Autor Beitrag ( voriger | nächster ) 2202 mal gelesen
Packman 6 Zylinder erstellt am 20.11.2010 um 21:14:33 pn profil link zitat
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 27.02.2008


Deutschland

12 Beiträge
Hallo,

habe einen 325i, N52, Bj. 2006, E91 mit Schaltgetriebe.

Ich habe das Problem, dass wenn das Auto in der Garage (od. halt woanders) steht und der Motor aus ist, hört man beim durchtreten der Kupplung eine dumpfes quietschen unterem Auto bzw. aus dem Motorraum. Man muß die Tür dabei auf haben und gut hin hören. Dieses quietschen fängt ca. auf halben Pedalweg an und endet kurz vor schluß des kompletten durchtretens.

Wenn das auto läuft, hört man es nicht. Das Auto läuft ansonsten super. Die Kupplung geht nicht schwer und auch nicht zu leicht. Alle Gänge lassen sich 1a schalten und die Kupplung rupft auch nicht.

Habeauch schon die Suchfunktion benutzt aber leider nichts passendes gefunden.

Hatte einer von euch so ein Problem schon bzw. weiß jemand in der Richtung was es sein könnte??

Hoffe das Ihr mir weiter helfen könnt.

Danke schonmal vorab an euch!!
Ähnliche Beiträge  

Die folgenden Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:
warry erstellt am 20.11.2010 um 22:01:25 pn profil zitat link
Mitglied seit: 27.02.2006

Teublitz
Deutschland

93 Beiträge
moin..
Ich hab zwar nen e36 aber das selbe problem.
aber während der fahrt.
Wenn ich nen gang wechsle und die kupplung kommen lass dann quietscht es so lange bis wieder komplett eingekuppelt ist.
Auch beim anfahren quietscht es sobald ich die kupplung kommen lasse bis komplett eingekuppelt ist.
Aber nicht immer! zwar sehr häufig aber manchmal quietscht es auch nicht..
woran kann das liegen? Luft in der leitung?


Packman 6 Zylinder erstellt am 20.11.2010 um 22:08:56 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 27.02.2008


Deutschland

12 Beiträge
ich glaube das das bei dir aber am Pedal liegt. sowas was du beschrieben hast, hatte ich in meinem E36 auch mal und so gelassen. Du kannst aber auch die Buchse am Pedal schmieren dann hörtes auf wenn es den vom Pedal kommt. Mußt mal versuchen es zu lokalisieren ob von draußen oder nur aus dem Innenraum.
Packman 6 Zylinder erstellt am 21.11.2010 um 14:47:55 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 27.02.2008


Deutschland

12 Beiträge
hat sonst keiner mehr irdengwelche Erfahrungen in der Hinsicht gemacht?
Sunshinedriver erstellt am 23.11.2010 um 19:57:47 pn profil zitat link
www.fauth-motorsport.de
Motorumbauten, Gutachtenerstellung, Unfallinstandsetzung, Service, Beratung, Leistungssteigerung, Fahrzeugpflege, Felgen bearbeitung
Packman 6 Zylinder erstellt am 23.11.2010 um 22:56:43 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 27.02.2008


Deutschland

12 Beiträge
war beim freundlichen und der meinte dirket nach dem ersten mal Treten der Kupplung das es an der Getriebeeingangswelle liegen würde, das da mittlerweile garkein Fett mehr drauf ist, es aber auch egal ist wenn es quietscht. Soll im Klartext heißen, er sagt, das die Mitnehmerscheibe sich soviel auf der Verzahnung der Eingangswelle bewegt, das das quietschen daher kommt.

Kann das sein das die Kupplungsscheibe sich soviel auf der Verzahnung bewegt, das das Pedal im letzten drittel quietscht??

Airborne erstellt am 23.11.2010 um 23:25:45 pn profil zitat link
Mitglied seit: 25.01.2006


Deutschland

7496 Beiträge
Das Ausrücklager läuft beim aus-/einrücken auf der Hülse der Eingangswelle trocken (nicht auf der Welle selbst!)
Hört sich jetzt schlimm an, ist aber eigentlich untragisch, habe viele BMW (meiner auch).

Man kann mit einem gezielten Spritzer Fett oder Öl das Problem kurzzeitig beheben, ist aber nicht unbedingt zu empfehlen da man die Kupplung selbst nicht unbedingt schmieren sollte, falls man nicht richtig trifft.


MfG



Bearbeitet von: Airborne am 23.11.2010 um 23:27:55
ACHTUNG!! ACHTUNG!! ACHTUNG!! ACHTUNG!!
Anfragen nach Ausstattungslisten, Rep.-historien & technischer Hilfe werden direkt gelöscht!
Ich habe keine Zeit und keine Interesse sowas per PM zu machen!!
Packman 6 Zylinder erstellt am 24.11.2010 um 00:15:08 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 27.02.2008


Deutschland

12 Beiträge
Laut TIS darf die Hülse auf der das Ausrücklager läuft nicht gefettet od. geschmiert werden. Das Teil ist wohl Teflon-beschichtet u. wenn sich das irgendwann abnutzt kann es wohl anfangen zu quietschen denk ich mir jednefalls so. Wenn das Geräusch aber daher kommt, ist es doch eigentlich relativ sch... egal oder nicht??
Airborne erstellt am 24.11.2010 um 13:41:48 pn profil zitat link
Mitglied seit: 25.01.2006


Deutschland

7496 Beiträge
Richtig, aber manche Leute fühlen sich dadurch so genervt, dass man als kostengünstige Alternative quasi nur das fetten vorschlagen kann.
Den Kunden wollen meist nur das hören was Sie wollen, und nicht das was der Fachmann sagt, ist so meine Erfahrung.

Also entweder bis zum Tausch der Kupplung damit leben (so wie ich), denn es ist ja nur im Stand bei ausgeschaltetem Motor hörbar, oder halt auf gut Glück Schmierstoff auf die Hülse sprühen......was dann villeicht ein paar Wochen hält, bevor es wieder losgeht.

MfG
ACHTUNG!! ACHTUNG!! ACHTUNG!! ACHTUNG!!
Anfragen nach Ausstattungslisten, Rep.-historien & technischer Hilfe werden direkt gelöscht!
Ich habe keine Zeit und keine Interesse sowas per PM zu machen!!

Anzeige: