Autor Beitrag ( voriger | nächster ) 6506 mal gelesen
Thema ist 2 Seiten lang:   1  2
Eliott erstellt am 19.05.2009 um 09:30:16 pn profil link zitat
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 16.07.2008


Deutschland

82 Beiträge
Hallo zusammen,
ich habe bemerkt, dass meine Runflat Reifen außen zu innen ca. 0,8 mm mehr abgefahren sind. Man hat mir bei BMW gesagt, dass das bei Runflat-Reifen normal wäre.
Kennt einer von euch das Problem/Thema?
Die Reifen sind die originalen 205er 16 Zöller.
Überlege einen höheren Luftdruck reinzufüllen, aber ich habe eh schon 2,3 das ist 0,2 höher als empfohlen.
Was meint ihr?
Oder soll ich doch vermessen lassen (ca. 120 Euro)?

Grüße

Grüße aus dem schönen Schwarzwald.
Ähnliche Beiträge  

Die folgenden Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:
Oppossum erstellt am 19.05.2009 um 09:37:28 pn profil zitat link
Mitglied seit: 27.09.2007

Bern
Switzerland

23 Beiträge
Hi,

ich bin Runflat geplagt. Bei meinem 330xi mit 225er und 255er hinten hatte ich die sog. Sägezahnbildung. Dadurch war das Fahrgeräusch extrem laut und praktisch kein Abrollkomfort mehr vorhanden. Die Reifen waren aussen deutlich mehr abgefahren als innen.

Ich habe bei meinem Händler hier in der Schweiz den Aufstand geprobt und habe tatsächlich von Bridgestone eine Gutschrift bekommen. Mittlerweile bin ich auf normalen Michelin im Sommer und Conti im Winter unterwegs. Das Thema ungleichmässig abgefahrene Reifen ist seit dem Wechsel von Runflat auf normale Reifen gegessen.

Gruss

Oppossum


E90 330xi Automatik M-Paket 272 PS
Fahrer: seelig
FRY erstellt am 19.05.2009 um 10:12:02 pn profil zitat link
also normal kann das nicht sein! unser E90 hat das nicht, die reifen nutzen sich gleichmäßig ab.

mfg FRY
Geiz ist geil?!? - Dann fahr doch Fiat!
Eliott erstellt am 19.05.2009 um 11:05:25 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 16.07.2008


Deutschland

82 Beiträge
Hi,
habe gerade bei BMW noch einmal nachgefragt.
Ist normal, einfach den Reifendruck auf max. Beladung stellen.

Wie viel Profil haben eure Reifen noch?
Meine haben nun 4-5mm.
Könnte sein, dass das Problem erst im unteren Profilbereich auftritt.
Vermute ich.

Grüße
Grüße aus dem schönen Schwarzwald.
FRY erstellt am 19.05.2009 um 12:31:48 pn profil zitat link
bei uns 6-7mm aber wir fahren immer mit maximalem luftdruck, dennoch kann das einseitige abfahren nicht normal sein.

mfg FRY
Geiz ist geil?!? - Dann fahr doch Fiat!
Eliott erstellt am 19.05.2009 um 12:52:40 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 16.07.2008


Deutschland

82 Beiträge
Laut 2er BMW Händler ist das bei RFT Reifen normal und auch bei BMW bekannt.
Es liegt wohl an dem Innenring im Reifen, welcher für die Notlaufeigenschaft zuständig ist.
Ich fahre nun erst einmal mit 2,5-2,6 Druck.
Übrigens, vermessen kostet nicht 120 Euronen sondern 220.

Grüße
Grüße aus dem schönen Schwarzwald.
Mr.Olzo erstellt am 19.05.2009 um 17:31:18 pn profil zitat link
aktuell gesperrt


Deutschland

349 Beiträge
Zitat:


Laut 2er BMW Händler ist das bei RFT Reifen normal und auch bei BMW bekannt.
Es liegt wohl an dem Innenring im Reifen, welcher für die Notlaufeigenschaft zuständig ist.
Ich fahre nun erst einmal mit 2,5-2,6 Druck.
Übrigens, vermessen kostet nicht 120 Euronen sondern 220.

Grüße


(Zitat von: Eliott)




doch dass ist leider so, fahre auch 2,5-2,6 bar vorn, hinten 2,7 trampelt aber mit nur einer Person ganz schön heftig. Leider sind auch bei mir die Reifenflanken stärker abgefahren> der Freundliche meint ist leider so!

MFG
Niedersachse erstellt am 21.05.2009 um 12:11:15 pn profil zitat link
Mitglied seit: 10.09.2008


Deutschland

529 Beiträge
Das ist ja super....

Und ich dachte, es liegt an meiner fahrweise...
Die hätte ich ja auf Autobahnabfahrten und Auffahrten und in schnelleren Kurven ändern können...
Ich stelle aber fest, dass ich es nicht ändern muss, da es nicht an mir liegt.

Dann kann ich auch zukünftig mehr spaß haben...
Mein :-))) sagte mir mal, dass runflat-Reifen länger halten würden als "normale".
Mr.Olzo erstellt am 21.05.2009 um 17:34:30 pn profil zitat link
aktuell gesperrt


Deutschland

349 Beiträge
Zitat:

Mein :-))) sagte mir mal, dass runflat-Reifen länger halten würden als "normale".


dass wiederum halte ich für ein Gerücht, dass Gegenteil ist oft der Fall :-(

mfg
Oppossum erstellt am 24.05.2009 um 18:05:27 pn profil zitat link
Mitglied seit: 27.09.2007

Bern
Switzerland

23 Beiträge
Das Problem mit der unregelmässigen Abnutzung und der Sägezahnbildung ist in Kombination mit Allrad noch deutlich drastischer. Zwei BMW Händler haben mir unabhängig voneinander bestätigt, dass es sowohl bei Allrad als auch bei Nichtallradfahrzeugen erhebliche Probleme mit den Runflatreifen gibt. Offensichtlich scheint sich das auch über die Modellreihen hinaus zu bestätigen. àhnliches habe ich von 5ern mit Runflats gehört.

Ich habe letztendlich ein ganzes Jahr gebraucht, um zusammen mit einem wirklich tollen Händler von Bridgestone eine Gutschrift zu erhalten.

Die Reifen sind total für die Tonne. Seit dem ich weg bin von Runflat habe ich keinerlei Probleme mehr. Meine Michelin Gummis laufen sehr ruhig, und sparen im Vergleich zu den Runflats noch ca. 0,5l Sprit auf 100km.

Gruss aus der Schwyz

Oppossum
E90 330xi Automatik M-Paket 272 PS
Fahrer: seelig
Eliott erstellt am 25.05.2009 um 10:04:55 pn profil zitat link
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 16.07.2008


Deutschland

82 Beiträge
HI,
und was machst du bei einer Panne?
Grüße
Grüße aus dem schönen Schwarzwald.
Oppossum erstellt am 26.05.2009 um 15:17:18 pn profil zitat link
Mitglied seit: 27.09.2007

Bern
Switzerland

23 Beiträge
Tirefit - zumindest in der Theorie.
E90 330xi Automatik M-Paket 272 PS
Fahrer: seelig
  Hinweis:
Zwischen obenstehenden und untenstehenden Themen liegt ein Zeitraum von mehr als 59 Monaten
Hexevogel erstellt am 04.04.2014 um 08:32:12 pn profil zitat link
Mitglied seit: 29.12.2013


Deutschland

1 Beitrag
Habe das gleiche Problem bei meinen Rundlat gehabt, 225/45/17&255/40/17 habe mir jetzt ganz normale montieren lassen!
Nixi94 erstellt am 04.04.2014 um 10:46:11 pn profil zitat link
Mitglied seit: 08.11.2009

Dresden
Deutschland

18 Beiträge
Hallo,
was habt ihr eigentlich gegen Runflat. O.K. , sie laufen bzw. fallen deutlich schlechter in Schleusen-
deckel usw. Dafür ist doch der Sicherheitsgewinn enorm.
Kleines Beispiel: Im Stadtverkehr zeigte das Armaturenbrett plötzlich das Symbol für Refendruckverlust
und auch das Fahren war plötzlich "pappig". Ein sofortiger Besuch bei der Luftsäule an der Tanke ergab, daß die Luft schneller aus dem Reifen war wie ich sie reinbekam. Grund war ein Loch am inneren Übergang von Reifenflanke zur Lauffläche, hervorgerufen durch ein "exterm häßliches und scharfes Teil" auf der Fahrbahn.
Was glaubt ihr wohl, was mir passiert wäre, wenn dieses "häßliche Teil" mich ca. 30 min früher auf der Autobahn bei ca. 160 m/h heimgesucht hätte? Also, nichts gegen Runflat-Reifen. Was ist da ein 0,8mm
stärkerer Verschleiß an der Außenkante gegen den Sicherheitsgewinn.
Frage: Wie hast Du denn die 0,8 mm gemessen?
Maraton
Sveni86 erstellt am 04.04.2014 um 12:45:20 pn profil zitat link
Mitglied seit: 18.02.2014


Deutschland

71 Beiträge
Bei meinen runflat ist das auch soll normal sein naja
BMW e90 lci bj09
Niedersachse erstellt am 10.04.2014 um 04:36:28 pn profil zitat link
Mitglied seit: 10.09.2008


Deutschland

529 Beiträge
Hallo,
Bei mir ist es jetzt anders/ besser…
Ich habe ihn, weil ich mit den Winterreifen Probleme hatte, einmal neu vermessen und anders einstellen lassen.
Sternbeck in Garbsen bei Hannover hat das gemacht…
Seitdem habe ich ein neues Auto!!!
Es war keine Feindberührung vorher,- das Ding war ab Werk falsch eingestellt!!
Ich fahre jetzt allerdings keine BMW -Werte mehr…
Grüße
Martin
Chicolo1993 erstellt am 10.04.2014 um 08:40:27 pn profil zitat link
Mitglied seit: 19.12.2010

Neustadt an der Waldnaab
Deutschland

128 Beiträge
Du zahlst fürs vermessen 220 €?
Über welches vermessen sprichst du?
Hab vor kurzem Fahrwerk eingebaut und habe Spur und Sturz und alles vermessen und einstellen lassen das eben die Räder sich wieder gleich mässig abfahren und hab dafür 80 gezahlt o.O
Fehler auslesen und löschen für Kleingeld bei mir ;)

Ebenfalls Codiermöglichkeiten ab BJ 2008 >

"Es heisst Liebe kann viel, aber glaub mir Geld kann alles."
ChrisH erstellt am 10.04.2014 um 16:09:40 pn profil zitat link
Zitat:


Hallo,
was habt ihr eigentlich gegen Runflat. O.K. , sie laufen bzw. fallen deutlich schlechter in Schleusen-
deckel usw. Dafür ist doch der Sicherheitsgewinn enorm.
....

(Zitat von: Nixi94)



Also mir ist noch nie ein Reifen geplatzt über die Jahrzehnte. Ich hatte einmal einen schleichenden Plattfuß, mehr nie.

Allerdings handelt man sich mit Runflat-Reifen immer ein eklatantes Sicherheitsproblem bei Nässe ein, weil der Grip an der Hinterachse dann recht plötzlich abreißt. Ohne DSC eine heiße Sache. Mit DSC eine deutlich Verschlechterung der Fahrsicherheit, weil DSC viel mehr arbeiten muss und viel früher an seine Grenzen kommt.
Deshalb verwenden weder die M GmbH noch Alpina Runflatreifen, und auch für den M135i und M235i sind sie nicht erhältlich.

Hier habe ich das mal ausführlich mit Quellen dargestellt:
Link

Grüße
ChrisH

Bearbeitet von: ChrisH am 10.04.2014 um 16:13:46
"Ein adäquater Fahrer ist auch hier von Nutzen - womöglich aus dem Porsche-Lager. Eine gute Auto-Fee könnte ihm drei Worte ins Ohr geflüstert haben: Wozu eigentlich mehr?"

Zitat aus dem Test des BMW 323ti, AMS, Heft 20/1997
Rob 335i erstellt am 11.04.2014 um 09:39:38 pn profil zitat link
Die neuen Runflatreifen machen das Theater nichtmehr. Die Hersteller haben irgendetwas verändert, sodass ich in meiner Kunschaft keine bemängelung der Reifen mehr habe. Nur finde ich die Runflats in Verbindung mit einem Fahrwerk viel zu hart deswegen fahre ich butterweiche Toyos, die allerdings noch weniger halten als Runflat. Dafùr pappen die wie sau (: nur nach knapp 8tkm ist der Spass vorbei :(
Pug erstellt am 11.04.2014 um 10:39:14 pn profil zitat link
Moderator

Hamburg
Deutschland

6558 Beiträge
lt. testmagazinen sollen die ROF der neuen generation (woran erkennt man die, gibt es da signifikante merkmale?) deutlich aufgeholt haben und deutlich sicherer bei einer reifenpanne sein, in allen anderen disziplinen sind die normalen reifen allerdings noch eine nasenlänge voraus.
Nu mal los....
B3AM3R erstellt am 11.04.2014 um 10:50:12 pn profil zitat link
Mitglied seit: 10.05.2013

Fulda
Deutschland

1020 Beiträge
So eine harte Flanke und Zusatzgewicht am Reifen ist einfach nicht sinnvoll. Ich kenne keinen, dem schon ein Reifen geplatzt ist. Dafür viele die mit einem intakten Reifen rum fahren. Und in den Zustand sind normale Reifen deutlich sicherer als die RF die sich wie Holz Reifen anfühlen.
Übersteuern ist wenn der Beifahrer Angst bekommt.
Untersteuern ist wenn ich Angst bekomme.

Anzeige: