Magazin erstellt am 09.09.2022 um 17:00:46 [ voriger | nächster ]

Motorsportliebe über den BMW hinaus

BMW-News-Blog: Motorsportliebe_ueber_den_BMW_hinaus
Motorsportliebe über den BMW hinaus

Natürlich finden sich in dieser Community vor allem die Menschen wieder, die der Marke BMW besonders zugetan sind. Optik und Eleganz der Karossen sind einzigartig. Wenn es um schnelle und schöne Autos geht, lohnt es sich jedoch, den Blick über den Rand des BMW-Kosmos hinweg zu werfen. Insbesondere im Motorsport gibt es herausragende Konstruktionen, die nicht vernachlässigt werden sollten. Im Hinblick auf technische Errungenschaften, erreichbare Höchstgeschwindigkeiten und das Kämpfen im direkten Duell bietet der Sport eine große Menge an Begeisterungspotenzial. Auch wenn die Marke BMW sich nicht in jeder Rennserie engagiert, sollen hier ein paar Vorschläge unterbreitet werden, wie der Motorsport trotzdem begeistern kann.

Sind Formel 1 und BMW vereinbar?

Die Formel 1 wird immer wieder als Königsklasse des Motorsports bezeichnet. Ein Rennen der Formel 1 in Imola ist somit mit einer echten Tradition verbunden. Besonders vor dem tragischen Hintergrund, dass Supertalent Ayrton Senna auf dem Kurs sein Leben verlor, ist ein Besuch des dortigen Rennwochenendes mit einer Pilgerfahrt und Ehrerbietung an den Brasilianer gleichzusetzen. Die Marke BMW hat sich jedoch schon vor einigen Jahren aus dem Engagement in der Formel 1 zurückgezogen. Eingefleischte BMW-Fans könnte somit die Motivation fehlen, das Rennen zu besuchen. In Realität sollte der Fokus auf die Marke aber erweitert werden. Spannende Rennen und packende Überholmanöver können auch ohne Beteiligung der bayerischen Marke beobachtet werden. Dies in Italien zu tun und Traditionsmarken wie Ferrari oder Alfa Romeo live mitzuerleben, kann die Augen für die Vielfalt der Motorsportwelt öffnen. Es schadet nie, den eigenen Blickwinkel zu erweitern. Und von einem Besuch bei einem Formel 1-Rennen kann ohnehin das ganze Leben lang erzählt werden. Schließlich handelt es sich in vielen Fällen um das einzige Ereignis dieser Art, das miterlebt werden kann.

Tourenwagensport als Spezialität von BMW

Wer sich nicht so gern auf die Formelwagen einlassen möchte, die mit Serienmodellen bis auf Motor, Lenkrad und vier Räder nicht mehr viel gemein haben, kann sich stärker auf den Tourenwagensport fokussieren. Schon in der frühen DTM war BMW stark vertreten. Und auch in der WTCC dominierten die Fahrer in den deutschen Boliden die Rennen über lange Jahre hinweg. Inzwischen hat sich BMW aus der heutigen WTCR zurückgezogen. Allein privat eingesetzte Teams nutzen hin und wieder ein bayerisches Fahrzeug. In all den Jahren bewies die Marke jedoch, dass Optik und Leistungsfähigkeit Hand in Hand gehen können. Die auf Serienfahrzeugen basierenden Tourenwagen versprechen immer hohe Geschwindigkeiten, spannende Überholmanöver und Lackaustausch in einem. Liebhaber des Motorsports kommen hier unbedingt auf ihre Kosten. In der neuen Auflage der DTM finden sich jedoch einige Boliden der Bayern wieder, die auf der Rennstrecke darum kämpfen, den Sieg zu holen. BMW-Fans haben in dieser Serie gleich mehrfach die Chance, die Lieblingsmarke in Deutschland live auf der Rennstrecke zu beobachten. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, kann sich mit anderen BMW-Fans treffen und jetzt Tickets für ein DTM-Rennen sichern.

Natürlich muss Autoliebe nicht auch mit der Zuneigung zum Motorsport einhergehen. Manche Menschen lieben es einfach, am eigenen Fahrzeug herumzuschrauben. Ist jedoch Interesse am Motorsport vorhanden, kann es sich lohnen, offen für neue Marken zu sein und so neue Autowelten zu erkunden.



 
Autor: Chris_W. [ voriger | nächster ]