Autor Beitrag ( voriger | nächster ) 6950 mal gelesen
Thema ist 2 Seiten lang:   1  2
schatttenparker erstellt am 29.02.2012 um 13:22:47 pn profil link zitat
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 30.01.2006


Deutschland

24 Beiträge
Hallo,

war gestern im Thomas Phillips und hab da ein Vollsythetisches Öl Made in Germany entdeckt.
5W-40 und eine Freigabe für BMW longlife 98, VW und Porsche.
Kosten tun 5l so ca. 14€.
Weiss von euch evtl einer welcher Öl-Konzern es fertigt?
Und was haltet ihr generell von so einem "Billig Öl". Fahre im moment 5W-40 Vollsyntetik von Liqui Moly und bin zu frieden, aber wenns so ein billiges Öl z.b von Fuchs oder LM abgefüllt wird, wär das eine Alternative.
Ähnliche Beiträge  

Die folgenden Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:
Axel_S erstellt am 29.02.2012 um 13:52:39 pn profil zitat link
Mitglied seit: 05.01.2005


Deutschland

1130 Beiträge
Naja billigöl würde ich in meinen rasenmäher kippen aber nicht in einen teuren BMW Motor.


rumpel666 erstellt am 29.02.2012 um 14:01:16 pn profil zitat link
Mitglied seit: 27.07.2003

Mittel-Hessen
Deutschland

3268 Beiträge
Zitat:


Hallo,

war gestern im Thomas Phillips und hab da ein Vollsythetisches Öl Made in Germany entdeckt.
5W-40 und eine Freigabe für BMW longlife 98, VW und Porsche.
Kosten tun 5l so ca. 14€.
Weiss von euch evtl einer welcher Öl-Konzern es fertigt?
Und was haltet ihr generell von so einem "Billig Öl". Fahre im moment 5W-40 Vollsyntetik von Liqui Moly und bin zu frieden, aber wenns so ein billiges Öl z.b von Fuchs oder LM abgefüllt wird, wär das eine Alternative.

(Zitat von: schatttenparker)




Ich weiss nicht welcher Hersteller das fertigt.



Ich selber fahre ein (realtiv) "Billig-Öl" - ist von Meguin (5W-40 vollsynthetisch) und kommt aus Deutschland.
Ich glaube Meguin wurde von Liqui Moli übernommen (oder war es umgekehrt??).
Der 5 Liter Kanister kostet mich knapp 25,- €.
Beziehen tue ich es über www.oilportal.de .

Seit über 300.000 km (aktueller KM-Stand 397.000 km) kommt nichts anderes in meinen Motor - funzt astrein.
MFG
rumpel666

Ein sauberes Auto ist ein Zeichen für einen kranken Geist ^^
Touri Normi erstellt am 29.02.2012 um 14:27:52 pn profil zitat link
passt mit den bezeichnungen auf. oft hat vollsynthetik nichts mit vollsynthetik zu tun. im detail steckt der teufel. gibt hier einen sehr umfangreichen thread, wo dann einer bei dem ölkonzern anrief und eine mail bekam wo explizit drin stand, dass es kein vollsynthetik öl wäre und sich die bezeichnung auf was anderes bezieht ;).

es gibt ja auch ölsorten, die es laut forum gar nicht als vollsynthetik gibt. war das nicht 5W30?
naja ich wäre skeptisch wenn ich zu 100% ein vollsynthetisches öl fahren möchte.

wenns dir egal ist, kipps rein aber bedenke, thomas philipps ist ein RESTPOSTENLADEN. nicht, dass du am ende ein vor 8 jahren abgefülltes öl reinkippst ;).

Bearbeitet von: Touri Normi am 29.02.2012 um 14:29:32
Understatement ist alles

schatttenparker erstellt am 29.02.2012 um 14:30:23 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 30.01.2006


Deutschland

24 Beiträge
nein, mir ist es defintiv nicht egal. Darum informiere ich mich ja hier ;-)

Bearbeitet von: schatttenparker am 29.02.2012 um 14:59:15
Touri Normi erstellt am 29.02.2012 um 14:59:36 pn profil zitat link
guck dir den kanister evtl. nochmal genau an und machn foto. vlt kannst du anhand aufgedruckter nummern was in erfahrung bringen bzgl. hersteller. dann kannste dir nämlich das datenblatt für genau das öl bei selbigem runterladen.

grüße
Understatement ist alles

schatttenparker erstellt am 29.02.2012 um 15:07:42 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 30.01.2006


Deutschland

24 Beiträge
die nummer hab ich:

400 377 402 63 26
hero182 erstellt am 29.02.2012 um 16:02:06 pn profil zitat link
Mitglied seit: 18.08.2004


Deutschland

2961 Beiträge
ich hatte ne zeit lang das 0w40 von k-classic (kaufland). ist zwar die frage, ob man das angesichts des preises noch als billigprodukt bezeichnen kann, aber ich kann euch sagen der motor läuft noch :)

so richtiges billigzeugs würd ich mir nie reinkippen.
ich war bisher so 2-3mal im thomas phillips drin und muss sagen: richtige schnäppchen hab ich kaum gesehen.
Ist der Bauer nicht so schlau, sucht R*L ihm eine Frau!
Stefan177 erstellt am 29.02.2012 um 23:02:40 pn profil zitat link
Mitglied seit: 02.04.2008

Cham
Deutschland

2186 Beiträge
Zitat:


und eine Freigabe für BMW longlife 98, VW und Porsche.
(Zitat von: schatttenparker)




Wenn es die Freigaben hat, wo ist das Problem?

Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser.
Ein letztes Mal, auf die alten Fehler...
schatttenparker erstellt am 01.03.2012 um 08:29:47 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 30.01.2006


Deutschland

24 Beiträge
ich denk ich werde mir auch wieder da LM 5W-40 rein machen, lieber alle 2 Jahre 25€ mehr ausgeben und ein gutes Geiwssen haben :-)

Aber wäre ja möglich gewesen, das das ein gutes Öl von nem Hersteller ist der das nur unter anderem Namen vertreibt, so wie manche Lebensmittel bei Aldi (Chips und Kekse zb. Lorenz)
lui1963 erstellt am 01.03.2012 um 22:43:18 pn profil zitat link
das problem ist einfach das keiner das öl analysyren kann,

somit kann man nicht beurteilen ob teures ol seinen preis wert ist,
und ob billiges öl wirklich schlechter ist.

und es kann auch keiner testen ob im kanister drin ist was außen drauf steht.

Jokin erstellt am 02.03.2012 um 00:25:54 pn profil zitat link
Mitglied seit: 08.05.2004

Gehrden
Deutschland

464 Beiträge
Zitat:


Zitat:


und eine Freigabe für BMW longlife 98, VW und Porsche.
(Zitat von: schatttenparker)




Wenn es die Freigaben hat, wo ist das Problem?



(Zitat von: Stefan177)




Warum sollte man sich heutzutage LL-98-Öl reinkippen?

Wenn ich einen Computer kaufen will, kaufe ich mit auch keinen C64 mehr ...

... daher: Bitte mal überlegen wie groß die Ersparnis auf 100.000 km in Relation zu den Spritkosten sein könnte und danach entscheiden.
meins: http://www.jokin.de/z4
fooki erstellt am 02.03.2012 um 01:37:57 pn profil zitat link
aktuell gesperrt


Deutschland

225 Beiträge
es gibt sachen, die sollte man nicht verstehen.... das ist aber das beste beispiel wo man sagt "am falschen ende gespart"

5liter kosten 14€ da kaufe ich mir vom praktiker das highstar für fast das gleiche geld oder aber ich kaufe mir ausm netz das m1 0w40 für gerade mal knappe 6€ der liter.....

sowieso sinds immer die selben leute.... kaufen irrgendwelche breiten felgen,fahrwerk,spoiler etc... dvd bildschirm radio etc..... und dann am öl kaufen die dann irrgendein schrott..... der motor macht das schon..... und wenn der motor flöten geht... heisst es scheiss bmw.....
Heckpropeller erstellt am 02.03.2012 um 10:01:14 pn profil zitat link
Mitglied seit: 13.01.2007


Deutschland

3151 Beiträge
^^was du dich immer aufblasen musst....
was meinst du warum er hier nett fragt. wir sind ein forum. versteh das doch bitte.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
rumpel666 erstellt am 02.03.2012 um 10:25:31 pn profil zitat link
Mitglied seit: 27.07.2003

Mittel-Hessen
Deutschland

3268 Beiträge
Zitat:


Zitat:


Zitat:


und eine Freigabe für BMW longlife 98, VW und Porsche.
(Zitat von: schatttenparker)




Wenn es die Freigaben hat, wo ist das Problem?



(Zitat von: Stefan177)




Warum sollte man sich heutzutage LL-98-Öl reinkippen?

Wenn ich einen Computer kaufen will, kaufe ich mit auch keinen C64 mehr ...

... daher: Bitte mal überlegen wie groß die Ersparnis auf 100.000 km in Relation zu den Spritkosten sein könnte und danach entscheiden.

(Zitat von: Jokin)




Gegenfrage:

wieso sollte er in einen E36 eine höhere Norm reinkippen, wenn die Norm voll ausreichend ist?
Nur um mehr Geld auszugeben??

Und Motoröl mit Comptern zu vergleichen ist in meinen Augen mega-fail.
MFG
rumpel666

Ein sauberes Auto ist ein Zeichen für einen kranken Geist ^^
fooki erstellt am 02.03.2012 um 22:07:58 pn profil zitat link
aktuell gesperrt


Deutschland

225 Beiträge
warum er sich das hochwertigere öl reinkippen sollte, auch wenn das ll98 zeug ausreicht?

weil das zeug den motor von innen verkoken lässt und verschlammt..... warum sollte man das schlechte öl benutzen, wenn man fürs gleiche geld, ein viel besseres öl kriegt?
Stefan177 erstellt am 02.03.2012 um 23:07:44 pn profil zitat link
Mitglied seit: 02.04.2008

Cham
Deutschland

2186 Beiträge
Zitat:


warum er sich das hochwertigere öl reinkippen sollte, auch wenn das ll98 zeug ausreicht?

weil das zeug den motor von innen verkoken lässt und verschlammt..... warum sollte man das schlechte öl benutzen, wenn man fürs gleiche geld, ein viel besseres öl kriegt?

(Zitat von: fooki)




Wenn er das bessere Öl für's gleiche Geld kriegt, hast Du recht. Ich weis nicht, was ne LL04 freigabe kostet, aber ich denke, daß sie deutlich teuerer ist. Desshalb Gegenfrage: Wozu reinkippen, wenns das billige auch tut? Es hat die Freigabe erhalten für diesen Motor.

Neuere Motoren sind anders konstruiert, die brauchen LL04, aber *dieser* Motor läuft mit LL98 absolut einwandfrei.




Bearbeitet von: Stefan177 am 02.03.2012 um 23:11:32
Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser.
Ein letztes Mal, auf die alten Fehler...
fooki erstellt am 04.03.2012 um 14:01:39 pn profil zitat link
aktuell gesperrt


Deutschland

225 Beiträge
warum sollten neuere motoren anders konstruiert sein? wer verbreitet bloss immer so eine scheisse im netz..... es hat sich nichts verändert.... alles ist wie vor 15 jahren auch... nur die hersteller nutzen jetzt die neuen öle... würde es damals die heutigen öle geben, dann würden sie direkt die 0w40er öle empfehlen. ganz einfach
schatttenparker erstellt am 05.03.2012 um 09:15:04 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 30.01.2006


Deutschland

24 Beiträge
Zitat:


es gibt sachen, die sollte man nicht verstehen.... das ist aber das beste beispiel wo man sagt "am falschen ende gespart"

5liter kosten 14€ da kaufe ich mir vom praktiker das highstar für fast das gleiche geld oder aber ich kaufe mir ausm netz das m1 0w40 für gerade mal knappe 6€ der liter.....

sowieso sinds immer die selben leute.... kaufen irrgendwelche breiten felgen,fahrwerk,spoiler etc... dvd bildschirm radio etc..... und dann am öl kaufen die dann irrgendein schrott..... der motor macht das schon..... und wenn der motor flöten geht... heisst es scheiss bmw.....

(Zitat von: fooki)





So einer bin ich nicht, kauf mir eig keinen Scheiss für mein cabrio, da es mir viel zu viel wert ist. Ich werd bei meinem alten Öl bleiben.

Danke an alle die meine Frage sachlich beantwortet haben ;-)
Stefan177 erstellt am 05.03.2012 um 13:05:04 pn profil zitat link
Mitglied seit: 02.04.2008

Cham
Deutschland

2186 Beiträge
Zitat:


warum sollten neuere motoren anders konstruiert sein? wer verbreitet bloss immer so eine scheisse im netz..... es hat sich nichts verändert.... alles ist wie vor 15 jahren auch...

(Zitat von: fooki)




Das wird auch der Grund sein, warum neuere Motoren leichter sind, mehr leisten und weniger verbrauchen.
Schlagt ein und schwört, kreuzt die Gläser.
Ein letztes Mal, auf die alten Fehler...
  Hinweis:
Zwischen obenstehenden und untenstehenden Themen liegt ein Zeitraum von mehr als 26 Monaten
Devilo erstellt am 13.05.2014 um 17:55:36 pn profil zitat link
Mitglied seit: 13.05.2014


Deutschland

0 Beiträge
Zitat:


ich hatte ne zeit lang das 0w40 von k-classic (kaufland). ist zwar die frage, ob man das angesichts des preises noch als billigprodukt bezeichnen kann, aber ich kann euch sagen der motor läuft noch :)
so richtiges billigzeugs würd ich mir nie reinkippen.
(Zitat von: hero182)



Siehe da, das k-classic Öl kommt vom selben Abfüller, wie das Thomas Phillips :D

http://www.mitan-daten.de/index.php/de/produktion
http://www.mitan-daten.de/images/dj-image-produktion-hoch/produktion_h_6.jpg

Zitat: "Ob Etikettierung, Verschlusskappe, Farbgestaltung oder Kartonverpackung: Wir stellen uns flexibel auf Ihre Wünsche ein!"

Motoröl der Autoteile-Zubehörmarke CAR1 stammt übrigens ebenfalls von MITAN,
leicht erkennbar an der typischen Kanisterform von MITAN...

Daher eine klare Kaufempfehlung für das Thomas Phillips Öl ;)
Mannol und Addinol (Highstar/Praktiker) kann ich ebenfalls sehr empfehlen!

Pennasol soll übrigens auch sehr gut sein, auch wenns ein Reraffinat ist und der "Penner" im Namen marketing technisch alles andere als vermarktungsfördernd bzw. vertrauenserweckend ist.

Pennasol stammt hier her:
http://www.avista-oil.com/unternehmen/avista-oil-ag.html
<= Geiles Imagevideo, scheiss Produktname! :D

Liqui Moly vertreibt Reraffinat übrigens als "supadupa Öko-Öl", alles nur eine Frage des Marketings:
http://www.liqui-moly.de/liquimoly/web.nsf/id/li_domb9b3def.html?OpenDocument&vCMSTemplate=liquimoly

Ich denke damit ist hier alles gesagt, sorry fürs Ausgraben des alten Threads!

Nachtrag:

Habe mir gerade nochmal ein paar Testberichte zum Thema durchgelesen,
inbesondere diesen von Auto Motor & Sport:
http://sct-catalogue.de/imgbank/Image/public/download/combi_ll_test_de.pdf

Hier wurde auch das von Thomas Phillips vertriebene Öl von Mitan getestet, abgefüllt als:

- OBI Cartec Longlife III 5W-30 (orig. Alpine Longlife III 5W-30)
68 von 100 Punkten: "Tieftemperatur-Viskosität fällt etwas schlechter aus als bei den anderen."

- K-Classic 5W-30 (orig. Alpine Longlife 5W-30)
51 von 100 Punkten: "Grenzwertig ist der Sulfataschegehalt. Die Asche kann den Diesel-Partikelfilter verstopfen"
Kaufland hat reagiert und lässt jetzt auch das Alpine Longlife III mit niedrigem Schwefel-, Asche- und Phosphorgehalt (low SAP) abfüllen! :)

Mannol und Pennasol wurden auch getestet:

- Inox Long 5W-30 High Performance (orig. PENNASOL LONGLIFE III SAE 5W-30)
68 von 100 Punkten: "Die Leistung des Öls kann sich sehen lassen - Viskosität und Additivierung liegen auf hohem Niveau."

Inox ist gewechselt vertreibt entgegen dem getesteten Produkt nun, wie auch Thomas Philips, Kaufland etc, Mitan Alpine, jedoch in 2 der 4 von Mitan als Alpine angebotenen Varianten, als Inox Long und Inox Alin.

- Mannol Energy Combi LL 5W-30
84 von 100 Punkten: "Bestes Öl in der Viskosität, das vor allem bei Kälte gut funktioniert. Auch die Additivierung ist gelungen."

Mein Fazit aus einem Nachmittag der Recherche daher:

Mannol ist unbestritten der Testsieger, gefolgt von Pennasol und zu letzt, aber desshalb nicht schlecht, das Longlife III von Mitan-Alpine/Thomas Phillips/Kaufland//CAR1/OBI Cartec und nun auch Inox (vermutlich auch Edeka Gut & Günstig Longlife III, Multilub Longlife III und Meisteröl WIV Longlife...
Die Testberichte der von Mitan-Alpine abgefüllten Öle fallen z.T. sehr unterschiedlich aus,
da nicht alle das Longlife III (low SAP) abfüllen, sondern das normale Alpine Longlife 5W-30, erkennbar an dem jeweils bemängelten Sulfataschegehalt, weiterhin kosteten in erster Linie nicht vorhandene oder unklare Herstellerfreigaben und/oder ACEA-Angaben viele Punkte.

Ich habe alle drei Öle bereits gefahren und kann/konnte keine spürbaren Unterschiede feststellen,
was allerdings auch daran liegen kann, dass ich dem Öl grundsätzlich nach dem Ölwechsel ein MoS2 (Molybdändisulfid) Additiv hinzugebe, dieses gibts von Liqui-Moly zu 10-15 Euro oder von Mannol zu etwa 3-5 Euro, auch hier ist kein Unterschied feststellbar, beide sorgen für einen wunderbaren ruhigen Motorlauf, gerade bei älteren Motoren, auch die Verbrauchsanzeige am Boardcomputer bedangt sich für diese lohnende Investition.

Haftungsauschluss:

Alle Recherchen wurden leihenhaft anhand der Abfüller-/Herstellertypischen Kanister/Verkaufsverpackung, sowie der ACEA-Freigaben unter Zuhilfenahme der entsprechenden Herstellerdatenblätter vorgenommen.
Für die Korrektheit meiner Recherchen übernehme ich keine Haftung und/oder Gewährleistung,
Änderung und Irrtümer vorbehalten.

Bearbeitet von: Devilo am 13.05.2014 um 23:06:43

Anzeige: