Magazin erstellt am 17.10.2022 um 14:19:05 [ voriger | nächster ]

Motorsport und Luxusuhren - hochwertiger Schmuck und Sport im Zusammenspiel

BMW-News-Blog: Motorsport_und_Luxusuhren_-_hochwertiger_Schmuck_und_Sport_im_Zusammenspiel
Motorsport und Luxusuhren - hochwertiger Schmuck und Sport im Zusammenspiel

Das Zusammenspiel zwischen dem Motorsport und hochwertigen Uhren aus dem Luxussegment hat eine sehr lange Tradition. Fans des Motorsports fiebern um jede Sekunde. Die engen Rennen, bei denen die Sekundenzeiger der Uhr den Sieger verkünden, sind besonders spannend. Nicht selten spricht man noch Jahre später davon. Was liegt also näher, als Uhren zu kreieren, die direkt mit dem Motorsport verbunden sind? Ohne Zeitmessung funktionieren die meisten Sportarten nicht. Beim Motorsport ist die Zeit jedoch eine besondere Komponente. Dies erkannten die Uhrenhersteller bereits vor vielen Jahren. Die erste Rolex, die für den Motorsport entwickelt wurde, kam in den 1930er-Jahren auf den Markt. Es handelte sich um das Modell Daytona, angelehnt an eine Rallye, die in der gleichnamigen Region stattfand. Heute gibt es auf dem Markt verschiedene Modelle, die im Zusammenhang mit dem Motorsport entwickelt wurden. Darunter befinden sich Sammlerstücke, die auch beim gebrauchten Kauf ein absolutes Highlight sind. Neue Modelle sind häufig schnell ausverkauft. Somit ist es empfehlenswert, den Uhrenkauf zu planen und die Preise miteinander zu vergleichen.

Bekannte Rennfahreruhren - verschiedene Modelle zur Auswahl

In der Vergangenheit wurden von verschiedenen Herstellern klassische Rennfahreruhren entwickelt. Dabei handelt es sich um beliebte Sammlerstücke, die oftmals schon einige Jahrzehnte alt sind und heute einen sehr großen Wert haben. Oftmals sind die Uhren nur sehr schwer zu bekommen, was sich auf den Preis auswirkt. Wer ein solches Sammlerstück besitzt, kann von einer Wertanlage ausgehen, die mit den Jahren größer wird. Somit handelt es sich beim Kauf derartiger Uhren um eine sehr gute Investition.

Tag Heuer Carrera

Bei diesem Modell handelt es sich um eine sehr bekannte Uhr, die eng mit dem Motorsport verbunden ist. Der Chronograph wurde im Jahre 1964 auf dem Markt vorgestellt und erfreute sich bereits kurz danach einer großen Beliebtheit. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Die Entwicklung erfolgte durch den damaligen Chef des Unternehmens, Jan Heuer. Inspiriert wurde das Design der Uhr durch das Carrera Panamericana Rennen in Mexiko. Es handelte sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung um das härteste Straßenrennen der Welt. Das Design der Uhr ist von diesem Rennen inspiriert, es ist klar strukturiert und entspricht einer Linie, ebenso, wie es bei einem Rennen der Fall ist. Wer sich mit den Fahrzeugen auskennt, dem fällt auf, dass das Design der Armatur in den Uhren wiederzuerkennen ist.

Das Straßenrennen wurde für viele Jahre eingestellt, da es als zu gefährlich galt. Im Jahre 1988 kam es zurück, unter anderen Vorgaben und in Form einer Rallye. Die Tag Heuer Carrera hat die turbulente Geschichte des Straßenrennens überstanden und ist, wenn auch in einem in Kleinigkeiten veränderten Design, bis heute erhältlich.  

Rolex Daytona

Die Rolex Daytona gehört zu den Uhrenmodellen, die bereits seit vielen Jahren auf dem Markt erhältlich sind. Es ist möglich, das Modell neu oder gebraucht zu kaufen. Wer sich im Motorsport auskennt, der weiß, dass das Daytona-Rennen in der gleichnamigen Stadt in Florida über einen Zeitraum von 24 Stunden stattfindet. Es handelt sich um eine lange Tradition, die Uhren wurden bereits in den 1930er-Jahren auf den Markt gebracht. Es gibt sie bis heute zu kaufen. Ältere Modelle haben Sammlerwert. Es gibt die Rolex Daytona auch neu zu kaufen, in einer Auswahl verschiedener Uhren.  

Wo die beliebten Uhren erhältlich sind

Die Uhren können in Fachgeschäften im niedergelassenen Handel gekauft oder bestellt werden. Da viele Händler die Uhren nicht auf Vorrat lagern, ist die Bestellfrist häufig recht lang. Alternativ können Modelle wie die Rolex Daytona oder andere Uhren, die vom Motorsport inspiriert sind, im Internet bestellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es gibt eine größere Auswahl an Modellen aus verschiedenen Serien, die auf Lager sind. So kann der Versand kurzfristig erfolgen und die Uhr ist schnell verfügbar. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass im Internet die Preise verglichen werden können. Oftmals sind die Uhren etwas günstiger als im stationären Handel. Die Suche nach einem ganz bestimmten Modell gestaltet sich im Internet ebenfalls einfacher. Somit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es online genau das gewünschte Modell gibt.



 
Autor: Chris_W. [ voriger | nächster ]