen haben, auch da mal ein bisschen Licht ins dunkel bringen würden!

Beste Grüße


 
spyro318is
Variante 1: 135i oder Performance Sättel, mit e46 M3 Scheiben 325x28mm, die original Halter (Adapter) müssen auf der Seite der Sättel um 5mm abgedreht werden und Richtung Achsschenkel 1mm unterlegscheibe zwischen gelegt werden und von den original Beläge 1mm materiell abtragen.

Variante 2: 135i oder Performance Sättel, mit e46 M3 Csl Scheiben 345x28mm, die original Halter (Adapter) müssen außer Seite der Sättel 5mm unterlegscheiben rein, längere Schrauben mit 12,9M Festigkeit und Richtung Achsschenkel 1mm unterlegscheibe zwischen gelegt werden (es gibt bei eBay aber schon fertige komplette Adapter) und von den original Beläge 1mm materiell abtragen.

Ach ja und längere bremsschläuche...

MFG Spyro318is


cepuk328
hi, habe einen 328i e36 coupe und bastle jetzt auch an der Bremsanlage...
Vorne die 325mm vom e46 330i sitzt soweit super!
Aber kann mir jemand sagen,ob man auch die hintere Bremsanlagenlage vom e46 330i übernehmen kann?
Dass es auf Anhieb nicht passt ist mir schon klar, bereits ausprobiert :-)
Habe aber die Scheiben und Sättel vom e46 schon da liegen, deshalb ob das dann mit den Achsschenkeln vom e46 passen würde bzw. was bräuchte ich sonst noch vom E46 (Längslenker, Antriebswelle...)
Kann mir da einer helben???
schon mal vielen Dank vorab :-)
pat.zet
Hallo besser wäre es gewesen die 294 x 19 zu nehmen vom e46 328  da passt alles  an die oe achsträger !
200er
Hallo,
hat den jemand die Papiere zur Eintragung der E46 330i Bremsanlage vorne auf dem E36?
Würde gerne meinen E36 328i umrüsten, aber natürlich nur mit dem Segen vom TÜV.
Grüße
Johannes
Gecko_E36
 

Hallo besser wäre es gewesen die 294 x 19 zu nehmen vom e46 328  da passt alles  an die oe achsträger !

(Zitat von: pat.zet)
 

Hab ich auch gemacht. Passt alles 1:1
john-john
Hallo und nen guten Morgen.
Wenn jemand Interesse hat, ich habe die Bremssattelhalter für den e46 328i V/H (505/506) sowie die hinteren Bremssattel 40/19 neu aufgearbeitet liegen.
Wer will bitte PN!



e36cabrioforever
Hallo ,
kurze Frage an die Experten
betrifft E36(328i) HA Umbau von Serie 276x19 auf E46 (328) 294x19
passen die 294er Scheiben in die Schutzbleche ?
oder müüsen die auch vom E46 (328) kommen ?
spyro318is
Ja
spyro318is
Ja passen, es müssen die Ankerbleche nicht umgebaut werden.
e36cabrioforever
@spyro
DANKE !!
PS. ich hatte Dir auch heute eine PN geschickt , hast Du mal drüber geschaut ? wäre prima...Danke !
 
BMW Steff
Servus

Hab bei mir die Performance Anlage auf VA und HA montiert.
Vorne sinds die 345er CSL Scheiben mit anderen Halter. Hab keine Originalen Beläge drin sonder Hawk. Musste da nix Fräßen oder feilen. Alles zusammengebaut, fertig passt. Ist auch alles eingetragen.
Fahre mit dem Wagen Wettbewerb. Bremsleistung und auch Preis/Leistung ist von dieser Anlage ist Top. Man braucht nicht unbedingt AP, Stoptech, Movit...
Bremsscheiben sind nicht nicht viel schwerer als die Normalen M Scheiben und Sättel sind viel leichter.
Bekannter von mir hat die Anlage auch auf seinen Gruppe A M3 und hat das 24h Rennen am Nürburgring gut mitgemacht.
Aja und Bremsschläuche sind bei mir Standardmaß. Hinten ist ein Ate Winkelstück drin und vorne hats so gepasst. Auch beim Einschlagen passen die Biegeradien. So ists zumindest bei mir

Gruß
e36cabrioforever
Hallo
ich bin nun kurz davor , die Bremsanlage meines E36 328i  umzubauen
V E46 330i  325er org.Sport-BMW Compountscheiben gelocht
H E46 328i  294er Scheiben
da es für hinten keine org.Scheiben gelocht gibt , habe ich die Scheiben von Zimmermann genommen.
die Beläge für Hinten habe ich von Ferodo genommen.
nun mal eine Frage , ist es normal , dass die Beläge(reine Reibfläche) für hinten um 6mm schmaler sind als die Bremsfläche der Scheibe ?
gemessen 45mm an der Scheibe und nicht ganz 39mm am Belag .Warum wird hier Reibfläche "verschenkt" ?
OE Nummern stimmen bei Scheibe und Belag zu 100% !!
Sorry für die Frage , ich fahr schon eeewig BMW , aber da hab ich noch nie hingeschaut , da immer alles der freundliche gemacht hat ;-)
Nipples
Hallo zusammen,

ich habe noch eine Frage zum Upgrade der Bremsanlage an der VA. Ich fahre ein 328i Cabrio, wenn ich die VA-Bremse auf 325x25mm (e46 330) umbaue und zusätzlich Stahlflex Bremsleitungen verbauen will, für welches Fahrzeug müssen die Bremsleitungen dann sein?
Brauche ich Leitungen für den e46 330 oder für den e36 328?

Vielen Dank im Voraus

Gruß

 
e36cabrioforever
Ich habe beim Freundlichen nachgefragt , weil die meinen Umbau machen sollen.
ich hab (sollte) die für den E36 bestellt/gekauft
bei mir 6 teilig , da ich VA + HA umbaue.

Bearbeitet von: e36cabrioforever am 20.04.2017 um 17:32:47
DoubleH
Ja nimmst die vom e36, ist bei mir auch so verbaut
Hammam
Hi,

da ich an meinem Z4M die Bremsen auf Performance/Porsche Sättel umrüste, sind einige Teile übrig:VA: OEM Z4M Bremssättel + Beläge + Bremsleitung
HA: OEM Z4M Bremssättel + Beläge + Bremsleitung

Gibt es eine sinnvolle Möglichkeit die Teile mit größeren Scheiben als Serie an einem E36 323i Touring zu verbauen?
Falls ja, was wird noch alles benötigt? Satteladapter, Scheiben?Gibts Probleme hinsichtlich felgenmindestgrößen? (Fahre mom im Sommer 17" und im Winter 16" Styling 32).

VGPatrick
200er
Hallo,
hat jemand die E46 330i Bremse auf einem E36 in Baden Württemberg eingetragen bekommen?
Grüße
Johannes
skoup94
Hallo

Hat schon mal jemand beim 325i auf die 4-KolbenBremse vom E37 730d umgebaut?
Passt das überhaupt auf den e36 und wenn ja was wurde dafür alles benötigt ?
Nipples
Hallo,

war heute bei meneim TÜV-Prüfer in BB bezüglich Eintragung der 325mm Bremsanlage des E46 330i auf meinem E36 328i. Habe die Unterlagen zum Kolbendurchmesser der Hauptbremszylinder (ATE), das Gutachten der großen ATE-4Kolbenbremsanlage, eine Auflistung aller betreffenden Teilenummern und Teile aus dem ETK sowie zwei Fahrzeugscheinkopien mit entsprechenden Eintragungen vorgelegt. Zusätzlich noch ein Datenblatt des BMW E46 330i. Der Prüfer will jetzt eine Bestätigung von BMW über die Unbedenklichkeit der technischen Änderung seitens BMW. Er hat bedenken bezüglich der nicht umgebauten Achsteile, wie z.B. die Längslenker,ob diese die erhöhten Kräfte aufnehmen können. Ein zweites Thema war das ABS. Er kann icht sicher sagen, dass dieses System weiterhin fehlerfrei funktioniert. BMW stellt jedoch solche Bescheinigungen nicht mehr aus. Habe mit der Kundenbetreuung gesprochen. Hat jemand solch eine Bescheinigung und kann mir diese zur Verfügung stellen? Wäre wirklich sehr dankbar. Ich werde jetzt noch mal mit anderen TÜV-Prüfern in der Umgebung sprechen und versuchen, ob diese eine Eintragung mit den vorhandenen Unterlagen vornehmen. Kennt jemand einen TÜV-Prüfer in der Region BB oder Stuttgart und kann mich bei der Eintragung unterstützen? Würde wirklich gerne den Umbau auf die 325mm Bremsanlage des BMW E46 330i durchführen, da ich die Bremssättel und die Bremssattelhalter noch hier liegen habe. Der Prüfer meinte, dass ein Umbau auf M3 leichter zu realisieren wäre, da man sich dann innerhalb einer Baureihe bewegen würde.

Hat noch jemand eine Idee was man machen kann?

Vielen Dank im Voraus...
Gruß
Torben
pat.zet
Naja das ist wieder einer der eigentlich nicht nachdenkt , denn das Gutachten der HPB von Ate würde nicht existieren wenn die achsteile das nicht könnten !
 Das gleiche gilt für das ABS system !
 das einzige was passiere kann wenn deeen reifen nicht gut sind,  und die Bremse viel zu gut regelt das ABS früher , daher gute reifen und nicht zu agressive Beläge .......
 Er Soll sich mal gedanken zum ATE Gutachten machen  vielleicht kann er ja einen zusammenhang dieser bremse, mit der 325 x 25 herstellen ...
 Was man machen kann ? wenn der  Ing nicht will , gar nichts , aber es gibt ings die machen das weil sie 1 + 1 zusammen zählen können !
stefan323ti
Sehe das wie Pat, ich hab dein Eindruck das mittlerweile viele Prüfer alles vorgekaut bekommen und nicht mehr selber denken wollen.Wie schon geschrieben, das ATE Gutachten sollte Beweis genug sein dass die Achsteile das locker aushalten.
lf29695
Bei der Beanspruchung der Vorderachse macht der Prüfer einen Denkfehler, die auftretenden Kräfte erhöhen sich nämlich durch die grössere Bremse nicht, da ja bereits die Serienbremse den Reifen zum Blockieren bringt. Mehr Last wie Blockieren geht halt nicht. Es geht lediglich die Standfestigkeit hoch, und die ist durch Bremse, Belag und Scheibe deffiniert - hier kommen ja Serienkomponenten unverändert zum Einsatz.
Die Funktionsfähigkeit vom ABS läst sich durch eine 2 min Fahrt nachweisen.
Nipples
Kann mir jemand sagen, ob die zweiteiligen Styling 42 in 7,5x17 ET 41 bei dem Bremsenupgrade auf die Bremse vom e46 330i an der VA noch passt? Gruß
Flope
Hallo,

Gibt es hier jem. Der auf dem M3 die Ac Schnitzer bremsanlage verbaut hat und weiß welche Scheiben alternativ zu den Vergoldeten Schnitzerscheiben verwendet werden können ?
Daey
Hallo Gemeinde :)
habe eine Frage zum Upgrade auf der Hinterachse. Die Lösung mit 294x19 Scheibe vom E46 328i gefällt mir ganz gut und wollte da jetzt direkt gebrauchte Sättel kaufen, bin mir aber nicht ganz sicher ob das die richtigen sind? Meine mich zu erinnern, irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Sättel die Kennung 40/19 haben müssen. Diese Kennung wird aber auch sehr oft bei 316 bis 328 Sätteln etc. angegeben, worauf muss ich also achten, dass es auch die richtigen sind??

Danke vorab