Das weltgrößte Treffen für BMW-Fans: ASPHALTFIEBER! (neugierig?)
>> zum Video <<

 

Hinweis: Du musst Dich registrieren wenn Du einen Beitrag verfassen willst
Zum registrieren, klicke hier. Die Registrierung ist kostenlos.


Antwort erstellen
Benutzername:
Passwort:
Antwort: Hilfe zum Editor

 
Deine Signatur aus deinem Profil einfügen.
(Email Benachrichtigung, wenn auf das Thema geantwortet wird) (Hilfe)
 
T H E M A     R Ü C K B L I C K
MK234
Hauptthema:
Hallo,
aufgrund zu geringen Frostschutzes vereiste das Kühlwasser. Dies bemerkte ich jedoch erst nachdem die Heizung nicht richtig warm wurde und die Motortemperatur plötzlich in den roten Bereich stieg.
Nach dem Abtauen des Kühlwassers in der Garage machte ich mit dem Auto eine Probefahrt und stellte die Funktionstüchtigkeit der Heizung fest.
Doch der untere Kühlerschlauch wird nicht warm bzw. heiß, sodass zu vermuten ist, dass das Thermostat sich nicht mehr öffnet. Da ich befürchte, dass durch das Eis evtl. auch die Wasserpumpe in Mitleidenschaft gezogen wurde, frage ich nach wie ich dies feststellen kann?

An der Dichtung der Wasserpumpe tritt jedenfalls kein Wasser aus.

Da ich Kühlerfrostschutz nachfüllen mußte habe ich bedenken, ob es möglich ist, dass durch eine Luftblase das Thermostat oder die Wasserpumpe lahmgelegt wurde, auch wenn ich bereits versucht habe eine Entlüftung vorzunehmen?

Nach weiteren Testphasen stellte ich einen Kühlwasserverlust fest, doch nehme ich an, dass aufgrund des siedenden Wassers, dieses über den Überlauf verloren ging.

Vielen Dank im voraus für Vorschläge
Old Men
Wenn alles wieder aufgetaut ist, würde ich erst mal Wasser auffüllen und entlüften. Wenn dann alles wieder O.K. ist, Wasser wieder ablassen und mit einer passenden Frostschutzmischung wieder auffüllen. Dann wieder entlüften.
5N1P3R
Wenn der Kühlkreislauf vereist war, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass sich das Pumpenrad der Wasserpumpe von der Welle gelöst hat. 
cxm
Hi,

das mit dem Kühlwasserverlust würde ich mal genauer untersuchen.
Wenn alles "perfekt" gelaufen ist, hat der Motorblock Risse bekommen...

Ciao - Carsten

 
bmw-e30-checker
Also nach einer Vereisung/Versulzung kann man nahezu zu 100 % davon ausgehen dass das Thermostat und die Wasserpumpe Schaden genommen haben.
(Wie schon bereits erwähnt Pumpenrad von der Welle gelöst) Wenn der Schlauch unten kalt bleibt öffnet das Thermostat definitiv nicht.
Diese Funktionen sind erst einmal wieder sicher zu stellen. (Thermostat,Wasserpumpe ersetzen)  Danach ist zu hoffen das keine weiteren Bauteile (Kühler, Heizungswärmetauscher,Motorblock, Frostschutzstopfen) beschädigt wurden.
War gar kein Frostschutz drin? Oder nur zu wenig? Wenn noch wenigstens Restfrostschutz vorhanden war ist die Chance groß dass das Kühlwasser nur sulzig wurde.
Dann dürften die teuren Bauteile Motorblock etc. keinen Schaden genommen haben.

Viel Glück

Gruß Peter
KW-Muffel
Hi  ,  der Ausführung von Peter   ( BMW-e30- checker )  würde ich Peter ( KW - Muffel ) mich komplett anschließen .

Gruß  Peter
MK234
vielen Dank für die vielen Antworten.

Es war nur zu wenig Frostschutz drin (hätte ca. von -10 bis -15 Grad wirken sollen).
Die Kühlflüssigkeit war nicht komplett gefrohren, sondern eher versulzt.

Ich werde mal den Rat von bmw-e30-checker befolgen.
Werde zuerst einmal das Thermostat wechseln um zu sehen ob die Wasserpumpe dann vielleicht doch noch funktioniert
(...Rinnsal in Ausgleichsbehälter....). Wenn dies nicht der Fall ist werde ich auch die Wasserpumpe wechseln.

Vielen Dank einstweil
Old Men
Warum machst du dir doppelte Arbeit? Wenn du jetzt nur das Thermostat wechselst und neue Flüssigkeit auffüllst, dann kannst du nochmal Frostschutz kaufen, wenn du die WaPu wechseln musst. Fülle doch erst mal Wasser auf, dann entlüften und kontrollieren ob Thermostat öffnet. Wenn Thermostat offen ist, kannst du auch die WaPu kontrollieren.Wenn alles O.K. ist, kannst du Wasser ablassen und Frostschutz einfüllen und entlüften. So würde ich vorgehen.
5N1P3R
Und warum kann er die Kühlflüssigkeit nach dem Thermostatwechsel nicht wieder hernehmen, wenn er die Wapu dann doch tauschen muss?