Das weltgrößte Treffen für BMW-Fans: ASPHALTFIEBER! (neugierig?)
>> zum Video <<

 

Hinweis: Du musst Dich registrieren wenn Du einen Beitrag verfassen willst
Zum registrieren, klicke hier. Die Registrierung ist kostenlos.


Antwort erstellen
Benutzername:
Passwort:
Antwort: Hilfe zum Editor

 
Deine Signatur aus deinem Profil einfügen.
(Email Benachrichtigung, wenn auf das Thema geantwortet wird) (Hilfe)
 
T H E M A     R Ü C K B L I C K
3er.geschaedigt
Hauptthema:
Welche Auswirkungen auf das Fahrverhalten sind möglich, wenn der Sturz hinten rechts an-stelle von -2°06´bei -1°44´ und die Spur vorne rechts anstelle von + 0°07´ bei +0°17´liegt? Alle anderen Messwerte liegen innerhalb der Toleranz. Wodurch kommt es zu solchen Ver-änderungen beim Sturz?
Kann es sein, dass deshalb das Fahrzeug nach rechts zieht (Geradeauslauf) oder sich beim Rückwärtsfahren vorn nach rechts zieht? Das Fahrzeug zieht auf einer Länge von 200 bis 250 m ca. 4-5 m nach rechts, also eine komplette Fahrspur.
kroate-325
Ja das kann durachaus davon kommen, würde ich mal richtig einstellen lassen. Wenn das nicht geht, hattest du vielleicht einen unfall damit? Vielleicht ist ja was krumm...
____________________________
idefix
JUP lass das mal anschaun. Hat glaub ich aber eher was mit der Spur als mit dem Sturz zu tun. Ist keine große Hexerei...kostet nicht die welt.

Oder du hast mal den Randstein geküsst bzw. Schlagloch??!!
____________________________
Jage nichts was du nicht töten kannst
ranro
Das hatte ein freund von mir auch mal bei seinem 318er. Sein Problem war, das die Bremsen gezogen haben(89% unterschied). Nachdem er die Bremsen grihtet hat, hat das Auto immer nach links gezogen. Der Freundliche hat gesagt, dass durch das ungleich Bremsen die Spur verstellt wurde!
Einstellen hat 30€ gekostet und jetzt passts wieder!

mfg
____________________________
Wer später bremst ist länger schnell
Cracki
Also ich Glaube nicht das es Am Sturz
Hängt!

Auserdem lässt sich bei BMW der Sturz vorne leider nicht einstellen Da Das Federbein fest im DOM sitzt sprich wenn mann den Sturz verändert möchte müsste Die Komplette Karroserie vorne durch eine richtbank gezogen bzw gestocht werden

Hier mal ein Paar Infos zum Sturz !!



Aufgabe
Die Seitenführung der Außenräder bei Schräglagen des Fahrzeugs zu verbessern. Der Winkel zur Fahrbahn bleibt trotz unterschiedlichem Einfedern in etwa gleich. Der Reifen hat dadurch mit der vollen Aufstandsfläche Kontakt.

Funktion
Der Sturz bezeichnet den Winkel, den das Rad zur Senkrechten hat. Er ist positiv, wenn das Rad oben nach außen geneigt ist und negativ bei Neigung oben nach innen. Positiver Sturz kommt eigentlich nur noch beim kurveninneren Vorderrad vor. Bei Geradeausfahrt ist der Sturz Null oder leicht negativ. Mit dem Einfedern wird er entsprechend dem Neigungswinkel des Aufbaus negativer. In günstigsten Fall bleibt das Rad dabei mit seiner vollen reifenbreite auf der Fahrbahn. Nur bei Starrachsen hinten bleibt der Sturz immer Null. Zu viel negativer Sturz wirkt sich ungünstig auf den Geradeauslauf aus.

Gruß Alex
____________________________
Freude Am Fahren
Susi
Man kann den Sturz vorne minimal verändern auch beim E46.
Weiß nicht jeder, geht aber.
Hab meinen mal zum Spaß von unserem Rennmechaniker etwas agressiver einstellen lassen (vorne und hinten). Das Einlenkverhalten war zwar besser, jedoch bei Regen waren die Fahreigenschaften wesentlich schlechter.

Bei BMW Sturz und Spur wieder neu einstellen lassen kostet um die 180 €
____________________________
Das Leben ist kein Ponyhof!