Autor Beitrag ( voriger | nächster ) 3914 mal gelesen
magotherm erstellt am 15.09.2012 um 15:36:01 pn profil link zitat
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 15.03.2008


Deutschland

111 Beiträge
hallo

bei mir ist der lenkwinkelsensor defekt. würde diesen gerne in einer freier werkstatt tauschen lassen anstatt bei bmw.

nun habe ich gehört das die ganze schalteinheit, blinker-, scheibenwischerhebel etc. getauscht und neu programiert werden müssen.

kann mir einer sagen ob da was dran ist oder ob es reicht wenn man einfach ein neues schaltzentrum einbaut.
www.anton-hilft.de
www.frag-anton.de
Ähnliche Beiträge  

Die folgenden Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:
Saguaro erstellt am 15.09.2012 um 18:56:31 pn profil zitat link
Mitglied seit: 19.11.2011


Deutschland

54 Beiträge
Hi magotherm,

Zitat:

bei mir ist der lenkwinkelsensor defekt. würde diesen gerne in einer freier werkstatt tauschen lassen anstatt bei bmw.

nun habe ich gehört das die ganze schalteinheit, blinker-, scheibenwischerhebel etc. getauscht und neu programiert werden müssen.

kann mir einer sagen ob da was dran ist oder ob es reicht wenn man einfach ein neues schaltzentrum einbaut.

Ja, da ist etwas dran und meinen "einfach tauschen und alles funktioniert" ist leider nicht, sorry.
Das SZL muss ersetzt werden, wenn es ersetzt wurde muss es codiert werden, da bei Neuteilen noch keine Codierdaten in den Steuergeräten eincodiert sind, das muss der :-) machen, die Hard und Software hat er.
Die Schalter sowie die Wickelfederkassette bzw. Optikkörper werden beim ersetzen des SZL umgebaut.





Grüße Saguaro


magotherm erstellt am 16.09.2012 um 14:28:44 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 15.03.2008


Deutschland

111 Beiträge
Danke für die Info.

Dann lasse ich das lieber beim :) machen, bevor die freie Werkstatt da etwas verbockt.

Kann mir evtl. jemand sagen was BMW dafür haben möchte. (600 Euro?)
www.anton-hilft.de
www.frag-anton.de
ladadens erstellt am 21.09.2012 um 11:40:18 pn profil zitat link
Mitglied seit: 21.07.2005

Heilbronn
Deutschland

20 Beiträge
kann man auch selbst machen.ohne BMW
Stefan177 erstellt am 21.09.2012 um 13:52:52 pn profil zitat link
Mitglied seit: 02.04.2008

Cham
Deutschland

2201 Beiträge
Zitat:


kann man auch selbst machen.ohne BMW

(Zitat von: ladadens)




Wenn Du jetzt noch schreibst 'wie', wäre dem Threadersteller wirklich geholfen. Ein BMW Mechaniker kann das sicher auch selber. Verstehst Du, was ich meine? :)
Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser.
Ein letztes Mal, auf die alten Fehler...
  Hinweis:
Zwischen obenstehenden und untenstehenden Themen liegt ein Zeitraum von mehr als 2 Monaten
magotherm erstellt am 13.11.2012 um 21:13:00 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 15.03.2008


Deutschland

111 Beiträge
noch ne kurze info:

ich habe mich jetzt informiert und es kann keine andere werkstatt machen außer bmw, jedenfalls habe ich keine gefunden. das liegt daran das es keiner programmieren kann, der einbau geht wohl problemlos.

bmw möchte für den lenkwinkelsensor ca. 380€ + einbau haben. soll dann gesammt zwischen 500 - 700€ kosten.
www.anton-hilft.de
www.frag-anton.de
CH-Cecotto erstellt am 13.11.2012 um 23:58:41 pn profil zitat link
Mitglied seit: 05.01.2005


Switzerland

3972 Beiträge
Zitat:


noch ne kurze info:

ich habe mich jetzt informiert und es kann keine andere werkstatt machen außer bmw, jedenfalls habe ich keine gefunden. das liegt daran das es keiner programmieren kann, der einbau geht wohl problemlos.

bmw möchte für den lenkwinkelsensor ca. 380€ + einbau haben. soll dann gesammt zwischen 500 - 700€ kosten.

(Zitat von: magotherm)







BMW ist eben Premium-clever, die schauen bei den "modernen" BMW-Modellen dass da bevorzugt nur BMW selber dran schrauben kann :-)

So sichert man sich Umsatz und Ertrag.


Bin ich froh dass ich keines dieser Modelle in meinem Fuhrpark habe :-)
Stefan177 erstellt am 14.11.2012 um 18:37:20 pn profil zitat link
Mitglied seit: 02.04.2008

Cham
Deutschland

2201 Beiträge
Zitat:


BMW ist eben Premium-clever, die schauen bei den "modernen" BMW-Modellen dass da bevorzugt nur BMW selber dran schrauben kann :-)

(Zitat von: CH-Cecotto)




Der Kunde kann halt den Ölstand am Bildschirm auslesen, ohne sich die Finger schmutzig zu machen. Ob das jetzt gut ist, oder nicht, das lassen wir mal dahingestellt. Jedenfalls vielen Kunden gefällts. Und für solche Gimmiks müssen die "Teile" eben miteinander sprechen können, ergo: Programmiert werden. Beim Lenkwinkelsensor ist's halt das Navi das exakter wird oder das DSC, das noch gezielter reagieren kann.

Und warum sollte *ich* als Hersteller jetzt dafür sorgen, daß meine Konkurenz das reparieren kann? Würde ich auch nicht machen. Davon habe ich nichts, im Gegenteil: Ich muss Entwicklungskosten reinstecken um das irgendwie kompatibel und billig zu machen (auf meinem bestehenden System läufts ja) und schieß mir dabei noch selber ins Knie.

Bearbeitet von: Stefan177 am 14.11.2012 um 18:43:24
Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser.
Ein letztes Mal, auf die alten Fehler...
Saguaro erstellt am 14.11.2012 um 20:11:41 pn profil zitat link
Mitglied seit: 19.11.2011


Deutschland

54 Beiträge
Hi Folks,

Zitat:

BMW ist eben Premium-clever, die schauen bei den "modernen" BMW-Modellen dass da bevorzugt nur BMW selber dran schrauben kann :-)

So sichert man sich Umsatz und Ertrag.


Bin ich froh dass ich keines dieser Modelle in meinem Fuhrpark habe :-)

Stimmt so nicht ganz. Jede Werkstatt kann BMW Fahrzeuge reparieren.
Aber seit 2000 mit Einsatz des E65 wurde die Auslieferung der Steuergeräte in soweit geändert, das sie nur noch unprogrammiert/uncodiert bestellt werden. Das hat den Vorteil das zum Einen das Steuergerät auf Lager liegt und sehr schnell bestellt werden kann und zum Anderen werden die Kosten gesenkt, da die SG's erst nach Einbau programmiert/codiert werden.
Jede freie Werkstatt kann sich bei BMW ISPI (ISTA/D und ISTA/P) bestellen, wenn diese das Geld dazu hat. Ist seit 2003 EU geregelt (GVO).

Jede Werkstatt kann somit das SZL einbauen, muss nur zum codieren zum :-), wenn er selbst das Equipment nicht hat.

Zitat:

Und warum sollte *ich* als Hersteller jetzt dafür sorgen, daß meine Konkurenz das reparieren kann? Würde ich auch nicht machen. Davon habe ich nichts, im Gegenteil: Ich muss Entwicklungskosten reinstecken um das irgendwie kompatibel und billig zu machen (auf meinem bestehenden System läufts ja) und schieß mir dabei noch selber ins Knie.

Das macht übrigens VW, Audi, Opel, Mercedes, etc. so. Bei diesen Herstellern müssen die SG's mittlerweile auch codiert/programmiert werden, nicht nur bei BMW.





Grüße Saguaro
BMWe46Stefan erstellt am 15.11.2012 um 08:18:12 pn profil zitat link
Mitglied seit: 10.03.2008

Bornheim bei Bonn
Deutschland

147 Beiträge
Ich würde die Sachen Privat kaufen und einen Codierer das codieren lassen. Ist die günstigste Lösung. Codierer gibt es ja einige.
Beste Grüße aus Köln-Bonner Region

BMW 535d LCI Umbau M6 Bremsanlage
Biete Codierungen, Diagnose, Umbauten wie: CIC Nachrüstung, CIC Controller Nachrüstung, Xenon TFL usw., 2012er Karten Update, Steuergeräte Update www.bimmer-tuning.de

Anzeige: