Autor Beitrag ( voriger | nächster ) 4990 mal gelesen
00schneider erstellt am 24.12.2006 um 11:41:41 pn profil link zitat
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 24.12.2006

Schönberg
Deutschland

28 Beiträge
Hallo!

Ich hab wieder ein Problem mit meinem E36 318 mit M40 Motor.
Und zwar tritt der Leistungsverlust schon wieder auf,nach dem er sich eigentlich für eine Woche lang gelegt hatte !

Der Leistungdverlust macht sich so bemerkbar,dass der Wagen in jeglichen Drehzahlbereichen schwer und rau durchzieht. Der Motor gibt dann auch irgendwie so ein dumpfes Brummen von sich. Beim Einkuppeln macht der Wagen auch einen Ruck, als ob der Motor irgendwie bremsen würde. Desweiteren treten Hydro-Geräusche auf. Beim Kaltstart sind sie ca. 1 Minute lang nicht da, dann treten sie auf (etwas lauter) und werden leiser, sobald der Wagen warmgefahren ist. Komisch ist nur, dass das Problem nicht immer auftritt. Halt nur manchmal(meistens :-) ). Ausserdem läuft der Motor auch im Standgas unrund. Mal mehr, mal weniger. Der läuft dann irgendie so schubweise....

Habe zwischenzeitlich mal ein rampuniertes Zündkabel (Zündspule-Verteilerkappe) gewechselt,Kontakte in der Verteilerkappe (gut,die sieht meines Erachtens nach auch nicht gut aus!) und den Verteilerfinger abgeschliffen. Danach ist das Problem für ca. 1 Woche verschwunden. Die Hydrogeräusche waren nur noch sehr sehr leise vorhanden. So leise, dass manche sie vielleicht nicht mal bemerken würden... . Als ich dann gestern in der Waschstrasse war, da ist das Problem dann wieder aufgetreten. Leistungsverlust,rauer und unruhiger Lauf, Laute Hydro-Geräusche,... Gut, das kann auch Zufall sein,aber irgendwie... Naja.

Im Übrigen, die Nockenwelle hab ich mir schon angesehen, die sieht eigentlich noch wirklich i.O. aus ! Ölwechsel auch schon gemacht.

Kann es sein, dass der Fehler irgnedwie in der Zündanlage liegt ? Verteilerkappe,Zündkabel,Zündspule?

Habe heute auch mal die Zündspule durchgemessen...

Der Primärwiderstand 1-15 sieht gut aus. Nur kleine Abweichung vom Sollwert 0,82.

Der Sekundärwiderstand 15-4 weicht ca 3 kOhm vom Sollwert 8,25 kOhm ab. Liegt also in etwa bei 5,5 kOhm. Ist diese Abweichung schon gravierend und ist somit die Zündspule schon defekt ? Was bedeutet das, wenn der Widerstand kleiner ist ?

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen...
Ähnliche Beiträge  

Die folgenden Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:
00schneider erstellt am 24.12.2006 um 17:29:24 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 24.12.2006

Schönberg
Deutschland

28 Beiträge
Weiss hier denn niemand Rat ? :-(

Ach ja, wünsche allen noch Frohe Weihnachten !


Michel Coupe erstellt am 30.12.2006 um 21:09:16 pn profil zitat link
Mitglied seit: 17.09.2006


Deutschland

9 Beiträge
Hallo,wenn ein Spuhle def.ist,dann ist die def.Ich denke mal,das dein Sprittfilter;son großer silberner am Getriebe oder im Motorraum völlig zu ist,daher kommt leistungsverlust und Einspritzventielklackern zustande,das sind nicht die Stössel,der bekommt nur nicht den vollen Einspritzdruck.Ich hatte auch schon mal das Problem.Ich hoffe,das ich Dir da etwas weiter helfen konnte. Guten Rutsch ! MFG Michel Coupe
Powerpack erstellt am 31.12.2006 um 00:08:36 pn profil zitat link
Mitglied seit: 11.01.2005

Emmering bei München
Deutschland

498 Beiträge
Auch wenn Du die Nockenwelle schon angeschaut hast, das hört sich sehr danach an.

Könnte aber auch alles andere sein.

Ich würd mal zum :-) fahren den Fehlerspeicher auslesen lassen. Vielleicht ist ja da was hinterlegt.




  Hinweis:
Zwischen obenstehenden und untenstehenden Themen liegt ein Zeitraum von mehr als 19 Monaten
Wolfsblut erstellt am 29.07.2008 um 13:33:51 pn profil zitat link
Mitglied seit: 29.07.2008

GE
Deutschland

3 Beiträge
Hallo,

habe anscheinend dasselbe Problem mit einem völlig anderen auto und bin über die suche bei google über diesen thread gestolpert.
Meine frage ist nun, hast du das Problem lösen können und was war es?
Wäre nett wenn du mich mal unter der email wolfsblut_@hotmail.com kontaktieren würdest und mir evt die lösung des Problems nennen könntest da ich mittlerweile völlig verzweifelt bin und mir niemand abkauft das der Wagen mal so mal so läuft...

Gruß Wolfsblut
OuTi erstellt am 29.07.2008 um 14:50:52 pn profil zitat link
Mitglied seit: 08.08.2007

Köniz
Switzerland

69 Beiträge
Hallo Wolfsblut

Habe mit meinem Auto ein sehr ähnliches Problem und komme bisher nicht dahinter was es ist. Seit gestern in der Garage, vielleicht kann ich dir bald mehr sagen.
Wer denkt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden!
Wolfsblut erstellt am 29.07.2008 um 14:57:57 pn profil zitat link
Mitglied seit: 29.07.2008

GE
Deutschland

3 Beiträge
Hallo!
Das wäre echt klasse, denn ich will dem Händler der gewährleisten MUSS was vorlegen können wenn er den wagen untersucht, damit er mir nicht wieder kommt mit "Das müssen sie sich einbilden, wir hören da nichts, 16V motoren haben eben starke kaltstartprobleme und klappern dann eben" und das bei nem Wagen der keine 22tkm runterhatte... (hätte wohl doch lieber nen kleinen BMW nehmen sollen) :(
OuTi erstellt am 29.07.2008 um 15:42:54 pn profil zitat link
Mitglied seit: 08.08.2007

Köniz
Switzerland

69 Beiträge
Was hast du für ne Motorisierung?
Wer denkt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden!
Wolfsblut erstellt am 29.07.2008 um 16:12:11 pn profil zitat link
Mitglied seit: 29.07.2008

GE
Deutschland

3 Beiträge
Ich fahre nen 1.6l 16V mit 122Ps (Citroen), ja ich weiß hat absolut nix mit eurem Forum zu tun... aber ich denke wenns um Probleme geht sollten wir autofahrer zusammenhalten, BMW symphatisant bin ich in jedem fall...
Für mich wäre son Z3 Roadster das richtige aber leider nicht bezahlbar :)

Anzeige: