Autor Beitrag ( voriger | nächster ) 72638 mal gelesen
Thema ist 2 Seiten lang:   1  2
der_Strolch erstellt am 13.06.2008 um 09:59:19 pn profil link zitat
Ersteller dieses Themas
Mitglied seit: 18.05.2006

Berlin
Deutschland

2475 Beiträge


Hallo Leute,

hier ist noch eine Anleitung zum Querlenkertausch von stan75; aka Kort & Mir.


Benötigte Teile & Werkzeug:

1x Querlenker komplett mit Lagern (vormontiert)

16er, 18er, 22iger Nuß

2x kleine sowie 3x lange Verlängerung

2x Ratsche

WD40

1x Abzieher für Traggelenk

1x Trenn & Montagegabel von Hazet=>




Anzugsdrehmomente:
Traggelenk: 59NM
Mittellager des Querlenkers: 59NM
Querlenkerlagerhalter: 22NM


Einleitung:

Der BMW 3er steht für Sportlichkeit und Fahrspaß - getrübt wird das Vergnügen jedoch durch Probleme mit der Vorderachse. Für den Kunden macht sich das als Rütteln in der Lenkung beim Bremsen und auf unebenen Strecken bemerkbar.
Übeltäter ist da meist die zu schwach aus-gelegte Lagerung der vorderen Querlenker und ihrer Traggelenke (s. AutoBild Nr. 30, 29.7.05, S. 69).

Und das sind die technischen Verbesserungen im Detail:

Austauschbare Ganzmetall-Traggelenke (vom TÜV auf ihre Dauerfestigkeit geprüft):Die Schwachstelle der bisherigen Traggelenke liegt in der Gummi-Metallverbindung, die vielfach deutlich zu früh versagt. Ist ein Traggelenk defekt, muss bisher der gesamte Querlenker ersetzt werden - eine kostspielige Reparatur. Durch den Einsatz der ursprünglich für den Motorsport entwickelten Ganzmetall-Traggelenke von MEYLE wird das Ausschlagen verhindert. Ausserdem wurden die Gelenke so konstruiert, dass sie bei Ausfall einzeln getauscht werden können.

Verstärktes Querlenkerlager:Neben dem Verschleiß der Querlenker bemängeln BMW 3er-Fahrer Drehschwingungen in der Lenkung. Diese entstehen schon bei leichter Unwucht von Reifen, Felgen oder Bremsscheiben. Um der Vorderachse diese Sensibilität zu nehmen, hat MEYLE das Querlenkerlager stärker dämpfend und härter ausgelegt.


MEYLE-Hightech-Fett aus der See- und Windenergieforschung: das Lithiumseifenfett auf Syntheseölbasis und mit weißen Festschmierstoffen garantiert einen hervorragenden Verschleiß- und optimalen Korrosionsschutz.

Die Kombination dieser verbesserten Komponenten des Querlenkers ermöglichen eine einfachere und kostensparende Reparatur der BMW-Vorderachse und sorgen für länger anhaltendes Fahrvergnügen als bisher.

Anleitung:

Als erstes wird wie bei jeder Reparatur der Wagen aufgebockt und gegen wegrollen gesichert.

Um den kompletten Querlenker zu tauschen ist es notwendig das Federbein vom Achsschenkel zu lösen. Hierzu benötigt Ihr eine 18er Nuß. Nachdem Ihr jetzt das Federbein gelöst habt löst Ihr die Schraube des Traggelenkes ebenfalls mit einer 18er Nuß.

Sprüht bitte jetzt das Mittellager des Querlenkers ein damit dieses später besser heraus geht.

Jetzt setzt Ihr bitte den Abzieher an am Traggelenk und dreht bitte so lange mit einer 18er Nuß an der Mutter bis ein hörbares Klackgeräusch kommt. Jetzt ist das Traggelenk raus aus dem Achsschenkel. Löst bitte jetzt die Schraube der Pendelstütze samt dem Halter mit einer 16er Nuß.
Als nächstes löst Ihr bitte die Schrauben des Querlenkerlagerhaltes ebenfalls mit einer 18er Nuß.
Jetzt kommt das Mittellager ran. Die Schraube des Mittellagers wird mit einer 22iger Nuß gelöst.
Um diese zu lösen braucht Ihr die genannten Verlängerungen! Nachdem Ihr die Schraube des Mittellagers gelöst habt nehmt Ihr bitte die Trenn- und Monatagegabel von Hazet und löst das Mittellager in dem Ihr diese zwischen Motorlagerhalter und Querlenker ansetzt und an der vorhergesehenden Stelle mit einem Hammer gegen klopft. Schraube des Mittellagers nicht ganz entfernen da sonst beim klopfen der Querlenker auf Eure Füße fallen könnte. Der Querlenker ist jetzt frei und Ihr könnt diesen entnehmen.

Nehmt bitte jetzt den neuen Querlenker macht die Schraube des Mittellagers handfest und schraubt bitte die Pendelstütze samt Halter bitte an sodaß der Querlenker erstmal nicht mehr herunterfallen kann. Als nächstes schraubt Ihr den Querlenkerlagerhalter an und zieht die Schrauben erstmal Handfest an. Jetzt nehmt Ihr den Achsschenkel & führt dort das Traggelenk ein. Dieses schraubt Ihr jetzt fest mit den oben genannten Drehmoment. Jetzt wird das Mittellager festgeschraubt ebenfalls mit dem oben angezeigten Drehmoment. Zu guter letzt wird der Querlenkerlagerhalter mit dem richtigen Drehmoment angezogen bzw. festgeschraubt.

Als letztes schraubt Ihr das Federbein wieder fest.

Das ganze macht Ihr mit der gegenüberliegenden Seite auch.

Es ist zu empfehlen hiernach eine Achsvermessung zu machen obwohl es nicht im Reparaturbuch sowie von BMW zwingend vorgeschrieben ist.

Hier die Bezeichnung wenn es geordert wird für diejenigen die sowas noch nicht haben:



Und hier ist das gute unentbehrliche Stück:



Hier sind die neuen Querlenker die die Achse wieder ruhig machen ;-):



Hier die VA noch ohne ausgebautes bzw. loses Federbein:



Hier ist es bereits lose und der neue Querlenker bereits verbaut:



Hier das alte Traggelenk samt alten Querlenker:



Hier ist es bereits mit Hilfe des Abziehers draußen bzw. locker sodaß der Achsschenkel einfach abgenommen werden kann:



Hier die Ratsche mit Verlängerungen um die Schraube (22iger) des Mittellagers welches am Motorhalter festgeschraubt ist zu lösen



Hier seht Ihr das neue Traggelenk



Und hier den neuen Querlenkerlagerhalter
[manuell hochladen]http://www.bmw-syndikat.de/cgi-bin/bmwuploaded/Wei%DF-Blau-Fan-Rude/Neuer%20Querlenkerlagerhalter.JPG[/manuell hochladen]


Bleibt zum Schluß noch zu sagen, daß alles was Ihr an Euren Autos macht in Eigenregie bzw. Verantwortung geschieht.

Diese Anleitung wurde erstellt von der_strolch; stan75 & aka Kort

Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden bzw. Folgeschäden!!

Mfg

der_strolch; stan75 & aka Kort


Bearbeitet von: der_Strolch am 26.08.2009 um 10:27:27

Bearbeitet von: der_Strolch am 21.02.2011 um 14:37:26
BMW ///M
überwiegend positiv gelobt Dieser Beitrag wurde 11 mal gelobt (positiv)  und 0 mal kritisiert (negativ)  Details anzeigen
Ähnliche Beiträge  

Die folgenden Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:
Achsvermessung nach Querlenkertausch (komplett)??(3er BMW - E36 Forum)
E36 Compact: Kosten Bremsen-Querlenkertausch(verschiedene Preise / Kaufberatung Forum)
Querlenkerlager VA Anleitung(3er BMW - E46 Forum)
Was kann ich für E46 330 Bremse VA komplett Verlan(verschiedene Preise / Kaufberatung Forum)
frastforward erstellt am 07.07.2008 um 23:02:49 pn profil zitat link
Mitglied seit: 04.07.2008


Deutschland

72 Beiträge
hmm nette Beschreibung bei meinem Z3 hat aber auch x mal draufdreschen auf das Mittellager nichts geholfen lt. BMW gibts dafür ne Art Abzugzange
Gruß Frank


frastforward erstellt am 07.07.2008 um 23:04:23 pn profil zitat link
Mitglied seit: 04.07.2008


Deutschland

72 Beiträge
Zitat:


hmm nette Beschreibung bei meinem Z3 hat aber auch x mal draufdreschen auf das Mittellager nichts geholfen lt. BMW gibts dafür ne Art Abzugszange und da ich die nicht hatte hab ich nur die 2 anderen Lager getauscht
Gruß Frank

(Zitat von: frastforward)


Hellus erstellt am 07.07.2008 um 23:14:08 pn profil zitat link
Mitglied seit: 06.01.2005

Mitten im Wald
Deutschland

31 Beiträge
Hab es bei mir mit nem Hebel rausbekommen.
Einfach ein Rohr oder 4-Kant-Profil direkt neben das Mittellager schieben und dann entweder den Hebel drücken oder den schon Seitlich freien Querlenker nach oben drücken.

EDIT: den Abzieher kann man sich sparen.
Einfach die Bremscheibe auf eine Holzklotz o.ä. stellen, Hammer auf den Bolzen vom Radführungsgelenk stellen und mit nem anderen großen Hammer auf auf den 1. Hammer schlagen.
Auf jeden Fall sollte die Bremsscheibe eine 2. Person festhalten.

Hat bei mir schon 2 mal funktioniert, beim ersten Schalg.


Gruß

Christian

Bearbeitet von - Hellus am 07.07.2008 23:17:58
*** power is nothing without control ***
biohort erstellt am 20.07.2008 um 12:54:38 pn profil zitat link
Mitglied seit: 29.10.2006

Hallbergmoos
Deutschland

438 Beiträge
Hi, Anleitung ist echt gut geworden. Allerdings muss ich sagen, dass das Lösen des Federbeins vom Achsschenkel völlig umsonst, da es auch ohne funktioniert.

MfG Biohort
Fetz Braun erstellt am 20.07.2008 um 15:38:48 pn profil zitat link
Mitglied seit: 11.10.2007

Albstadt
Deutschland

1116 Beiträge
Wenn man aber eine Nuss für den Drehmomentschlüssel verwenden muss, kommst nicht drum herum, weil nach oben kein Platz ist. Es sei den, du hast einen Maulschlüsseleinsatz für den Dremo (hat nicht jeder)....oder man verwendet gar keinen o_O
stan75 erstellt am 03.08.2008 um 14:03:11 pn profil zitat link
Mitglied seit: 10.05.2006

Berlin
Deutschland

62 Beiträge
@ Hellus
Zum Thema mit einem Hammer auf den anderen schlagen kann ich nur sagen (als alter Metaller) das du wohl noch nie gesehen hast wie so ein Stück von einem Hammer weggebrochen ist und jemanden ins Auge geschossen ist. Kann ja jeder machen wie er gerne möchte aber ich persönlich gebe lieber 12€ für einen Abzieher aus als vielleicht mein Augenlicht zu verlieren. Ich kann jedem nur von dieser Methode mit dem Hammer abraten. Sicherheit geht vielleicht ein kleins kleines bißchen vor
BMW - Berlins Most Wanted !!!!!!! HaHaHa
kai79 erstellt am 13.08.2008 um 15:16:58 pn profil zitat link
Mitglied seit: 09.11.2006

Nagold
Deutschland

190 Beiträge
Hi , hast du Achsenvermessung machen müssen nach dem Querlenker wechsel ???
Fetz Braun erstellt am 13.08.2008 um 22:12:05 pn profil zitat link
Mitglied seit: 11.10.2007

Albstadt
Deutschland

1116 Beiträge
Nach dem Wechsel der kompletten Querlenker, wie hier beschrieben, musst du auf jeden Fall die Spur einstellen lassen. Ich hab das selbe gemacht und die Spur hat´s ziemlich verstellt.

Das ligt an den Massunterschieden zum einen, zum andernen, weil das Querlenkerlager etwas ander siztz, als bei deinen bisherigen. Beim Wechsel der Querlenkerlager muss man lt BMW das Lager wieder an exakt die gleiche Stelle bringen wie bisher. Das ist ja bei den kompletten Dingern nicht möglich. Dadurch verändert sich selbstverständlich die Lage des Querlenkers, bzw des Traggelenks und verändert somit die Spur.
kai79 erstellt am 14.08.2008 um 07:36:25 pn profil zitat link
Mitglied seit: 09.11.2006

Nagold
Deutschland

190 Beiträge
Und wie ist es wenn ich den alten querlenker drin lass ,und nur Traggelenk und querlenkerlager tausche , muss ich dann auch spur einstellen ???
Fetz Braun erstellt am 14.08.2008 um 22:56:03 pn profil zitat link
Mitglied seit: 11.10.2007

Albstadt
Deutschland

1116 Beiträge
Na musstdu i.d.R. die Spur nicht einstellen. Voaraussetzung, das Gummilager kommt an exakt die gleuche Stelle aus den Querlenkerzapfen.
preacher erstellt am 15.08.2008 um 16:44:45 pn profil zitat link
Mitglied seit: 17.08.2007


Deutschland

78 Beiträge
Servus,
habe mir die QL von Meyle bestellt und werde sie in der Hobbywerkstatt selber einbauen, danke für die Anleitung!

Nach dem Einbau möchte ich die Spur einstellen lassen, ist es also möglich nach dem Einbau der neuen QL 1-2 km bis zur anderen Werkstatt zu fahren die die Spur einstellt?

Grüße
mahe erstellt am 16.08.2008 um 14:27:56 pn profil zitat link
Mitglied seit: 23.12.2006

Wien
Austria

333 Beiträge
Stellt kein Problem dar ...
Greetz
mahe
elbin1988 erstellt am 26.09.2008 um 17:41:13 pn profil zitat link
Mitglied seit: 25.09.2008


Deutschland

6 Beiträge
Hi Leute,

ich überlege mir ob ich mir jetzt auch in eigenregie die Querlenker austausche. Erste frage. WO kommt der abzieher überhaupt drauf!? Kann das jemand im Bild farblich kennzeichnen? Bin kein Mechaniker und versteh diesen vorgang nicht so ganz.

Desweiteren wüsste ich gerne ob man UNBEDINGT die verlängerung braucht. Kommt man nicht auch von unten dran!? Wenn man Hebebühne hat?

Mit freundlichen Grüßen

elbin1988
elbin1988 erstellt am 01.10.2008 um 15:02:34 pn profil zitat link
Mitglied seit: 25.09.2008


Deutschland

6 Beiträge
Zitat:


Hi Leute,

ich überlege mir ob ich mir jetzt auch in eigenregie die Querlenker austausche. Erste frage. WO kommt der abzieher überhaupt drauf!? Kann das jemand im Bild farblich kennzeichnen? Bin kein Mechaniker und versteh diesen vorgang nicht so ganz.

Desweiteren wüsste ich gerne ob man UNBEDINGT die verlängerung braucht. Kommt man nicht auch von unten dran!? Wenn man Hebebühne hat?

Mit freundlichen Grüßen

elbin1988

(Zitat von: elbin1988)




Also... Ich hab jetzt einfach mal in eigenregie die Querlenker ausgetauscht. Stoßdämpfer kann dran bleiben... Hab da auch einen Trick des eigenen Abziehers erfunden :-)
Man nehme ein 4mm dickes stück metall was man über die mutter und unter den EINGEBAUTEN stoßdämpfer steckt. Bzw zwischen beide parteien. Man muss ein Stück Metall nehmen was da so gerade passgenau reinpasst. Ich hab ein drei eckiges stück genommen damit ich auch gut zwischen komme. Dann ganz normal die Mutte losziehen. Wenn das stück Metall sich dann gegen die Stoßdämpferhalterung presst immer schön weiterschrauben. Dann muss man wohl auch schon ein wenig kraft für haben, also gut frühstücken. Je nachdem wie stark oder fest das traggelenk sitzt macht es dann irgendwann klack und das blech fällt runter :-)
Dann mit einer Rohrzange das Traggelenk so festhalten das es sich nicht bewegt und man sich die mutter rausdrehen kann.

Letztenendes alle anderen fixierungspunkte lösen und mit nem hammer leicht auf die losgeschraubte mitte des Querlenkers schlagen damit auch dort er sich löst... Neuen dran und fertig...

Habe jetzt mal alles ohne Drehmomentschlüssel angezogen ganz nach dem motto, fest ist fest und nach zu fest kommt lose... Ich hoffe mal das hält :-)

Somit habe ich auch keine verlängerung gebraucht sondern einen Maulschlüssel.

Spur gleich danach einstellen lassen. 50€

und fertig :-)

Man hat wieder spaß am fahren :-)
  Hinweis:
Zwischen obenstehenden und untenstehenden Themen liegt ein Zeitraum von mehr als 8 Monaten
Hecktrieb06 erstellt am 09.06.2009 um 23:43:29 pn profil zitat link
Mitglied seit: 01.10.2008

Bernburg
Deutschland

733 Beiträge
Hab jetzt auch meine 14jahre alten Ql. gegen die von Meyle getauscht.
Prima gings auch ohne Abzieher, dank @elbin1988 =)
Einfach ein Metallstück zwischen Traggelenkmutter und Federbein schieben
und mit einem Maulschlüssel, soweit abdrehen bis "klack" macht.
Probleme gabs dennoch beim Mittellager, bin da mit der hier beschriebenen
Weise nicht drangekommen, bzw. die Nuß ging grad noch so auf die Mutter,
aber dann ging der Platz für weitere Verlängerungen aus. Die Motorlager
direkt neben dem Mittellager haben mich dann endgültig geschafft.
Hab dann zum Glück noch ne art Gelenkschlüssel in der Garage gefunden und
konte damit von unten ganz gut rankommen.
Die 2 Schrauben des Qllager waren unverhofft gut los zubekommen. Der
Einbau der Neuen ging spielerisch einfach, nur Spur einstellen lassen
und fertig, denn die hat sich mal richtig verstellt.o.O


If everything seems under control, you're not going fast enough (Mario Andretti)
-mRl- erstellt am 10.06.2009 um 00:12:47 pn profil zitat link
Mitglied seit: 09.05.2007


Deutschland

1262 Beiträge
Zitat:


Hab jetzt auch meine 14jahre alten Ql. gegen die von Meyle getauscht.
Prima gings auch ohne Abzieher, dank @elbin1988 =)
Einfach ein Metallstück zwischen Traggelenkmutter und Federbein schieben
und mit einem Maulschlüssel, soweit abdrehen bis "klack" macht.
Probleme gabs dennoch beim Mittellager, bin da mit der hier beschriebenen
Weise nicht drangekommen, bzw. die Nuß ging grad noch so auf die Mutter,
aber dann ging der Platz für weitere Verlängerungen aus. Die Motorlager
direkt neben dem Mittellager haben mich dann endgültig geschafft.
Hab dann zum Glück noch ne art Gelenkschlüssel in der Garage gefunden und
konte damit von unten ganz gut rankommen.
Die 2 Schrauben des Qllager waren unverhofft gut los zubekommen. Der
Einbau der Neuen ging spielerisch einfach, nur Spur einstellen lassen
und fertig, denn die hat sich mal richtig verstellt.o.O



(Zitat von: Hecktrieb06)




ja, die 22er Mutter am Motorlager ist wirklich eine Qual. Da kommt man von oben nicht dran. Man muss das von unten machen. Auch wenn es im Nacken weh tut.

Das sollte vielleicht mal geändert werden.
e46-fahrer erstellt am 10.06.2009 um 10:33:20 pn profil zitat link
aktuell gesperrt


Deutschland

1735 Beiträge
Zitat:


Hi , hast du Achsenvermessung machen müssen nach dem Querlenker wechsel ???

(Zitat von: kai79)




net nur Bilder gucken :) hat er oben im Text auch mit rein geschrieben:

Es ist zu empfehlen hiernach eine Achsvermessung zu machen obwohl es nicht im Reparaturbuch zwingend vorgeschrieben ist.

sehr gute Anleitung.....
  Hinweis:
Zwischen obenstehenden und untenstehenden Themen liegt ein Zeitraum von mehr als 2 Monaten
Base83 erstellt am 25.08.2009 um 17:25:51 pn profil zitat link
Mitglied seit: 04.09.2008

Kamen
Deutschland

4 Beiträge
Sooooo


Nun habe ich auch mal eine Frage ^^

Also,hab den linken Querlenker getauscht ( Anleitung hat nen bissl geholfen ) und nu steht das Lenkrad Minimal schief... Also Reifen gerade natürlich....

Hat es da bei mir die Spur verstellt ? Ist des nen Elek. fehler das ich irgendwo die Lenkung Reseten muss ? ( Wie beim Fensterhebermodul z.b ? Bekanntes Prob. ) Möcht ned so gern das Lenkrad versetzen wegen dem Airbag.... Machen würd ichs,möchte es aber weitgehend umgehen.

Ist ein 98iger e36 320i coupe.. Stelle ich demnächst auch mal hier vor,genau wie mich auch ...lach...

greetz

Basti

Crank89 erstellt am 25.08.2009 um 18:54:51 pn profil zitat link
Mitglied seit: 24.11.2008

Bamberg
Deutschland

188 Beiträge
Hast du nur den linken Querlenker getauscht? Sinnvoller gewesen wäre es den rechten auch gleich mit zu machen dann wären diese Lager schon mal alle erneuert.. So kann es sein das vll bald die Lager vom rechten Querlenker anfangen auszuschlagen und du hast doppelte arbeit ;)
Aber wenn man den Querlenker wechselt muss man danach die Spur einstellen also kann gut sein das es daran liegt. Vorallem wenn du auf einer seite einen neuen hast und auf der anderen nicht^^ Da müsstest du dann das Auto nochmal vermessen lassen wenn du den rechten wechselst.. Kostet also doppelt, und doppelte arbeit. Also mach lieber den rechten noch mit rein und dann lass dein Auto vermessen und dann hast dei Ruh ;) Hast du nen originalen Querlenker genommen? Oder nachgebaute? Da würde es mit sicherheit auch nen unterschied geben wie stark sich die Spur verstellt oder nicht.
Autos werden hinten angetrieben...
...alles andere sind Kutschen! :D
stefan323ti erstellt am 25.08.2009 um 19:02:25 pn profil zitat link
Das sich die Spur verstellt wenn man nen Querlenkter tauscht ist das normalste der Welt.

Da kommt man eigentlich nie um ein Spur einstellen drum herum.
Scheiß auf Chuck Norris - Spongebob grillt unter Wasser..

Anzeige: